SoSe 12.pdf

Exams
Uploaded by Boshini Burga 19043 at 2016-12-16
 -4
355
8
Download
Hier werden die einzelnen Beträge ja gar nicht gewichtet. Muss man nicht einfach die Summen bilden und dann den durchschnittlichen Zins berechnen? Ich habe damit einen Zins von 5,5% raus.
View 13 more comments
Wir hier jetzt denn eigentlich mit einfachen Zinsen oder mit Zinseszinsen gerechnet? Ich selber habe nämlich mit Zinseszinsen gerechnet und habe auch 5,5% heraus.
würde es denke mit einfachen Zinsen lösen, da die Beträge nicht krumm sind, was bei 4jähriger Zinseszinsverzinsung ja der Fall wäre. Hab dann die Formel für die einfachen Zinsen umgestellt und komme auf 5,97%
hier muss 30224,73-4102.1881=26122.5419 sein oder?
Diese Rechnung wäre doch, falls beide immer zahlen würden, aber sie zahlen doch quasi nur abwechselnd. der eine zahlt im ersten jahr und der andere im zweiten. oder habe ich das falsch verstanden?
View 4 more comments
Wie hast du das den gerechnet Maximilian? Ich hab die 7514 für r in den RBW eingesetzt und = 46660 und dann nach n aufgelöst
Dies ist mein Lösungsvorschlag, ich hoffe der ist richtig
Max zahlt doch monatlich vorschüssig, also müsste in der Klammer (2+0,06/2*3) stehen oder? Und bei Moritz genau andersrum: monatlich nachschüssig also (12+0,03/2*11)
Max zahlt zwar halbjährlich vorschüssig, aber die Klammer habe ich wie du
Dementsprechend kommt doch bei beiden ein Jahresbetrag von 7514 heraus, oder irre ich mich da?
Wie kommt man auf -0,8116921*1,06^n?
Wieso ist bei 4 der Zins für das halbjahr 1813,48? Müsste doch die hälfte sein wegen des Halbjahres oder etwa nicht?
ja man muss erstmal inom/m rechnen, somit kommt man auf einen Zinssatz von 3% pro Halbjahr!
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 3 ist aber bei der jahreskonformen Ersatzrentenratenberechnung vor und nachschüssig vertauscht worden oder#ß
Ja
Mal ganz von den falschen Raten abgesehen, müssten es doch auch 7 Jahre sein, oder?
Bei 2 gefragt wird doppelter Endwert... Wieso dann 1:2 Ko*e...? Müsste dann nicht mal zwei sein?
View 1 more comment
Keine Ahnung, ob einer eine Ahnung hat
"B hat doppelten Endwert im Vergleich zu A", also B ist doppelt so groß wie A. D.h. B=2*A und deswegen A=(1/2)B, passt also so wie es da steht.