SoSe 11.pdf

Exams
Uploaded by Boshini Burga 12064 at 2016-12-16
 +4
352
9
Download
bei Nr. 2 habe ich als RBW 559722,80 als Ergebnis. REW=986550,83 RBW=986550,83/1,065^9=559722,80
Du musst da hoch 10 und nicht hoch neun rechnen. n ist ja = 10
Muss man bei solchen Teilaufgaben auch jeweils einen Antwortsatz geben?
ich glaube das ist abhängig davon, ob es ein "Antwortfeld" gibt oder nicht
Zinssatz i beträgt eigentlich 0,065. Meine Antwort ist dann RBW= 493.484,80 . Bekommt das noch jemand?
View 5 more comments
Habe auch 493.484,80
Ihr zwei mit den 493xxxx habt für nachschüßig gerechnet. Die Zahlungen kommen aber am ANFANG des Jahres
müsste das Verhältnis nicht umgekehrt sein ? weil 12,275 r1 = 4,075 r2 und wenn man r1/r2 nimmt dann muss das verhältnis 4,075/12,275 sein oder
View 2 more comments
Nee forme doch einfach um. r2 auf die linke Seite und 12,275 auf die rechte Seite. Das ergibt dann r1/r2 = 4,075/12,275.
Achso ja stimmt. Vielen Dank
Ich habe bei r1 12,325 raus und somit ein Verhältnis von ungefähr 2,9879, hat das noch jemand?
Ich komme auf dasselbe Ergebnis wie du.
Ja ich habe auch 12,325
Reicht das wirklich an Begründung? Find das im ersten Moment etwas dünn. Aber würde ja auch nur einen Punkt geben. Also was denkt ihr dabei?
Ist die Lösung korrekt?
Ich komme auch auf das Ergebnis.
No area was marked for this question
wie kommt man denn auf die 7 in aufgabe 5 (1)??
84Monate/12Monate = 7 Jahre oder?
84000/1000/12=7
No area was marked for this question
Bei AUfgabe 2 wird zum einen mit dem falschen p gerechnet (dieses ist in der aufgabe 6,5% und nicht 6%) zum anderen Frage ich mich ob die Formel generell korrekt ist, da es um VORSCHÜSSIG geht. In einer Sekundärliteratur stand dieses Formel nämlich unter nachschüssig geometrisch Fortschreitend
View 1 more comment
* es fehlt: *q also komplett: REWgs * q * 1/q^n-1 so sehe och das aber ich kann mich auch irren
er hat übrigens genauso den RBW berechnet, jedoch hat er das *q nicht aufgeschrieben...