Ausführliche Lösungen_Arbeitsheft_KapitelC

Assignments
Uploaded by Anonymous User at 2015-07-30
Description:

IEinführenden Aufgaben ( Ünnechmmgen Deßhihe Aufgaben Aufgabe CN)kn : Ko . (ttni)  X 39,710 : 30,000 . (1+5ei) uy 39,750 : 30.000+1JO , 000iIn30.000 79.750 = 150,000;I " 150.000 uy U , 065 =

 +11
1434
23
Download
Kann mir jemand erklären wie man zu diesem Schritt kommt?
quasi den Term 1=65000000*e^(n*-0.0267) auflösen
kann mir jemand sagen wie man da auf 3,71 kommen soll? habe immer 4,06% raus, oder hat der Brink da nen Fehler?
View 6 more comments
Warum 5. Wurzel ? Und welche Formel soll das sein ?
Kn=Ko*q^n da effektiv ja mit zinseszinsen ist. Dann nach q umstellen bzw i, das gibt dann 5te wurzel aus kn/ko
Woher entnimmt man, dass k 4 ist?
Gesucht ist der Betrag nach 5 Jahren, also Am ende der 4. Periode (quartalsweise) des 5. Jahres. somit k=4 und t=5
Wie kommt man auf diesen Umformungsschritt?
Wenn was undeutlich ist sag Bescheid haha
Es wurde in der Aufgabe c28 explizit von einer zinseszinlichen Anlage gesprochen. Hier wird jedoch der relative Zinssatz verwendet, müsste nicht ewig der konforme Zinssatz verwendet werden?
View 1 more comment
Irel =Inom/2 Ikon=(Mte Wurzel von 1+Ieff) —1 Das sind die beiden Defintionen die ich dem Skript entnommen hab, welche übersehe ich?
Seite 26 im Skript unten: inom = ikon * m ; ist also gleich dem relativen
Warum berechnet man hier den konformen Zinssatz, obwohl nach dem effektiven gefragt ist?
View 2 more comments
nein aber wenn der Effektivzins gegeben ist (der eben bei zinseszinssicher Berechnung genommen wird) ist der dazugehörige unterjährige Zins eben der konforme :)
Danke :)
No area was marked for this question
Wieso rechnet man, wenn es z.B. um anteilige Zinsen geht mit 360 Tagen im Jahr und nicht 365?
View 1 more comment
alright, danke Jana B
no prob Sebastian M
Bei gespaltenen Zinsen lautet die Formel i= s*inom/m. Wie kommt es, dass hier für iE einfach die 0,065 genommen werden?
nicht inom/m, weil die Zinsen jährlich berechnet werden und nicht monatlich, dafür hat man ja dann die Restlaufzeit in der Formel, sonst müsste man nicht 2/12 zusätzlich angeben
kannst alternativ auch den relativen Zins nehmen und dann aber mal 2 nehmen, kommt das gleichen raus logischerweise
Wieso wird hier der letzte Tag mit einbezogen in den Zinszeitraum?
Es müssten doch 13 sein oder? Der letzte Tag wird ja nie mitverzinst.
No area was marked for this question
C21, Frage: Muss ich nicht zunächst den eff. Jahreszins ausrechnen und von diesem dann den konformen berechnen?
wieso wird hier 30 x 6 gerechnet, wenn in der Aufgabe der 06.07.09 als Datum genannt wird? Müsste man dann nicht eigl. 30 x 7 rechnen um auf die verbleibende Restlaufzeit zu kommen?
6 volle Monate und 6 tage -1 weil letzter Anlagetag rausgerechnet wird
No area was marked for this question
hat jemand die Lösung zu c37?
Hier ist mein Lösungsvorschlag
danke!!
No area was marked for this question
Aufgabe 31) Warum teilt man hier durch 12?
Damit du weist, wie hoch der Zinssatz für einen Monat ist und diesen dann für drei Monate berechnen kannst.
Wo kommt dieser Zinssatz her?
was ist hier falsch?
kann mir jemand erklären , wie man auf die richtige Lösung kommt ?
hat hier jemand den richtigen Lösungsweg?
Hier!
danke dir!!
No area was marked for this question
Warum wird bei C/25 mit t =3 gerechnet? Das sind doch nur 2,5 Jahre
Man nimmt in der Formel doch das Jahr in man sich befindet ---> also 2,5 Jahre = 3.Jahr
man nimmt doch das Jahr in dem man sich befindet... 2,5 Jahre = 3. Jahr -----> t=3
Wie kommt man bei C24 auf 0,037.. für ieff?
Die Formel ist ieff= fünfte Wurzel von (7200/6000) -1
Das ist auch eine gespaltene Zinsberechnung oder? Also zinseszinslich berechnet wird immer bis zum letzten vollen Quartal oder? Also bei 6,5 Jahren und 14 Tagen sind nihct nur bis 6 Jahre zinseszinslich , sondern die 6,5 Jahre und dann nur die 14 Tage einfach verzinst oder?
richtig
kann mir jemand erklären , wie man k (index der zinsperiode im Jahr t ) und t (jahresindex) rechnet . ich komme darauf nicht klar
View 3 more comments
jetzt habe ich es verstanden . Vielen Dank
In C26, gehst du ähnlich vor. 6,75 Jahre, du befindest dich also in Jahr t=7 und in diesem Jahr hast du das Ergebnis nach Zinsperiode k=3, wegen vierteljährlicher Verzinsung, gegeben. Das macht also insgesamt 27 Zinsperioden. Zu deinen K0=500 kommen also noch Zinsen in höhe von 27*500* (i/4), weil du ja 27mal den viertelhährlichen Relativzins von 500 draufpackst. Das kannst du dann einfach nach dem Jahreszins i umstellen
No area was marked for this question
C 34 : 100.000 / ikon^Anzahl_der_Tage ikon: 360te Wurzel von (1,1) -1 Anzahl der Tage: 3097 oder 3098
No area was marked for this question
C 19, b) i(rel)=i(nom)/m
Also nicht 0,07/m , sondern 0,06881/m