WS1718.pdf

Exams
Uploaded by Dennis Neuhaus 3656 at 2018-07-11
Description:

WS 17/18

 +8
343
19
Download
für die SR brauchen wir doch die mü's.. wie kommt man denn auf die? und wie kommt man auf rf?
du musst ja nur eine reihenfolge untereinander aufstellen. und du weißt das, dass müh vom beta abhängt. also sr asset 1 >3>2
Kennt jemand die Lösung dazu und würde sie preisgeben? Was ist mit Credit Interest Rate gemeint?
Die Bedingung ist nötig damit Investoren mit ihrem privaten Portfolio mit Aktien einer unlevered firm den leverage einer levered firm replizieren kann
Diese Antwort verstehe ich leider nicht.. Welche Bedingung meinst du denn ?
a müsste hier doch richtig sein oder?
View 7 more comments
oh mist danke!! sorry wollte keine falsche info geben war bis gerade nur so sicher damit :D
ßequity = 2 * (1+ 2) ---> die Sachen kann man ja laut aufgaben stellung annehmen als beispiel, daraus folgt doch das mit höherem d/e ratio b equity steigt, da muss ich doch nichts umstellen
weiß jemand die Antwort?
wie rechnet man das?
man setzt in die SML ein, mit Beta glecih eins weil das beta vom MP immer gleich 1 ist und dann kommt man auf mü gleich müMP. Das heißt die upper bound muss 0,1 sein sonst würde das MP nicht besser als asset 1 sein
welches rf nimmst du denn für die SML?
Ist Diagram 1 möglich?
View 4 more comments
Ich würde sagen, dass es nicht möglich ist, dass A3 und A1 (rechts) die gleiche Std Dev haben können. Da A3 ein 50/50 Mixture ist, müsste dann die Std Dev von A2 = 0 sein, sodass A1 und A3 die gleiche Std Dev haben können. Das ist hier nicht der Fall.
Das Diagramm ist nich korrekt, weil die Standardabweichung zu hoch ist. Die Standardabweichung kann höchstens der Durchschnitt beider Standardabweichungen sein (wenn p = 1).
Diagramm 3 kann nicht richtig sein da das Beta von Asset 1 ja dann ebenfalls 0 sein müsste?
View 1 more comment
Warum?
vermutlich weil das beta über die covarianz ausgerechnet wird und die müsste von asset 1 dann ja auch 0 sein wenn das sigma 0 ist, oder?
hat jemand ein Ergebnis für V?
1250
kann man dort F3=400´sagen?
View 5 more comments
Wie ist das denn mit den Zinsen für F3? sagt man dann einfach, dass die 700 inklusive Zinsen sind?
Also ich habe die Aufgabe so verstanden, dass man sagen soll ob F1 oder F2. Dann würde ich F1 nehmen weil die Kosten bei 45500 liegen
sigma kann nicht negativ sein und deswegen nicht possible?
jo
was davon ist richtig? d auf jeden fall, und c doch nur im Gleichgewicht oder? und bei a und b keine Ahnung
a ist falsch, b hab ich als richtig weil in der CML das MP die höchste erreichbare SR hat , deswegen upperbound c müsste ebenfalls richtig sein wenn equilibrium istund d so oder so
aber wenn ich deine Argumentation richtig verstehe, gehst du von einem Gleichgewicht aus oder? sonst wäre doch das Portfolio mit dem höchstmöglichen SR das TP
No area was marked for this question
Würde mich über Meinungen freuen P1: a)1,6 und 1,0 b)5,2 c)RP=0,4572 d)risk-seeking e) a=1,09734799 f)same CE g) a runter-> risk averse-> CE hoch -> RP hoch P2: a) diagramm 3 ist richtig b) If we compare both "stand alone" use sigma -> Asset 2 is more risky c) corr= -0,25 d)? e)A1>A2>A3 f)A1 beacause of highest beta the exp return have to be highest as well P3: a) 1: 0,09 2: 1 3:0,2 4: 0,04 5: 1 6: 0,00 7:0,00 8: 0,15 9: 0,125 b) beta= -1/3 P4: a) F1= 45,5 F2=47,4 b)? c) That the irrelevancy of capital structure holdsthe cost of equity and debt have to balance. As result the WACC stay always the same d) no insolveny cost, no taxes, no abitrage (perfect capital markets) e)? P5: a)V=1000 b)V=1250 c)V=1197,92 P6: 1.1 a,b,c 1.2 a,b,d 2.1 b 2.2 b? 3.1 b,c,d 3.2 a,d 4.1 a,b 4.2 a,c 5.1 b,d 5.2 a 6.1 a,b,c,d 6.2 a
View 24 more comments
beiQ5)1) wieso ist nicht auch c richtig? beta errechnet sich ja indem man die covariance durch die varianz vom Markt teilt. steigt dieser wert müsste doch beta kleiner werden?
@lena Hier ist ja die Volatilität des Stocks die sich ändert und nicht die des Markets... Steigt diese, steigt auch die cov mit dem Markt und somit steigt das ß
No area was marked for this question
wie findet man die SR bei P2 e)
weiß jemand die richtige Antwort? und kann sie eventuell erklären?
wie lautet denn die Lösung? also das ß habe ich ausgerechnet, aber lohnt es sich oder nicht?
Hier ist die Korrelation =0
ne die müsste -0,25 sein, da du die covarianz ja so berechnest: 0,1² = 0,5²+0,1²+0,5²*0,2²+2*0,5*0,5*CoV 0,01= 0,0125 + 2*0,5*0,5*Cov -0,0025 = 0,5*Cov -0,005=Cov und damit kannst du ja die correlation berechnen
No area was marked for this question
ZU P1 a- c) Müss ich hier mit 12 und -1 Rechnen oder aber mit 22 und 9 ? d) komme ich durch ableiten auf das ergebnis, dass er risk seeking ist e-g) wie soll man den Parameter "a" denn bestimmen?
View 3 more comments
Bei a) ist nicht nach der expected utility gefragt wozu du die utility function nimmst sonder nach dem rxpected payoff daher -> E(A) = 0,2*12 + 0,8 *(-1) = 1,6
Wieso nimmt man bei Aufgabe 1 a.) +12 und -1 ? und nicht 22 und 9 ? Muss der anfängliche Wert von 10 bei der Berechnung des Expected Pay-Offs nicht mit berücksichtigt werden ?
No area was marked for this question
Zu P2 d) Was ist mit upper bound for the standard deviation of the MP gemeint? Muss man ein Intervall berechnen oder kann man annehmen, dass Asset 1 das MP ist und wir sagen können, dass Sigma MP 0,1 ist.
Wurde schon bissl weiter unten beantwortet^^
P3 a hat jemand eine Ahnung wie ich die werte 3 und 4 komme?
View 1 more comment
Danke
Gerne :)