Corporate Finance - WS1718 Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 11491 at 2018-08-16
Description:

.

 0
90
9
Download
Kann mir hier einer C und D erklären kurz und knapp ?
Das ist einfach nur in die Formeln eingesetzt
warum wird hier angenommen, dass es =Rf ist? Wie kommt man da drauf?
liegen laut CAPM nicht alle Portfolios auf der CML? dann müssten ja alle das gleich SR haben.
View 1 more comment
Aber bei einem Beta von 0 und 1 und einem Portfolio, welches eine Mischung aus den beiden ist, handelt es sich ja um das Market portfolio und das risk free asset und einer Mischung aus beiden. Demnach sind ja alle effizient und liegen auf der CML. Kann man das hier raus schließen oder ist das "überinterpretiert" bzw. falsch?
Ja alle die eine Kombination von dem Tangency portfolio und dem Risk free asset sind liegen dadrauf, aber eben nicht alle alle
Warum genau sind hier alle expected Returns gleich?
der hintere teil der Formel ist das Risk Premium, also =0 ´. Dann bleibt ja nur mü=Rf und das ist f´ür alle gleich
Wird hier durch eine Verringerung von a nicht das Risk premium sinken, weil CE steigt? Also werden die Marktteilnehmer Risk- prone
Ja, hab ich auch so gesagt!
No area was marked for this question
Zu 4b: Was können die Shareholder hier erwarten? Müssen die Zinsen als Kosten abgezogen werden?
Müsste die Rechnung nicht auch mit der CML möglich sein? mü(2) = ((mü (M) - Rf) / Sigma (M)) x Sigma (2) + Rf Damit kommt man auf ein Sigma (M) von 0,25. Wie ist das möglich?
Damit das funktioniert muss P2 eine Mischung aus dem Markt und dem Riskfree Asset sein, also auf der CML liegen. Das ist aber nicht zwingend so und hier nicht der Fall.
Wieso nimmt man denn hier F2? Sind nicht die Kosten für F2 höher als für F1, oder stehe ich total auf dem Schlauch?
F1 sollte eigentlich richtig sein.
Kann mir das einer erklären ?
das ist die formel für CE, was ist daran nicht zu verstehen? du setzt ja deinen expected utility mit deiner nutzenfunktion gleich