Computer Structures and Operating Systems

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
203
Discussion
Documents
Flashcards
Wie fandet ihr die Klausur?
weiss jemand die Vorgehensweise dazu?
Hat jemand Lösungen dazu?
Kann jemand ein Gedächtnisprotokoll der Klausur hergeben? Für die Nachschreiber
habe hier 0,375s, da man ja die 6ms mal die Anzahl der Nachrichten rechnen muss.
Wie kommst du darauf?
diese 8 ms könnte man theoretisch für andere operation nutzen, dafür braucht man aber 2 mal (hin und zuruck) zu wechseln. Deshalb bleiben nur 8 ms als wasted
Kann bei polling nicht im worst case 100% der Zeit wasted werden, wenn die Antwort sehr lange auf sich warten lässt?
Worauf genau bezieht sich hier das "each"? Wenn das pro Buchstabe wär, dann müsste man doch noch 44*8 rechnen oder nicht?
byte-adressing also ignorier das byte einfach
Kann mir jemand sagen, wie genau man hier auf die Lösung kommt? Also sowohl die Processes als auch die file descriptors.
No area was marked for this question
Was ist in Task 2 mit Load Input gemeint? Ich bin mir nicht sicher, ob die Antwort heir richtig ist
Kann jemand grob skizzieren wie das PLA Folding / Optimierung funktioniert? Irgendwie habe ich nicht ganz begriffen nach welchem Kriterium man mehrere AND statements zusammenfassen darf und wie man dann in der Unterlage (die ja beigefügt wurde) auf verschiedene Varianten von möglichen Optimierungen kommt.. https://sso.uni-muenster.de/LearnWeb/learnweb2/pluginfile.php/1832895/mod_resource/content/1/PLA%20Folding.pdf Hat jemand sonst evtl. ein gutes Video dazu gefunden Verständnisfrage: Kann man x1 und x2 (links) gegenüber x4 und x5 (rechts) beliebig untereinander vertauschen?
View 1 more comment
Nochmal zur finalen Klärung: THeoretisch kann x1 doch mit _x1; _x2;x4;_x4;x5 oder _x5 kombiniert werden, richtig?
Woraus wird denn nach der Optimierung deutlich welche OR's zusammengehören? Sprich das Sum of Products?
Ist es nicht einfach Memory[3]=Memory[3]+1?
Ich denke du hast Recht
Hat jemand hierzu eine Lösung die die Notation eines DFF aus der Vorlesung verwendet? Irgendwie verstehe ich diese Notation nicht. Wir verwenden schließlich kein Q und _Q .
Warum ist dieser DFF negated? Hat jemand ein gutes Erklärvideo hierzu gefunden?
Musste man das so machen oder konnte man auch einfach nur die Linienform nehmen ohne die Funktionen einzutragen? Habe zumindest das unter Dot-based verstanden?
Hier muss man das mit den Linien nehmen(dot based) . Er hat aber das normal Pla gemacht
Kann jemand erklären, warum man das Inkrement nach dem Register Output einfügt und nicht davor? https://github.com/sake92/nand2tetris/blob/master/projects/03/a/PC.hdl
what have we done?
?
Kann mir da mal einer sagen wieso das 10 sein soll ? also die Lösung ? es beginnt bei 1000 und wir haben 44 Zeichen also muss das nich 1044 sein oder hab ich hier n kompletten Denkfehler ?
View 1 more comment
ist es denn das, was er sehen möchte da? Ich hatte gedacht das hätte evtl. mit der kleinen 10. Das kennzeichnet ja glaube ich, dass wir uns im Dezimalsystem befinden
Das wir uns im Dezimalsystem befinden ist ja unabhängig davon. Er will nur wissen, wie viele der 32 bits der Adresse benutzt werden, um auf bytes innerhalb der Page zuzugreifen. Also sind 22 bits für die Anzahl der Pages und 10 bits für Adresse in der Page selbst. Außerdem: Das was du berechnest ist die Antwort auf "What is the virtual address of the final character (the dot)?" Es ist aber 1043 und nicht 1044, da es bei 1000 schon beginnt.
No area was marked for this question
Wie kommst du auf die Antwort von Frage 5 und 6?
View 13 more comments
ein Zeichen nimmt immer ein bit Platz. ein bit ist wie eine Zelle, wo nur 1 zeichen reinpasst. 1 byte besteht aus 8 bits(8 zellen für 8 Zeichen). Warum willst du für jedes Zeichen 8 bits nehmen?
Ist nicht eher so , dass 1 Zelle =1 Bit einen Byte adressiert , und so 1 Zelle für 8bit steht uns deshalb die 44 Byte in 44 Zellen umzusetzen sind ?
Kann jemand erklären, warum ein Hash-Value nicht ausreicht als Fingerprint für Integrity? Was ist die Antwort auf: "If I download a piece of software along with its hash value produced by a weakly collision resistant function and if the downloaded software has that precise hash value, I can be pretty sure that I obtained the “correct” software (without accidental or malicious changes)." ?
hat jemand Erfahrung über die Klausur im letzten Semester? Wie war der Schwierigkeitsgrad, Zeitdruck usw?
Würde mich auch interessiert
Weiß jemand, wieso das falsch ist?
View 4 more comments
Ja genau
Das I bei ADDI steht für Konstante und Konstante ist A
Kann mir jemand das erklären?
Wie kommt man auf 70?
View 1 more comment
ich glaube, das können wir auch im learnweb fragen. Vllt antwortet einer der Lehrenden dazu. Für mich ergibt sich 70 kein Sinn.
Ripple-Carry-Adder: 1 HA: besteht aus zwei Gates, die aber parallel laufen --> 10ms 3 FA: bestehen aus jeweils zwei HA(2x10ms) und ein OR Gate(10ms), aber sequentiell ausgeführt! 3x 30ms Ingesamt 100ms. Der/Dass Carrybit ist erst am Ende berechnet, Carry-Bypass-Adder: Carrybit wird nebenher gerechnet. über 3 "ebenen". Erst die ganzen bitweisen Verknüpfungen and und or mit x0 y0, ... , x3,y3. Die laufen parallel -> 10ms. Dann die die parallele und Ebene wieder 10ms und unten das Oder wieder 10ms. Insgesamt 30ms.
Kann das jemand erklären, wie man da vorgeht?
Weiß jemand wieso die Implementierung zu dem DMux4Way nach folgendem Schema: {a, b, c, d} = {in, 0, 0, 0} if sel == 00, {a, b, c, d} = {0, in, 0, 0} if sel == 01, {a, b, c, d} = {0, 0, in, 0} if sel == 10, {a, b, c, d} = {0, 0, 0, in} if sel == 11 So aussieht?: CHIP DMux4Way { IN in, sel[2]; OUT a, b, c, d; PARTS: DMux(in=in, sel=sel[1], a=c1, b=c2); DMux(in=c1, sel=sel[0], a=a, b=b); DMux(in=c2, sel=sel[0], a=c, b=d); Wieso entscheidet sel[1] hier über die "Trennung" a/b, c/d und sel[0] dann erst über die letzte Auswahl, es müsste doch genau andersrum sein?
Sel[1] ist „0“1, sel[0] ist 0“1“
Ja hab ich mir auch gedacht langsam, aber die Reihenfolge ist doch unlogisch eigentlich. Wieso kommt 1 vor 0 ?
Hey, weiß einer wie eine Maus, Lautsprecher und Mikrofon in einen Hack Computer umgesetzt werden würde? Mein ansatz wäre dass es wieder Memory mapped sein muss und dann auch eine eigene Ram-Location bekommt.
No area was marked for this question
wenn die andere Tests jemandem nutzlich sind, kann ich die auch hochladen.
Auf jeden Fall! (:
Ist das richtig?
Moin Moin, hat jemand dafür eine akzeptable Lösung ? ich kriege das nicht so richtig geschissen ehrlich gesagt dabei soll das wohl recht easy sein...
Also vllt auch doch noch mal meinen Lösungsvorschlag: @a D=M @b D=D-M @END a;JGT @b D=M (End) 0;JMP
No area was marked for this question
Kannst du bitte die restlichen tickets auch noch hochladen? Werde auch jeden downloaden!
meinst du os part?
ja :)
Kann mir jemand, sagen warum die Lösung für Project 3 RAM8 folgenden Fehler raushaut?: In the chip's definition, line 17: The HDL implementation was parsed. Yet, for 'load8' no source pin was found. The executed command of the script file was: load RAM8.hdl (Validation details) Das ist jetzt eine Lösung aus dem Inet, bei meiner eigenen kan jedoch der selbe Fehler. Kann mir da jemand helfen ? ich checke nicht warum das nicht gehen soll.
Ich hatte gleiche Problem. Der Fehler lag dann beim CHIP DMux8Way selbst. Da fehlte unter OUT bei mir das h
Success....meine Güte ich hab hier echt eine Stunde daran rumgewerkelt :D danke sehr
Wie kommt ihr denn so klar mit Hack Assembly ? Wie habt ihr das gelernt ? ich habe die Videos jetzt locker 20 mal geschaut aber ich checke nicht so richtig wie das funktioniert und bin grade etwas am verzweifeln.
View 1 more comment
ich glaube wenn man die Command line Murderers gezockt hat dann kann man das ja halbwegs falls es dran kommen sollte in der Klausur
Dafür musst du aufjeden A und C instructions ganz gut verstanden haben, dann ergibt das alles halbwegs Sinn, finde das aber auch nicht leicht
Hat jemand die Jizz Quiz's (Teil Operating Systems) gescreenshotet und würde diese mit uns teilen?
Worauf legt ihr im CS part so am meisten wert das zu verstehen: Gates zeichnen können, Neue CHIPS implementieren, alte(vorhandene) chips implementieren, Assembly language, cpu....? Kann mir da nicht so wirklich klausur aufgaben zu vorstellen.
View 6 more comments
Danke Messer. Und wie war der OS part ca aufgebaut? Kann man sich da an den Tickets orientieren oder was geht da am besten?
Also die Tickets sind halt neu ne... letztes Jahr gabs noch Tests....Aber da kommt halt zu jedem Bereich Aufgaben dran ne...Also Wissensfragen aber auch viel anweden. Round Robin, LRU bzw Clock, Adress berechnung so krams halt
Kann mir jemand erklären warum sich synchronized hier nicht anwenden lässt?