BWL 2- Grundlagen des betriebswirtschaftlichen Rechnungswesens

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1989
Next exam
JULY 18
Discussion
Documents
Flashcards
Wann wird die erste Vorlesung stattfinden??
Einschreibeschlüssel schon bekannt?
Wann gibts denn endlich die Ergebnisse? 😒
View 19 more comments
also meinst du die Daten? weil meine Matrikelnummer steht in der Liste drin
vermutlich ist die Verteilung etwas anders, weil die Prüfungsunfähigkeitsbescheinigungen bei Niehoff noch nicht berücksichtigt sind. Dadurch verringert sich die Durchfallquote. Und der Schnitt bei Niehoff ist der gesamte und im Flexnow2 auf Basis der bestandenen Noten
Wann ist die Einsicht?
guck halt bei Pam wie wir auch, wird aber noch dauern bis das bekannt wird
Meistens Anfang des nächsten Semesters
Kann jemand den Studybees Kurs empfehlen?
Ich glaube es gab keinen Studybees Kurs und gibt aucht keinen. Leztes Jahr im SS 18 gab es einen MasterX Kurs. Hab aber nichts darüber gehört, wie der war.
Noten sind raus!
View 3 more comments
ich glaube so krass wurde die nicht runtergestuft. also ich war mir schon sicher dass ich bestanden hab aber nicht dass es gut wird, und genauso ist meine note auch ausgefallen. aber man wird's in der Einsicht ja sehen
also ich hab vielleicht 40-50% der klausur ausgefüllt und hab bestanden. Die stufen halt immer so weit runter bis die eine Durchfallquote von ca. 22-23% haben
müssen heute nicht die Ergebnisse kommen?
View 2 more comments
Letztes Jahr kamen sie Ende Februar... Also freu dich nicht zu früh
du bist eh durchgefallen
Kann jemand vielleicht ein kurzes Gedächtnisprotokoll zu den einzelnen Aufgaben hochladen ? :)
wie fandet ihr die Klausur so?
View 8 more comments
war die angenehmer oder schwerer als die Klausur im Sommer? Natührlich macht er die schwerer wenn viele im SS annuliert haben
Intern war definitiv schwerer!
Was war das?
Fehlversuch 🤷🏻‍♂️
Evtl. wird die Prüfung ja herabgesetzt
Wie macht man das hier wenn zwei engpässe vorliegen also mitarbeiter und ofen?
View 6 more comments
Wie berechne ich hier die absoluten Stück DB?
preis - variable kosten
Was hatte Frieda noch mal für Zahlen genannt, wenn man SS18 die UKV noch mal mit der Obergrenze berechnen will?
View 1 more comment
HKO 296.000 und GuV 29.000
Danke!
Jemand eine Idee inwiefern man die Direkt zurechenbaren Kosten der Weiterverarbeitung mit einbezieht. Habe das einfach ignoriert aber das kann es ja nicht sein nehme ich an
View 1 more comment
Ich habe auch die Weiterverarbeitungskosten abgezogen und diese am Ende (abhängig von den Anteilen) auf die Produkte aufaddiert.
Und was habt ihr so raus?
Geht hier nicht auch das Imparitätsprinzip?
Ja müsste auch gehen.
das ist doch ein PRAP oder nicht?
Wieso bucht man das denn mit einem ARAP?
Weil Agio unter ARAP verbucht wird. Siehe HGB 250 III
aber ist das nicht ein Disagio?
Darf ein Geschäftsvorfall nur auf Rückstellungsbildung geprüft werden, wenn eine abstrakte Passivierungsfähigkeit (Schuld) vorliegt?
ich würde sagen ja, eine Rückstellung wird ja wenn dann auch auf die Passivseite geschrieben,
ginge hier auch das Vorsichtsprinzip §252 I Nr 4, 1. Teil
ist falsch, das Agio muss abgeschrieben werden
Ist hier nicht eigentlich darf richtig, da keine Gewährleistungspflicht besteht?
Darf ist richtig. Hier wäre das eine Kulanzrückstellung, also optional. Da es keine Gewährleistungsverfplichtung gibt, wäre "muss" also falsch.
muss ist richtig, da §249 I 1 sagt dass dafür Rückstellungen zu bilden sind
Was habt ihr hier raus?
Ich hoffe das hilft
Perfekt, danke!
Was ist hier der RBW in t=0?
View 2 more comments
Diese Aufgabe rechnet man doch immer mit Wiederbeschaffungswert oder nicht?
ich würde auch 195000 sagen
warum minus? warum sollte das Wohnhaus abgezogen werden?
Es wird nur an Fremde vermietet und nicht vom Unternehmen zur Produktion genutzt. Deswegen ist es nicht betriebsnotwendig
jetzt befinden wir uns ja 5 Prozentpunkte unter 10%, aber ist der Marktzins nicht 5% unter der Rendite?
die Rendite beträgt ja eben 10%
Warum wird hier der Liquidationserlös nicht berücksichtigt ? Zusatzfrage: habe ich es richtig verstanden das man intern immer mit dem wbw und extern nach dem höchstwertprinzip immer mit den hk/ak abschreibt ?
View 8 more comments
Aber hier auch meine Frage: Wenn ich den WB gegeben habe, berücksichtige ich dann nicht den Liquid.Erlös? Wenn der WB aber niedriger als der AK ist, dann schon? Ich blick da nicht so ganz durch, wann wir was brauchen...
brauch ich hier keinen Liquidtationserlös weil ich hohe Abschreibungsbeträge haben möchte und der Liquidationserlös diese mindern würde?
Wurden hier nicht die Metalldosen vergessen?
das würde ich auch sagen
würde sich der Jahresüberschuss nicht doch ändern? aber bleibt ja bei beiden gleich, aber er würde doch höher werden oder nicht?
kann mir jemand erklären warum beim GKV alle Abschreibungen und beim UKV nur die außerplanmäßigen Abschreibungen als Aufwand berücksichtigt werden? :)
View 1 more comment
Die Herstellungsbezogenen Abschr. Müssen doch aber auch in die HK beim GKV! Ich hatte bei den HK (40.000+10.000) mit einberechnet und hier zieht man dann nur die HK ab die noch nicht berücksichtigt sind, also (30.000+20.000+40.000)
es werden doch die gleichen HK benutzt, ich verstehe nicht inwiefern man da die planmäßigen beim UKV nicht berücksichtigt, wenn man es beim GKV aber macht
warum werden hier beim GKV die Verwaltung- und Vertriebskosten nicht abgezogen? fallen ja eigentlich unter 8) sonst. betriebliche Aufwendungen
Woher weiß man hier welche Daten genutzt werden müssen? Und ist das bei allen Positionen so?
View 11 more comments
Wie kommt man denn auf 80000 Investitionen?
hast du dazu mittlerweile eine Lösung mit den 80000? @An La
Muss hier nicht eigentlich der Betrag (52850-5000RBW) = 47850 linear abgeschireben werden, damit der Verkaufserlös am Ende rauskommt?
View 9 more comments
Als RBW muss im Jahr 5 5000 Euro stehen
ich hätte gesagt dass hier die 5000€ RVE mit einbezogen werden müssen, da ja ein tatsächliches Bild des Vermögens gegeben werden soll und wenn man weiß dass die Maschine am ende dafür verkauft werden kann, sollte der betrag einbezogen werden
Was ist alles mit dem HGB erlaubt? Numerische Verweise?
nur numerische verweise auf andere Paragraphen
Welche Verletzung der GoB liegt hier vor? Grundsatz der Richtigkeit weil der Jahresabschluss zu spät aufgestellt wurde?
View 3 more comments
Weißt du da zufällig den GoB zu?
§264 Abs. 1 Satz 3-4 HGB
es gibt doch Bestandsänderungen-Konto als Ertrag oder?
Wieviel Uhr wird Dienstag geschrieben?
14-16 meine ich, aber schau einfach auf pambot mal nach
das ist falsch, der Wert kann nicht berechnet werden
Warum denkst du, dass es nict berechnet werden kann? Was für Information brauchst du noch?
weil der Buchwert des abgegangenen Gebäudes nicht bekannt ist, deswegen kann der Buchwert der übrig gebliebenen gebäude nicht Berechnet werden, da man ja nicht weiß welcher Teil der Abschreibungen auf diese Gebäude fällt
Wieso ist die erste Aussage falsch?
Sind die fixen Kosten immer gleich fixe Gemeinkosten?
ich verstehe den buchungssatz nicht
Meine Rechnung dazu ist: Man hat ein Disagio von 100.000€ (Gesamtzinsaufwand) 100.000€*5%(Zinssatz)= 5000€(Zinszahlungen für 5Jahre) 5000€ / 5 = 1000€ Zinsaufwand für 2013 Der restliche Aufwand von 90.000€ als ARAP
Kein Verstoß oder?
Meiner Meinung nach liegt hier ein verstoß gegen das Realisationsprinzip vor, da die 100 Spiele noch nicht verkauft wurden, weshalb man sie hier nich zum Verkaufspreis ansetzen darf.
würde ich auch sagen
Kann mir jemand erklären warum ich die Abschreibung abziehen muss ? Das sind ja auch Kosten oder nicht ?
View 2 more comments
ja aber ich glaube in den Lösungen im Skript ist ein Fehler. Weil da kv für die Klingen 1,05 ist aber 1,35 ist richtig
ich verstehe aber nicht wieso die Abschreibung abgezogen wird. Eigentlich zählt man das doch zu den fixkosten dazu
Hier fließt doch gar kein Geld in die Bank der ImpoExpo? Würde hier (sehr unsicher) buchen: Erträge aus Wechselkursen 20.000 an Einzelwertberichtigungen 20.000
View 4 more comments
also was muss jetzt hier gemacht werden?
Kann es sein, dass die Umrechnung in die Währung falsch ist? Der Kurs lag vorher bei 14,29 (2000000/140000) und nun bei 12,5. Damit würde ich derzeitig 1750000 Euro (12,5*140000) bekommen?
wieso kommt man auf 140 oder 130? Die Abgänge 100 werden nicht betrachtet?
RBW ist AK HK + Zugänge - Abgänge +/- Umbuchungen - Abschreibungen kummuliert. Also 350 -100 -120(110 war falsch weil LKW ja nur 9 Jahre abgeschrieben wird und nicht 10, also 150 + 60 - 90) = 130. Deine Abgänge werden also auch berücksichtigt.
Hier ist dem Autor der gleiche Fehler wie in der Lösung zu SS17. Der JÜ wird nicht ausgeglichen. Beim UKV werden bei der Herstellungskostenuntergrenze keine Verwaltungs-Kosten berücksichtigt und dann alle VW-Kosten unter Pkt. 5 verrechnet. Da aber bei einer Bestandserhöhung die gesamten VW-Kosten höher sind als der Teil der VW-Kosten, welche bei der Herstellungskostenobergrenze bei den Herstellungskosten verrechnet werden, sinkt der Aufwand und der JÜ steigt.
Wie würde das beim Gesamtkostenverfahren aussehen?
Kann vielleicht nochmal jemand die Überleitungsrechnung erklären? Was ich da genau mache und wie?
Bildet man hier eine Rückstellung oder aufgrund keine Quantifierbarkeit(weder keine genaue Höhe oder Bandbreit) liegt kein Schuld vor?
Ich habe hier Schuld liegt vor... Rückstellung bilden... Sonstige Rückstellungen B.3
Wann mir jemand die Rechnungen sagen?
Für A: 30950 / 10 = 3095 3095 * (7/12) = 1805,416 (da die Maschine am 01.06 für die eigene Produktion genutzt wird)
wie komme ich auf die 2000?
Das ist die Summe der Leistung die du abgibst ohne deine eigene Leistung
Handelt es sich bei einer Verbindlichkeit um einen Gewinn? Eher nicht... aber welches Prinzip trifft dann hier zu?
View 6 more comments
Stichtagsprinzip!
Nicht weil es sich nicht um Verbindlichkeit gehandelt, deshalb hat es den Passivierungsgrundsatz verstoßen?
Load more