BWL1 Tutorium 4 (Übungsklausur).pdf

Assignments
Uploaded by Mary S 8643 at 2019-01-30
Description:

Tutorium 4 EBWL

 -6
288
18
Download
Gibt es dazu vielleicht Eselsbrücken oder so? Ich finde es sehr schwer zwischen den Begriffen zu unterscheiden.. :/
Hoffe, dass es hilft :)
D ist definitiv auch eine Ausgabe, Aufwand und Kosten. M. E. nach ist A auch eine Einzahlung und ein Ertrag und E auch eine Ausgabe. Oder irre ich mich?
View 1 more comment
nach meinem Tutor: A: Einzahlung, Ertrag B: Aufwand, Kosten C: Kosten D: Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten E: Auszahlung, Ausgabe, Aufwand
Wieso ist A keine Einnahme?
warum 9*2*2 und nicht 9*2^2. das ist doch ein x^2, oder bin ich dumm? :D
View 1 more comment
2² ist zufällig das gleiche wie 2*2 ;-)
weiß gerade auch nicht mehr, was in meinem Kopf vor sich ging :D, danke
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 2b müsste meiner Meinung nach 17% rauskommen...
höher als welcher Preis?
Prohibitivpreis - unser Prohibitivpreis ist 5, weil da die Menge x = 0 ist! Dementsprechend ist ein Absatz bei p = 7 nicht möglich, da er negativ wäre: 10 - 2(7) = x
Ich komme hier auf einen Durchschnittspreis von 800 € , mit der Begründung, dass die Händler/Konsumenten die Qualitätsklasse der Fernseher nicht wissen können und somit nur die günstigste Variante handeln/kaufen werden. Sehe ich das falsch?
Nö du siehst das Richtig. Ich komme auch auf 800 mit derselben Begründung
fehlt hier nicht die -4?
nein, aus der binomischen Formel ergibt sich aus dem b^2 für b=2 ein +4, was sich mit dem -4 auflöst.
(3x+2) x (3x+2) = 9x2 12x +4 Die +4 und die Minus 4 werden dann zur 0
Müsste hier nicht der zweite Summand 2*2 lauten? Sonst rechnet man einen Teil des Umsatzes ja doppelt. Daraus würde sich dann eine Umsatzsteigerung um 4 GE ergeben.
View 1 more comment
Ich würde das so rechnen: p=2 => Umsatz:= 2*6=12 p=3 => Umsatz = 3*4+2*2= 16 △ Umsatz= 16-12= 4
rotes Rechteck: 3x4 + grünes quadrat 2x2 = 16 Umsatz Umsatzsteigerung: 16 - 12 = 4 Meine Vermutung
Müssen hier nicht die Achsen getauscht werden ?
Du kannst dir grob Merken Preis immer Y und Menge immer X
Gemeinsamkeiten: -spieltheoretisches Problem -jeder Spieler wählt für sich dominante Strategie (beste Entscheidung für sich selbst -> egoistisches Handeln) -keine Absprache zwischen den Spielern -dies führt zu einem Nash-Gleichgewicht (es besteht für keinen Spieler ein Anreiz sich anders bzw. für "NEIN" zu entscheiden) -> stabiles Gleichgewicht, aber nicht optimal Unterschied: -Gewinn wird maximiert, Gefängnisstrafe minimiert => Man geht davon aus, dass jeder individuell, rational und egoistisch handelt.
Wie ist das mit dem Unterschied gemeint?
+kein Spieler kennt die Strategie des anderen
geht es hier nicht um Market of Lemons und nicht um die Entwicklung mit unsicherheit und risiko? Also in meinen Augen ist das Ergebnis richtig aber die Begründung passt nicht zum Thema... außer ich habe etwas überlesen...
mein Tutor hat diktiert: da die Produzenten und Konsumenten die Qualitätsklassen der Flachbildschirme kennen, wird sich ein Durchschnittspreis von 1000€ am Markt einstellen
Muss es nicht 300*0,15+200*0,2 = 85 (17%) sein ? Es werden ja 20% aller ungeeigneten als geeignet ausgewiesen....
Ja das ist falsch, 17% ist die richtige Lösung!
weißt ihr, warum die KR nicht wie in Auf4 b) 2. Tutorium berechnet wurde?
du hast bei beiden verschiedene Sachen gegeben und gesucht. hier hast du die KR gegeben und suchst den preis und bei die KR 4 ist und in dem anderen Tutorium hast du nen preis gegeben und suchst die KR
Lassen wir jetzt den Preis Pb außer acht. Das meine aber nicht. Der preis ist klar zu berechnen. ich meine nur die KR. In Aug 4 (Tut 2) wurde nur das Viereck berücksichtigt. In diesem Tut wurde aber die Veränderung so berechnet (und klingt ja auch logisch): KR neu - KR alt. Da, wenn Preis sinkt, steigt die KR. Da kommt man auf die "positive" Differenz.
müsste das nicht so aussehen?
Dia Aussage ist meiner Meinung nach richtig. Außenfinanzerung ist noch auf Fremdfinanzierung (Kredit) und Eigenfinanzierung (Beteiligungsfinanzierung) geteilt
No area was marked for this question
Müsste 8b) nicht Richtig sein? In der Begründung steht doch sogar die Begründung dafür, dass sie richtig ist oder?
Nein es ist nur Außenfinanzierung, da auch Altaktionäre „frisches „ Kapital von außen in des Unternehmen bringen
kannst du bitte nochmal Pb1 und Pb2 rechnen! ich komme immer nur auf folgende Werte: Pb1= 17.61 und Pb2= 2.38! habe ich mich da verrechnet?!
ist schon richtig
oh ja genau, danke!
Muss hier nicht 0,2 stehen? 41% falsch beurteilte wäre auch ein wenig heftig...
Jop, da liegst du richtig. Es sollte statt die 0,8 nämlich 0,2 stehen. Dann bekommt man einen Anteil von 17%.