Business Analysis

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
148
Discussion
Documents
Flashcards
Was war denn das?
Wie kommt es, dass bei der Berechnung des EVAs manchmal der EBIT anstelle des NOPATs genommen wird (z. B. Tutorium 4, 3d)? Eigentlich ist doch nur der NOPAT korrekt, oder nicht?
View 1 more comment
Alles klar, dankeschön!
Im learnweb steht auch, dass es darauf ankommt, was im Kontext an Angaben gegeben ist. Man soll unbedingt die benutzte Formel angeben. Dann passt das schon denk ich :) mit EBIT (before Tax Wacc nutzen) mit NOPAT (After tax Wacc nutzen)
Tutorium 4 - Aufgabe 3b) Weiß jemand, warum bei der Berrechnung des Cash Flow Leverage die deferred taxes in der Berechnung nicht miteinbezogen werden, obwohl diese in der Formel einige Folien zuvor noch mit aufgeführt sind?
View 1 more comment
Das Problem hatte ich auch erst, dazu gibt es eine Frage im Learnweb. Du musst dafür in die Daten vom Aufgabe 2 schauen... das ist das gleiche Unternehmen.
Deferred taxes sind latente Steuern und dazu wurden keine Angaben gemacht. Deshalb werde sie auch nicht einbezogen.
Was bedeutet goal congruence?
Guck ins Skript
Lernt ihr den Gastvortrag?
No sind ja nicht in MaRe
Tutorium 4 - Aufgabe 2a) Kann mir jemand erklären, warum zur Free Cash Flow - Berechnung auf das Segmentergebnis nur die Abschreibungen addiert und die Investitionen subtrahiert werden? Müssten nicht eigentlich auch die Zins- & Steueraufwendungen hinzu addiert werden?!
Für die Berechnung des Cash Flows musst du vom EBIT die Steuer- und Zinsaufwendungen miteinbeziehen (= Segment Result) sowie die Abschreibungen addieren. Das steht jedoch so leider nicht in den Folien...
The interest expenses also include an element of pension provisions - welchen Hintergrund hat diese Annahme?
Woher hast du diese Annahme?
wie lernt ihr das sehr umfangreiche 3. Tutorium?
View 1 more comment
Dafür habe ich mich auch entschieden. Nur die Vor- und Nachteile bei Aufgabe 2a sind evtl. relevant.
ja und 3a werde ich auch ein bisschen lernen, aber ich glaub das war's dann auch schon
2. Tutorium Aufgabe 2d). Wieso wurde als Material expenses 250 T€ und nicht wie zuvor 240 T€ berechnet?
man soll den EVA von 2019 berechnen, deshalb nimmt man die material expenses aus einer neuen Tabelle. Die ist meine ich auf der nächstes Seite abgebildet ;)
Hallo, weiß jemand warum in dem Skript zur Berechnung von EVA beim NOPAT nur Tax conversion angegeben sind. Bei CAPITAL wurden die anderen Conversion Formen mit einbezogen. So wurde aber beim 2. Tutorium Aufgabe 2c) nicht vorgegangen. Hier wurden im NOPAT alle Conversion Formen berücksichtigt. Welche Berechnung von NOPAT würdet ihr in der Klausur anwenden? Die vom Tutorium oder?
Zur Lösung der Aufgabe 4b) der Probeklausur steht, dass eine Erhöhung der Liquidität das Ziel der Reduzierung des Working Capitals sein kann. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das Working Capital aber ja dazu da, um die Liquidität eines Unternehmens zu sichern. Kann mir das einer vielleicht erklären?
Hat jemand das Schema auf Folie 124 komplett berechnet und würde hier seine Lösungswege hochladen? Die richtigen Werte habe ich, nur teilweise komme ich einfach nicht selbst drauf... Wäre sehr dankbar!
Hallo, wie sieht die Klausur ungefähr aus und was muss man unbedingt lernen? Die VL und Übung wird leider nur im WS angeboten und ich schreibe jz im SS vorgezogen. Die Tut-Aufgaben sind z.T. ja sehr ausführlich und wir haben ja nur 60min..
Moin! Hat hier zufällig noch jemand irgendwo den Einschreibeschlüssel rumfliegen?
Reporting!2019
Wie fandet ihr die Prüfung?
View 1 more comment
Aber zeitlich etwas knapp :D
Naja.. Ich fand sie nicht so gut
was kann bei der Berechnung des NOPAT alles unter Effects of adjusting capital fallen?
kann mir jemand erklären warum die Opportunitätskosten mit höherem WC fallen?
was ist der unterschied zwischen operational und organizational boundaries?
organizational boundaries = define which organizations of a concern are assumed to be relevant for the recording of GHG emissions operational boundaries = define which operations within a company are assumed to be relevant for the recording of GHG emissions in general: boundaries define which up- and downstream emissions should be recorded in the value chain
Kann mir jemand erklären wieso hier bei Financial Peformance Book Value nicht berücksichtig wird?
View 3 more comments
@Anonymer Space Invader: Ja deine Kettenfolge stimmt so.
=)
Hey weiß einer warum Firmen diese zusätzlichen Informationen bereitstellen? Ist es damit Sie einen höheren Value erreichen? Ist es nicht vielmehr ein riesiger nachteil gegenüber der konkurrenz?
- it enhances reputation - it reduces the risk for investors & thus the cost of capital
Danke
kann mir jemand sagen wie wir das Tax Shield und debt hier berechnen?
View 1 more comment
Warum unterscheiden sich nochmal die tax expenses und die adjusted taxes? Die adjusted sind ja vom Ebit berechnet
Tax expenses werden vom EBT also EBIT - Interest expenses berechnet würde ich sagen
Wie genau guckt ihr euch jetzt das dritteTutorium an? Er hat zwar gesagt, dass es relevant ist, aber das ist halt echt übertrieben viel...
Gar nicht. Nur das was wir in der VL gemacht haben.
Schaue mir die Vorlesung an und die Übung dazu. Die Kernaussagen versuche ich morgen auswendig zu lernen und dass muss dann reichen.
Wisst ihr warum bei dem 2 Tutorium Folien 12, 13 nicht nach dem schema aus vorlesung gerechnet wurde? Müssten die operating conversion nicht eig von dem Capital abgezogen werden und nicht von NOPAT. Also die 20 T€ non-operating items für property
View 1 more comment
perfekt danke :) Weißt du züfällig auch warum da bei 2d mit material expenses von 250 und nicht mit den 240 von 2a gerechnet wird?
ich denke, weil wir in c) das EVA für 2019 berechnen und nötige Änderungen ja auch mit dem EVA vergleichen sollen... also ich wüsste nicht warum man für d) überhaupt die werte der P&L von 2018 nehmen sollte. Man hat ja nicht einmal die Bilanz vom Ende 2017. Insofern ließe sich die Aufgabe mit der P&L aus 2018 überhaupt nicht lösen.
No area was marked for this question
Was ist das denn für ne Klausur? Sind das doch komplett andere Aufgaben?????
Das gleiche hab ich mir auch gedacht, war schon etwas in Sorge :D
Kurze Frage zu den KPIs: Was könnten Gründe dafür sein, dass man sales, EBIT, EVA oder Working Capital als KPI nimmt?
KPIs sollen ja den Shareholdern unter anderem die Strategie eines Unternehmens kommunizieren, Shares können also Aufschluss darüber geben, ob das Unternehmen Massenwaren verkauft oder sich spezialisiert, usw.. In der Lösung der Musterklausur wurde das auf Folie 8 auch dargestellt, vlt. hilft dir das ja weiter. :)
Wurde irgendwas ausgeschlossen? ist der Gastvortrag auch relevant?
Ausgeschlossen wurde nichts, aber Kajüter hat gesagt, dass der Gastvortrag nur Hintergrundinformationen beinhaltet. Wird also nicht speziell abgefragt
Und hat er auch etwas zu dem Kering Report gesagt?
Kann jemand hochladen wie man auf die Kennzahlen auf Folie 124 mit der Case Study kommt?
No area was marked for this question
Könntest Du eventuell die damalige Probeklausur hier hochladen?
Ist hochgeladen, werde in den nächsten Tagen auch noch eine selbsterstellte Übungklausur hochladen, die sich an den angaben des Vorjahres orientiert.
Sagt mal, bin ich die einzige die maßlos überfordert ist mit den Tutorien? Frage mich wie wir solche Aufgaben in einer 60 min. Klausur schaffen sollen
In der Klausr werden die Fragen weniger umfangreich sein, dafür werden Sie dein Verständniss für die Themen abfragen. Die Tutorien sollen dir einen tieferen einblick in die Vorlesungsinhalte vermitteln, sind aber nicht wie Klausuraufgaben zu verstehen. Ich verstehe aber deine sorge, da die Tutorien sehr tiefgreifend sind. Da würde ich mir aber nicht allzugroße gedanken machen, dass diese tiefe abgefragt wird. Prinzipiell denke ich es wird ein Großteil aus reiner wiedergabe des gelernten bestehen (Stichpunkte reichen in den meisten fällen oder vergleichbare Berrechnungen wie bekannt) und ein kleiner teil wird das Transferwissen darstellen.
Hallo zusammen, ich habe eine Frage zum DCF-Approach. In dem Tutorium haben wir nur den Entity Approach behandelt. Gehen wir bei diesem immer nach dem Schema aus dem Tutorium vor und nur die rot markierten Posten, wie Investionen, können abweichen? Und glaubt ihr, dass der Equity Approach drankommen könnte? Geht man bei diesem quasi nach dem Schema von Folie 28 (Lecture 2 and 3 with comments) vor? Vielen Dank vorab für eure Hilfe!
Wurde schon etwas dazu gesagt, ob wir bei Zahlen die deutsche Schreibweise nehmen können?
Kann mir einer helfen wie man das Capital Employed im Tutorium 4 berechnet? Also die 19150 in den beiden EVA Rechnungen?
das wurde aus der tabelle aus aufgabe 2 einfach übernommen
Wie kommt man hier auf diesen Wert?
353 / 0,0625 =5648 (Gross FCF/WACC= Terminal value) ich glaube, dass macht man nur bei der letzten Periode, wegen dem "ff" , somit sollen noch weitere Jahre berücksichtigt werden
Dannke!
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären, warum man die adj. taxes mit 120/300 berechnet hat? Danke!
In der Aufgabenstellung gegeben:
DANKE
Hey kann einer vielleicht seine mitschriften hochlade, da sich die Vorlesung mit einer anderen von mir überchneidet, bei der ich anwesend sein muss?
schau mal im learnweb, da gibt es die lectures with comments
Leider nur bis Lecture 4.
Ist dieser Kering Report auch relevant?
Ich würde sagen die grundlegende Thematik ja, aber die wirklichen Infos daraus nicht.
Hallo, vielleicht mag mir jemand bei Tutorium 1 helfen. Ich verstehe nicht, wie unter Aufgabenteil 1c der discounting-Factor berechnet wurde... Der kommt da irgendwie wie vom Himmel gefallen. Vielen Dank!
View 1 more comment
Dankeschön!
Kein Problem :D
Kann vielleicht jemand die Lösungen für das Tutorium hochladen? Wäre super :-)
Kann jmd den Einschreibeschlüssel mir geben?
Reporting!2019
danke!!!!
Könnte hier vielleicht jemand seine Vorlesungsmitschriften zur Verfügung stellen?
weiss jmd ob die Klausur nur vorgezogen geschrieben wird, weil es steht ja auf der Webseite vom PAM dass die Klausur am 20.12 geschrieben wird, im Learnweb steht jedoch dass die Vorlesung vom 10.10 bis zum 30.01 stattfindet?
Also heute in Bilanzen 2 meinte der Prof, dass Business analysis vorgezogen geschrieben wird.
Um es für das nächste Semester kurz festzuhalten: Klausur Mai: 1. a) Describe Net Asset Value, Market Value, Future Earnings Value Methode b) Wie Tutorium 1, MV mit multiples aus peer group 2. a) What are KPIS used for Folie: 66 b) Financial und non financial KPI für eine Fluggesellschaft angeben und erläutern. 3. a )Bestandteile EVA erklären, b)berechnen c)bewerten. 4.) a) Warum Unternehmen voluntary reports herausgeben b) Warum ist dies kritisch zu bewerten - zwei Rating Risiken erklären 5.) Berechne Asset Coverage A, Cash Ratio, Dynamic Gearing und interpretieren
Weiß jemand wie man auf die 1.445 als Depreciation in Tutorium 3, Aufgabe 2 b) kommt?
von 1. Aufgabe die Tabelle
Habt ihr das im Diskussionsforum auch so verstanden, dass innerhalb dieses Kurses Working Capital immer ohne cash berechnet wird? (also so gesehen immer Net Working Capital berechnet wird)!?
Hat jemand zufälligerweise die Ergebnisse von der Folie 129 und weiß mit welchen Werten die Cash Ratio, der Acid Test und die Interest Cover berechnet wird? komme dort auf ganz andere Werte als die gegebenen
Verstehe leider auch nicht wie man auf diese Werte kommt... beim Jahr 20X1 passt es noch in etwa aber die restlichen Jahre weichen bei mir um mehrere Prozentpunkte ab...
Kann mir einer sagen, welche Definition vom Gross Cash Flow korrekt ist? Laut Skript S. 86 definiert sich der GCF wie folgt: net income + depreciation + interest expenses +/- adjustments Im Tutorium Nr. 2 wurde für Aufg. 1c) folgende Definition verwendet: EBIT - adj. tax + depreciation Bei den beiden Formeln kommen aber verschiedene Ergebnisse raus. Welche ist richtig?
Ich würde vermuten, dass beide Formeln richtig sind. Der Unterschiedsbetrag zwischen den Ergebnissen der beiden Formeln ist interest expenses x tax rate. Bei der ersten Formel musst du diesen Beitrag noch abziehen, denn ansonsten würde man die interest expenses einmal versteuern und das andere mal nicht.
Hat jemand eine Ahnung was bei Aufgabe 1 in der Klausur gefragt ist ? "Which measures should management accountants take in these two situations?" ?
Area 1: Interpretation: although information is provided by controlling and demanded by management, the information provided is not needed for decision-making from an objective point of view Consequence: controlling should stop the information supply Area 2: Interpretation: Controlling does not provide information that is both relevant for decision-making and demanded by management Consequence: provide information, e.g. by recording new data or editing existing data
Vielen Dank! :-)
Hallo zusammen, hat jemand eine Lösung zu Aufgabe 2 aus der Musterklausur und kann mir da weiterhelfen? Besten Dank
View 1 more comment
Habe das PER von dem Vergleichsunternehmen berechnet als 24,05/1,50 und das dann mit dem net income des zu bewertenden multipliziert, also 936. Da komme ich dann in Millionen gerundet auf die 15, die im Tutorium als Musterlösung angegeben wurden :)
Das müsste auch richtig sein, so steht es auch in dem Discussion Forum im Learnweb.
Müsste es nicht Cash Ratio= Cash/Current liabilities ? Dann wären die current liabilities doch nur die Trade liabilities und man hätte: Cash Ratio=100/60 = 1,667?
Load more