Buchführung und Abschluss

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1353
Next exam
JULY 30
Discussion
Documents
Document type
Semester
Kann jemand evtl. kurz die ISBN für das Lehrbuch aus der Vorlesung posten? Ich find das irgendwie online nicht ._.
Könnte mir einer den einschreibeschlüssel sagen? Bin leider heute nicht in der Lage an der Veransaltung teil zu nehmen.
BuAb18
BuAb18
Wurde auch eine Durchschnittsnote veröffentlicht? bei mir steht in FlexNow keine.
Wann und wo werden die Prüfungsergebnisse denn bekanntgegeben?
Was mehrt sich denn hier auf der Passivseite?
Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistungen
Wieso ergibt sich eine Bilanzverlängerung, wenn auf der Aktivseite alles gleich bleibt, der Passivposten Wertbeichtigung auf Anlagen steigt und zusätzlich das Eigenkapital sinkt?
Ich denke es ergibt sich eine Bilanzverlängerung, da in der Aufgabe steht, dass man "statt" der direkten Abschreibung die indirekte mit Bruttoausweis wählt und man somit keine Berichtigung in dem Maschinenkonto selbst durchführt, sondern mit dem passiven Wertberichtigungskonto
No area was marked for this question
warum wird bei aufgabe 2 Nummer 10a mit 14875 und nicht mit 14375 gerechnet? ist das ein Schreibfehler?
Da man noch die Speditionskosten und die Aktivierten EL hinzurechnen muss
Wird das Konto WBaA direkt ins SBK abgeschlossen oder in Abschreibungen?
Direkt ins SBK
wird das nicht in das entsprechende anlagekonto abgeschlossen?
Ist ein Überziehungskredit vom Bankkonto zu buchen oder eher als Kurzfristige Verbindlichkeiten ggü Kreditinstituten?
Das ist der Trick an der Aufgabe, dass das dann zur vbl wird
Wo finde ich die Gruppeneinteilung für Montag?
View 2 more comments
Könnte mir jemand den einschreibeschlüssel geben? Ich habe den leider nicht
Bilanz17
Wenn man etwas als Kundenrabatt bucht, bucht man dann den Betrag mit oder ohne Ust?
und die Forderungen bleiben so stehen?
ach jetzt weiß ich auch worauf du hinaus willst! Dann war mein erster Kommentar natürlich Blödsinn. Die Forderungen verringern sich natürlich.
No area was marked for this question
Müsste man für die volle Punktzahl bei der Aufgabe 2 1) b) nicht wie folgt buchen? Ford.LL 178.200 Erhaltene Anz. 49.500 AN Umsatzerlöse 188.100 Umsatzsteuer 29.700 Kundenrabatte 9.900
View 2 more comments
die 178.200 ergeben sich aus 237.600 für das Spezialaggregat inkl. USt - 59.400 für die bereits erhaltene Anzahlung. Wie sich dann die USt von 29.700 errechnet weiß ich aber auch nicht..
müsste die UST nicht noch um den rabatt korriegiert werden , also 27720?
Hat jemand die Lösungen von dem Wiederholer Kurs?
View 1 more comment
ja aber auch nur teilweise, aber naja ist nicht so wichig
Welche Lösungen brauchst du genau? Vielleicht kann ich dir helfen
Als was gelten Gabelstapler? Gehören sie zur Betriebs- und Geschäftsausstattung (BuG 005) oder zu Anlagen und Maschinen (004)?
Laut Google eher bga
Wieso darf man die Speditionskosten der Betriebs und Geschäftsausstattung zurechnen?
Aufwendungen bzw. Kosten, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und ihn in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen, soweit sie dem Vermögensgegenstand einzeln zugeordnet werden können (§ 255 I HGB).
Danke !
ich konnte gestern leider nicht am letzten Vorlesungstermin teilnehmen. Gab es irgendwelche wichtigen Informationen bezüglich der Klausur? danke im Voraus :-)
Welche Kapitel aus dem Buch kommen in der Klausur dran? Hatte bis jetzt gedacht, dass ausschließlich die ersten 4 Kapitel drankommen?
Genau so ist es!
Wird der im Learnweb angekündigte Vorlesungstermin am 12.12. stattfinden?
Ja
Wie lernt ihr für die Klausur? Eine Zusammenfassung bringt hier denke ich relativ wenig direkt mit Altklausuren anzufangen ist mir relativ schwer gefallen und Tutorien gibt es zum Üben ja auch nicht..
Vielleicht hilft dir das Buch durchzuarbeiten?!
Kleiner Zahlenverdreher drin ? 48315 ?
In welcher Form wird in der Klausur das Wissen zu Voll-und Teilkosten abgefragt? Muss ich das irgendwie im Abschluss beachten?
Aufgabe 2 Nummer 6: woraus setzten sich die Verb .ggü. FA zusammen? für Lohnsteuer, Soli und Kirchensteuer hätte ich zusammen 17700
View 5 more comments
Oh das hab ich übersehen.
Müsste für den nettolohn (43815 euro) nicht das unterkonto löhne und gehälter auf der soll seite verwendet werden?
Kann mir jemand den Einschreibeschlüssel für die Wiederholer Veranstaltung in B&A geben? :)
Bilanz17
wie ist der einschreibeschlüssel für die wiederholer?
Fima17
Weiß jemand, wann wir die Ergebnisse bekommen ? Manche sagen , erst am 30.09 , wie die anderen Klausuren, andere sagen früher , weil es ja eine LPLUS Klausur war
View 1 more comment
Anfang nächster Woche
Die Noten sind gerade eben eingetragen worden. :-)
No area was marked for this question
Kann man bei 5.12 den Vorsteuerüberhang auch über das USt-Abrechnungskonto buchen?
Nein es handelt sich ja um den Überhang des Vormonats also wurde schon in der vorherigen Periode das Abrechnungskonto abgeschlossen . Daher wird Bank an Fo ggü FA gebucht
Einmal eine ganz doofe Frage, wie buche ich hier in die Konten? Also der breite Kasten ist für den Betrag, das ist klar, aber die zwei weiteren Kästchen vorne? Welche Konten schreibe ich da rein?
Das sind die Gegenkonten - die 48 bei Bank setzen sich zum Beispiel aus 40 bei Anzahlungen und 8 bei Vorsteuer zusammen.
Es müsste im Soll die 2092 stehen und Vorsteuer müsste auch abziehbar sein, oder?
Stimmt!
Ich denke du hast die UST vergessen, oder? Im Soll müssten 1800 abgeschrieben werden und zudem das USt-Konto um 360 reduziert werden.
muss Wertberichtigungen auf Anlagen (1072) nicht zunächst in Wertberichtigungen (107) und dann 301 gegengebucht werden?
Eigentlich schon, da aber das Oberkonto hier nicht dargestellt ist, denke ich, dass es so "vereinfacht" auch in Ordnung ist. Aber wenn man bei der Klausur dann 107 nehmen würde, kann man bei der Einsichtnahme bestimmt die volle Punktzahl heraus holen.
No area was marked for this question
Aufgabe 2 Nr 3 Wieso ist dies hier ein Geschäftsvorfall, obwohl man doch bei FE eigentlich keine Zugänge/Abgänge bucht?
In diesem Fall denke ich bucht man das so, weil man am Jahresende die geklauten Werkzeuge ausgebucht hat, jetzt aber die neuwertigen von der Polizei zurückgebrachten Werkzeuge doch noch verkaufen kann und sie deshalb wieder einbuchen muss.
Die Begründung von Julian ist grundsätzlich korrekt, denke ich. Allerdings ist andersherum zu buchen. Richtig lautet es meines Erachtens: FE 500 an sonst. betr. Erträge 500
Kurze Frage. Bei der indirekten Abschreibung wird ja auf das Konnto Wertberichting (Haben) gebucht. Wenn ich am Jahresende den Abschluss mache, buche ich das Konto doch einfach als Passivkonto in das SBK und verändere nichts am Anlagenkonto. So steht es im Buch auf S. 81. Auf Seite 226 bei der Kontenabschlussaufgabe wird es in den Lösungen aber genau anders gemacht und auf das Anlagenkonto verbucht. Was ist jetzt richtig?
View 3 more comments
Wo ist eigentlich der Sinn zum Abschluss in Periode 3 zu saldieren wenn man bei der Eröffnung in Periode 4 das Ganze wieder auseinandertrennt?
Weil für Kapitalgesellschaften zum Beispiel der Nettoausweis in der Bilanz durch das HGB vorgeschrieben ist. (S.84 unten)
Hat jemand einen guten Tipp wie ich relativ verlässlich rausbekomme ob es Aktiv-Passiv-Mehrung/-Minderung oder ein Aktiv-/Passiv-Tausch ist? Wenn Erfolgskonten berührt werden, sehe ich dann Aufwände als Passiv und Erträge als Aktiv?
View 4 more comments
Julian du rettest hier sehr viele mit deinen zahlreichen Beiträgen, das muss man dir mal hoch anrechnen :D
Danke :) Hoffentlich rette ich auch meinen 2. Versuch :/
No area was marked for this question
Ist A2 Buchung 5 richtig ? :)
View 1 more comment
ich hätte jetzt nicht unter Aufwand sondern immaterielle Vermögensgegenstände gebucht
Also ich hätte es auch wie in der Lösung gebucht, da ja die 1600 sich aus den Gebühren zusammensetzten und die würde ich als Aufwand bezeichnen.
Kann mir jemand sagen wann man Erlösschmälerung bucht und wann Kundenretour?
Muss man hier auch die VerbLL nicht noch die Retoure draufrechnen? In der SS16 Klausur war doch so eine ähnliche Aufgabe, bei der das auch der Fall war.
View 2 more comments
Bei welcher Aufgabe denn, dann kann ich mir das mal anschauen?
hat sich geklärt, hab meine fehler gefunden. aber danke dir!
Wieso ist die Auslieferung vorausbezahlter Fertigerzeugnisse ein erfolgswirksamer Passivtausch?
erhaltene Anzahlunngen (104) an Umsatzerlöse (201)
Warum ist das falsch?
Weil das nur der Fall ist, sofern diese direkt zurechenbar sind. Aber es gibt teilweise auch Bezugskosten, die nur indirekt zurechenbar sind?
Danke!
Das muss doch genau andersrum sein, oder ?
jap
Warum 7/12?
View 3 more comments
Monat Juni musst du mit einrechnen.. laut HGB darfst du das
danke!
Zu WS 11/12, Nr. 5.1b): Es gibt vier Positionen, bei denen nicht klar ist ob sie in der Bilanz Aktivum oder Passivum bzw in der GuV Ertrag oder Aufwand sind. Welche? Mir fällt da spontan Bestandsänderung ein, was noch?
Umsatzsteuerabrechnung vielleicht noch?
No area was marked for this question
Ich kann die Rechnung bei 2.1d) nicht ganz nachvollziehen. Man rechnet doch eigentlich 595.200*0,97 oder? Dann erhalte ich aber 577344
Hier wurde mit dem Betrag von 744000 von 1a) gerechnet, da mit dem Rechnungsbetrag gerechnet werden soll
No area was marked for this question
Sommersemster 2014 Lösungen, Aufgabe 2, Nr. 7: Das Bruttogehalt ist doch mit 2800€ gegeben. Wie kommt man dann auf Personalaufwand 3284,40€. Wurde brutto und netto vertauscht?
View 3 more comments
Hilft dir das so vielleicht eher weiter? Die Verb. gg. KK setzten sich ja aus dem AN-Anteil und dem Sozialaufwand zusammen. Und wie David schon schrieb, ist der Sozialaufwand ja ein Unterkonto des (gesamten) Personalaufwands.
Danke für die Hilfe! Genau so hatte ich es nämlich! Dann hab ich es nur aufgesplittet
No area was marked for this question
A 2 Nr 11, wieso ist es Personalaufwand und nicht Verb gg KK?
Ich glaube, weil ja eigentlich noch keine Verbindlichkeiten gebucht wurden (siehe Aufgabe). Daher muss der Aufwand erst neu gebucht werden. Dieser wird jedoch direkt beglichen, also wird direkt Aufwand an Bank gebucht.
No area was marked for this question
Bei 2.3, Nr. 3 handelt es sich doch lediglich um den Entfall des Risikos und noch nicht um den Eingang der Forderung. ist es nicht deshalb ein Aktiv-Tausch und Erfolgsneutral?
Aber die Forderung wurde in einer vorherigen Periode schon abgeschrieben, da der Grund nun entfällt wird wieder zugecshrieben.
Kann mir jemand erklären, woran man in Aufgabe 3 erkennt, ob es sich bei dem Konto "Retouren HW (15)" um Lieferanten- oder Kundenretouren handelt? Je nachdem wird ja in verschiedene Konten abgeschlossen...
Man kann es nicht genau erkennen, ich würde sagen, du nimmst erstmal das Konto, das näher ist, aber in der Klausur ist es entweder eindeutig, oder aber beide Lösungen sind zulässig.
Du kannst ja sehen, wie die Kontenabschlussaufgabe letztes Jahr aussah. Unsere wird dementsprechend sein, nur mit anderen Zahlen. Sprich die Konten haben entweder schon eine eindeutige KontoNr. von unserem Kontenplan oder wir müssen dem Konto halt selbst die richtige Nummer geben.
No area was marked for this question
müsste 32400 und 38880 heißen
bei 5a, sehe ich auch so
Ist 2.7 nicht mit Sicherheit kein Verbrauchsaufwand? Eher einfach nur RHB oder sehe ich das falsch?
Ich habe: BuG 520 , Vosteruer 104 an Kasse 624
Verstehe ich es richtig, dass ein Aktiv-Tausch immer erfolgsneutral ist, da ein erfolgswirksamer Vorgang das passivische Konto Eigenkapital verändert?
View 1 more comment
Aber Privat ändert doch auch das EIgenkapital und ist trotzdem erfolgsneutral
Stimmt, aber weil es sich nicht um eine Geschäftstätigkeit handelt, ist es erfolgsneutral. Das ist u.a. auch eine Bedingung dafür
Load more
53 documents in this course
0
0
8
Description
Summer 2017
Brink
Summaries
0
0
7
Description
Summer 2017
Brink
Summaries
+ 1
0
50
Description
Summer 2017
Brink
Summaries
+ 1
0
37
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Exams
Description
Summer 2017
Brink
Summaries
0
2
28
Description
Winter 2013/14
Brink
Exams
+ 7
10
92
Description
Winter 2014/15
Brink
Exams
+ 1
1
99
Description
Summer 2017
Brink
Summaries
+ 14
25
334
Description
Summer 2016
-
Exams
+ 6
1
195
Description
Summer 2017
Dr. Alfred Brink
Summaries
0
0
84
Description
Summer 2017
Brink
Assignments
0
6
53
-
Brink
Exams
- 3
0
56
Winter 2010/11
Brink
Exams
+ 6
8
178
Summer 2014
Brink
Exams
+ 1
0
57
-
-
Other
Description
-
-
Other
Description
-
-
Other
+ 2
2
111
-
Brink
Exams
+ 1
0
140
-
Brink
Exams
+ 1
2
176
-
Brink
Exams
+ 2
5
103
-
Brink
Exams
+ 4
4
145
-
Brink
Exams
+ 1
0
95
-
Brink
Exams
+ 2
0
306
Summer 2014
Brink
Summaries
+ 2
1
560
Winter 2014/15
Brink
Summaries
+ 1
0
136
Description
Winter 2014/15
Dr. A. Brink
Summaries
+ 5
2
575
Winter 2014/15
Brink
Exams
- 4
3
469
Winter 2014/15
Brink
Exams
0
5
462
Winter 2014/15
Brink
Exams
+ 3
0
350
Winter 2014/15
Brink
Exams
+ 7
8
767
Winter 2014/15
Brink
Exams
+ 4
0
393
Description
-
Brink
Other
+ 14
0
1221
Winter 2012/13
Brink
Summaries
- 2
0
317
Winter 2011/12
Brink
Exams
- 6
0
142
Winter 2010/11
Brink
Exams
- 2
0
96
Winter 2009/10
Brink
Exams
- 1
0
43
Winter 2007/08
Brink
Exams
0
0
63
Winter 2008/09
Brink
Exams
- 2
0
227
Summer 2013
Brink
Exams
- 1
0
74
Summer 2010
Brink
Exams
0
0
125
Summer 2012
Brink
Exams
0
0
72
Summer 2011
Brink
Exams
0
0
38
Summer 2009
Brink
Exams
0
0
31
Summer 2008
Brink
Exams
0
0
29
Summer 2007
Brink
Exams
+ 1
0
73
Summer 2006
Brink
Exams
Welcome back
Register now and access all documents for free