Buchführung und Abschluss

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1520
Next exam
JULY 22
Discussion
Documents
Flashcards
Wann startet die Vorlesung?
kennt jmd schon d Einschreibeschlüssel??
Vermutlich BuAb19
Lohnt sich das Buch “Einführung in die moderne Finanzbuchführung” begleitet zur Vorlesung oder gibt es von Brink wieder ein Skript?
View 1 more comment
@Anonyme Maus ja, ich habe auf jeden Fall Interesse
Was würdest du denn dafür bezahlen wollen?
Ich habe etwas gefunden, wie man am besten die Buchungssätze lernt. Vielleicht hilft euch das was? Mir auf jeden Fall! :) https://www.studydrive.net/kurse/christian-albrechts-universitaet-zu-kiel/buchfuehrung-und-abschluss/zusammenfassungen/merkhilfe-fuer-buchungssaetze/vorschau/465999
Die Ergebnisse sind raus!
View 3 more comments
Dito @Anonyme CD 😂
Hab auch 1,7 und dachte vorher ich falle safe durch :D
Wie viele Punkte braucht man um die Klausur zu bestehen?
View 1 more comment
Sicher? Ich habe früher gelesen, dass es 40% also 36 Punkte ist.
wüsste nicht wieso die klausur runtergesetzt werden sollte, außer viele fallen durch, aber fand sie relativ fair
Sehr Faire Klausur! Wie fandet ihr sie so?
einfacher als die LPLUS Übungsklausur, ja war schon fair. Hoffe es reicht ;)
War definitiv machbar, hoffe aber auch, dass es reicht
R F F R
Hat jemand von euch die Gruppenaufteilung für morgen? Bin nicht im Learnwebkurs. Ich weiß es ist knapp, aber wäre super :D
Si
Bester Mann, danke dir
Kann man die Übungsklausur noch rechnen ? Bei mir wird die Klausur nicht angezeigt obwohl ich auf Login gedrückt habe und in dem Bildschirm der Beispielklausur bin
View 4 more comments
Würde ich auch gerne wissen
Die weichen ein wenig voneinander ab aber die Buchungssätze und der Kontenabschluss sind identisch. Online hat man allerdings noch seperate Übungsaufgaben
In der Probeklausur waren bei den T-Konten in der Abschlussaufgabe teilweise zwei Felder zum Eintragen der Konten. Wisst ihr, ob wir da zwei Konten eintragen sollen oder das nur ein Formatierfehler ist?
2 eintragen. Könnten auch 3 Felder sein. Die Felder stehen einfach nur für alle Gegenkonten der Buchung
Danke!
Warum wird hier indirekt abgeschrieben?
weil es da steht
Wie rechne ich Umsatzsteuer und Vorsteuer gegeneinander auf, ohne ein Umsatzsteuerabrechnungskonto zu verwenden?
View 1 more comment
trotzdem lautet der Buchungssatz immer Umsatzsteuer an Vorsteuer!
Danke euch!
könnte das hier auch privat sein ?
View 1 more comment
warum nicht privat hier?
weil es nur der Chef des Rechnungswesens ist, nicht der Inhaber oder Gesellschafter. Somit besteht ein angestellten Verhältnis
wie kommt man auf diese Zahlen??
0,2 × 744000 sind 148800 148800/1,2 sind 124000 148800-124000 = 24800
Ist die Übungsklausur die Gleiche, die als PDF als Klausur I dadrüber abgespeichert ist? Kann den Link zur Übungsklausur an meinem Rechner leider nicht öffnen...
Ja, aber es gibt noch seperate Übungsaufgaben auf der Seite
weichen aber nicht großartig voneinander ab
Weiß jemand, ob wir beim Verkauf von z.B. FE beim Vorfall von Skonti und/oder Kundenretouren, die jeweiligen Unterkonten (also 2012 und 2014) oder einfach das Konto Erlösschmälerungen 2001 nehmen müssen?
View 3 more comments
ich würde wenn möglich auch immer das Unterkonto nehmen. Für die allgemeinen Konten gibt es nur Teilpunkte.
Er meinte beides ist wohl möglich man sollte sich aber daran richten wie viel kästchen frei sind. Wenn es nur eins ist also erlösschmälerung sonst halt skonto und rabatt
wie kommt man auf die 24000
Abgang des vorhanden Gabelstapler (30000-6000 bei 2 Jahre Nutzung)
Müsste hier nicht der Wert 4.500€ sein. (16.500 - 12.000).
View 2 more comments
Wenn man 16500-12000 rechnet, schreibt man doch auch nicht über den Anschaffungspreis zu oder? Die 3000 sind doch 15000-12000 und sind dann über den Anschaffungspreis. Also ich würde es auch mit 4500 machen
Der Anschaffungspreis war 15000 und die Anlage wurde auf dann auf12000 abgeschrieben. Das höchste worauf man es zuschreiben kann ist 15000 aufgrund des Ak/Hk prinzips. 3000 ist also richitg. Wenn man 4500 zuschreibt liegt der Wert bei 16500 und somit über Ak, das ist nicht zulässig
stimmt dieser Buchungssatz?
View 3 more comments
@Anonymous Musik Es wird keine Steuer auf aktivierte Eigenleistungen berechnet. Du nutzt ja quasi einfach nur deine Kapazitäten. Die aktivierten Eigenleistungen müssen auch zu den GuB, das ist schon richtig, aber du hast den kompletten Rechnungsbetrag für die GuB berechnet. Das ist falsch. Alles was du kaufst (also GuB, Maschinen etc.) nimmt um den Nettobetrag zu!
oh okay, macht Sinn. Danke :)
Ist das nicht Umwandlung eines Kredites in EK?
Könnte ich diesen Wert nicht auch unter dem Konto (015) "Wertpapiere" verbuchen?
Das frage ich mich auch! Vielleicht wirds aber nicht gemacht, weil da ja steht als kurzfristige Finanzanlage, aber keine Ahnung...
Würde auch sagen das wäre 015 da finanzanlagen eigentlich langfristig im Unternehmen sind
Könnte ich die 180 Euro nicht auch auf dem Konto RHB Bestand 008 verbuchen?
Nein das ist sonst. Aufwand.
aufgrund der Gutschrift bucht man hier Forderungen?
Ich hätte hier einfach einen Abgang der Verb.LL(105) gebucht, da man ja bei einer Gutschrift einfach aufrechnet und man dies bei einer Forderung ja nicht machen darf.
probelm ist halt, dass sich effektiv die Verbindlichkeiten nicht mindern, da es sich um eine Gutschrift handelt, denke daher die Forderungserhöhung.
buche ich die unter 103 ein?
Wann benutzen wir das Konto Kundenrabatt und wann Erlösschmälerung?
Geht denke ich beides für Rabatt. Für Erlösschmälerung aufgrund Reklamation der Ware (wegen Mängelfeststellung) nimm das Konto Erlösschmälerung.
und kundenretour dann nur wenn er waren ohne Beschädigung reklamiert?
Das Konto darf nicht sofort in 301 abgeschlossen werden, da in der Bilanz nur die Oberkonten stehen. Es muss erst in Wertberichtigung (107) und das dann in das SBK (301) abgeschlossen werden.
Kann mir jemand den Einschreibeschlüssel für den aktuellen ,,Buchführung & Abschluss für Wiederholer WS 2018/19, Alfred Brink``im Learnweb geben :) ?
BuAb glaube ich
Wie kommt man auf diesen Betrag?
wüsste ich auch gerne
26107.2/1.2=21756 21756/0.98=22200 22200-21756 = 444
Ist im aktuellen Kontenplan nicht mehr drin oder?
kann mir jemand sagen wie die zustande kommen?
Bei einer Umsatzsteuerzahllast entsteht eine sonstige Verbindlichkeit (106) und bei einem Vorsteuerüberhang ein sonstige Forderung (0144). Steht so im Buch (S.60) und in den Vorlesungsfolien. Ich frage mich nur auch warum es dann Forderung und Verbindlichkeit ggü. Finanzamt gibt.
Um das weiter aufzuschlüsseln, damit Stakeholder mehr Informationen über die Lage des Unternehmens haben. Das sind ja die jeweiligen Unterkonten
Wieso buchen wir das nicht unter Darlehnsforderungen ein?
Ich glaube zu dem Zeitpunkt, als die Klausur gestellt wurde hatte brink das noch nicht auf den Plan stehen. Ist aber nur eine Vermutung. Würde dir aber auf jedenfall zustimmen
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Aufgabe 4 auf die Werte bei den Konten 3042 und 205?
Weiß jemand ab wann man bestanden hat? reicht die Hälfte der Punktzahl oder wird hoch/runtergesetzt?
hochgesetzt niemals, wenn runter
kann man die forderungen hier auch direkt verrechnen? habe dann raus: VerbLL 10890 an Lief.sk. 181,5 VSt 36,3 Bank 10672,2 Ich bin bei a)&b) allerdings so vorgegangen wie Andy, komme deshalb vlt auf andere Zahlen...
Kann man machen, soll man glaub ich auch machen. Aber Es kommen dennoch die gleichen werte raus. du hast an VerbLL hier 10890, es sind aber 10800
müsste man da nicht auch den Sozialwand buchen? Und wären dann nicht die Verb. geg. KK 40.000 ( 20000 Arbeitnehmer und 20000 Arbeitgeber)?
der soziale aufwand wurde hier in den personalaufwand mit rein gebucht, bei unserer Klausur hättest du recht, da wäre 40000 bei 2091 und 10000 bei 2094. Die 40% sind wie in der Lösung hier schon der AN Anteil+ AG Anteil der Sozialversicherung
No area was marked for this question
Warum schreibt er hier die Maschine nur für 11 Monate ab? Bei mir ergibt sich eine Abschreibung über 12 Monate Im Jahr 2002 von 4958,33 und somit ein Aufwand von 7187,51.
No area was marked for this question
Warum schreibt er hier die Maschine nur für 11 Monate ab? Bei mir ergibt sich eine Abschreibung über 12 Monate Im Jahr 2002 von 4958,33 und somit ein Aufwand von 7187,51
Hat irgendwer die detaillierte Lösung für Aufgabe 14 im Buch?
ich habe hier nach Ziehung des 2% Skonto folgende werte BUG: 4000 Vorsteuer: 800 Bank: 175200
komme auf die werte wie in der Lösung
Ja Skonto bezieht sich meiner Meinung nach auf die Restschuld und da dann auf den Nettobetrag
Ich würde hier sagen, dass es sich um sonst. betr. Aufwand handelt, weil die Models extern engagiert werden und nicht zum eigenen Personal gehören.
No area was marked for this question
Ich würde hier sagen, dass es sonst. betr. Aufwand ist, da die Models extern engagiert werden und nicht zum eigenen Personal gehören.
Hier die 100 können doch auch zu 105 gepackt werden auch wenn das Versicherunsaufwand ist? Oder muss Versicherungsaufwand woanders hin gebucht werden?
Ich denke das ist so richtig.
ich hätte sie ebenfalls mit in die 105 gebucht. Normalerweise kann man alle Kosten die direkt zurechenbar sind mit zubuchen
Das hier ist doch falsch oder nicht? Da das Unternehmen die Werkzeuge für den Verkauf herstellt gehören die nicht zum BuG sondern zu den Fertigen Erzeugnissen würde ich sagen.
Würde dir da zustimmen
stimme ich zu
Kann mir jemand erklären wie man auf den Saldo Aufwand von 14.000 bei Aufgabe 13 im Buch kommt?
Hat jemand die Buchungssätze der Aufgabe 14 aus dem Buch und könnte die hier hochladen? Ich habe irgendwo einen Fehler und komme nicht auf den richtigen Abschluss!
Müsste hier nicht ,statt HW-Bestand, Lieferantenretouren HW und Lieferantenskonto HW genommen werden?
ich denke auch
Meine ich auch
Der Einzelunternehmer/ Gesellschafter kann für private Geschäfte keinen VSt-Abzug geltend machen. Der Betrag von 1440€ ist für das Untenehmen also nur ein durchlaufender Posten. Mein Korrekturvorschlag also: VSt 2160€ und Privat 1440€.
Also ist dann Privat 1440 und Vorsteuer 2160?
Load more