Beschaffung, Produktion und Logistik - Vertiefung

at Universität Würzburg

Join course
315
Discussion
Documents
Document type
Semester
Wie fandet ihr es? :)
View 6 more comments
Es war aber klar, dass die Zeit sehr knapp bemessen ist. Das wurde ja ständig in der Übung gesagt.
Gerade so die Aufgaben geschafft außer die Teilaufgaben bei denen man was erläutern musste, die eh je nur 2-3 Punkte gaben. Hatte im Feburar schon geschrieben und alles durchgestrichen und dagegen war die Klausur diesmal wesentlich besser machbar.
Kann mir jemand die Workload at home Aufgabe zum Vazsonyi-Verfahren erklären? Ich kapiere nicht ganz, was man da übernehmen kann und was nicht. 🙈
View 3 more comments
Woher weiß ich denn wann die Fertigungsstufe endet?
das ist eigentlich immer nach den ersten 2 ebenen im gozintograph: im workload ist z1 eigentlich noch eine ebene früher als z2 und z3 wenn du dir die primärbedarfe anschaust wo z1 nicht auftaucht ;)
r1, r2 ≥ 0, oder nicht?
ja :)
Weiß einer von euch vielleicht, nach welchen "Regeln" beim Wagner Whitin Verfahren mit verschiedenen Preisen bzw. Rabatten (also AB7) bestimmte Kosten für bestimmte Perioden weggelassen werden (also VPH)?? Vielen lieben Dank schon mal :)
View 1 more comment
Ich versuchs auch nochmal :D also K14 ist in der höchsten Rabattstufe. K44 ist in einer niedrigeren Rabattstufe, aber der Preis am Ende ist geringer als bei K14. Dann ist ja eine "schlechtere" Rabattstufe günstiger als die höchste. Also kannst du K15 usw weglassen
Jetzt hab ichs verstanden, Dankeschön euch beiden :)
Haltet ihr es auch für sehr unwahrscheinlich, dass das Verfahren von Winters dran kommt, da es einfach viel zu lang dauert und zu viel Zeit in Anspruch nimmt?
View 5 more comments
weiß jmd wie man beim verfahren von winters die regressionsanalyse mit den bereinigten weren macht? finde keine formel ..
man nimmt die Formeln aus der Formelsammlung zu Einfachen linearen Regression
Ich habe eine Frage zu den Wagner Whitin- Algorithmen: Warum wird beim WaWhi ohne Rabatt bei Einbeziehung der Lagerkosten mit ganzen Faktoren für die Anzahl der Perioden, die ein Bedarf auf Lager liegt multipliziert und beim WhaWhi mit Rabatt werden 0,5 oder 1,5 oder 2,5 Perioden einbezogen, die ein Bedarf auf Lager liegt??
Ja genau. Wenn ein Produkt in 1 gekauft und in 3 gebraucht wird, dann liegt es die komplette erste und die komplette zweite Periode auf Lager. In der dritten Periode liegt es im Durchschnitt nur noch 0,5 Perioden auf Lager. 1+1+0,5=2,5. Es ist da ja nicht möglich einen pauschalen Lagerhaltungskostensatz zu verwenden. Beim Verfahren ohne Rabatte ist, glaube ich, kL schon der durchschnittliche Lagerkostensatz pro Periode. Deswegen muss man nur mit der Anzahl der Perioden multiplizieren.
okay danke :)
Weiß jemand wie man beim ÜB 6 c) den Lagerbestandsverlauf zeichnet ? :/
Du schaust dir an, wieviel du im ersten Bestellvorgang bestellst (also 75) das ist dein Anfangslagerbestand. Dann gehen nach der 1. Periode 50 weg, also sind noch 25 Teile im Lager, nach Periode 2 gehen weitere 10 weg und nach Periode 3 sind 15 weg. In der 3. Periode bestellst du wieder nach, nämlich 110 wie wir vorher berechnet haben. Und dann geht's so weiter :) Hast du's verstanden?
Auf jeden Fall , danke:)!
Hat jemand einen Aufschrieb von der letzten Fragestunde gestern? Bzw wurde dort noch etwas wichtiges gesagt? Ich konnte leider nicht kommen
es wurde absolut nichts wichtiges gesagt
Kommt Übungsblatt 6 noch? Wäre super !:)
habe ich hochgeladen ;)
Hat jemand Altklausuren?:o
Vielen Dank das du alles immer hochlädst joana! :)
View 1 more comment
Auch von mir danke! bist der hammer !!
Danke euch!! :)
SInd wir schon bei Übungsblatt 3 in der Übung?
ja sind wir, aber nicht fertig geworden. :)
54 documents in this course
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Description
Summer 2017
Bogaschewsky
Assignments
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
0
0
26
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
17
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
19
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
22
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
+ 1
0
17
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
Winter 2016/17
-
Summaries
0
0
21
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
24
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
18
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
24
Winter 2016/17
-
Assignments
0
0
26
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
0
0
33
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Assignments
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Summaries
0
0
110
Summer 2015
-
Assignments
0
0
134
Summer 2015
-
Summaries
0
0
105
Summer 2015
-
Summaries
0
0
36
Summer 2015
-
Lectures
0
0
27
Summer 2015
-
Lectures
0
0
26
Summer 2015
-
Lectures
0
0
20
Summer 2015
-
Lectures
+ 1
0
128
Summer 2015
-
Assignments
0
0
22
Summer 2015
-
Lectures
0
0
124
Summer 2015
-
Assignments
0
0
120
Summer 2015
-
Assignments
+ 1
0
124
Summer 2015
-
Assignments
0
0
106
Summer 2015
-
Assignments
0
0
117
Summer 2015
-
Assignments
+ 3
0
107
Summer 2015
-
Assignments
0
0
27
Summer 2015
-
Lectures
0
0
34
Winter 2014/15
-
Lectures
+ 1
0
114
Summer 2015
-
Assignments
+ 1
0
132
Summer 2015
-
Assignments
0
0
25
Summer 2015
-
Lectures
+ 1
0
34
Summer 2015
-
Lectures
Load 4 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free