HM1 - 2.Scheinklasur SoSe 2017.pdf

Exams
Uploaded by Lukas Eckl 17325 at 2018-12-17
Description:

Lösungsweg

 +9
445
12
Download
Warum ist dieser Vektor plötzlich (-2/0/1) ursprünglich war sie (2/0/-1)??
View 4 more comments
Jetzt kann ich es nachvollziehenn Danke dir sehr!!!
kein Ding :)
Wie kürzt man die 2wurzel2 zu einer wurzel2 ? Unter der Wurzel die 2 wurde ja schon mit der oberen 2 gekürzt wie geht dann noch die 2 an der wurzel 2 weg?
Du teilst im Zähler beides durch 2 weil man ja den btuchstrich komplett durchzieht. also halbierst du somit die 2 zu 1 und die 2Wurzel2 zu Wurzel2
Wieso wähle ich hier jetzt nicht einfach minus Wurzel 3 und 1 sonder multipliziere quasi nochmal mit (-1)? Oder ist das egal?
Ist egal...sind vielfache
Wie entsteht die 1/5 ?
Mit Hilfe einer quadratischen Ergänzung
super Antwort
Wie multipliziere ich diesen Teil aus ?
View 2 more comments
Vielen Danke :)
Gerne ;)
Hier muss 4 sein
Es gibt verschiedene Versionen der Scheinklausuren. Das hier ist die 1. Version. - die 4 ist befindet sich in der w. Version der Scheinklausur 17
warum muss man hier kürzen? ist das wichtig oder kommt man auch ohne auf das selbe Ergebnis?
ist im sinne das gleiche. Jedoch versucht man glaub immer die Basisvektoren möglichst klein zu halten
so ist es vermutlich sinnvoller
No area was marked for this question
Woher kommt bei der Aufgabe 4. b) die (1 0 0) im Eigenraum her??
Du bekommst doch als Lösung des LGS eine Ebene raus. Die Richtungsvektoren der Ebene sind sozusagen deine Eigenvektoren. (1 0 0) ist der Richtungsvektor in Abhängigkeit von t
wie kommt man von der Matrix auf x1, x2 und x3?
Parameter einsetzten, hier wurde t als x1 gewählt (x1=t) und (x2=s) dann hast du zwei Parameter. Beim lösen von x3, in dem du die Werte einfügst in die dritte Spalte, kriegst du dann -4s. daraus folgen dann 2 vektoren t(1 0 0) + s(0 1 -4) Werte davon aus deinen x1,2,3 Ergebnissen
Hey, dass hier nominiert wird, ist mir bewusst. woher kommen aber die 1/2 bzw. wie kannst du aus V2 (x2) so ändern, dass aus einer 1 eine Wurzel 3 entsteht? (: Gruß :)
du multiplizierst mit Wurzel 3...sind ja Vielfache
Vielen Dank.
No area was marked for this question
Woran liegt es, dass die Vorzeichen der Eigenvektoren in den Lösungen auf info.mathematik umgekehrt sind? Gibt es da eine spezielle Regel?
View 1 more comment
hey hier ist zwar hm1 hier aber kannst du noch deine rechenwege in hm2 hochladen wenn du welche hast , die haben mir beim lernen in hm1 sehr geholfen deshalb:D
Ich hab Stroppel gefragt und das mit den Vielfachen ist richtig und von daher stimmen auch die Ergebnisse mit umgekehrten Vorzeichen.
woher wusste er das b1=1/3(0 -2 2 -1) ist?
bei b1 normierst du einfach v1