HM1 - 2.Scheinklasur SoSe 2016.pdf

Exams
Uploaded by Lukas Eckl 17325 at 2018-12-17
Description:

Lösungsweg

 +6
425
5
Download
Wie kommt man von der oberen Gleichung zur unteren? Ich kann es nicht nachvollziehen.
View 2 more comments
Gibt es da eine Formel? Also bestimmt ja kannst du die mal schicken? Kanns nicht nachvollziehen wie man von der ersten Zeile auf die zweite kommt??
Woher die -1?
Ja ich hab ja nach der 2. Spalte entwickelt. also (2-Lambda) • Determinante von Matrix A. Matrix A ist in dem Fall eine 2x2 Matrix die sich aus den 4 Komponenten von der 3x3 Matrix ergibt. Links oben(2+i-Lambda) mal rechts unten(2-i-Lambda) minus links unten(i) mal rechts oben(-i). Also (2-Lambda)•((2+i-Lambda)•(2-i-Lambda) - (i • (-i))) Mit -(i•(-i))=-(-i^2)=-1
Hoffe du hast es jz verstanden XD
Warum wird hier nur die erste Zeile mit dem Vektor multipliziert? Und nicht auch die zweite Zeile mit (2alpha-3)*(2alpha-3) und nach dem Gleichzeichen dann lamda*(2alpha-7)?
Du kannst die erste oder auch die 2. zeile nehmen. Kommt ja aufs gleiche raus. Beide brauchst du ja nicht nehmen. Das wäre ja unnötiger Rechenaufwannd da du dein Lambda ja schon mit der ersten Zeile rausbekommst. Ich hab da einf die Zeile gewählt wo für mich einfacher zum rechnen war
(sqrt(4)^2 is doch 4 und wie kommt man dann auf länge 2? weil bei der 2. halbachse stimmt die 1 ja als länge
sqrt(4)^2 liefert die gesamt Halbachsenlänge somit vom Ursprung des neuen KS zwei nach rechts und zwei nach links selbes gilt für sqrt(1)^2 zur dementsprechenden Achse
danke
Wie finde ich raus ob es sich um ein schneidendes Geraden- oder ein schneidendes Ebenenpaar handelt?
Wir sind von Anfang am im R² (in Aufgabenstellung gegeben), also handelt es sich bei dieser Gestalt um schneidende Geraden. Wären wir im R³, würde es sich bei dieser Normalform um schneidene Ebenenpaare handeln.
Ah perfekt danke!