Wirtschaftsinformatik A

at Universität Siegen

Join course
1226
Next exam
MAR 22
Discussion
Documents
Document type
Semester
vielleicht eine blöde frage aber kann mir jemand paar Tips zum lernen geben? was ich mir angucken könnte oder sollte um überblick zu finden.. habe bei winfo irgendwie überhaaaaupt keinen plan :-( danke schonmal im voraus
Versuch mit Beispielen zu lernen, dann geht es leichter. BPMN gut können und aufjedenfall etwas zu SAP anschauen.
Altklausuren!
Jedes Mal wenn eine 1 vor dem Kurs steht denke ich jemand hat geschrieben Noten online
Haha ist echt so :D
Kann mir jemand das Passwort geben ? Vielen Dank :)
View 1 more comment
und Nutzername? Aber danke schon mal :)
winfoa :D
Kann jemand die Aussge bestätigen, dass die Prüfung zum 2.PT schwieriger sein soll, als die zum 1.PT? Bin nämlich noch am überlegen, ob ich die wirklich schreiben soll oder erst zum nächsten WiSE
View 1 more comment
Ich denke nicht dass der 2.Pt schwieriger ist.. Wahrscheinlich ist das Lernen sogar eher einfacher weil die Themen die im 1.Pt dran kamen jetzt nur noch eine geringere Wahrscheinlichkeit haben..
Danke für eure Antworten :)
Wart ihr alle beim Rechnerpraktikum angemeldet (und seid da hingegangen)? Muss man beim Rechnerpraktikum angemeldet gewesen sein, um an der Prüfung teilzunehmen (ich war nur zu der Vorlesung angemeldet) ?
Die Prüfung und das Praktikum haben meines Wissens nach nichts miteinander zu tun. Beim Rechnerpraktikum hast du lediglich die Möglichkeit einen SAP-Schein zu bekommen.
Ja das Rechnerpraktikum ist nur für den SAP-Schein. Das hat nichts mit der Klausur zu tun.
Weiß hier jemand, wie lange Frau Schüll mit den Korrekturen in etwa braucht?
View 4 more comments
Kann mir jemand freundlicherweise sagen , wo man einsehen kann , ob man bestanden hat oder nicht . Oder werden E-mails raus geschickt? Danke im voraus!
Auf Unisono unter "Mein Studium" > "Leistungen" :)
Kann man damit rechnen , dass der Themeninhalt zum zweiten Prüfungstermin sich komplett vom Themeninhalt des ersten unterscheiden wird (außer BPMN )?
Ja. Möglich ist alles: komplett andere Inhalte, aber auch teilweise ähnliche Themengebiete.
Könnte mir jemand bitte sagen was heute in der Klausur so drankam ? Danke im Voraus :)
scroll mal weiter runter ;) bitte
was war di epk aufgabe denn bitte für ein mist? :D :D die ging ja garnicht
View 14 more comments
Ich habe es genau wie Ab cd. Es kommt darauf an, was sie durchgehen lässt. Es ist wohl eine Frage der Interpretation.
Ich hoffe einfach wir haben alle bestanden 🙏🏽
Die Klausur war doch wirklich machbar oder? Nur bei der EPK-Aufgabe wusste ich nicht, ob das was ich hier tue richtig oder falsch ist. Ich habe darin rumgestrichen, geschrieben was falsch war, was man machen muss und andere Ereignisse reingemalt. Ich Frage mich wie richtig oder falsch das sein wird. Ansonsten wars wirklich fair und es gab keine Überraschungen.
View 2 more comments
Also bei der EPK Aufgabe war ja so wenig Platz für den Rotz der da abgebildet wurde😂 hätte am liebsten einmal alles durchgestrichen und geschrieben: Zuständigen Mitarbeiter feuern und neu erstellen 😂
war mir beim eepk nicht sicher, da man eben so wenig Platz hatte, ob man da wirklich so viel ergänzen/zwischen schreiben muss. Zudem gab es ja nur 7 Punkte.
Viel Glück euch allen bei der Klausur morgen!! Könnte jemand danach hier reinschreiben was alles abgefragt wurde? Danke! :-)
View 1 more comment
Croudsourcing
Oh das klingt nach sehr viel neuen Aufgabentypen! War es schwer?
die White box bei der bpmn aufgabe musste unterteilt werden in "schneiderei" und die andere Abteilung, oder?
Ja musste sie :)
Wisst ihr wie viel Zeit die Auswertung in Anspruch nimmt?
hier fehlt etwas... Weiß jmd. was hinpasst? fand auf die Schnelle nix im Skript etc. THX -> "Probleme" vielleicht?
Hello my friends, an alle, die morgen in der PB Aula schreiben: Müssen wir in den Gebäudeteil C oder I? Oder soll ich einfach nach einer großen Menschenmasse Ausschau halten? 😂 Ansonsten wünsche ich allen viel Erfolg morgen!!! Ein dreifaches AR auf 3..2..1.. 💪🏽
Das ist im Gebäudeteil C direkt über der Cafeteria. Vom Parkplatz wird man bestimmt schon die Menschen sehen
ist CRM nicht relevant?
doch
Ist diese BPMN richtig ?
.
Nein, nach 'Bestellformular in Excel zusammenfassen' ist der komplette Prozess nur in der Einkaufslane einzuzeichnen, das ist hier falsch dargstellt. Also würde ich mich nicht drauf verlassen.
weiß jemand, was wir genau zu sap wissen müssen?
Leider nein :D Wüsste ich auch gerne haha
So typische aufgaben sind z.B. Fragen aus dem Sap-Heft von denen es die Lösungen hier auch online gibt (Begriffe wie Bestellanforderung-Bestellung, Primärbedarf-Sekundärbedarf). Oft nimmt die auch so Schaubilder aus dem sap-Heft dran, wo man erklären soll, was da abgebildet ist und was noch zu tun ist. Die sap aufgabe gibt meistens so 5 Punkte
Denkt ihr, dass sowas wie CRM oder data mining dran kommt oder eher irrelevant?
kann gut möglich sein einfach definitionen von beiden lernen
Reicht das Basiswissen zu Crowdfunding und Crowdsourcing? Oder sind "HITS" elementar wichtig?
View 3 more comments
Was sollte man den alles zu Mikrotasks und HITS wissen?
Ich habe die Definitionen gelernt und Beispiele was HITS bzw Mikrotasks sein können wie zB Übersetzen von Texten, Interviews, Dateneingabe...
No area was marked for this question
Hat jemand eine Antwort zu Aufgabe 2c, die sich auf die EPK bezieht ? Also wo man zum Beispiel die Mehrfachabspeicherung in der EPK sehen kann ? oder ist das hier nur auf die Strukturbrüche bezogen ?
Durch Strukturbrüche (Wechsel von AWS) wird halt Redundanz oder Inkonsistenz hervorgerufen. Direkt sehen kann man das nicht. Das ist quasi die Schlussfolgerung.
Danke :)
Kann man sich microtasks so erklären, dass das die aufgaben sind, die vom Unternehmen ausgelagert werden?
View 3 more comments
Das ist irrelevant denke ich. Also vom rein logischen macht ein profitorientiertes Unternehmen das ja, um Kosten einzusparen. Da wäre es ja Unsinnig wenn Mitarbeiter auch diese Tasks erledigen, oder? In ihrer Freizeit können sie das natürlich tun.
Stkmmt, das klingt logisch. Danke dir 👍
Bekomme ich mein Ergebnis zu Winfo früh genug? So dass ich zum 2. PT schreiben kann? Falls ich nicht bestehen sollte.
View 1 more comment
Ja in der Regel schon. Bin da leider im Urlaub :D
Naja vielen Dank, ist auch egal, wir bestehen das Ding einfach :)
Schonmal vorab vielen Dank an alle, die hier auch bei teilweise blöden Fragen vernünftig geantwortet haben und bei jedem Problem geholfen haben, dies zu lösen. Viel Erfolg euch allen 👍👍
Dir und allen anderen auch viel Erfolg
Was ist Beziehungswissen? (Beispiel Variantenkonfigurator)
Beziehungswissen legt teilweise bestimmte Kombinationsmöglichkeiten fest. Wenn du zum Beispiel ein Motorrad mit größerem Motor erstellst, müssen automatisch auf bessere Bremsen eingebaut werden.
Danke, das ist eine Superantwort!
Kann mir jemand erklären was man zu EA ECA und ECAA genau wissen muss?
Was E C und A bedeutet
denke mal wenn du die notation drauf hast bringt das schon einiges.. evtl noch die regeln
Die relevantesten Themen: - BPM - EPK - ERP - AR - Kommissionierung - Events - Crowdsourcing - Phasen des Vorgehensmodells zur Softwareauswahl - Auto-ID-Verfahren - Strukurbrüche - SAP Habe ich etwas vergessen?
View 2 more comments
Was ist mit AR gemeint?
Leute... Augmented Reality
Was sind Beispiele für die verschiedenen ebenen der Systempyramide betrieblicher Anwendungssoftware?
Ganz oben ERP, in der Mitte Personenverwaltungs-System mit Berichtsfunktionen und ganz unten Variantenkonfigurator
Ganz oben findet die langfristige Planung mit ERP statt. Es soll dem Unternehmen langfristig dienen und das Konzept umsetzen. In der mittleren Ebene werden die Ergebnisse der Planung kontrolliert und gesteuert. Da findet z.B. das Personalverwaltungs-System platz mit seiner Berichtsfunktion. Ganz unten befindet sich der Variantenkonfigurator, der die operative Arbeit (also die ausführende Arbeit übernimmt). Planung -> Kontrolle/Steuerung -> Umsetzung.
Hallo, ich verstehe das Thema Events und vor allem CEP gar nicht. Das Skript hilft mir nicht weiter. Kann mir jemand helfen? Also EA ECA und ECAA ist klar und da muss man ja nur Vokabeln lernen. Danke!!!
Complex Event Processing ist eine Softwaretechnologie für die dynamische Analyse von massiven Daten- bzw. Ereignisströmen in Echtzeit. Mit CEP ist es möglich, kausale, temporale, räumliche und andere Beziehungen zwischen Ereignissen auszudrücken. Diese Beziehungen spezifizieren Muster, nach denen die Ereignismenge durchsucht wird (event pattern matching)
event: Ein Ereignis kann alles sein, was passiert oder von dem erwartet wird, dass es passiert: eine Aktivität, ein Vorgang, eine Entscheidung etc. Im Allgemeinen bezieht sich ein Ereignis auf die Veränderung eines Zustands, also typischerweise auf die Änderung des Wertes einer Eigenschaft eines realen oder virtuellen Objekts.
sorry, aber mein kopf ist echt zu... was wird genau mit Thema AR gemeint :((
View 1 more comment
also die Anreicherung der realen Welt durch virtuelle Objekte
AR (Augmented Reality) bedeutet, die reale Welt, also so, wie wir sie wahrnehmen, durch virtuelle Objekte anzureichern. Hilfsmittel wären z.b. AR-Brillen wie die Hololens von Microsoft ( das wäre ein Head Mounted Display). Diese, teilweise, durchsichtige Brille wird am Kopf befestigt und deine freie Sicht wird durch virtuelle Objekte angereichert.
versteht jemand bei ws 15/16 2.pt die sap aufgabe am ende? also wo man was sieht...
Lernt ihr auch die 4 schritte der nutzwertanalyse?
View 3 more comments
von daher ja meint er/sie
Aber diesmal stehen sie im Skript anders
Hi, kann jemand netterweise den letzten Foliensatz erklären? Verstehe da irgendwie gar nicht was es da mit den ganzen englischen Definitionen etc. auf sich hat :/,
Müssen die immer zusammentreffen, wie beim EPK, oder kann man die Flüsse auch direkt auf die Aktivität zeigen lassen?
Verknüpfung mehrerer Sequenzflüsse ohne Gateway: Interpretiert als „XOR“ ist also auch möglich das Gateway wegzulassen.
``Entscheidung treffen``. Das verstehe ich so , dass es zwei Antwortmöglichkeiten gibt. Entweder die Entscheidung wurde getroffen oder nicht. Hier wird es dargestellt dass es quasi nur ein `Ja´gibt. was wenn keine enscheidung getroffen wurde ?
Kann mir jemand sagen, wie ich Variantenkonfigurator am besten beschreibe? Im Skript, das ist so seltsam und ungreifbar und ich glaube es reicht nicht zu sagen was ich unter sowas verstehe. Bitte helft mir!
View 10 more comments
Oh verdammt,,ich schreibe morgen und hab die Definitionen nicht gelernt, wie auf dem skript..
Solange du den Sinn triffst und die wichtigsten Merkmale drauf hast wird das schon noch Punkte geben.
Wie wahrscheinlich ist es, dass Personalwirtschaft (HR-Systeme) abgefragt wird?
unwahrscheinlich denke ich. Wir haben dazu ja nur das Beispiel zu Merck gemacht...
No area was marked for this question
zu Aufgabe 2 : (BPMN) habt ihr hierzu Verbesserungsvorschläge? Danke im voraus!
Du musst noch Datenobjekte an die Sachen anbringen, außerdem werden die genutzten Systeme extern aufgeschrieben mit dieser eckigen Klammer und nicht in die Aktivitäten. An das Gateway muss noch eine Frage und der Rechnungsversand muss außerdem an das Endereignis. Und du solltest Blackbox und Whitebox tauschen... ansonsten schau doch einfach mal in die Lösungen der Klausur dann weißt du ja eigentlich wie das richtig aussehen müsste.
Hier fehlen glaub ich die Dokumente und die Abteilung die es bearbeitet
lernt ihr SAP-Fragen? Finde die teilweise echt unnötig
View 1 more comment
Die da wäre?😂
Die Lösungen zu allen SAP-Fragen gibt es hier bereits als Dokument
ich bin mir beim bpmn nie sicher, ob das startereignis "Kundenauftrag liegt vor" oder halt " wenn ein Kundenauftrag/bestellung vorliegt" ein normales startereignis erstellt wird oder halt eins mit Postsymbol und eventuell sogar schon ein Nachrichtenfluss vom kunden gemacht werden muss ;( weil in sehr vielen Lösungen wird es unterschiedlich dargestellt ...
Wenn etwas vorliegt, dann ist der Moment, in dem der Auftrag eingetroffen ist schon vergangenen und für die nachfolgenden BPMN Modellierung nicht mehr wichtig. Wenn aber dort steht ,,Kundenauftrag geht ein´, dann musst du einen Nachrichtenfluss erstellen. Und bei Kundenauftrag geht ein als auch Kundenauftrag liegt vor muss im Startereignis ein Briefumschlag sein
Wenn da explizit steht, dass es vorliegt, dann hast du es schon und du musst keinen Nachrichtenfluss machen. Wenn der Text sagt, dass der Kunde dir einen schickt, dann Nachrichtenfluss. Auch wenn klar ist, dass der Auftrag oder die Anfrage vom Pool darüber kommt, darfst du nur machen was da genau steht. Alles klar? :)
Was sollte man so zu Ersatzteilwirtschaft wissen? Wie könnte ne Frage aussehen?
Definition von Ersatzteilen ist auf jeden Fall immer möglich und dann vielleicht 3D Druck als weiterführendes Thema, das gab es schonmal in der klausur 15/16
Dankesehr!
Ich finde leider keine Erklärung von horizontaler und vertikaler Integration bei aws... hat jemand eine Definition/erklärung?
View 1 more comment
Hast du noch jeweils ein Beispiel dazu?
horizontale Integration: Weitergabe von Kundenaufträgen von Vertrieb an Produktion; vertikale Integration: https://www.uni-koblenz.de/~aggrimm/teaching/2011ss/EWVI/EWVI_V1_Folien.pdf auf folie 23 ganz gut erklärt
Denkt ihr EPK kommt dran? Da es ja in letzter Zeit noch kaum bei Unternehmen im Einsatz ist, ist es ja eher unwahrscheinlich, dass Frau Schuell das mitreinnimmt. Hab mich auch eher auf BPMN konzentriert
View 1 more comment
Die Frau Schüll meinte, es wäre weniger relevant, aber unwichtig sei es für die Klausur nicht, also wirds bestimmt dabei sein.
Ok, danke euch
Sollte man die CEP-Eigenschaften zur komplexen Analyse von Datenströmen wissen ?
View 2 more comments
Ne diese Tabelle mit den verschiedenen Eigenschaften von Datenströmen und die dazu passenden Eigenschaften denke ich.
ich denke mal 1-2 Beispiele sollte locker ausreichen...
Hallo, kein mir vllt. jemand bezüglich der Übungen mit dem SAP helfen. Und zwar bin ich nicht ganz fertig geworden und möchte gerne im nächsten Semester weiter machen, wo ich stehen geblieben war und meinen SAP Schein fertig machen ist das möglich?
Schreib am besten mal eine Email an deine Tutoren.
No area was marked for this question
von angebot prüfen steht doch garnichts in der aufgabe!? uns wurde beim rechnerpraktikum gesagt, dass wir auf keinen fall interpretieren sollen
glaube hier soll auch schon die Modellierung für aufgabe b) mitgezeigt werden. Für A) wäre dann ja ohne das prüfen und direkt "bestellung erstellen" -> Bestellung versandt
ahh sorry leute das ist teil b, habe ich nicht gesehen!
kann mir jemand den genauen unterschied zwischen MRP und MRP2 erklären?
MRP: Materialwirtschaft inkl. Planung der End-, Zwischen- und Vorproduktmengen MRP 2: Materialwirtschaft unter Einhaltung von Kapazitäten, Planung der Absatz-, Produktions- und Bestandsmengen PPS: MRP+MRP 2+angrenzende/übergreifende Bereiche (wie Vertrieb o.Ä.)
Für die, die es noch nicht wissen:
Danke Justus :D
No area was marked for this question
Kann man den Text auch mehrfach deuten? Ich hätte gedacht, dass sowohl die Möbel, als auch Rechnung und Versandpapiere an den Kunden verschickt werden...
View 1 more comment
wie ist das bei der Rückfrage ? laut text wird die ja auch nur gestartet, nicht weiter verarbeitet. Kann man dann auch nu den Versand der Rückfrage einzeichnen und der erhalt auslassen ? Da ja auch hier rein theoretisch der Kunde, abstand nehmen könnte von seinem Auftrag ?
Genau, es müsste zusätzlich ein "Rückfrage ist versendet"-Endereignis modelliert werden. Von Erhalt darf keine Rede sein.
Kann mir jemand sagen was CROWD Computing ist und was der Unterschied zu CROWD Sourcing ist?
Beim Crowd Computing wird die Rechnenleistung ausgelagert, d.h. alle teilnehmenenden teilen sich die die Rechnenleistung auf die Endgrät(Computer, heutzutage auch Tablets etc.) auf. Ziel ist es hier zum Beispiel Supercomputer ersetzten zu können. Bei Crowd Sourcing geht um die Aufteilung von Aufgaben etc auf verschiedene Gruppen/Leute.
Nein, bei DataMining versuchst du ja unbekannte Zusammenhänge in deinen gesammelten Daten zu erkennen.
Load more
126 documents in this course
+ 1
1
69
Description
Winter 2015/16
Schüll
Assignments
+ 4
2
117
Description
Winter 2014/15
Schüll
Exams
+ 1
0
55
Description
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
2
90
Description
Winter 2017/18
Schüll
Assignments
+ 1
2
77
Description
Winter 2017/18
Schüll
Exams
+ 1
3
106
Description
Winter 2017/18
Schuell
Assignments
0
1
74
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
- 6
1
80
Description
Summer 2017
-
Exams
Description
Winter 2017/18
Dr. Schüll
Summaries
Description
Winter 2017/18
-
Exams
Description
Winter 2016/17
-
Lectures
Description
Winter 2016/17
-
Lectures
Description
Winter 2016/17
-
Lectures
Description
Winter 2016/17
-
Lectures
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
Description
Winter 2016/17
Dr. Anke Schüll
Summaries
+ 1
0
163
Description
Winter 2015/16
Schüll
Summaries
+ 4
5
436
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
0
1
135
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
+ 1
0
123
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
+ 1
0
94
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
+ 2
1
114
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
Winter 2016/17
Dr. Schüll
Exams
Description
-
Schuell
Exams
- 1
3
210
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
- 1
0
176
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
- 2
1
241
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
Description
Winter 2016/17
Schuell
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Description
Winter 2016/17
Schüll
Summaries
+ 2
0
136
Description
Winter 2016/17
Schüll
Summaries
+ 5
1
477
Description
-
-
Summaries
0
3
414
Description
Winter 2015/16
Dr. Anke Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
+ 1
0
123
Winter 2016/17
Schüll
Exams
0
0
75
Winter 2016/17
Schüll
Exams
0
2
97
Description
Winter 2016/17
Schüll
Summaries
+ 1
0
121
Description
Winter 2016/17
Schüll
Summaries
Description
Winter 2016/17
Dr. Anke Schüll
Summaries
0
0
38
Winter 2016/17
Schüll
Exams
+ 3
0
99
Winter 2016/17
Schüll
Exams
- 1
0
86
Description
Winter 2016/17
Dr Anke Schüll
Summaries
Description
Winter 2016/17
Dr. Anke Schüll
Lectures
Winter 2016/17
Schüll
Exams
Winter 2016/17
Schüll
Exams
+ 2
0
118
Winter 2016/17
-
Assignments
+ 2
0
129
Winter 2016/17
Anke Schüll
Assignments
+ 4
1
334
Winter 2016/17
Schüll
Summaries
Description
Winter 2016/17
Dr. Anke Schüll
Assignments