Lösung Aufgabe 1 ExRe 2017_2018 1. PT.pdf

Exams
Uploaded by Jan Bicker 101195 at 2018-03-19
Description:

Hier meine Lösung der ersten Aufgabe aus der aktuellen Klausur.

 0
266
3
Download
Muss man bei der Fragestellung in der Klausur tatsächlich ersteinmal begründen ob es ein VG ist ? Laut der Aufgabenstellung sollte man lediglich die AK berechnen.
View 2 more comments
Muss man doch. Zwar nicht unbedingt so ausformuliert und ausführlich, aber die Kernelemente müssen enthalten sein
kann man die Schulddeckung auch damit begründen, dass es verkehrsfähig ist also im Notfall auch einzeln veräußert werden kann ?
Also laut https://www.haufe.de/unternehmensfuehrung/profirma-professional/betriebsvorrichtung-9-abgrenzung-zu-den-aussenanlagen_idesk_PI11444_HI2137457.html sind Umzäunungen regelmäßig als Außenanlagen zu im Grundstückswert zu erfassen Bin mir jetzt unsicher ob man die mit rein nehmen soll oder nicht
View 5 more comments
Und wieso zählen die Reisekosten nicht dazu? Wenn er nur das eine Objekt besichtigt hat ist die Reise ja notwendig für den Kauf da man nicht die Katze im Sack kauft ?
Reisekosten zählen nicht dazu weil sie der Entscheidungsfindung dienen. Also du weißt ja nicht ob sie nur ein Grundstück sich angeschaut haben und so weiter. Generell gehören Kosten zur Entscheidubgsfindung nicht in die AK
Ist die AG nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt?
Das gilt meiner Meinung nach nicht für Anlagevermögen
das gilt doch nur für die Umsatzsteuer...