Klausurlösung SS16.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-02-11
Description:

Klausurlösung zum Sommersemester 2016

 +1
75
11
Download
muss ich die kumulierten Werte logarithmieren oder muss ich diese erst zurückrechnen und dann logarithmieren?
Werte aus der Aufgabe logarithmieren und dann in den taschenrechner eingeben
Ich verstehe nicht wieso hier die Evaluierungen doppelt gerechnet werden..?
View 6 more comments
So würde ich es für logisch empfinden ... aber leider steht sowas nicht um Skript
In dem Fall wurde folgender Fehler gemacht: Bis auf "Warenannahme" in Stelle 2 wurde alles richtig verrechnet. Dort wurde dann aber anstatt mit dem Zeitbedarf von 960 Stunden mit 640 Stunden gerechnet und statt dem Stundensatz von 320/3 von Stelle 2 wurde der aus Stelle 1 mit 125 Euro genommen. Wenn man das ändert kommt man auf den Prozesskostensatz von 198,75 Euro wie Frozen Schnitzel
In diesem Fall sollten wir doch nach den kosten der Eva. mit anteiligen Kosten für Bewertung und Kontrolle rechnen oder? Also 232000/640 . In dem aufgaben teil b3 ist ja auch nach der Eva. gefragt.
View 11 more comments
Würde die Summer immer durch die Prozesshäufigkeit des zuerst genannten Kostentreibers teilen. In der Aufgabe steht ja zuerst ''Bewertungen sind ...'', also würde ich die 254.400€/1280 teilen und man würde 198,75€ herausbekommen.
kannst du tun, ist auch richtig. generell darfst du durch jeden der Faktoren teilen. Es ist nur nicht zweckmäßig! teile durch das was in der nächsten Teilaufgabe gefragt wird, sonst machst du dir unnötigen Rechenaufwand.
Es gibt ja einmal die Aufgabe ohne skizzieren und nur erläutern und einmal wie hier nur skizzieren. Ich glaube in diesem Aufgabenteil wäre es nicht nötig gewesen, die Erläuterungen noch aufzuschreiben oder?
An zweiter Stelle sollen doch geringe Datenredudanzen stehen, an erster Stelle das es nur wenige auswertungszwecke hat. Hätten divisional gesagt
View 1 more comment
Was ist denn nun richtig? Integrativ oder Divisional?
Divisional
wieso 1200
Prozesshäufigkeit der Bestellungen
Muss ich die Spalte bei t=6 ausfüllen?
und, wenn ja was bekommt man als N(t) heraus?
ist das hier korrekt?
View 1 more comment
Warum wurde aber beim ersten Schritt Prozesshäufigkeit*Prozesskostensatz gerechnet und in diesem fall Zeitbedarf*Kosten pro Stunde? Bitte um dringenden Hilfe
man kann beides machen, mach es wie bisher du müsstest dasselbe Ergebnis rauskriegen
müsste man hier nicht durch die Anzahl der Evaluierungen teilen ? nach denen ist ja im nächsten Teil gefragt. Die Zahl bleibt soweit ich was allerdings trotzdem gleich, weil man diese dann zwei mal nehmen muss also 640 mal 2. oder weiss jemand besseres?
Wüsste ich auch gerne
wieso 1280
die Pfeile sind nicht korrekt gezeichnet