Trenntechnik und Urformen

at Universität Siegen

Join course
413
Next exam
FEB 24
Discussion
Documents
Document type
Semester
Weiss jemand ob man bei der Berechnung der Auftriebskraft beim Gießen wirklich jeweils mit der Dichte der Schmelze rechnet? (Aufgabe 2 aus dem Urformenteil der Klausur 2013) Laut dem Skript wird jeweils rohS eingesetzt, also die Dichte der Schmelze, aber müsste es nicht bei Vk auch rohK sein, das wird in der Aufgabe immerhin auch gegeben. Ich habe es mal jeweils ausgerechnet, was meint ihr?
Weiß das einer?
Könnte nur sagen, dass die beiden Medien (Formsand, Schmelze) unterschiedliche Dichten haben und daher der Auftrieb einsetzt.
Da würde ich eher sagen Speiser ist Volumen, welches die Volumenänderung durch die Erstarrungsschrumpfung ausgleichen soll. Er muss etwas größer und höher gelegen sein, als der zu speisende Gussteilabschnitt. Außerdem soll er die Lunkerbildung verhindern. Über die Steiger kann die Luft in der Form entweichen, die durch die Schmelze verdrängt wird. (Quelle: giessereilexikon.com) siehe auch Folie 21 Vorlesung 2
siehe Folie 21 Vorlesung 2
Wie genau kann die Klausur im Hinblick auf die markierten Folien aussehen? Das sind ja meistens nur Grafiken? Muss man dann einfach nur die Beschriftungen können?
View 7 more comments
Also beim Institut gibt es keine Altklausuren :(
@anonymeExplosion, woher hast du denn die Info mit den Altklausuren?
Ist natürlich ein Diodenlaser, hab hier nur wegen copy&paste die Frage davor einfach übernommen ohne das korrekt umzuschreiben.
No area was marked for this question
Warum Top Secret? Weißt du mehr als wir?:D
:D ne, es war nur sehr spät als ich fertig wurde und das fand ich an dem Punkt irgendwie witzig.
Und hier ist die Legende rausgefallen :D A: Schnittbewegung B: Wirkbewegung C: Vorschubbewegung D: Werkstück E: Werkzeug
Hier muss es "A,B und C" heißen - leider vertippt :D
Sind 3D Drucker klausurrelevant ?
Hallo Zusammen. Hat jemand in dem aktuellen Urform-Teil alle Folien markiert und würde die zur Verfügung stellen? Danke schonmal im Voraus
das sind doch nur die Fragen, die man können muss? Die sind auch hier auf Studydrive beantwortet
Ich hab keine Ahnung, kann sein.. das ist zu lange her :D danke trotzdem
Wie viel Zeit nimmt das lernen wohl in Anspruch? Wird alles etwas knapp dieses Semster
View 1 more comment
Trenntechnik sind ja ca 50 Folien zum lernen und soll 2/3 der Klausur sein, daher wäre es denke ich sinnvoll 5 Folien am Tag auswendig zu lernen und dann sollte man in 10 Tagen mit Trenntechnik durch sein. Und 5 Folien am Tag benötigen vlt höchstens 1-2 Std, da es meistens Skizzieren und nur Beschriften ist. So macht man sich wenig Stress und es würde auch reichen um zu bestehen.
Ich weiß nicht wie es dieses Semester ist aber letztes Semester hab ich nur die Skizzen von Trenntechnik auswendig gelernt 2 Tage vorher und es hat mir für eine 3,7 gereicht. Würde aber eine Woche empfehlen da hier halt echt eine gute Note drin ist
Was genau will man denn eig haben? Gibt ja unterschiedliche Möglichkeiten das zu kombinieren - ganz der Anforderung gerecht. Oder einfach nur wissen was/warum benutzt man hier nen kleinen oder großen Freiwinkel, Spanwinkel etc.?
Er hat dazu gesagt, welche Winkel zu welchem Zweck ausgelegt werden und dass man im Grunde immer durch Veränderung eines Winkel eine Aufgabe verbessert während eine andere verschlechtert wird. Man muss sozusagen immer einen Mittelweg finden, der einen guten Abtrag bei möglichst niedrigem Verschleiß sicherstellt. Es gibt diese 3 Winkel: Freiwinkel Keilwinkel (wenn größer ist der Schneidkeil beständiger) Spanwinkel (wenn größer ist der Widerstand beim Abgleiten/Fließen des Spanns geringer - was wiederum theoretisch geringeren Verschleiß des Schneidkeils bedeuten würden, allerdings ist dieser durch die Spanwinkel-Vergrößerung selber auch dünner (kleinerer übriger Keilwinkel)) Ich glaube er wollte nur, dass wir diesen Zusammenhang verstehen. Es gibt also keine Universal-Lösung und es muss immer dem Werkstoff des Werkstückes angepasst werden. So würde ich das ganze jetzt so interpretieren, dass man bei weichen Werkstoffen wie Alu mehr abtragen kann oder schneller als bei harten Werkstoffen wie Gussstahl und man kann jeweils ähnliche Verschleiße erreichen durch die Anpassung der Winkel. (Ich gebe gerade nur wieder was mir noch im Hinterkopf geblieben ist, er hat ja ein bisschen was dazu erzählt, und gebe noch meinen Senf dazu :D also alles ohne Gewähr. Korrigiert mich ruhig wenn ich quatsch geschrieben habe, aber klingt relativ logisch für mich ... und ich glaube mehr als eine Grafik beschriften sollen wir am Ende bestimmt ohnehin nicht)
Liste einfach die Eigenschaften der Bauteilbezeichnung und die der Fertigungszeichnung auf
Wie würde denn die Antwort der ersten Frage lauten?
vorlesung 1 Folie 13
Wie sollen wir die Fragen bei 169 beantworten? Die Antworten stehen doch nirgendwo :/
das müsste man sich wohl irgendwie selber recherchieren, er hat es auch nur nebenbei mal als beispielfrage daher genuschelt :D ich glaube die gehen davon aus, dass man sich solche zusammenhänge aus der grafik schließen kann... was natürlich nicht wirklich drinnen ist. er hat dann auch noch auf literatur hingewiesen. ich werde einfach lernen was sinnvoll ist und nicht zuviel zeit raubt. bei dem fach muss ich auch nicht unbedingt eine 1,0 anpeilen, muss nur genug zum bestehen sein.
Sehe ich genau so :D Danke :)
No area was marked for this question
Danke!
No area was marked for this question
Bei mir wird leider nur eine leere Seite angezeigt... ist das bei Euch auch so? Könnte sonst irgendwer den Fragenkatalog nochmal hochladen? :)
Ist hier die Erstarrung bspw. bei kleinen Abkühlgeschwindigkeiten die Erstarrung rauhwandig oder schwammartig ?
Ist nächste Woche das Repetorium?
No area was marked for this question
Ist das jetzt auch die Version die die anderen mit der "aktuellsten" meinen?^^
Ja - habe es gerade verglichen. Um es nochmal deutlich zu sagen und um endgültig jeglicher Verwirrung vorzubeugen: Die Foliennummern dieses Dokumentes entsprechen den notierten Folienummern aus den Zusammenfassungen der Vorlesung des Trenntechnik Teil in diesem WS 17/18.
Danke Dir!
No area was marked for this question
Denkt ihr der wird das nächste Woche nochmal kurz durchgehen?
Ja, zum mindestens grob.
Hier ein Paar nützliche Videos von Wissensfloater. Urformen: http://wissensfloater.com/?page_id=102 Trennen: http://wissensfloater.com/?page_id=107
Kann jemand die aktuelle PDF für Trenntechnik aus dem LSF hier hochladen?
No area was marked for this question
Der macht während den Vorlesungen ab und zu so Fragen mit Online Abstimmung. Was das mit der Klausur zu tun hat kannst du ja mal den Zehner fragen und dann hier bescheid geben :)
View 5 more comments
Wann macht er die?
Laut seinem Plan übernächste Woche also letzte VL
No area was marked for this question
Was genau ist das für ein Dokument hinsichtlich der Klausur?
Welche Folien wurden letzte Woche markiert?
Folien zur 3. und 4. Vorlesung sind online. Bei dem Dokument zur 4. Vorlesung ist außerdem die eine klausurrelevante Folie die nicht im Folie PDF enthalten ist (abfotografiert). Die aktuellen Multiple Choice Fragen sind in einem separatem Dokument.
Müssen wir nur das von Folie 28 können, oder die ganze Tabelle?
??
Die notierten Folien wurden als klausurrelevant markiert, wenn etwas dabei steht, dann nur weil der Prof noch eine Anmerkung dazugegeben hat. Generell sind die Folien immer im gesamten zu lernen.
Hat jemand auch die Antworten von Urformen für die 5.Folie?
No area was marked for this question
Ist das das wichtigste aus der Vorlesung, oder was sind das für Fragen?
View 4 more comments
denke ja ich lerne nicht mehr
Was ist mit den Sachen die nur bei Wikipedia zu finden sind? Sollte man das trotzdem drauf haben?
No area was marked for this question
könnte jemand das PDF-Dokument hochladen? Bin im LSF nicht in den Kurs eingetragen und kann es daher nicht einsehen.
Bei zum Beispiel Seite 16,17,18 muss man alles zeichnen und beschriften können?
So nochmal für die ganz dummen. Das hier sind alle bis jetzt markierten Folien für Trenntechnik?! Sprich: Einfach auswendig lernen oder wie? Und was ist mit dem Urform-Teil? Wird da auch nochmal was markiert?
No area was marked for this question
Welches PDF Dokument ist in der Beschreibung gemeint? Gibt es ein PDF welches alle Folien beinhaltet?
View 2 more comments
wie ist denn das Passwort dafür?
steht hier oben rechts
Hätte gerade gerne mal eine kurze Zusammenfassung. In welchem Teil, also Trenntechnik oder Urformen, wurden jetzt Folien markiert und in welchem Teil wird wann noch wie was eingegrenzt???
No area was marked for this question
wurde noch etwas markiert oder gesagt? (da steht Fortsetzung deswegen)
Auf dem Blatt sollten eigentlich nur die Folien aus der 2. Vorlesung aufgeschrieben werden aber da ich nach dem Upload gefragt wurde habe ich dann alle bishermarkierten Folien noch dabei geschrieben. -> einfach alle notierten Folien lernen, viel wurde sonst nicht dabei gesagt.
Zu Urformen hat er ja nix besonderes gesagt oder?
No area was marked for this question
Bei der Notiz zu Folie 62 müsste stehen bei niedriger Schnittgeschw. -> Schneidöl
Denkt ihr es reicht alle Fragen durchzugehen und mehr oder weniger auswendig zu lernen? Das sind ja eigentlich die Hauptpunkte und der Prof. meinte ja auch, dass die Fragen da nicht umsonst stehen würden!?
View 6 more comments
Danke dir, ja zu Urformen werde ich einfach die Fragen beantworten und mir ein paar extra sachen notieren
Kannst du dann gerne auch hochladen, dann gleichen wir das mal ab :)
Bei der Frage war ich mir auch nicht sicher.Dachte da eher an den unteren Teil von Folie 29. Was hältst du davon?
View 3 more comments
Ich werde noch vor der Prüfung versuchen, alle gelb markierten Fragen mal in der Sprechstunde zu stellen
Ich denke es geht da um Schwerkraftgießen, Druckgießen und Schleudergießen (F.60)
Hat hier jemand Infos wie das bei der Klausur abläuft? Werden ähnlich wie in WT bestimmte Folien markiert, die man dann auswendig lernen muss?
Und warum kann man sich für die Klausur nicht anmelden?
Der Trenntechnikteil wird 2/3 der Klausurwertung sein und 1/3 zählt dann noch der Urformenteil. Für Urformen braucht man das Verständniss, aber Trenntechnik wird soweit ich weiß noch eingegrenzt.
woher hast du das? Ich habe da die Formel mit dem F=FA + FK, ist ja die einzige im Skript
Ich glaube das ist aus dem Skript von der Uni Dresden
Das Passwort für die neuen Folie im LSF lautet: UTT_WS1718
View 3 more comments
Folien kann ich nicht hochladen weil die ja urheberrechtlich geschützt sind
Und kannst du sie vlt. per E-Mail verschicken?? Im LSF ist die Belegungsfrist ja abgelaufen und ich weiß auf Anhieb nicht, wie es sonst noch möglich wäre an die Folien zu gelangen.
Am Ende der heutigen Vorlesung wurden die Fragen für die Vorlesung gezeigt. Da die Fragen auf der hochgeladenen Version nicht enthalten sind habe ich ein Foto gemacht. In der Überschrift steht Aufarbeitung der Vorlesung (1) . Gab es eine zweite Seite? Wenn ja, hat jemand die Fragen ?
Auf Seite 40 in der pdf 5 sind die Fragen und nein es gab keine weiteren
Perfekt, danke :)
Klausurergebnisse sind online! Weiß jemand wann und wo die Einsicht stattfindet?
Kann mir einer sagen wann wir morgen die Klausur schreiben ich hab eine email bekommen in der nur der Ort drinsteht?!
View 1 more comment
Kannst du mir sagen wo du diese Information herbekommen hast? Und wo finde ich den Raum? Leider habe ich (wie immer) keine E-Mail bekommen..
Hab es durch das Prüfungsamt rausbekommen, 10 Uhr Audimax.
No area was marked for this question
gab es zu so etwas wie bei 119 eine aufgabe?
Hallo, Kann jemand bitte mal die PDF mit den markierten Trenntechnikseiten (fals bei Urformen was markiert wurde diese natürlich auch gern) hochladen? Wäre super, Danke!
No area was marked for this question
Frage 1: Wie wird in 2c) die "Gesamt Abhebekraft" berechnet? Die normale Abhebekraft wird berechnet durch FA = Ap * ps * g *h. Dabei wird Ap über Ap = (pi/4)*d^2 errechnet. ps,g und h sind gegeben. Frage 2: Für die normale Abhebekraft wird dann nur klein d und nicht groß D verwendet oder?
No area was marked for this question
Frage 1: Wie wird in 2c) die "Gesamt Abhebekraft" berechnet? Die normale Abhebekraft wird berechnet durch FA = Ap * ps * g *h. Dabei wird Ap über Ap = (pi/4)*d^2 errechnet. ps,g und h sind gegeben. Frage 2: Für die normale Abhebekraft wird dann nur klein d und nicht groß D verwendet oder?
Load more
118 documents in this course
+ 7
4
116
Description
Winter 2017/18
-
Exams
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 2
3
73
Description
Winter 2017/18
Zehner
Summaries
+ 1
1
41
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
- 1
1
42
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
+ 2
0
46
Description
Winter 2017/18
-
Lectures
0
2
80
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
0
0
33
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
+ 2
6
103
Description
Winter 2017/18
Zehner
Summaries
0
0
49
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
0
40
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
1
34
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
- 1
2
81
Description
Winter 2017/18
Porfessor Engel
Summaries
+ 1
4
102
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
0
39
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
+ 1
2
114
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Other
0
0
44
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
0
51
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
0
36
Description
Winter 2017/18
Professor Engel
Lectures
0
0
23
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel
Lectures
0
0
19
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel
Lectures
0
0
25
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel
Lectures
0
0
42
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel
Lectures
0
0
21
Description
Winter 2016/17
Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel
Lectures
+ 1
0
83
Description
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
+ 2
0
117
Description
Winter 2016/17
Engel
Summaries
0
0
98
Summer 2013
Engel
Exams
0
0
51
Description
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
0
0
72
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
63
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
83
Winter 2012/13
Zehner
Exams
- 4
2
208
Winter 2012/13
Engel/Zehner
Exams
0
0
94
Winter 2006/07
Engel
Summaries
+ 1
0
137
Winter 2015/16
Engel
Summaries
+ 5
0
105
Description
Winter 2016/17
Engel
Lectures
+ 2
0
151
Description
Winter 2016/17
Zehner
Assignments
0
0
27
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
20
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
11
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
18
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
14
Description
Winter 2016/17
-
Exams
- 1
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
14
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
17
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
14
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
19
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
18
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
19
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
14
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
17
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
13
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
15
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
18
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
21
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
20
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
31
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
22
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
21
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
17
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
24
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
16
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
19
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
26
Description
Winter 2016/17
-
Exams
0
0
34
Description
Winter 2016/17
-
Exams
+ 2
0
99
Description
Summer 2017
Engel
Lectures
+ 4
1
105
Description
Winter 2016/17
Engel
Lectures
+ 2
0
111
Description
Winter 2016/17
Engel
Lectures
0
1
74
Description
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
0
0
77
Description
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
0
0
122
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
0
0
73
Winter 2016/17
Zehner
Summaries
0
0
115
-
-
Summaries
0
0
73
-
-
Summaries
0
0
125
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
136
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
107
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
105
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
106
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
101
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
105
Winter 2012/13
Zehner
Exams
0
0
110
Winter 2012/13
Zehner
Exams
Load 18 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free