Technische Mechanik II / Elastostatik

at Universität Siegen

Join course
598
Discussion
Documents
Flashcards
wieso gibt es auf uni-sono verschiedene Termine in der Woche für die Elastostatik-Übung? wird die selbe Übung mehrmals in der Woche gemacht?
View 2 more comments
Danke:)
Die Freitagsübung wird sogut wie nie stattfinden, das ist ein Zusatztermin der nur genutzt wird, wenn Hr. Reppel das explizit sagt. Die anderen beiden Termine wie oben beschrieben
Noten sind draußen - was habt ihr so? Übrigens: Die Klausur kann am 05.03. und 19.03. jeweils zwischen 9 und 11 Uhr in PB-A 238 eingesehen werden.
View 15 more comments
Bin auch leider nicht zuhause, wäre cool wenn den jemand Posten könnte
War gerade da.
Ich persönlich fand die Klausur im Vergleich zu den letzten relativ schwer. Sehe ich das alleine so, oder hattet ihr teilweise auch Schwierigkeiten?
View 9 more comments
Das stimmt leider nicht. Die 2018er Klausur war die schlechteste Klausur seit der Klausur vom Sommer 2014. Es hat auch nichts damit zu tun, wer sie stellt. Wer möchte, kann sich die Zahlen gerne im Institut anschauen. \TR
Vielleicht sollten wir auch erstmal die Ergebnisse abwarten 🙈 Abgesehen von der ersten Aufgabe waren alle anderen klausuraufgaben vorauszusehen.
Was habt ihr als Torsionsteifigkeit bei 2c? Habe das auf die schnelle nicht gefunden während der Klausur
No area was marked for this question
Wie war nochmal die Punkteaufteilung? Nummer 1 : 14 Punkte 2: ??? 3: ??? 4: 24 5: 25
2: 21 3: 16 Meine ich
Was ist denn so normalerweise die Bestehensgrenze? Wie üblich 40%?
Elastostatik 50%, 40 % ist bei Statik
Was hattet ihr so raus bei den Aufgaben? Castigliano : 2/9 * qb Superposition : irgendwas mit 64,**kg
No area was marked for this question
Hier hab Ich nochmal kurz die 5te Aufgabe angefügt, soweit ich mich erinnere!
Viel Erfolg gleich....
Wann ist Beginn von der Klausur?
11:15
Ok danke
Wie kommt man auf die Lagerkräfte?
Durch Superpositionsprinzip erhälts du für W(l) und W(l/2) je eine Gleichung. Du hast 2 unbekannt A und B. Einfaches lösen der Gleichung liefert das Ergebnis
kommt bei B noch jemand auf 11/96 ql?
Ich verstehe nicht so ganz, was in der Aufgabe gefragt ist. Fehlt da irgendeine Angabe oder eine Kraft? Warum sollte der Stab ohne Krafteinwirkung überhaupt knicken?
View 2 more comments
@ Mond, kannst du die Lösungen mal bitte schicken? Rechnet man da auch die Durchbiegung von dem Balken mit ein?
die ist hier in den kommentaren, im wesentlichen die Stabverlängerung mit der durchbiegung gleichsetzen.
Kann mitbringt auf’n die Sprünge helfen? Darf man sich morgen keine formelsammlung mitnehmen? Wenn ja wie sind die Vorschriften?
Nein du darfst nur das Skript mitnehmen
Dort darfst du aber alles reinschreiben, aber nichts einkleben o. ä.
Hat diese Aufgabe jemand gelöst? Komme da auf ein relativ langes und unschönes Ergebnis, wenn man die Stabverkürzung mit einberechnet. Oder fehlt hier eine Information, wie q0 und F in Zusammenhang stehen?
View 15 more comments
Der Momentenverlauf muss bei 2c unterteilt werden
Stimmt hast recht! Danke! Habs auch gesehen. Man müsste unterteilen in Mx1 und Mx2 und beide in Castigliano einspeisen
t fehlt hier noch und mal 9 und nicht +
Kann ich bestätigen
Falls man hier die a) nicht gelöst hatte war a=500mm b=700mm c=2000mm Habt ihr auch Querschnitt 2?
View 14 more comments
Hab mit pi*(r_außen)^2 - pi*(r_innen)^2 gerechnet - wenn ich mich recht entsinne. mit r_innen = R- halbedicke und r_außen = R+halbedicke
Woher hast du die Formel A=pi*(R/t)^2 - wenn ich fragen darf? Weil es existiert ja noch die Formel A=pi*2R_m*t Kann es sein dass deine Falsch ist oder ich gerade einfach dumm?
Herr Gott kotzt mich dieses scheiß Fach an! Ich hab alles bis in die Tiefe verstanden, alles rauf und runtergerechnet aber dennoch fühlt man sich unsicher. *Jörg* Allein für diese Stabwerks Verlängerungs/Verschiebungsaufgaben könnte man ein eigenes Fach eröffnen!
Und wenn man die Übungsaufgaben schon so pimmelig macht sollte man wenigstens alte Klausuraufgaben öffentlich machen damit man mal was anständiges zum rechnen hat. Die müssen doch eh nur !eine! pro Semester stellen. Dann kann man sich auch den Vorteil mal nehmen lassen eventuell alte Aufgaben wieder zu verwenden. So genug öffentlich anonym abgekotzt! Ums mit Franks Worten zu sagen: Ey Fot*en, Limbo, Scheiße!
wenn du doch alles kannst, kannst du auch die Aufgaben in der Klausur
Hat jemand die Lösung zu der Aufgabe?
View 6 more comments
Aber wenn er nicht starr wäre, habe ich das selbe Ergebnis raus @Student, du setzt Fkrit für S ein, ja
Obwohl, @kackhaufen, wenn du das alpha rüber ziehst andert sich das Vorzeichen
in den übungen und tutorien war ja immer angeben ob ein querschnitt dünnwandig ist. ab wann ist denn ein Querschnitt als dünnwandig zu betrachten? Im skript steht nur wenn die Wandstärken wesentlich kleiner sind als die übrigen querschnittsabmessungen?
Ich denke mal das wird in der Klausur auch stehen
köönte jemand die ganze Lösung hier mal rein stellen??
View 35 more comments
Wurde nie in den Übungen beachtet... würde das wie in den Übungen mit superposition machen
Das gehört ja zum SPP. aber ich denke, man muss das hier nicht beachten, weil die Verdrehung erst nach dem Lager stattfindet
No area was marked for this question
Bei der NR5: S1 = F S2 = 1/2 F S3 = -1/2 F Ist das richtig?
View 21 more comments
was kommt denn raus? S1=7/8F S2=3/4F und S3= -5/8F?
Ja, habe es mittlerweile auch so raus
Hat jemand dazu den Rechenweg dazu?
View 3 more comments
@Controller bei dem letzten Term bei der kritischen Streckenlast muss eine 60 anstatt der 45 hin, sonst habe ich das genauso
stimmt..
S= 1/8 qo * l ?
View 13 more comments
@Messer, da liegt ja der Unterschied, musst die Verkürzung des stabes mit einbeziehen, ich war in der Sprechstunde, so wurde es uns erklärt.
habe das auch so wie Taschenlampe
Moment der Streckenlast müsste auch falsch sein.
So oder...
Ja so ist das richtig
An denjenigen der eben gefragt hat - Tut 13, Aufgabe 1.) Habe raus v_1=0 v_2= (1/EI)*((5/6)B_x*b^3) - ((3/2)B_y*b^3)) mit B_x= 366,02N B_y=1000N
View 1 more comment
Hast du eine Hilfskraft eingeführt am loslager? Oder wie bist du vorgegangen?
Hab erst alle Lagerkräfte berechnet und dann von oben kommend nach unten zum Loslager hin geschnitten. Hilfskraft nein, weil die Kraft an dem Punkt ja schon gegeben ist, welcher betrachtet werden soll. Also habe ich v_1 = F*sin(60) gesetzt bzw. v_2=cos(60) - hab die Aufgabe gerade nicht vor mir, daher ggf. anders herum. Und dann die jeweiligen Schnittbereiche bzw. deren Momente einmal nach v_1 abgeleitet und das integriert und das selbe mit v_2
Ich geh mal schwer davon aus aber der ist wahrscheinlich Biegesteif nicht oder?
Weiß jemand um wie viel Uhr die Klausur anfängt? Anscheinend steht das am Aushang, hat da schonmal jemand nachgeschaut?
View 1 more comment
Danke sehr.
Das hängt vor den Büros aus
hat jemand die Aufgabe gelöst ? und möchte seine Ergebnisse vergleichen ?
View 4 more comments
vor deiner formel muss noch ein minus, weil das deviationsmoment negativ definiert ist
Danke
Gibt es Lösungen zu dem jetzigen Tutorium 6?
nach was leite ich hier ab? Wie komme ich beim Ergebnis auf die 6 im Nenner?
Musst nix ableiten. Kannst die Tabelle im Skript verwenden
In der Aufgabenstellung, zumindest in der von 2018, ist noch ein sigma_zulässig gegeben. Handelt es sich dabei um eine unnötige/verwirrende Angabe? Ich selber habe dafür auch keine Verwendung gehabt.
View 1 more comment
Danke! Wurde das in einer Übung gesagt?
Man könnte doch auch bezogen auf die zulässige Spannung auslegen, oder liege ich da falsch? Also für sigma_zul=105 N/mm^2. Würde dann nur von diesem Ergebnis abweichen.
Wie würde ich bei diesem zusammengesetzten dünnwandig offenem Querschnitt das Torsionsträgheitsmoment berechnen? Einfach Rechteck Teil und Halbkreis Teil addieren?
Ich hätte das wie folgt gemacht: bei einer Höhe von den Rechtecken A, einer dicke D und Radius R 2*(1/3*A*D^3) + 1/3*(pi*R*D^3))
Wie bereitet ihr euch genau vor? Finde die Übungsaufgaben unterscheiden sich (mit ein paar Ausnahmen) schon stark von den Prüfungsaufgaben....
An und für sich nur mit den Übungen und Tutorien. Ab und zu ein Video auf YouTube
No area was marked for this question
Hat jemand die Lösung von Nummer 3?
Müssen das nicht 24 sein?
könnte jemand die Lösungen zu Tutorium 12 und 13 posten? das wäre sehr nett :)
Ist das nicht alles falsch? Hier würde doch auch 1/3 F*l hinkommen..
Einschreibeschlüssel für SoSe 2018 ? wäre ganz nett :)
vielleicht elasto2018
Elasto innerhalb 1 Woche von 0 erlernbar um die Klausur dann zu bestehen?
View 7 more comments
denke, dass das ziemlich riskant ist. Ich weiß leider auch nicht, ob das Niveau im WS vielleicht sogar höher ist.
ne warum sollte das schwerer sein, ist ca gleich
Wie kommt man hier auf die Absenkung?
Im Skript stehen am Ende die Standardfälle. Da den ersten Fall verwenden
Danke, hab ich irgendwann später auch gesehen haha
Wo kommt dieser Teil her?
View 1 more comment
DAs wäre aber doch nur der hintere Teil am dem -qo oder nicht?
Hmm ich hab das Blatt gerade nicht hier, aber ich meine da war die stammtunktion angegeben
Darf man Notizen im Skript haben?
jap ohne grenzen
Sind das hier jetzt Nullstäbe? Weiter unten wird für diese ja eine Kraft ausgerechnet, aber ich dachte, Nullstäbe hätten keine Kraft?
View 5 more comments
Ah, okay. Bin davon ausgegangen, dass alle Stäbe in der Zeile NS sein sollen. Danke!
Oh man!
Muss der Pfeil für die Schubspannung nicht in die andere Richtung zeigen? Siehe Skript Seite 127 Abbildung 8.2
Macht es wohl auch Sinn einfach nur mit dem Knapp Stein zu lernen, weil die meisten Aufgaben sind ja ähnlich wie die dort drin?
Wenn die grundlegenden Berechnungsschritte kannst, kannst du alles berechnen. Ob du das nun ausm Knappstein oder aus der Vorlesung hast...Schau dir mal die Altklausuren an. Immer die gleichen Schwerpunkte.
Woher kommt hier das E2?
Wie kommt man genau hier drauf, müsste das nicht eigentlich t/2*die Klammer sein?
wie kann man die Richtung des torsionsmoments an A und B bestimmen?
Kann mir wer erklären, wie man auf den Term kommt? Nach Bilden der Stammfunktion für dy, kommt hab ich ja im Integral z^2 *B(z). Muss also B(z) komplett einsetzen. warum haben wir hier nun nur 2 Terme statt 3?
View 3 more comments
es war tatsächlich der Wald vor lauter Bäumen 😁 hatte S(z) eingesetzt..Danke
Oh Gott...wie geil dass es diese Kommentar Funtion gibt. Hing genau im gleichen Teufelskreis! :-D
Load more