Technische Mechanik II / Elastostatik

at Universität Siegen

Join course
660
Next exam
MAR 04
Discussion
Documents
Flashcards
Cosinus kürzt sich doch weg
für l1 muss man l/cosb einsetzen
Wieso berechnet man den Neigungswinkel nicht mit tan(alpha)=alpha und alpha = Va/a ?? Der Abstand vom linken Ende des Balkens bis zum Punkt der Absenkung Va ist doch auch mit a gegeben?
Frage ich mich auch, das wäre viel einfacher gewesen
Was würdet Ihr einem raten. 3t Versuch jetzt im Winter schreiben oder lieber bis nächsten Sommer warten?
View 1 more comment
Werden die Testatpunkte jetzt im WiSe nicht mitgenommen? Also zählen die nur im Sommer?
Doch die werden mitgenommen. Aber wenn man jetzt nicht so viele Punkte bekommen hat, kann man im Sommer dann mehr Punkte im testat holen, wenn man mehr lernt. Und im drittversuch wäre das halt sehr vorteilhaft paar punkte vorsprung zu haben ;)
Hallo, gibt es hier jemanden der Elasto gut beherrscht und Nachhilfe geben würde?
View 1 more comment
will gerne Jemanden der mit mir alle Übungen durchgeht weil die sind schon ne Nummer höher als Tutorium
dann geh Mal zur Sprechstunde. hast du das schon probiert?
wie war heutige mündl. Prüfung?
Aufgaben rechnen alles kein Problem, dann wurden aber teilweise wirklich fiese Fragen gestellt, teilweise einfach auch nach Formeln, die man auswendig können sollte...und wirkliches Feedback, ob Antworten richtig oder falsch waren, hat man sehr sparsam bekommen....
müsste die kraft nicht negativ sein weil doch in dem system druck vorliegt oder nicht ?
wichtig ist dass A = -B ist und dass je nachdem wo du schneidest N(x) = - A ist. Wie hier unter Schnittgröße N(x) dargestellt!
Aber ich komm auch ohne schneiden auf das Ergebnis nur halt eben mit negativem Vorzeichen
Müsste es hier nicht Minus sein, wie im Skript hinten aufgezeigt?
Nein. Schau mal im Skript auf der Seite steht, dass phi=-w'(x) ist. Da im Skript dann phi(l)=-q*l^3/6EI steht, folgt dass w(x)=-phi=+...usw.. ist
so müsste das zustande kommen
Es wäre super, wenn Leute, die heute die mündliche Prüfung hatten, mal berichten können, wie es war :-)
View 8 more comments
Meine Prüfung ging gefühlt relativ lange , sicher 20-25 Minuten reine Diskussion. Herr reppel saß bei mir im Nebenraum. Frau Weinberg und ein anderer Herr saßen wären des Gespräches mit mir in einem Raum. Meine Aufgabe waren zum Verdrehwinkel einer konischen Welle und eine zur Superposition. Die erste Aufgabe konnte ich lösen , Aufgabe 2 habe ich nur bis zu den Randbedingungen geschafft. Ich sollte mein Vorgehen erklären , wobei es mir jedoch so vorkam als wären die Ergebnisse der Rechnung relativ egal. Frau weinberg hat kaum auf meine Lösungen geschaut , das einzige was sie interessiert hat war das, was ich erzählt habe. Zu Aufgabe 1 sollte ich sagen welche Spannungen auftreten , sprich Schub und wo diese maximal ist (beim kleinsten Durchmesser und am Rand). Bei Aufgabe 2 musste ich den Rest improvisieren und habe mich da etwas verhaspelt. Frau weinberg hat mir immer wieder Hilfen gegeben um mich ans Ziel zu bringen. Vergleichen mit einer anderen Mündlichen die ich hatte , hatte ich wirklich das Gefühl dass sie wollen dass man besteht, was für mich nicht selbstverständlich ist. Es war sicher keine Glanzleistung, doch ich habe die mündliche bestanden zum Glück. Zudem sollte ich den Momentenverlauf der biegelinie zeichnen. Auch Hier hatte ich leichte Probleme , bei der mir wieder weiter geholfen wurde. Fazit: das reine lösen der Übungsaufgabe ist nicht alles auf das ihr euch vorbereiten solltet . Klar solltet ihr verstehen warum ihr was wie macht, doch auch weitere Fragen wurden gestellt , die aus den Übungen nicht hervor gehen. Wenn ihr für euch das Gefühl habt ihr habt das meiste verstanden , dann werdet ihr das rocken ! Einige Aufgaben wurden vom Herrn Reppel bereits vorher ausgeschlossen , aber da ich da nichts garantieren kann , lernt am besten einfach alle Übungen. An den Rest noch viel Erfolg !!!
Vielen lieben Dank für die Infos👍🏼
Würde das nicht eine Biegung beim loslager bedeuten? Das geht doch gar nicht oder ?
Nein, das bedeutet nur, dass die Durchbiegung der beiden Biegelinien an dieser Stelle identisch ist.
so wie es da steht wäre ja die Biegung w1 an der stelle l ( also beim loslager) und die biegung w2 an stelle l ( da wo das moment angreift ) gleich. wieso ist das so ? ich hätte gesagt w1(l)=w2(0) weil das ja auch der Übergangsbereich der beiden systeme ist
wieso macht man hier keine randbedingungen ?
Hier müsste eigentlich von 0 bis l integriert werden und dann fällt auch die integrationskonstante weg
Das wäre u(l)=0 und das ist nicht gefragt. Du suchst u(0) und genau das ist die unbekannte Konstante.
An die Leute, die die mündliche Prüfung machen - wie bereitet ihr euch vor? vllt kann man sich hier drunter ja austauschen
View 1 more comment
24
Ich lern alle Übungen nochmal richtig gut. Und schau mir zudem wo ich etwas noch nicht verstanden hab noch Aufgaben aus dem Tutorium an und sonst evtl noch Knappstein
Kann man das Einspannmoment nicht einfach über M_A = -( B * l ) bestimmen? Ging doch in Aufgabe 4 der 6. Übung auch?
Das geht M_A wäre dann aber M_A=-q0*l^2/6+B*l. B müsstest du dann noch über die Gleichungen der Biegelinie bestimmen. Nur hast du jetzt das Problem das du nicht sagen kannst an welcher Stelle du ein Gelenk einbauen könntest weil du keinen Momentenverlauf des Gesamten Balken hast.
fehlt da nicht ein minus vor?
Ja das fehlt.
in der formel kommt doch normalerweise kein 1/2 vor
View 3 more comments
Was ist denn die 2. ?
So wie anonymer Mond es gesagt hat.
Müsste man hier nicht mit Iy = (b^3*h) / 12 rechnen?
ich glaube es geht auch so, da kein Koordinatensystem gegeben ist. Wir wissen nur in welche Richtung x verläuft, also bleiben nur noch y und z um den Balken zu beschreiben. vielleicht ist y hier nicht wie in der Regel nach oben sondern horizontal und z beschreibt die Richtung von h,
Weiß jemand was dort noch gemacht wurde? Vielen Dank :)
Keine Ahnung, kam auch nicht drauf. Aber eine andere Herleitung für die Hauptwinkel ist. phi(schub)=phi(normal)+pi/4. Nach Bestimmung des Hauptnormalenwinkels ist der Hauptschubwinkel einfach bestimmbar. Steht im Skript auf Seite 139
man soll ja den winkel für die Huptspannungen berechnen und für die Hauptschubspannungen. im skript seite 138 findet man mit Formel 8.14 die formel zum berechnen des winkels unter hauptspannungen und auf seite 139 formel 8.17 die formel für den winkel bei hauptschubspannungen. Formel 8.17 ist einfacher als das was die hier gemacht haben
ist dder nicht falsch gezeichnet ? Da wo sigmax ist müsste eig sigma 1 sein
Ich würde sagen, da es nur sigmax gibt und das senkrecht zur kleinsten Schnittfläche ist, ist sigmax=sigma1 und sigmaphi kann nur noch abnehmen.
wieso ist das nicht der ln(3-2)=ln(1)=0?
View 6 more comments
Wenn du die untere Grenze einsetzt kommst du doch auf ln(3) und bei der oberen auf ln(1).
Genau so ist das
Warum muss das noch hier mit rein?
View 1 more comment
push
An der Stelle 7,5mm hat es keine Konstante Breite deswegen muss das Integral in zwei Bereiche aufgeteilt werden. Die S_1(7.5mm) ist der untere Balken vom T-Träger und das andere Integral beschreibt den weiteren Verlauf.
Ist bei der 15 Minuten Vorbereitung in der mündlichen Ergänzungsprüfung eigentlich der Taschenrechner erlaubt?
ja
Wo ist diese Formel im Skript? Für gewöhnlich steht hinter dem Integralzeichen ja Moment^2/EI und nicht F^2/E*A
View 1 more comment
Wenn ichs richtig im Kopf hab um Seite 104 rum
Seite 105. Die Formel die du meinst gilt für den Biegebalken. Hier wenden wir aber die Formel für den Zug-Druck-Stab an.
c4 müsste doch -qmax*(l/pi)^4 sein. In dem Teil ist kein x vorhanden. bleibt also stehen bei x=0
View 1 more comment
Also qmax=sin (x) und damit =0?
nein sin(0) = 0
woher kommt das a0 und a1. Verstehe die Vorgehensweise hier nicht
Das ist die allgemeine Form von einem Steigungsdreieck mit a0 und a1, im Verlauf werden diese dann bestimmt. Trapez=Rechteck+Dreieck
das ist falsch, kommt kein minus kann man im Skript Seite 53 nachgucken
In meinem Skript steht das aber auch so .. Kapitel: Differentialgleichung der Biegelinie. Die Ableitung von w nach x ist - phi Auch in den Tabellen im Anhang steht das so
ist schon richtig so
auf welcher Seite im Script wird dieser schritt erklärt, bzw. weiß einer warum man nicht mit der normalen Längenänderungsformel hier arbeitet?
push
Seite 24 , Formel 3.7 und der Abschnitt darunter
wieso wird hier integriert? man könnte doch auch einfach ein drittel von h nehmen?
Hat jemand eine Ahnung wie die mündliche Prüfung abläuft? Und wie diese allgemein so ist? Eher fair oder mies?
View 10 more comments
Kann man die mündliche auch nach dem erstversuch machen?
ja kannst die mündliche auch nach dem ersten Versuch machen. Aber bei der mündlichen kann man eben maximal eine 4,0 bekommen. Deshalb solltest du überlegen ob das für dich Sinn macht.
Keine Aufgabe zu Castigliano , keine Temperaturaufgabe , keine Aufgabe über dünnwändige Profile, keine Aufgabe über Verschiebeplan. Selbst die Superpositionsaufgabe war um Welten schwerer als die der letzten Jahre. Über Aufgabe 2 will ich erst garnicht anfangen zu schreiben. Herr Reppel falls sie das lesen, das war wirklich nicht nett! Nehmen sie sich doch mal 5 Minuten Zeit und vergleichen Sie Ihre Klausuren aus den Sommersemestern 16,17,18 mit der heutigen Klausur , danke :)
View 21 more comments
Oder den Academic Advisor ansprechen. Der zeigt Dir die Optionen. Zb Wechsel zur FH, Wechsel auf anderen Studiengang, Antrag Härtefall,... der heißt übrigens Thomas Reppel und sitzt in PB-A 240
Ich hör hier nur mimimi
Was einer wann die Klausureinsicht ist und wann die Termine für die mündliche draußen sind?
Die Noten werden zur Zeit in Unisono eingetragen. Die Klausur von Teilnehmerinnen und Teilnehmern im 1. oder 2. Prüfungsversuch kann am Freitag, 30.08.2019 ab 13:00 Uhr Donnerstag, 05.09.2019 ab 9:30 Uhr in PB-A 240 eingesehen werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer im 3. Prüfungsversuch können die Klausur bereits am Donnerstag, 29.08.2019 ab 13 Uhr in PB-A 240 oder nach Vereinbarung einsehen. Für die Einsicht ist eine Anmeldung erforderlich, bitte senden Sie zur Anmeldung eine E-Mail mit ihrer Matrikelnummer an thomas.reppel@uni-siegen.de und geben Sie an, welchen Termin sie wahrnehmen möchten.
Die Termine für die mündliche sind da. 17.09 und 24.09
Habt ihr bestanden
View 1 more comment
Könnte die hier jemand hochladen?
.
Kann mir jemand einige Infos zur mündlichen Prüfung geben? Wie sollte man sich darauf am besten vorbereiten? Wie läuft diese ab? Gibt es eine spezielle Schwerpunktsetzung. Bin über jeden Tipp sehr dankbar.
Falls du das noch nicht gelesen hast stehen weiter unten einige Informationen
Sich in den Übungen immer über die hesch‘ lustig machen und dann so ne Klausur stellen, frech !
View 1 more comment
Die Klausur war anders, aber nicht schwerer!
es ist halt so einfach im Leben, wenn immer die anderen schuld sind :D
Elasto ist draußen
View 20 more comments
Also hab auch bestanden 😍
top 🎉🎉🍻
Der reppel hahahah
Frau hesch hatte Me nach einer bomben Klausur wenigstens auf 20% gesetzt
Hallo Leute, ich liege leider mit Fieber im bett und weiß nicht, ob ich bis morgen fit für die Klausur bin. Kann ich mir heute ein Attest für morgen holen, falls ich morgen nicht fit bin, oder muss ich mir am Montag eins holen Rückwirkend für Samstag? Weil am WE hat hier bei mir kein Arzt offen..
View 13 more comments
Wo steht das @Kreditkarte?
Keks
Wie fandet ihr die Klausur
View 3 more comments
Aufgabe 2 hat mir Genick gebrochen
wird ne knappe kiste, wenn's was wird...
:)
No area was marked for this question
Bei der Aufgabe 2, ist das nicht so dass im Bereich von l bis 2l sich der Durchmesser von 2r1 auf 2r2 verringert? Muss da dann nicht ne geradengleichung aufgestellt werden?
Ja klar, macht Sinn
Weiß jemand wie man hierbei vorgehen muss?
View 13 more comments
Entweder ist der Balken nicht starr, oder es ist keine feste Einspannung. So passiert da gar nix.
Könnte es sein, dass die Lösung irgendwas in Richtung Euler geht, dass die Stäbe sich einfach zur Seite wegdrücken?!
Warum hier nochmal die 4 pi ?
Durch das (l/2)^2 dann wurde die 4 hoch gezogen
Ah ja verdammt :D danke
nur um mich abzusichern, im Skript darf stehen was will ? Sprich nur nichts einkleben etc
Ja
Wo steht die Formel im Skript?
das ist ein paar seiten vor den eulerschen knickfällen
No area was marked for this question
Lösungen
Meine Lösung zu Aufgabe 1)