Technische Mechanik C

at Universität Siegen

Join course
443
Next exam
AUG 22
Discussion
Documents
Document type
Semester
Hallo zusammen, wollte mal fragen ob ihr wisst ob es neues bzgl. der Klausur gibt oder ob der FSR sich mal geäußert hat? Wurde ja mal gesagt dass die wohl dran wären? Ich weiß ehrlich gesagt nämlich nicht wie das nächstes Semester laufen soll wenn die wirklich nix ändern wollen und wieder nur 16!! Leute von 300 durch lassen??
Wir sind da schon dran
Kann mir jemand sagen aus welchen Büchern die Übungsaufgaben sind bzw wo es ähnliche Aufgaben gibt?
Hallo zusammen, da ich arbeiten muss schaffe ich es nachher nicht zur Musterlösung. Wäre cool wenn man die Aufgaben bzw. Lösungen hier dann hochladen könnte bzw schreiben ob er noch was zum Niveau der Klausur , wie es nächstes Jahr abläuft und so was sagt. Vielen Dank schonmal :)
View 6 more comments
Der Kathol war kein bisschen Einsichtig?
Ich habe zum Glück auch noch im letzten Regelsemester beim Eidel geschrieben. Natürlich war er nicht einsichtig. Das würde ja heißen sie hätten was falsch gemacht. Haben sie aber nicht. Offiziell.
Moin Leute wer macht alles eine mündliche und wie bereitet ihr euch darauf vor?
Die Musterlösung wird am 22.03. um 16 Uhr als "Workshop" in der Aula gerechnet
View 2 more comments
Bei Moodle
geht morgen jemand hin der es danach hochladen könnte? bin morgen leider verhindert
Hat jemand im Nachhinein doch bestanden weil er in der Klausureinsicht noch Punkte geholt hat?
View 3 more comments
gereizt?
Willst du damit eigentlich lustig sein? Traurig dass du meinst hier die ganze Zeit nur dumme Witze reißen zu müssen wobei es hier um was echt ernstes geht... Der Hesch kegelt vermutlich einen Studenten nach dem anderen raus und du hast nix besseres zu tun als Witze zu reißen? Geh doch einfach wo anders spielen....
Kann schon jemand von der Einsicht berichten? Ist da noch was zu holen?
View 12 more comments
Daumen nach unten??? Anzeige ist raus! :D
Boah ihr seid so unlustig...
Dynamik ist draußen. 81% Durchfallquote😵
View 37 more comments
Dann müsste aber jeder in Maschinenelemente jeden Versuch zurückbekommen. Hat auch nur 3 credits. Mach den Leuten keine falschen Hoffnungen. Am Ende ist die Enttäuschung groß. Deshalb sagte ich bereits versuchen aber keine Hoffnungen machen.
Eine paar kleine Fragen: 1. woher wisst ihr das der FSR nen Termin gemacht hat? 2. woher wisst ihr das die eigentliche Durchfallquote bei 90% liegt?
Kann leider nicht zur Klausureinsicht gehen, da ich arbeiten muss. Könntet ihr mir nach der Klausureinsicht sagen, wie die die Aufgaben bewertet haben? Bzgl. Folgefehler etc..? Danke im vorraus!
Den Zweitversuch besser im SS oder nächsten WS in Angriff nehmen?
Ich würde erstmal abwarten, ob sich da jetzt was ergibt. Und geh auf jeden Fall zur Klausureinsicht!
Wie fandet ihr die Klausur und was kam dran?
View 24 more comments
Ich kann in fast allen Punkten hier zustimmen. Der Lerneffekt bei den Übungen geht gegen Null, es wird nichts erklärt sondern nur alles schnell an die Tafel gesaut. Vieles davon halt auch noch fehlerbehaftet. Wenn man dann das mit den Drehmatrizen nicht drauf hatte war man eigentlich eh schon durchgefallen da das mal eben die Hälfte der der Punkte waren. Eine normale Federaufgabe wäre natürlich auch zu leicht gewesen, denn man muss die Federkonstante natürlich noch wegabhängig machen. Ich bin froh dass ich erst im ersten Versuch war, würde aber ebenfalls vorschlagen dass man sich vielleicht mal an den FSR richtet oder so. Ich habe in Dynamik wirklich so gut wie nichts gelernt, alles was ich gelernt habe das habe ich mir selber beigebracht mit einer Lektüre.
Hoffentlich lernen die daraus und stellen die Klausur nächstes Jahr leichter, sonst sehe ich schwarz...
Fehlt da nicht ein Punkt über dem r?
Nein eigentlich nicht. Das ist ja die Ableitung von omega kreuz r_AB. Das leitet man mit der Produktregel ab, sodass der erste Teil omega Punkt kreuz r_AB ist und das plus omega kreuz r_AB Punkt. Das r_AB Punkt wird dann durch omega kreuz r_AB ersetzt und so kommt man auf die Formel.
Ich drücke allen die die Klausur schreiben die Daumen!
Auf der Formelsammlung ist es egal in welcher Farbe man schreibt, oder? Also z.B. grüne Markierungen gehen auch?
Ja. Dokumentenechter Stift gilt nur für Klausur
Sehr gut. Hatte schon befürchtet, ich muss die Formelsammlung neu schreiben
Wieso wird hier die Reibung nicht berücksichtigt?
View 4 more comments
okay, vielen dank !:) könnte man auch den Ansatz wählen: Ekin=Etrans+Erot(nur bzgl des Schwerpunktes) anstatt über den MGP. Es kommt jedenfalls das gleiche Ergebnis raus
ja kann man...würde ich mal behaupten :D weil im endeffekt ist dieses v=phi*r ja nix anderes als ein übertrag einer translatorischen in eine rotatorische bewegung. wie gesagt, ob das kinetisch so richtig ist, kann ich nicht garantieren, hört sich für mich aber auch recht schlüssig an. ;)
Wieso ist die Integralgrenze für y [0, a-x]?Aus der Erläuterung werde ich nicht schlau
View 2 more comments
du kannst die reihenfolde dxdydz vertauschen. dann nimmste z.b. dydzdx und kannst dann a-x am schluss auch noch rausintegrieren.
Top vielen Dank !
Könnte so eine Aufgabe auch drankommen?
Nein :) also falls sowas zu MC-Aufgaben gehört. das wurde ausdrücklich in der Klausurankündigung verneint.
Könnte man das auch mit dem Energiesatz lösen?
View 1 more comment
Mit dem Energieansatz komme ich aber nicht auf die richtige Zeit :O
Ok doch, hatte nen falschen Ansatz XD
Kann mir wer beantworten, wann genau man den Euler-Ansatz nimmt?
Kann mir jemand erklären woher cos kommt, bzw ich verstehe den Schritt von einer Zeile drüber zu dieser nicht...also mir ist klar das wir ableiten und =0 setzten um den Extremwert zu finden, aber ich stehe gerade voll auf dem Schlauch was diese Gleichung betrifft
der linke teil wurde mittels kettenregel gelöst : wurzel(2h/g) wurde rausgezogen und wurzel(1/sin^2) ist das gleiche wie 1/sin. das dann abgeleitet ergibt -1*sin^(-2)(alpha)*cos/alpha). das ist dann das gleiche wie -1*(cos(alpha)/sin^2(alpha)). rechts dann denke ähnlich. Hoffe das ist verständlich
ja, vielen dank
Hallo, die Frage hätte ich auch...Wer schreibt in der Turnhalle und wer im Audimax?
Vom Lehrstuhl wird ja nur die Turnhalle als Prüfungsraum angegeben (s. Klausurankündigung im moodle)
ich gehe davon aus, dass entweder der plan vom pa noch mal geändert wird und eigentlich wird sonst immer einen tag vor der klausur oder an dem tag selbst ne email rumgeschickt vom institut wo der raum drin steht...abwarten
Wie soll man eigentlich darauf kommen? Also was für ein Ansatz ist das?
das wüsste ich auch gerne
Das ist Vektorsubtraktion. Einmal den Vektor zu A (0 ; l) und dem zu B ( -cos(phi)*l ; -sin(phi)*l subtrahieren. Dann kommt (cos(phi)*l ; (sin(phi)*l+l) raus
Wieso ist hier kein trans. anteil? Ekin=Erot+Etrans oder?
War Lagrange Vorlesungsinhalt?
Nicht das ich wüsste. Stöße ebenfalls nicht oder?
Nein das fehlte auch ;)
Woher nehmen wir das Ergebnis (sqrt(2gh))?
kannst das auch über Energieerhaltung berechnen, das ist dann die geschwindigkeit v_P2 : E_pot,P1=E_kin,P2 => m*g*h=1/2*m*(v_P2)^2, so kommt man auch auf das Ergebnis und fand ich verständlicher
-->
Wie kommt man auf diesen Ansatz?
Habe es verstanden ;)
Kann jemand erklären, warum man hier nur die einfache Ableitung betrachtet und nicht mit der Euler'schen Differentationsregel arbeitet?
würde mal raten und annehmen dass das daran liegt dass sich der Körper nicht mit einer bestimmten Winkelgeschwindigkeit noch um das R-System dreht. Bin mir aber auch nicht sicher
Es soll ja nicht die absolute Geschwindigkeit bestimmt werden, sondern die Geschwindigkeit, welche im bewegten System wahrgenommen werden kann. Die Eulergleichungen müsstest du anwenden wenn du die Absolutgeschwindigkeit im R-KOS angeben willst. Das ist hier aber nicht gefragt.
Wo kommt denn der arctan her und warum wird 2 zeilen weiter unten der sinus nicht mehr aufgeführt?
welche aufgabe?
Das müsste ich eigentlich in der Pdf markiert haben. Aufgabe 4
Viel Glück, sehen uns im 2. Versuch
Wie bestimmt man den Trägheitstensor ? Wie kommt man in der Matrix auf die Werte 1/4 , 1/2, 1/4 ? Wie entnehme ich werte für m* Ros^T*Ros?
View 1 more comment
Mich auch!
Weil wir hier den Trähgeitstensor für den Schwerpunkt betrachten werden die Deviationsmomente auf den Positionen neben der Diagonalen gleich 0. Das liegt daran weil mindestens eine der Koordinatenachsen eine Symmetriachse ist (siehe Elastostatik). Die Werte auf den Diagonaleinträgen sind die Massenträgheitsmomente bezüglich der jeweiligen Achse (vgl. Bild). Weil wir hier eine Scheibe betrachten, wählen wir h=0. Das ganze ist relativ verständlich in dem Buch "Technische Mechanik 3" erklärt.
wenn man hier ex in polarkoordinaten umwandelt und dann ableitet, müsste ja eig. dasselbe Ergebnis herauskommen. kommt es bei mir aber nicht
bei mir kommt dann raus: U*sin(phi)er*(phi_punkt-1)+U*cos(phi)ephi*(phi_punkt-1)-v*phi_punkt*er
push
wie kommt man darauf?
Verstehe die Umformungen, aber woher weiß man dass das die fertige Form ist? Gibt es da eine allgemeine Form??
No area was marked for this question
Ist ja witzig, der Hesch kam zu uns und der Betsch ging zur KIT.
wie kommt man auf Alpha/2?
View 3 more comments
Im gleichseitigen Dreieck sind die beiden Basiswinkel gleich groß.
Das Dreieck ist gleichschenklig, so sind die Basiswinkel gleich. Bei einem gleichseitigen Dreieck wären alle Winkel gleich 60°
Da müsste doch eine . über dem e_phi sein oder?
Hat jemand schon seine Formelsammlung fertig und würde die vllt. hochladen ?
Wäre super;)
Wie kommt man darauf?
No area was marked for this question
Wann genau verwendet man denn den Trägheitstensor?
Müsste a nicht positiv sein aus r aus Aufgabenteil b)?
View 2 more comments
Wieso soll a) falsch sein?
ah sorry der Fehler ist nicht in a sondern in b da bei der Geschwindigkeit
2.ordnung wäre ja 2 fache ableitung bzw. hoch 2 ... wieso sind aber die terme für IvB in y und z richtung 0 ?
View 1 more comment
Das frage ich mich auch ;)
das liegt am Sinus
Hat der Prof irgendwas gesagt wie eine Klausur bei ihm aussieht/ aufgebaut ist? Also wie viele auf Aufgaben und so?
View 3 more comments
un die Klausuraufgaben die in der Übung mal drankamen sind alle von eitel oder noch davor , da der Husch es ja gerade erst übernommen hat
Super danke für die Info...hätte ja sein können, dass der Hesch vorher evtl schon mal irgendwo tm3 unterrichtet hat.
Die Drehmatrix ist falsch oder? -sin(phi) und sin(phi) üssten doch vertauscht werden? In der Aufgabenstellung wird das rotierende System gegen den Uhrzeigersinn gedreht
View 1 more comment
wieso dreht denn phi im Uhrzeigersinn? Laut Aufgabenstellung dreht das doch gegen den Uhrzeigersinn?
positiver drehsinn= gegen den Uhrzeiger -> phi dreht gegen den Uhrzeiger (hab mich glaub verschieben)
dreht man bei den Drehmatrizen im positiven oder negativen Uhrzeigersinn?
gegen uhrzeigersinn
ok danke
alpha punkt
Warum ist phi_Punkt nicht negativ? Mit der angegebenen Drehrichtung der Scheibe müsste das negativ sein.
Warum ist das phi_Punkt nicht negativ? Sie wie sich die Scheibe laut Aufgabe dreht, geht phi_Punkt in negative Drehrichtung
Müsste das hier nicht h/l stehen?
ja, da ist wohl ein Fehler drin
das muss an dieser Stelle (-0,1) sein, damit das Ergebnis stimmt. Das Vorzeichen des Ergebnisses stimmt, das hier eine verzögerung auftritt.
Load more
159 documents in this course
0
0
8
Description
Winter 2017/18
Hesch
Summaries
+ 4
0
94
Description
Winter 2017/18
-
Exams
+ 4
1
75
Description
Winter 2017/18
Hesch
Summaries
0
1
23
Description
Winter 2017/18
Kathol
Assignments
0
0
62
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
- 2
0
92
Description
Winter 2015/16
-
Summaries
0
0
36
Description
Winter 2015/16
-
Summaries
+ 3
2
102
Description
Winter 2016/17
Hesch
Exams
+ 1
0
63
Description
Summer 2016
Hesch
Exams
+ 1
7
103
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
0
37
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 2
0
61
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 2
8
81
Description
Winter 2017/18
C.Hesch
Assignments
+ 5
12
101
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
+ 1
2
31
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
0
41
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 4
3
105
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 4
1
64
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 8
26
141
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 1
0
45
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
0
43
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
2
54
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
+ 1
2
62
Description
Winter 2017/18
-
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 8
25
163
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 2
1
59
Description
Winter 2017/18
Kathol
Assignments
+ 7
22
167
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
+ 6
20
170
Description
Winter 2017/18
Kathol
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
0
0
74
Description
Winter 2017/18
Hesch/Kathol
Assignments
+ 2
0
89
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Assignments
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
Description
Winter 2017/18
Hesch
Lectures
0
0
71
-
-
Summaries
0
0
24
-
-
Summaries
0
0
35
-
-
Summaries
0
0
64
Description
Summer 2014
-
Exams
0
0
61
Description
Winter 2014/15
-
Exams
0
0
74
Description
Winter 2015/16
-
Exams
0
0
43
Description
Winter 2014/15
-
Exams
0
1
36
Description
Winter 2013/14
-
Exams
+ 1
0
31
Description
Winter 2012/13
Eidel
Exams
0
0
33
Description
Winter 2013/14
Eidel
Exams
0
0
30
Description
Winter 2016/17
Eidel
Summaries
0
0
18
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
13
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
14
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
11
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
15
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
12
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
14
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
11
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
13
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
26
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
10
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
13
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
13
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
8
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
10
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
7
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
28
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
12
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
22
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
34
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
16
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
17
Winter 2016/17
Eidel
Other
0
0
10
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
14
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
9
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
17
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
16
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
10
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
10
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
14
Winter 2016/17
Eidel
Assignments
0
0
71
-
-
Assignments
+ 2
0
81
-
-
Assignments
+ 2
0
85
-
-
Assignments
+ 3
0
80
-
-
Assignments
Load 59 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free