Wie ists gelaufen?
Noten sind raus
Könnte mir jemand mal das Passwort für das Skript bei Moodle geben?
SM_2019!
wie wars?
View 2 more comments
Aufgabe 2 war absolut machbar und die habe ich auch komplett. Im Fragenteil konnte man 3 Fragen beantworten, da die schon einmal in alten Klausuren abgefragt wurden. Aufgabe 1 war komisch, kam ich irgendwie auf Quatsch und Aufgabe 3 muss ich mich anschließen, da ich dort keine Ahnung hatte
@Banane @fds So sehe ich das auch. 👍
Hat Strömung immer Überhang? 4 Aufgaben in 100 Minuten finde ich schon sportlich.
Bis jetzt ja. Viel Glück morgen :)
Danke dir auch
Wo kommt das „Roh“ vor dV her? In der FS finde ich das nicht
View 6 more comments
Mach dir das doch mal anhand der Einheiten der einzelnen Komponenten klar. Ohne das roh kommst du nicht auf Nm sondern nur auf m^5/s^2
Ja das stimmt schon, allerdings wär ich in der Klausur ja nicht darauf gekommen von mir aus ohne das jemals vorher gesehen zu haben...
ist das überhaupt so nötig? konnte man nicht sagen V1-Vr=Vh (gemeint sind Volumenströme). Ich komme dann für Uh auf 1,33
View 2 more comments
Aber dann gehst du ja von einer über der höhe gleichmäsigen Geschwindigkeit aus. wenn u(y) abhängt komme ich auf u(y=h)=2m/s. https://www.wolframalpha.com/input/?i=integrate+%28u*b*%281-%28%28y-h%29%2Fh%29%5E2%29%29+dy+from+y%3D0+to+y%3Dh
Auf jeden Fall ist meine Lösung hier nicht korrekt. Hab vergessen das h mitzuziehen. Komme auf u_h=1,76 m/s.
Aber in der Tabelle ist A/A* und nicht Aex/Astoß . Ich habe es so wie in Übung 10 Aufgabe 3 Hausübung d) gemacht. oder vertue ich mich da ?
weiß einer ob h/2 stimmt?
No area was marked for this question
Hab ich alles genau so. Hast du Aufgabe 3 auch schon gemacht und diesselben Ergebnisse wie in der hochgeladenen Datei?
Hat jemand die Lösung zu Klausur WS1819 ?
View 1 more comment
Hast du die schon online gestellt und ich finde sie nur nicht ? falls nicht kannst du sie bitte hochladen? :)
Ja hatte nur einen Fehler drin. Hast du schon etwas bei der 1? Hab das bisher
Wäre jemand so nett und kann mir das lösen ?
Vielleicht kann das ja Jemand bestätigen oder korrigieren. Bin nicht so ganz wach...
Muss die Kraft als dimensionsbehaftete Größe für n nicht rein?
Warum ist hier minus und nicht + wie in der Formel? Dichte fällt weg weil nach m abgeleitet wird, richtig?
Falls es noch relevant ist: Du holst das h_01 auf die andere seite daher negativ.
Email zu Klausur: "Sie können eigene Tabellen zur Gasdynamik mitnehmen, die Sie, falls benötigt, nach Ankündigung von Herrn Bald vor der Prüfung, nutzen können. " Was für Tabellen sind damit gemeint? Und welche sind zu empfehlen ?
View 1 more comment
Die mit supersonic flow wahrscheinlich
Denke auch dmit ist die Tabelle 'Subsonic and Sonic Flow' gemeint.
Kann mir bitte jemand erklären, warum man hier Dichte, Geschwindigkeit, und D nimmt? darf ich auf zum Beispiel: D,d, und v nehmen?
Weil dann keins davon von der Masse abhängt . Alle Basisgrößen muss vorhanden sein.
Ist bereits bestanden. Danke trotzdem für die Antwort :D
Was genau ist dieses Phi?
Phi=90grad-Beta. Kommt man drauf wenn man das Kräftedreieck anders zeichnet.
Wo befindet sich der Winkel Phi?
Es ist ne Weile her, dass ich Strömung das erste Mal geschrieben habe. Ist ein Taschenrechner erlaubt? Ich sehe als Hilfsmittel nur die FS im Rechenteil
Ja ist erlaubt.
Danke
Für mich ein Teil der Lösung aus der WS 14/15 Nr. 5. Bin ich mir aber relativ unsicher, kann die Antwort jemand bestätigen?
Reicht das als Antwort aus?
Aus dem Skript rausgeschrieben
No area was marked for this question
Gibt es dazu auch Lösungen ?
Hat jemand zufällig die alt Klausuren SoSe 17, WiSe 17/18 sowie SoSe19 abfotografiert? Leider ist die Homepage vom Institut seit 2016 nicht mehr aktualisiert worden
Müsste man den Massenstrom nicht auch eigentlich mit den Größen aus Querschnitt 3 am Ende der Düse berechnen können? Ich habe es versucht und komme auf ein falsches Ergebnis. Ist das so weil wir einen Stoß haben?
Ist das so weil es isentrop ist ?
ja
Warum ist dieser Schritt notwendig?
Wie kommt man darauf?
Wie erhalte ich denn diese Absolutgeschwindigkeit v_a?
View 1 more comment
Wo ist denn v_a gegeben? Ich sehe nur, dass v_r gegeben ist.
W= 15 s^-1 ist die Beschleunigung ,dass mit R=0.5m, hast du eine Geschwindigkeit welche sich in X und Y aufteilt gemäß Lösungsblatt
Suche aktuelle Lerngruppe für die kommende Prüfung (für MB) im März. Sollte jemand Interesse haben einfach mal melden!
View 3 more comments
Hi, hätte auch Interesse.
Hast eine mail
Ich war in der Sprechstunde und diese Lösung hier ist falsch, da das KV falsch eingetragen ist. Man würde hier nur die Kraft des Fluids auf die Verzweigung erhalten. Das KV muss außen angetragen werden.
Aber in der Aufgabe ist doch nach der Kraft auf die Verzweigung gesucht. Bin auch davon ausgegangen das man das KV nach innen setzt wenn die Kraft auf Bewandung oder ähnliches gesucht ist und nach außen setzt wenn Kraft auf gesamten Körper etc. gesucht ist.
Hab ich auch so Verstanden, aber es wird die Gesamtkraft auf die Struktur gesucht. Sprich nicht nur die Kraft des Fluids im Inneren, sondern auch Druckkräfte von außen, die auf das Bauteil wirken.
Wann genau muss ich die Impulskraft beachten? Kann das jemand näher erläutern?
push
Das soll doch die Verlusthöhe sein oder? wieso rechnet man hier mit rho /2 und nicht mir 1/2g wie es in der Formelsammlung steht ?
View 1 more comment
Nein, ist der Druckverlust
Hier
Wieso fällt hier der Höhenterm roh x g x z2 weg?
Ist das nicht "von oben betrachtet" und es bewegt sich alles auf einer flachen Ebene (es ist ja auch keine Erdbeschleunigung eingezeichnet). Und dann gibt es kein g und keinen Höhenterm. Habe gerade nur die Skizze angeschaut und nicht die gedruckte Aufgabe vor Augen, aber ich denke das wird der Grund sein.
wieso ist hier keine Druckkraft vorhanden??
Wäre jemand so lieb und könnte mir das erklären?
Wie sind die mündlichen Prüfungen bislang gelaufen? Was wurde gefragt bzw wie laufen diese ab?
Und wie ist es gelaufen?
View 2 more comments
aber es war ja bekannt, dass man die auswendig lernen musste...
Mal davon abgesehen, dass man mit der Helikopteraufgabe aus der Übung die Lösung praktisch übernehmen konnte, wenn man das komplexe Potential dreht. Die Aufgabe war dadurch fast die einfachste der Klausur.
Noten sind online
Und wie war die Klausur ?
View 6 more comments
Also ganz im Ernst: die Klausur war absolut machbar. Man konnte eigentlich überall Punkte sammeln und ich persönlich finde, dass die Klausur nicht vergleichbar war mit den Altklausuren, die auf der Homepage des Lehrstuhls hochgeladen sind. Es wurden viele Hilfestellungen gegeben, z.B., dass man ein KV und Impulssatz ohne Haltekraft nehmen sollte, oder dass Stoßwinkel schon gegeben waren, ohne dass man sie aus der Geometrie ermitteln musste. Sogar eine Formel für den Umlenkwinkel war gegeben, sodass man das Ergebnis aus der Formel mit dem Schaubild in der FS vergleichen konnte. Ich fand die Klausur sehr fair.
Denke auch, dass die Klausur fair war. Meiner Meinung nach gab es schon leichtere Klausuren, aber auch schwere Klausuren. Habe ebenfalls mit den Altklausuren gelernt
Weiß man ungefähr (vielleicht aus Erfahrung) wie lange es dauern wird, bis die Ergebnisse da sind?
View 5 more comments
Es wurden frühe Termine bereitgestellt für Leute die die Uni wechseln oder ähnliches. Also das waren sozusagen gesonderte Termine. Wie viel Zeit man hat für "normale" Termine weiß ich leider nicht. 🙈 mir geht es da genau so wie dir. 😅😅
Müssten so 8-10 Tage nach der Einsicht sein. Danke für die Downvotes
Hat jemand zu dieser Aufgabe die vollständige Lösung? War in einer Klausur und in Übung 13, leider sind dazu nur Kurzlösungen zu finden.