Rechnerunterstütztes Konstruieren I

at Universität Siegen

Join course
467
Next exam
JULY 12
Discussion
Documents
Flashcards
Bitte beachtet das der Radius r in der Sicherungsringnut mit r=0,1xS nach DIN 471 gerechnet werden muss
r_max ist 0,1*s. der Radius darf auch kleiner sein.
Aufg. 2) müsste beiden GGBs bei F_y auch das F_t mit einbezogen werden ?
Wie habt ihr tau_t,a ausgerechnet/angenommen?
View 1 more comment
Tau t a müsste =0,5*Taut sein da eine Wechselnde Beanspruchung vorliegt
stimme geht dich nixan zu
Zur Zeichnung: Woher wisst ihr wie lang die einzelnen Absätze sind? Wie lang das Gewinde ganz rechts ist? Wie lang der Absatz ganz links ist (nach dem Nullpunkt)? Welche passfeder dort passt? (Linker Absatz)
View 2 more comments
Wie ergeben sich denn die Längen für die Absätze?
Der in der mitte ist xb-xa-LBa/2-LBb/2 mit den Lagerbreiten, die anderen werden wohl frei wählbar sein, nur der am Pumpenrad ist ja in der Parametertabelle gegeben.
2 Fragen: Fehlt da ein Wert für Sicherheit gegen Fliesen des Pumpenrades S_F_P (spielt keine große Rolle aber wer weiß)? Im Roloff steht etwas davon, dass die Passfeder l_1<= 1,3*d sein soll, benutzt das jemand, wird bei der Hesch ja nirgendswo erwähnt?
Möchte mir jemand seine Dateien bereitstellen? Besonders bei Aufg 6. und 7. komme ich nicht weiter und würde mir den Lösungsweg gerne anschauen. Wäre auch bereit dafür 50-100€ zu bezahlen je nachdem was ich bekomme. braundaniel2@hotmail.com
gut, dass du ne anonyme E-mailadresse hast
Was setzt ihr bei der Formel für sigma a, für sigma m ein? Bin da etwas unentschlossen
Ich setze da sigma_vm ein.
Also hier müsste irgendwas falsch sein. Dein Az ist negativ und du müsstest daher runter gehen und dann dein Bz 575,94 positiv hochgehen..
View 1 more comment
Also ich habe es genau anders rum ... mein Fg müsste tatsächlich negativ sein, ist es aber nicht .. irgendwas stimmt da nicht. Aber so stimmt das auch definitiv nicht
FG muss bei den schnittverläufen negativ sejn , Schneid das mal nach jeder Kraft bzw bei FG musst du ja ein anderes Schnittufer machen, dann kommst du auch darauf dass FG negativ ist
Ist hier schon jemand fertig und hat lust die Tage mit mir mal die Aufgabe 6 und 7 gemeinsam durchzurechnen ?? Wäre wirklich für jede Hilfe dankbar 🙏
Am Ergebnis ändert es zwar nichts, aber drehen F_G und A_z nicht beide negativ?
Hab in die andere Richtung gedreht
Hey, danke fürs Hochladen. Welchen Wert nimmt man f. die Berechnungen de Auflagerkräfte für FG an? Das ist ja die Gewichtskraft des Pumpenrades (lt. Abb.2 in der Aufgabenstellung), somit kann man vermutlich nicht einfach die in Aufg. 1 errechnete Gewichtskraft von Pumpengehäuse inkl. Flüssigkeit hernehmen, oder? Danke im Voraus :)
Gehört die Klammer oben zur Wurzel?
Nein das ist ein 10 hoch minus bla bla die 10 ist auch nicht in der Wurzel
Mal ne allgemeine Frage. Müssen zur Aufgabe 3 nicht auch noch die Schnittgrößen(Q(x), N(x) etc.) für alle Bereiche I-III berechnet und als mech. Ersatzsystem skizziert werden? Vielleicht könnte da jemand was zu sagen? Danke
View 1 more comment
Aber es ist nicht dringend notwendig, dass man die Gleichungen aufstellt oder?
ist ja auch alles =0
bei SigmaA,zul habt ihr da aus afug. 5 den kleineren oder größeren Wert genommen?
Tippt ihr euer Bericht in Word ein oder gibt es einen besseren weg dafür?Word ist da schon etwas mühsam!
View 2 more comments
MathCAD
Mit Mathcad kann man Parameter eingeben und die Werte ändern sich alle automatisch beim ändern eines Zwischenergebnisses.
Wie wählt ihr euren D aus? Ich bin mir unsicher wie viel mm ich zu den 2*h noch dazurechnen soll
Auf was für Werte kommt ihr bei n_pl??? Ich stehe da etwas am Schlauch mit welchen Einheiten man Epsilon und E einsetzen muss um mit der Formel ((Epsilon*E)/Rp)^0,5 .
View 6 more comments
Alles klar Dankeschön :)
ob 0,04% oder 0,0004 ist Wurscht
Hallo, weiß jemand wie man bei A2 ) Ft in das FKB miteinbeziehen kann ? Ich stehe da gerade auf dem Schlauch
View 19 more comments
@Anonyme Taschenlampe.... aus welchem Band von Roloff/Matek ist das denn?
Das ist die 21. Auflage
Kann mir jemand erklären wie ich auf den Mby Verlauf komme? verstehe alle anderen, nur den nicht.
View 1 more comment
Nimmst doch Q mal hebelarm oder nicht?
ja aber den Hebelarm vom Schnittpunkt ausgesehen
Auch schon jemand abgegeben?
View 4 more comments
@AnonymePistole hättest du Interesse einem Freund und mir einen Tag bei der Rk Aufgabe ab nr.6 zu erklären und gemeinsam mal durchzurechnen ? Natürlich gegen Bezahlung.. wir haben nämlich große Probleme bei der 6...
Würde mich dem Vorschlag von anonym1_2_3 anschließen
Hallo liebe Leute, Ich überlege zurzeit ob ich eine Veranstaltung zur RK machen soll. Diese private Veranstaltung soll ich nur um Aufgabe Nr.8 drehen. Ich würde einen CAD Datensatz anbieten und zeigen wie man diese richtig beschriftet. Ich würde dafür ein kleine Gegenleistung von ca. 10€ einplanen. Gibt es Interesse an sowas?
View 33 more comments
Ende Juni?
Ich denke auch Ende Juni. Kann auch notfalls 2 Termine machen.
Kommt ihr bei eurer npl auch auf so ne hohe Zahl? Laut Skript soll sie zwischen 1 und alpha liegen bei mir ist es allerdings viel höher
womit rechnest du denn?
npl=wurzel(1+Epl/EF), Vorlesung 1.6 Folie 212
No area was marked for this question
Seid ihr euch wirklich so sicher bei diesem Lösungsansatz, es wirkt ein wenig falsch wenn nahezu alle Kräfte rausfallen
Weiter unten bei den Fragen in den Kommentaren da hatte einer so ne ähnliche Aufgabe gefunden
No area was marked for this question
Ich sehe das wie Anonymer Geldsack, es wirkt auch sehr komisch das die Welle so dünn ist auf die Länge gesehen
Ay und By sind somit jeweils Null wenn ich das richtig verstanden habe oder?
View 2 more comments
Ja
Das wirkt irgendwie falsch
rechnet ihr um auf ders min bzw. max zu kommen mit den Werten aus den schnittkraftverläufen? also max. für mb,y und halt den wert für mt?
wie habt ihr alphakb und alphat verrechnet?
No area was marked for this question
Stimmen die Verläufe so? Meine waren nämlich etwas anders ?
Wie hast du die denn?
Hey Leute, Habt ihr die Tangentialkraft über das Drehmoment berechnet( ergibt sich ja aus der Formel der Leistung) oder habt ihr einen anderen Weg gewählt ?
View 1 more comment
Und das Torsionsmoment ist einfach gleich dem Drehmoment ? Also kann man das so sagen
jup
Ist die Biegung schwellend?...bin mir da unsicher
Die Biegung ist wechselnd, da sich die Welle dreht und der Kraftvektor Fg im Raum fest steht.
Warum ist das Moment bei Lager A =0 und nicht negativ?
Wie macht ihr das bei den schnittverläufen bei den Berechnungen: beim Schnitt hat man ja M(x) das ist ja ein biegemoment. Links greift aber das torsionsmoment, wie macht ihr das?
das eine hat doch mit dem anderen Verlauf nix zu tun
Wie habt ihr die plastische Stützziffer npl berechnet?
Nicht mit der Wurzel aus: 1+(Epl/Ef)
Doch genau damit
wie macht ihr das beim schneiden mit dem torsionsmoment? weil der freischnitt ist ja N(x),Q(x), M(x) also Biegemoment. Was ist mit dem Torsionsmoment?
Das ist doch über die ganze Welle konstant
Kann mir einer bei der Aufgabe 5 helfen. welche Wertepaare muss ich für den ersten Bereich nehmen? Stehe dabei irgendwie voll auf den Schlauch
No area was marked for this question
Habe das genauso lo
View 1 more comment
ich hab das Torsionsmoment beim Pumpenraten Mt_P genannt und da eingezeichent anstatt Ft*9*DS/2 aber sonst hab ich das auch
Ändere ich auch macht Sinn, Danke
Kann mir jemand erklären warum man das auch so zeichnet?
Der Pfeil ist da weil sich das Pumpenrad dreht und somit ein Torsionsmoment sich dort befindet
Wenn ich das den vorherigen Diskussion richtig entnommen habe, muss ich neben der eingezeichneten Kraft/Moment nur noch die Auflagerkräfte berücksichtigen oder hab ich das falsch verstanden?
jap
Habt ihr auch Lager A als Festlager angenommen?
Das ist doch in der Parameterliste angegeben
Ich habe eine Frage bezüglich des Drehmoment, welches von der Kupplung übertragen wird. Wird das Moment lediglich als "Drehpfeil" in x-Richtung im FKB dargestellt oder als Tangentialkraft ? Ich hoffe, man kann das verstehen. Ich meine zwar, dass lediglich das Moment genommen wird aber ich finde leider meine Übungsaufgaben zu dem Thema nicht.
Ich glaube auch dass man die Tangentialkraft nicht im fkb auftragen muss, sondern nur das drehmoment, da die kraft ja in dieses eingeht.. dürfte also keine rolle für das fkb und die auflagerreaktionen spielen🤔
Ich hab sie eintragen weil sie ja nicht nur ein Torsionsmoment überträgt sondern auch eine Biegung um die Z- Achse. Außerdem muss sie auch in der Z-GGB berücksichtigt werden
Rechnet ihr mit dem Ft welches sich aus Mt ergibt oder mit einem neuntel davon wegen den schaufeln?
View 2 more comments
@anonymer Brief, ja doch, Ft ist ja in ggb enthalten und entsprechend verändern sich die auflagerkräfte..
Aber man hat ja stets eine Schaufel die um 160, bzw 200 Grad verdreht ist und somit heben die sich ja beinahe auf
Bei 6.) Festigkeitsnachweis für den Wellenabsatz, welches Sigma vm nimmt ihr um die die ausschlagsspannung zu berechnen? Das, von der Vergleichsspannung oder das wo zusätzlich Alpha kt schon mit einberechnet ist..
Ich beziehe Alpha_kt direkt mit ein
Rechnet ihr für Fg=(Vp*Pp-Völ*pöl)? , hat außerdem der Flussstrom einen Einfluss auf die Axialkraft?
View 3 more comments
Der Flussstrom ist ja bereits in der Tangentialkraft berücksichtigt.
Also dann so wie Anonymer Lippenstift es gemacht hat?
Bei den GGB für die Auflagerkräfte: Welches Ft nimmt ihr da, dass für eine Schaufel oder das gesamte?
Ich habe Ft von einem Schaufelrad genommen. Da das Torsionsmoment als schwellend angenommen wird, würde dies passen (auf der einen Seite wird Wasser hoch transportiert und auf der anderen Seite ist es leer).
Wie sieht dann deine ggb. für das Moment um x aus?
Gibt es Programm Empfehlungen für RK1 bzw empfohlene CAD Programme?
nein nicht wirklich. Der Zeichnung ist es ja nachher egal mit welchem Programm du sie gemacht hast
Hey Leute Hätte jemand Interesse an einer RK Gruppe ? Ich mache das jetzt zum zweiten mal und will das zu 100% bestehen, damit ich nächsten Sommer meine Bachelorarbeit schreiben kann...
View 6 more comments
bin dafür eine WhatsApp Gruppe zu erstellen und da Kenntnisse & Meinungen auszutauschen. denn ja eine Lerngruppe kann nicht mehr als 4 Personen nützlich sein
Könnten uns über Instagram oder Facebook schreiben und dann die nr austauschen damit wir die nicht hier preisgeben? Letztes Jahr haben es einige über telegram gemacht... scheinbar braucht man dafür keine nr?
War jemand bei den Übungen Dienstags und könnte die Mitschriften hochladen? War beruflich leider verhindert
Weiß jemand wie ich an neue Lizenz für Solidworks komme?
Alle die immer noch Probleme bei der Anmeldung habe, können sich heute schriftlich von 14-15 Uhr in ihrem Büro anmelden.
Hab das leider zu spät gelesen, meint ihr das ist morgen bei der ersten Parameterausgabe auch noch möglich ?
Denke nicht, da die deine Anmeldung brauchen um die Parameter fertig zu machen, aber probier es einfach
Load more