Rechnerunterstütztes Konstruieren I

at Universität Siegen

Join course
421
Discussion
Documents
Flashcards
hat jemand die info wann wir unsere arbeiten abholen können? ich warte immer noch auf die email und sie kommt nicht?
wie habt ihr die seitenzahlen nummerriert? ist bei euch das deckblatt mit den parametern blatt 1 usw? so dass das inhaltsverzeichnis des techn berichts blatt 6 ist? weil in der aufgabenstellung steht hinter deckblatt in klammern (seite1)
Parameter Seite 1 Ergebniszusammenfassung 2,3 Schnittgrößen 4 Smith 5 Inhaltsverzeichnis 6 Bericht 7
ach shorty. Dann nächstes Jahr halt nochmal. Hättest du nur deine Seiten richtig nummeriert
Weiß mittlerweile jemand, wann die Aufgaben abgeholt werden können?
Morgen werden die Ergebnisse veröffentlicht !
View 32 more comments
Ja klar wir haben das nur zusammen gemacht aber die Aufgaben Hat bei uns jeder selbstständig für sich gemacht sprich abtippen usw aber der Lösungsweg war der gleiche
Also ich kann nur raten zwar die gleichen Formeln zu benutzen, aber welcher Wert letztendlich dein nx, b usw ist, die du dir für deinen bestimmten Fall der Werte aus Tabellen etc. rausziehen musst, die Werte von anderen dann nicht zu übernehmen. Ich glaube da reagieren die relativ allergisch drauf, wenn die das merken und lassen dann den mit den nicht passenden Werten durchrasseln.
Habt ihr RK1 dieses SS bestanden?
ach Leute come on , immer diese Umfragen :D
😂😂die 2. Auswahlmöglichkeit ist einfach nur Gold !
Wann ist Einsicht?
Es gibt keine Einsicht. Du kannst dir nur deine Mappe abholen und fertig. So war es zumindest letztes Jahr.
*Abholung meinte ich
Ergebnisse sind teilweise da!
Hat schon jemand was von RK1 gehört?
Gleiches wie letzte Woche: Soll vor ME1 korrigiert sein
Es hätte ja sein können, dass jemand vllt. was neues oder genaueres gehört hat.
Weiß jemand ab wann man ca mit Ergebnissen rechnen kann? Danke schon mal
View 3 more comments
Ich schätze auch das es dieses Jahr schneller gehen wird. Die gute Frau ist ja auch schwanger ich tippe mal deshalb war die Abgabe dieses Jahr auch so viel früher als letztes Jahr, damit die Korrektur fertig ist bevor Sie in den Mutterschutz geht.
Alter, es gibt Grenzen.
Kann man das Smith-Diagramm auch handschriftlich zeichnen, oder muss das mit dem PC gezeichnet sein?
View 2 more comments
Moodle > Einführungsveranstaltung
geht beides
Habt ihr für die 2. Festigkeitsnachweis den Größeneinflussfaktor von dem Zahnradwerkstoff genommen?
Nein von dem Wellenwerkstoff
Kurze Frage, stehe aufm Schlauch... Für Aufgabe 6, wie komme ich nochmal auf das Sigma_A...habe das Smithdiagramm noch nicht gezeichnet.
View 2 more comments
Kann ich dir nicht sagen...hab mit 28,2 gerechnet
Warum sollte man denn aufrunden?
Woher kommt dieser Wert?
..
das lst den Slgma zdw
wie viele passfedern habt ihr so und wie lang sind die bei euch? komme mit 2 passfedern a 56 mm bei einer Pumpenbreite von 60 mm in einen kritischen bereich
Eine Passfeder, 36 mm lang bei B_P = 60 mm
eine 56er bei Bp=60 mm
Wie genau sieht euer mechanisches Ersatzsystem aus, wenn das kein normales FKB ist?
hab ein normales FKB gezeichnet
Ist die Breite der Lageraufnahme für Lager A und Lager gleich der Breite B des Lagers?? Wenn mein B = 12mm ist, wie komme ich auf die Breite des Lagersitzes?
Wo habt ihr KGb her? Da find ich keine Formel zu. Danke schonmal :)
View 2 more comments
es gilt KG,z=ReH (s.112) für zul. Werte s.241 und/oder s.247
Vielen Dank!
Wie genau habt ihr die Welle bemessen? In Abbildung 3 ist die Welle ja jeweils links vom Nullpunkt und rechts von xP noch ein Stück länger..
View 3 more comments
Also ist wirklich Pflicht zu raten wie breit die Kupplung ist nach Gefühl ein Gewinde beim Pumpenrad hinzuzufügen?
Gewinde füge ich nicht hinzu. Wird ja eigentlich nichts zu erwähnt. Geht ja um die Auslegung der Welle.
was bedeutet überhaupt technischer Bericht? Muss man da wirklich einen Bericht mit viel Text schreiben oder ist damit nur gemeint dass man die Formeln mit kleinen Erläuterungen was man da gerade berechnet aufschreibt?
Denke man muss nachvollziehen können was gemacht wurde
Den Durchmesser D am Wellenabsatz berechnet man ja mit dem d und h_min . Ist es hier Problemlos möglich auf deinen größeren Durchmesser D zu gehen, heißt mit berechnen von h min und d komme ich auf 28,2. Kann ich einfach, um ein schöneres Maß zu haben auf 30 mm gehen?? Oder ist das eigentlich egal? Muss man sogar auf 28,2 bleiben? Danke
View 2 more comments
Wer sagt denn sowas
Wo hast du die Formel zum ausrechnen gefunden? Hab groß D nur abgeschätzt...
Wie wird n_pl berechnet?
Schau mal auf die Folie 214 im me1 Skript
Danke, hab es in der Zwischenzeit schon selbst gefunden.👍
Was für ein dirchmesser bei 46cr2
habe da 25mm
Ich hab auch 25mm
Wenn die Diagramme vor den Berechnungen und dem Inhaltsverzeichnisses kommen welche Seite bekommt das Inhaltsverzeichnis? Und von welcher Seite fängt der technische Bericht an? Seitenzahlen sind ziemlich wichtig, waren bei mir letztes Jahr überall angemerkt worden.
Würde mich auch interessieren
Die Seitenzahlen beginnen bei mir bei 16 oder so. Ihr müsst gucken, was die letzte Seitenzahl in der Aufgabenstellung ist. Die Diagramme sind bei mir im Text. Ich hoffe, dass gibt keinen Ärger.
wichtige frage ich habe alles fertig und bei der kontrolle ist mir aufgefallen dass mein gewählter durchmesser von der ausnutzung doch nicht passt. muss ich jetzt alles neu rechnen und zeichnen oder gibt es da sowas wie folgefehler
Laut meiner Erfahrung vom letzten Jahr alles neu machen
ok hab ich jetzt auch mal gemacht, hoffentlich lohnt das, danke!
weiß jemand ob man nach jeder theoretisch aufgeschriebenen Formel noch die eingesetzte version mit den tatsächlichen werten aufschreiben muss oder ob das Ergebnis nach der theoretischen formel reicht wenn man die Werte für die Formelzeichen vorher schon mal bestimmt hat? also zb ob=Mb/Wb=5 N/mm^2 oder muss es ob=Mb/Wb=10N/2mm=5N/mm^2 sein?
View 2 more comments
Ich gebe das ab ohne einzusetzen, das würde viel zu lange dauern und wenn das Ergebnis stimmt ist das meiner Meinung nach sowieso egal
hier wurde das so angegeben
Kann jemand verraten, wie man bei der 6 vorgeht? Vordimensionierung habe ich bereits. Was mache ich danach? Kann jemand was hochladen?
View 1 more comment
Muss man eine Vordimensionierung machen? Oder kann man auch einfach einen Durchmesser festlegen?
Man kann auch einfach einen Durchmesser festlegen
Was meint Sie in der Ergebniszusammenfassung bei Wellenabsatz und Sicherungsnut mit "N"?
View 3 more comments
Frage mich auch warum A_x gefragt ist, da das ja eigentlich das Loslager ist...?
Habe da einfach 0 hingeschrieben
Warum wird hier das alpha_k nicht mit einbezogen? Es müsste doch eigentlich das alpha_kzd mit in den Nenner oder ??
Bei dem Größeneinflussfaktor b_2 wird der Werkstoff der Welle berücksichtigt oder? Danke
jap da musst du halt schauen was für ein stahl es ist ob Baustahl, einsatzstahl oder vegütungsstahl
Muss man bei den beiden Mt's beim Wellenabsatz und Sicherungsring nicht nochmal durch 2 teilen ?
View 18 more comments
0,12 wäre sehr klein oder? Allerdings wäre die Ausnutzung kein Problem. Habe hier vorher schon was von r max = 1,5 * s gelesen... Was stimmt nun?
könnte mir jemand sagen wie ich, nachdem ich vordimensioniert habe , die Vergleichsspannung erhalte? habe sigma_bw und und d_ers jedoch bin ich der meinung das es keine zug/druck beanspruchung gibt und ich nicht ganz verstehe wie ich diese Vergleichsspannung jetzt erzeugen soll, da ja auch eine Formel für zug druck gegeben ist
Zu Aufgabe 7) habt ihr als Sicherheit für die Nabe die gleiche gewählt, die für die Welle angegeben ist?
Hallo, liege ich mit der annahme richtig dass man den radius r der nut für den sicherungsring frei wählen kann oder sind dem grenzen gesetzt? Das wäre besonders hilfreich um auf die geforderte Ausnutzung von 60% zu kommen, da diese ja mit sinkendem r zunimmt
View 1 more comment
Woher hast du diese Formel für r ?
auf perinorm (DIN 471) steht für r_max = 0,1 *s
Was wird hier eingetragen? Die Formel aus Nr.5?
Wenn ich ein dp von 17mm habe, kann ich doch in der Tabelle zu den Passfedern den Bereich von 17-22mm wählen odr muss ich den von 12-17 wählen ?
von 12-17 da dort steht über bis also bis 17 mm
Wie macht ihr das mit MatCad gebt ihr auch die Gleichung nochmal mit allen eingesetzten Werten an? Und wie bekommt ihr vernünftige Einheiten hin in MatCad an sich fehlen ja wichtige Einheiten unseres Systems?
weiß jemand zufällig wie viele teilpunkte die einzelnen Aufgaben ca geben? und ob man auch bestehen kann wenn eine Aufgabe komplett fehlt? ich vermute nämlich dass ich bei der Zeichnung so meine Probleme kriegen werde
Du musst alle Aufgaben bearbeitet abgeben
Was mache ich, wenn meine Kräfte an der Passfeder die zulässigen Kräfte überschreiten?
View 9 more comments
die zwei dann je 40 oder gibts da ne formel?
Setz mal für Sf einen höheren Wert als 1,1 ein hatte auch das Problem , aber darsft ja bis 1,4 hoch gehen dann wird auch der zulässige Wert höher und es wird wahrscheinlich passen mit einer Passfeder ,falls es an der zulässigen für Passfeder-Nabe Verbindung liegt
Wie kommst du auf diesen Wert ?
View 2 more comments
ja aber umgerechnet in meter stimmt das. Az*0,1m
Jap Fehler meinerseits habe nicht drauf geachtet
Beim Festigkeitsnachweis x_B,Abs: Rechnet ihr da für die Biegebeanspruchung M_b einen neuen Wert für M_b aus? Das M_b (Extrema), welches man vorher berechnet hat, ist ja für x,B Theoretisch müsste man da noch die Breite des Lagers abziehen, also x_B,Abs - B/2, um genau die Biegebeanspruchung an der Stelle des Absatzes zu bekommen, oder?
ja
Muss die Ergebniszusammenfassung handschriftlich oder elektronisch ausgefüllt werden?
geht auch handschriftlich
Denkt ihr bis Freitag ist es noch machbar, alles von 0 an fertig zu kriegen?
View 2 more comments
definitiv machbar
Machbar
Welchen Durchmesser habt ihr mit E360 als Werkstoff für den Absatz und die Nut verwendet?
View 2 more comments
30mm beim lager B, 35mm beim Absatz und 28,3 bei de Nut
das lager muss doch nach links gesichert sein, deshalb ein Absatz links
Könnte mal bitte jemand genau angeben, welche Werte er für seine vorhandenen Spannungen genutzt hat. Also Biegung schwellend, Torsion ? Wie dafür dann sigma_a, sigma_m und tau_a und tau_m sowie tau_t aussehen? Danke!
Wie habt ihr die Länge l1 bzw l der Passfeder berechnet? (Aufgabe 7)
Formeln aus dem Skript nach l umgestellt
Könnte mir bitte mal einer den Unterschied zwischen sigma v,m und sigma m erklären? Und welches sigma muss ich für die Ausnutzung wählen?
Ist doch beides das gleiche.
Hat es einen bestimmten Grund, dass du bei den Verläufen die blaue Linie nicht durchgezogen hast?
Frage zu Aufgabe 7: Man rechnet ja zuerst die zulässigen Spannungen aus. Nachdem man das gemacht hat, rechnet man ja die erforderlichen Längen für Welle, Passfeder und Nabe aus. Wenn jetzt mein höchstes l erf Länger sein sollt als mein Bp aus der Parametertabelle, muss ich zwei Passfedern nehmen. Wenn das nicht größer als Bp ist, dann reicht eine Passfeder oder ?
rischisch
Hey leute mein sigma_a muss ich doch mit der formel aus aufgabe 5 berechnen? Nehme ich dann das sigma_a welches grösser ist ? Weil wir ja 2 formeln habn
View 7 more comments
Da kommt bei beiden Formeln das gleiche raus, ich hatte auch bis gerade 2 verschiedene Ergebnisse aber das lag nur daran dass ich die Formel nicht richtig umgestellt hatte bzw. falsch abgeschrieben hatte. Die Aufgabe 5 wurde schon letztes Jahr hochgeladen, die Rechnungen sind korrekt, einfach abschreiben und eine der 2 Formeln nehmen, für die Ausschlagsspannung.
heisst wenn mein sigmavkm im gültigkeitsbereich 1 liegt dann nehme ich die formel aus dem berich 1 um sigma A zu berechnen. bei mir ist bei aufgabe 6.1 und 6.2 sigmavkm jeweils in bereich 1. sprich ich muss in beiden fällen die gleichung aus bereich 1 nehmen um sigma A zu berechnen. und diese beiden werte die da rauskommen sind bei mir nicht gleich. hab einmal 309,... und einmal 312,... für sigma A raus
achte hier auf die indizierung
Load more