Übung 8 Lösung.pdf

Assignments
Uploaded by uni racer 7539 at 2019-06-04
Description:

Lösung zum 8. Übungsblatt

 0
175
12
Download
kann man auch beim Summenzeichen K1 bis K machen und Allquantor i element von V?
Ich hätte jetzt bis zur K Obergrenze hochgezählt (per Summenzeichen) und dann dasselbe hingeschrieben. Also so wie du es meinst kann man es wahrscheinlich machen.
hier fehlt noch dass man hinschreibt dass alle x element von 0 oder 1 sein können. So hat man ja nur alle x aufgezählt
wie kommt man auf die 46?
Das ist die Summe aller einzelner Taskzeiten
nach 1 kommen 2 und 3 in frage,wieso nach 3 nicht 5 und 6 sondern nur 6?
Weil 5 nicht innerhalb der leerzeit liegt
Kann mir jemand erklären wie ich vorgehen muss?
Ich erkläre jetzt mal nicht jeden Schritt sondern versuche mal den Sinn dahinter zu erklären. Also du kannst erstmal welche Tasks noch nicht zugewiesen worden sind und deren Vorgänger schon zur einer Station zugeordnet worden ist. Zudem muss dieser Task innerhalb der Taskzeit liegen. Dann wählst du den Task mit der höchsten Prioritätstahl aus.
Wenn du keine Tasks mehr zuordnen kannst, aber du noch Tasks vorhanden ist, schließt du die aktuelle Station und öffnest eine neue Taskzeit mit der vollen Leerzeit und das wiederholt sich dann die ganze Zeit bis du keine Tasks mehr offen hast
Wie kommt man auf die Prio-Werte?
Hier sind die Prioritätswerte die Summe der Nachfolger. Task 1 hat insgesamt 7 Nachfolger, weil alle Task von 1 abhängig sind. Task 2 hat 3 Nachfolger, weil Task 4, 7,8 können ohne Task 2 nichts anfangen usw. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)
Okay, vielen Dank! Das entnehme ich dann einfach der Aufgabenstellung? Also was die Priowerte sind?
Warum kann man hier die 8 noch nicht zuweisen ?
weil 8 noch ein vorgänger hat
woher nehme ich die zahlen ?
Das sind jeweils die Nachfolger. 2 direkte Nachfolger 5 indirekte, daher 2+5=7
Wieso wurde hier die Vorrangbeziehung E=(1,4) weggelassen?
View 2 more comments
aber impliziert nicht die Vorrangbeziehung (1,4) den direkten vorrang von 1 auf 4 ? bzw das man direkt von 1 zu 4 springen kann ?!
Unter Vorrangbeziehungen können bei solchen Aufgaben entweder alle (direkt und indirekt) oder nur direkte Vorrangbeziehungen verstanden werden. In der Klausur kann es Gott sei Dank auch schon einmal vorkommen, dass die Einordnung explizit erwähnt wird. In dieser Aufgabe wird nichts dazu gesagt, daher kann man von der ersten Alternative ausgehen (so sieht es auch die Lehrstuhllösung). Was dem entgegensteht: E = Menge der Kanten und damit normalerweise nur direkten Vorrangbeziehungen. Die Aufgabenstellung ist also nicht optimal formuliert und führt zu Verwirrung.
Hey, wie kommt man denn hier auf die roten Zahlen? Stehe irgendwie auf dem Schlauch..
View 1 more comment
Guck mal ! Die Taskzeiten dürfen die Takzeit nicht überschreiten. Deswegen haben wir in der ersten Station Task 1 und 2 eröffnet , danach bleiben in der zweiten Station 3 und 4. Also wir haben in der ersten Station X11 = 1 und X 21 = 1 und in der zweiten Station X32 und X42 eröffnet. (=1) so kommt man hier auf die rote Zahlen, das ist nur welche Task wurde in welcher Station eröffnet. 1 eröffnet 0 nicht eröffnet. Hoffentlich könnte ich dir was erklären. Ich bin nicht deutsch Muttersprachler.. hätte ich deutlicher erklärt
ohh super, vielen Dank
Wieso "verbindet" man hier die Arbeitelemente 5 mit 7 bzw. 7 mit 8? Eigentlich lässt sich aus der Tabelle nicht entnehmen, dass z.B. das Arbeitselement 5 eine direkter Vorgänger von 7 ist.
7 hat 4 und 5 als direkte Vorgänger. Im Umkehrschluss ist 7 direkter Nachfolger von 4 und 5. 8 hat 6 und 7 als direkte Vorgänger. Im Umkehrschluss ist 8 direkter Nachfolger von 6 und 7.
Wieso hier nicht 2 und 4 ?
weil die 4 der 2 nachgeordnet ist und erst nach der 2 kommen kann. für die 5 wurden aber mit der 3 schon alle Voraussetzungen erfüllt.