Produktion Übung 1 .pdf

Assignments
Uploaded by Oliver Schüren 151 at 2019-04-11
Description:

Übung 1

 +1
197
1
Download
Bei dem Schnitt sind doch dann die Elememente wichtig, die in beiden Mengen vorkommen, wie kann denn dann M=v1,v2 sein?
In dieser Aufgabe ist gegeben, die Menge V2: (v3,v4,v5,v6). Und die Vereinigung von Mengen (M U V2) = (v1,v2,v3,v4,v5,v6). Da jetzt aber nun der Schnitt der Mengen eine leere Menge ist, also keine Teilmengen der Menge M in V2 enthalten ist, muss M = v1 und v2 sein, also alles das was nicht in V2 enthalten ist.
du hast das schon richtig erklärt, in der Aufgabe wurde ja gestellt, dass die Elemente, die in beiden Mengen vorkommen =0 sein soll, kann v1, v2 nicht in V2=(v3,v4,v5,v6 ) enthalten sein. Deshalb M =v1,v2