Produktion

at Universität Siegen

Join course
2309
Next exam
JULY 26
Discussion
Documents
Flashcards
Suche eine kleine Lerngruppe mit maximal 3 Leuten. Damit man gemeinsam für die Prüfung lernen kann.
Bei dem 10. Übungsblatt kommen die Exponentiellen Ordnungen vor. bei der 1. verstehe ich den Sinn und die Berechnung aber in der Aufgabe stehen nur die realen Verbräuche und nicht die Geschätzten.
Wie kommt man auf diese Werte?
Das sind die Verteilungen, die man der Aufgabenstellung entnehmen kann.
Wenn man die Verteilungen aus der Aufgabenstellung entnimmt und tauscht, erhält man die gleichen Ergebnisse wie bei der Interation 1, aber bei der Interation 2 stehen vollkommen andere Werte
Woher weiß man, dass diese indirekt sind? Ich erkenne das Schema nicht
weil zb zwischen der 1 und der 8 immer dieselbe zahl vorkommt bei den drei Verbaureihenfolgen
was bedeuten die Sterne auf den übungsblättern ?
View 3 more comments
Achso die meinst du, ich meine das ist der Schwierigkeitsgrad.
Die Sterne die immer da stehen stellen den Schwierigkeitsgrad dar(1-3). Wenn ein Stern vor dem Namen der Aufgabe steht ist es eine "Zusatzaufgabe" welche man vorstellen muss.
kann mir das vll einer erklären? hatte das recht simple in Erinnerung aber komme nicht mehr drauf...
Wäre nett, wenn uns das jemand erklären würde 😊
Wieso wurde hier die Vorrangbeziehung E=(1,4) weggelassen?
Hey wenn jemand sehr fit ist mit dem Themenbereich würde ich gerne mich zusammentun und vereinzelte Übungen besprechen. Würde dafür dann auch zahlen. Dachte an 2-3 Treffen a 1 1/2-2 h. Gerne auch Jemand der die Klausur schon geschrieben hat.
View 1 more comment
Wo finde ich Infos zum Crashkurs?
geh auf die Seite von Lexeo uni siegen
Wie kann man am besten anfangen zu lernen? Damit man sich nicht so verzettelt? Und sollte man eher das Skript mir einbeziehen oder die Vorlesungsfolien?
View 5 more comments
Also mit dem skript meinst du richtig?
Ja ich lerne auch mit dem Skript, die Vorlesung ist mir viel zu unübersichtlich
Hallo, ich war am letzten Donnerstag nicht in der Vorlesung und würde wissen, wie die Losgrößenplanung funktioniert? Könnte mir das jemand kurz erklären?
View 8 more comments
dienstags 8-10h und du?
Ich bin montags 8-10. wir könnten uns Mal treffen..
Montag 10-12, weiß einer vielleicht bei welcher Übung die sind ?
Müsste morgen mit 10 weiter gehen. Wenn es ausgefallen ist hat sie gesagt wir sollen in ein anderes Tutorium.
Wie muss man hier weiterrechnen? Muss man wieder die "Ausgangstabelle" mit Standorten tauschen oder die bereits vertauschten Standorten mit der besten Lösung 146 nochmals tauschen?
Wo kommt hier die 5 her? xs= xk-1, dann sollte hier doch 4 stehen oder?
ist das richtig ?
Frage ich mich auch... warum hat Task 2 den Priowert 4? Müsste der nicht eigentlich 2 sein?
Kann mir das jemand bitte erklären?
braucht man den Exkurs Modellierung aus den Vorlesungsfolien 6?
Hey, wie kommt man denn hier auf die roten Zahlen? Stehe irgendwie auf dem Schlauch..
Einfach aus der Tabelle ablesen, die Zahlen sind gegeben
Kann das hier jemand erklären? Wie kommt man auf die 0 bzw. 1?
Muss hier nicht noch 10 in die Menge rein?
Hat jemand die Lösung für die Aufgabe *8 (Übung 8)?
Produktion lieber im Sommersemester oder Wintersemester schreiben?
View 1 more comment
also letztes wintersemester soll die Klausur einfach gewesen zu sein.. habe ich aber auch nur von anderen gehört. also wenn du dich fit fühlst dann schreib mit ansonsten nicht
Ist relativ egal. Vom Niveau her gibt es kaum einen Unterschied.
wieseo komm hier nach 1 die 2?. Direkte Nachfolger sind doch die 3 oder 4? oder kommt es hier nur auf die Priowerte an
Bei der 7b), woher weiss ich, wofür dieses x 1,1 und x1,2 usw. steht? Ich bin verwirrt, weil es ja xik aber auch xjm sein könnte? 🤔
Ist xik
No area was marked for this question
Was bedeutet iteration? Ich hab das bei mir weggelassen, wieso hast du das gemacht?
Reihenfolge
muss man nicht zwingend hinschreiben, das steht halt in der Musterlösung so drin
wäre diese lösung auch richtig? (1,2) (4,6,3) (7,8,5)
Hallo, ich bin davon ausgegangen, dass der Rüst- und Produktionsvorgang im Modell durch ein Bestellvorgang ersetz werden soll. Wäre dann die folgende Lösung nicht richtig? Ich hoffe man kann den Unterschied zwischen B und beta erkennen. VG
Wie kommt man auf das j und wieso bleibt das immer bei 2?
wie berechnet man den absoluten median
WIe komme ich bei dem Zielfunktionswert auf die 30 und die 9?
Irgendwie leuchtet mir die Berechnung des "Punkts" in der Graphentheorie nicht ein. Ich bin mir echt sicher, das ist einfach zu berechnen, aber aus der Vorlesungsfolie ralle ich das nicht. Kann mir das jemand in normalem Deutsch erklären?
View 3 more comments
Ja sehr, danke! Beim letzten Teil sind ja die 6*8 , die Länge von q zu V_k mal den Bedarf. 1*1 und 3*2 stehen ja für den Knoten mal die jeweilige Distanz von q zu V_k, also das, was wir vorher schon ausgerechnet haben. Warum wird denn bei σ_q zum Schluss 6*8 gerechnet, statt - wie bei den anderen - 6*3? Ich hoffe, du verstehst die Frage. War ein bisschen schwer, die zu formulieren :D
1×1, 3×2 und 6×8 stehen für die Distanz von q zu jedem Knoten multipliziert mit dem jeweiligen Knotengewicht.
Wie komme ich hier auf die Zielfunktionswerte?
Jede Zelle der ursprünglichen Materialflusstabelle mit jeder entsprechenden Zelle der durchgetauschten Standorttabelle multiplizieren. Beispiel Tausch 1<->2: 0*0+0*3+5*5+4*3+0*0+2*4+10*5+20*4+0*0=175
Hat jemand die Lösungen zur Sternchenaufgabe von Übung 3 und könnte die hochladen?
Wieso "verbindet" man hier die Arbeitelemente 5 mit 7 bzw. 7 mit 8? Eigentlich lässt sich aus der Tabelle nicht entnehmen, dass z.B. das Arbeitselement 5 eine direkter Vorgänger von 7 ist.
7 hat 4 und 5 als direkte Vorgänger. Im Umkehrschluss ist 7 direkter Nachfolger von 4 und 5. 8 hat 6 und 7 als direkte Vorgänger. Im Umkehrschluss ist 8 direkter Nachfolger von 6 und 7.
Wieso werden die jetzt nicht mehr addiert?
View 2 more comments
Ich glaube P wäre ansich P={1,2}, weil in Mengen ein Element doch nur einamal vorkommen darf. Ansonsten würde ich hier auch einfach die Summe berechen, also addieren.
In P werden alle Kanten mit einem positiven Kantengewicht eingetragen und nicht die dazugehörigen Kantengewichte: P={(1,2),(1,3),(2,3),(3,4),(3,5)}
Hallo, reicht der Crashkurs und das Klausurentraining von Lexeo, um die Klausur in Produktion erfolgreich zu bestehen aus ??
View 2 more comments
Ob es reicht, kann man erst nach den Klausurergebnissen sicher beurteilen. 😅 Generell ist der Crashkurs eher für Leute gedacht, die alles mal gemeinsam mit Sinn und Verstand durchackern wollen und das Klausurtraining ist eher für Leute gedacht, die den letzten Feinschliff brauchen und Unsicherheiten beseitigen wollen.
Die antwort reicht mir😋
Kann mir jemand diesen Schritt erklären?
View 2 more comments
MUSS da immer ein Komma zwischen? oder geht auch X11 anstatt X1,1
Ne, muss nicht, geht beides klar.
Wieso hier nicht 2 und 4 ?
weil die 4 der 2 nachgeordnet ist und erst nach der 2 kommen kann. für die 5 wurden aber mit der 3 schon alle Voraussetzungen erfüllt.
Hallo, in Moodle wurden alle Übungen (12) bis zur Woche vom 1.7. - 7.7.2019 hochgeladen, die VL-Zeit geht jedoch bis zum 12.7.. Wird es also in der letzten VL-Woche keine VL/Übung mehr geben oder wurde einfach noch nicht weiter hochgeladen? Sollte aber Übung 12 die letzte sein, kann es dann sein, dass das Kapitel Materialbedarfsplanung nicht behandelt wird und es daher dazu auch keine Übung gibt/nicht für die Klausr relevant ist? VG
Wurde höchstwahrscheinlich einfach noch nicht hochgeladen. Kam noch nie vor, dass eine Übung weggelassen wurde. Seit einem Jahr gibt es 13 Stück und mit allen muss man wohl auch rechnen.
Vielen Dank.
komme hier ständig auf 134
104 ist richtig. Einfach jede Zelle der Standorttabelle mit jeder entsprechenden Zelle der Materialflusstabelle multiplizieren.
Das war in Übung 6 oder?
Ja.
Wieso ist X1,2 = L 1,2 ?
X_12+0-L_12=0 |+L_12 X_12=L_12
Kann mir einer beim unkapazitierten Standortplanungsproblem erklären, was genau das Big M ist? verstehe irgendwie nicht, wofür es das ist
View 5 more comments
Zu Big M kann man sich merken, dass es einen Extremfall bzw. eine Überschätzung darstellen soll und zwar egal in welchem Modell. Dann sollte überlegt werden, was einen Extremfall im betrachteten Modell ausmacht. Bei der unkapazitierten Standortplanung wäre der Extremfall, dass nur ein einziger Standort eröffnet wird, der dann natürlich alle Kundenbedarfe erfüllen muss. Deshalb wählt man M an dieser Stelle mindestens als die Summe aller Kundenbedarfe. Diese Überschätzung macht möglich, dass alle Standorte unkapazitiert sind. Hätten wir es statt mit Big M mit verschiedenen Standortkapazitäten k_i zu tun (Übung 2 letzte Aufgabe), würde es sich um die kapazitierte Standortplanung handeln. Die Erweiterung vom unkapazitierten zum kapazitierten Modell kam übrigens schon einmal in der Prüfung vor.
Vielen vielen Dank Anastasia!
Ich weiß nicht ob ich es mit einbilde,aber ich habe bis zur Übung 9 vorgearbeitet und trotzdem kann ich keine Klausuren lösen 😭
Du kannst Klausuren erst vollständig lösen, wenn du alle Übungen durchgearbeitet hast. Viele Prüfungsaufgaben entfallen auf die letzten drei bis vier Übungen, da diese zu den komplexeren Aufgabentypen gehören und dadurch gerne abgefragt werden. Keine Sorge, mit genug Übung sind die auch machbar. Sonst such dir einfach Aufgaben raus, die nur die ersten neun Übungen betreffen und lern schonmal damit, um dir ein paar Erfolgserlebnisse zu verschaffen.
wie kommt man nochmal auf die zahlen ?
Das sind einfach die fett gedruckten Bedarfe d die in der Aufgabenstellung neben den Knoten stehen.
Wo ergibt es sich, dass sich bei dieser Zeile das i verändert? PS: der Sinn ist mir klar, nur lässt sich für mich nicht erklären, wie man aus dem Code darauf kommt.
View 1 more comment
Wie gesagt, der Grund ist mir schon klar, aber es heißt man muss nur Zeile für Zeile den Code herunter abarbeiten. Und wenn ich das mache, steht nirgends in Zeile 3 "setze i auf 1", sondern nur *Delta wird zu -1*
Hab gerade mal in der Musterlösung geschaut, hast recht, hier müsste noch eine 5 stehen, aber in der Zeile darunter stimmt die 1 schon ( also in Zeile 4).
Hallo ich hätte eine Frage zum 9. Übungsblatt: Wie geht man an die Anwendungsaufgabe für die Fließbandproduktion ran. Wie viele Stationen man eröffnen muss?? Kann mir das bitte einer kurz erklären?
View 12 more comments
Ja ich finde die Übung immer viel hilfreicher
ja das Modell Ausschreiben war einfach. Die Übungen sind immer besser..
Moin! Kurze Frage an die Übungsgruppe heute Morgen ENC 10-12 Uhr. Wir sind noch die nächste Übung durchgegangen , ich musste aber ja leider gehen, weil ich noch einen Termin von der Arbeit hatte und weg musste. Kann mir vll jemand seine Notizen geben? Falls das mehrere Lesen aus unserer Gruppe, wollte ich fragen, ob ihr vll. Lust habt zu einer Lerngruppe noch nach der Übung.
Weiß jemand, ob die Übung am Freitag um 10 Uhr einfach in die nächste Woche verschoben wird oder muss man sich für diese Woche eine andere Übung suchen, um nichts zu verpassen?
Man muss sich immer eine andere suchen
Ok danke
Weiß jemand ob, und wenn ja wann ein Crashkurs/Workshop für Produktion stattfinden wird?
View 1 more comment
Wo kann man sich dafür anmelden?
Load more