9.Übung+Präsenzü_Physik17.pdf

Assignments
Uploaded by Anonymer Bleistift 1788 at 2017-07-19
Description:

9. Übung inkl. Präsenzübung Physik 2017

 +3
113
3
Download
Kann jemand hier die einzelnen Umformungen erklären?
Das hier ist aber auch für mich nicht mehr ganz einleuchtet :D Ich schreibe mir jetzt die Formel für den Höhenunterschied auf und hoffe, dass es nicht dran kommt. -> Wenn das hier mal jemand besser beschreiben kann, immer her damit :)
wie kommt man auf die formel?
Das kommt daher, dass die geographische Breite am Äquator genau 0° beträgt. Wenn man also den Planeten durchschneidet und als Kreis betrachtet wäre auf der Hälfte die 180° oder Pi (auf 6 Uhr) und genau auf dem Äquator die 90° oder eben Pi / 2 (auf 3 Uhr sozusagen). Der hier betrachtete Punkt liegt also genau auf dem Punkt Pi /2 minus der gegebenen geographischen Breite Fi. Du musst nur darauf achten ob du im Bogenmaß oder im Gradmaß rechnest bzw. betrachtest. In der Aufgabe wird es allerdings garnicht festgelegt, man hätte hier also wahrscheinlich auch einfach 90° fi schreiben können. Es kommt aber jeweils das selbe raus, achte beim Taschenrechner nur darauf auf rad umzustellen wenn du im Bogenmaß rechnen willst - dann kommt z.B. für sin(Pi/2) im Bogenmaß sowie für sin(90°) in Gradmaß auch das selbe Ergebnis von 1 raus.