Probeklausur1 Lösung.pdf

Exams
Uploaded by Fabian 1150 at 2019-02-11
Description:

Lösungswege Klausur 1

 0
67
7
Download
ist das so richtig?
View 1 more comment
Kann mir das einer genauer erklären, verstehe nicht welche Längen genommen werden müssen?
l1=3mm lgew=2mm lsk=4mm lG=5mm lM=3,3mm
Nach welcher Regel rundet ihr hier ?
View 1 more comment
Rundet man nicht immer auf?
Normalerweise sollte eine Drehzahl gegeben sein mit Toleranzbereich. zB. 2600 min^-1 +-50 min^-1. dann kann man auf und abrunden, solange man im Toleranzbereich bleibt. Andernfalls würde ich auch nur Aufrunden.
woher kommt die regel, dass lsk hier = 0,4*d ist ?
Also in einer Übungsaufgabe wurde bei innensechskant ebenfalls mit 0,4d gerechnet. ist schinbar eine allgemeine regel
fehlt hier nicht die schraubenzusatzkraft?, da steht doch in der aufgabenstellung, dass auto fährt um die kurve also wirkt doch die betriebskraft
Wie kommt man auf diese Werte ?
da=d0+2*m+2xm db=d0*cos(alpha)
Weshalb ist aw_12 (Achsabstand bei V-Getrieben) = a034 (Achsabstand bei Nullgetrieben)? Oder handelt es sich bei den Indizes um einen Fehler?
Der Achsabstand a034 beträgt 97mm. Aus der Zeichnung geht hervor, dass beide Achsabstände gleich groß sein müssen. Das erreichst du durch eine Profilverschiebung am 1. und 2. Zahnrad, du passt also den Achsabstand a012 durch die Profilverschiebung an den Achsabstand a034 an. Der neue Achsabstand des 1. und 2. Zahnrads bekommt aufgrund der Profilverschiebung dann den Indize 'w'
Müsste hier nicht 1,176 raus kommen?
Jou hab mich vertan