ME1-Klausur 2018-Aufgabe1-mit Lösung.pdf

Exams
Uploaded by Sma . 31952 at 2019-07-02
Description:

ME1 - Klausur und Lösungen von 2018

 +2
132
5
Download
Wie kommt das zustande ?
l=5*d
wie sieht ein solches Diagramm aus ?
was muss man beim smith diagramm ablesen? oberspannung minus mittelspannung?
Ja genau. Du rechnest ja eine Vergleichsspannung aus. Dann gehst du im Smith-Diagramm auf der x-Achse bis zu diesem Wert und liest am oberen Schenkel den Wert ab. Am ende ist Sigma_A dann sigma_o-sigma_m.
Das scheint ja zu stimmen, wenn das in der Klausur so gemacht wurde, aber im Tut 12 oder in der Übung 2.1 haben wir trotz reiner Beanspruchung eine Vergleichsspannung gemacht, irgendwas muss ja falsch sein?
Bei Übung 2.1 gibt es ein Biegemoment und ein Torsionsmoment, hier ist nur Torsion vorhanden.
Ich würde auch sagen, dass man trd. eine Vergleichsspannung braucht. Bei reinen Normalspannungen haben wir keine gebildet, weil sich die Wurzel und das Quadrat ja aufheben. Bei Hauptschubspannungen wird ja noch der faktor Wurzel(3) hinzugefügt. Generell sind Stahlwerkstoffe gegen Schub weniger belastbar. Da macht es keinen Unterschied ob noch eine Normalspannung existiert oder nicht. Also würde ich immer eine Vergleichsspannung bilden. Andere Meinungen dazu?
Kann sich jemand an den Werkstoff der Welle B erinnern ?