ME1-2017-Klausuraufgaben & -lösungen A1+A2.pdf

Exams
Uploaded by Sma . 31388 at 2018-07-10
Description:

Aufgabe 1 und 2 der Klausur Maschinenelemente aus 2017 mit Lösungen und Rechnungen. Da die tatsächliche Aufgabenstellung nicht herausgegeben wurde, sind hier die benötigten Elemente der Aufgabenstellung aufgelistet, sowie die Tabellen und Diagramme.

 +7
229
16
Download
Warum die 2 im Nenner ? Wenn man das umstellt nach Rp0,2 dann steht die doch im Zähler.
Ja da hast du recht
Sind die Werte gegeben, oder wo bekomme ich die her?
Was genau ist hierfür die Lösung?
Ich hatte das jetzt so verstanden.
Ok Dankeschön!!
Gibt es bei 'ruhend' überhaupt ein Spannungsverhältnis?
nein
Warum stellen wir das nach Rp 0,2 um? Wir müssen doch Pn ausrechnen oder nicht? Stehe gerade am Schlauch..
Ich denke weil wir das mindestwert davon brauchen um den richtigen Werkstoff wählen zu können
ist dieser wert gegeben?
Joah, steht in der Aufgabenstellung.
stimmt haha danke
woher weiß man ob man die formel für spröde oder duktile werkstoffe nehmen muss?
Weil Rp0,2 gegeben ist. Wäre es ein spröder WS müsste man mit RM rechnen.
Ist das 1,83/1,2?
View 2 more comments
Steht in der Skizze: D = d3 und d = d2 Das große D ist der große Durchmesser und d der kleine vom Wellenabsatz.
Vielen Dank!!
gibts die formel auch im skript oder ist die umgestellt?
Skript S. 298
Woher hast du diese Formel?
Kann es im Skript gerade nicht finden, was mich auch wundert. Ist auf jeden Fall die normale Formel zulässige Schubspannung mit Sicherheit gegen Bruch. Kam auf jeden Fall bei den Vertiefungen bzw. Übungen dran. In der Aufgabe hier war die Schwierigkeit nur, dass man erkennen sollte, dass die Einheiten hinten noch nicht stimmen und man noch die Beschleunigung einberechnen muss um auf Newton über dem Bruchstrich zu kommen. -> Formeln siehe Screenshot
Sollen wir die Tabelle von Seite 340 auswendig können?
Ich kann mir vorstellen das es hier darum geht ob es eine Laschen- bzw Überlappungsnietung ist. Dazu dann noch nennen ob einschnittig oder mehrschnittig und ein-, zwei-, dreireiig.
Ist die Lösung dazu, das was auf Seite 45 vom Skript steht?
Ja
Warum nimmt man hier nicht die Vergleichsspannung sondern die Nennspannung?
Woraus willst du denn die Vergleichsspannung bilden? Es gibt doch nur eine Beanspruchung.
Wieso wird hier noch durch zwei gerechnet ?
Weil das die Formel für die zulässige Beanspruchung durch Scherspannung bei Passfedern ist. Siehe Skript Seite 300 (Kapitel Achsen, Wellen und Passfederverbindungen). PS: Alles auf die FS! Für jedes Kapitel am besten eine eigene Seite und dann wirklich jede einzelne Formel aus dem Skript mitnehmen. Nichts pauschalisieren!
Warum rechnen wir die 55mm-8mm?
Weil wir mit der tragenden Passfederlänge rechnen, das ist halt l_1. L ist die gesamte Länge inkl der Radien am Ende, die werden aber in der Berechnung nie mit einbezogen.
No area was marked for this question
wurde noch iwas wichtiges gesagt?
Es gibt diesmal nur 3 Aufgaben und die Theorieaufgaben sind darin integriert. Alles zu FS steht in moodle.