ME1-Tutorium-A11-2019.pdf

Assignments
Uploaded by Sma . 28900 at 2019-05-20
Description:

Mitschrift und Lösung zur Aufgabe 11 aus dem Tutorium

 0
85
5
Download
wo steht das denn in der Aufgabenstellung, dass die Scherspannung vernachlässigt wird?
View 5 more comments
Irgendwo habe ich hier gelesen, dass die Hesch wohl gesagt hätte, dass die immer eingerechnet werden muss, außer es steht anders in der Aufgabenstellung.
Wäre Q dann hier in dem Fall wechselnd ?
Müsste Sigma_A nicht 230-12,55=217,45 sein ?
View 1 more comment
also wurden quasi die 242,55 abgelesen und die 12,55 davon abgezogen ?
Würde ich sagen.
Das was eingezeichnet ist, ist ja nicht das sigma_zdW, sondern das sigma_A, Das müsste aber wenn man es genau nimmt etwas größer sein als 230, da die Oberspannung nicht genau parallel zur 45° Linie steht. Also eher 231, was man natürlich nicht ablesen kann, man sollte nur wissen, dass sigma_zdW nicht auch automatisch das sigma_A von sigma_vm ist.
Da wir hier eine wechselnde Beanspruchung haben und R=-1 ist, ist damit auch Sigma_zdm=Sigma_A. Das heist dass wir bei Sigma_m=0 schauen und dann das Sigma_zdw leichter abzulesen ist. Mann kommt dann auch auf etwas 230N/mm² Dies gilt aber nur bei R=-1.
Bist du dir sicher, dass wir nicht das sigma_A bei sigma_vm 12,55N/mm^2 ablesen? Weil wieso ist das dann bei sigma_vm=12,55 eingezeichnet? Wir lesen ja bei Zug/Druck ab, weil wir Torsion UND Biegung haben. Ist ja keine reine Beanspruchung, sondern einmal wechselnd und einmal schwellend. Deswegen haben wir ja auch sigma_vm von 15,55. Hätten wir nur eine wechselnde Beanspruchung (Biegung), würden wir bei sigma_m = 0 und sigma_bD im Smith-Diagramm ablesen, haben wir aber nicht. Oder sehe ich das falsch? Für Sigma_zdw stimmt das ja alles, aber es ist ja gar nicht sigma_zdw, was wir hier für sigma_A benötigen (auch wenn es hier dran geschrieben wurde, ist es ja nicht das, was eingezeichnet wurde, und wir v.a. gar nicht brauchen).
woher soll man wissen dass E295 ein Baustahl ist ???
Wie kommt man auf die 230N/mm^2? Ich hätte ca. 240 N/mm^2 aus dem Diagramm abgelesen und dann -12,55N/mm^2 gerechnet.
Das wären ja grob 230, wenn du anstatt den 240N/mm^2 einfach 242,44N/mm^2 "abliest". Ist halt eher ungenau hier.