ME 5. Übung zu 1.5.pdf

Assignments
Uploaded by Sma . 31388 at 2017-06-02
Description:

ME 5. Übung zu Kapitel 1.5 - Erweiterung zur Übung: Vertiefung Scherung und Torosion

 +3
223
2
Download
woher weiß man dass Punkt 3, der Punkt mit maximaler torsion und einer biegespannung ist?
Im Grunde sind die Belastungen in Punkt 1 und 3 gleich groß, es wird aber immer davon ausgegangen dass Zugbeanspruchungen versagenskritischer sind als Druck, daher wird Punkt 3 gewählt.
wie kann es sein, dass der querkraftverlauf in allen 4 Trägern negativ ist, obwohl die kräfte links und rechts entgegengesetz sind und immer dasselbe koordinatensystem verwendet wird?
View 1 more comment
okay, ist wohl eine Frage, wie man das Koordinatensystem ansetzt, wenn man es so anlegt, das es "eine Runde" macht, kommt das mit dem negativen Querkraftverlauf hin, aber ist das erlaubt, wenn ja ein koordinatensystem vorgegeben ist?
Wenn du es detaillierter erklärt möchtest oder bestätigt muss du zu Frau Hesch oder Weinberg. Es werden aufjedenfall 2 Kräft eingeleitet die gleich groß sind bei symetrischer Form. Auf die Wandeinspannung wirkt keine Querkraft irgendwie muss das dargestellt werden. Wenn du umgekehrt von l2 nach l3 schneidest kommt alles positiv raus. Das Vorzeichen der Querkraft ist hier im Grunde egal solange die M_b dazu passen.