ME 10.Übung zu 5.0.pdf

Assignments
Uploaded by Sma . 31388 at 2017-07-11
Description:

ME 10.Übung zu Kapitel 5.0 Nieten

 +5
279
8
Download
Wieso geht man hier von 128N/mm^2 aus und nicht von 104N/mm^2?
View 2 more comments
Woher hast du die 104 ?
In der Tabelle ganz unten: Zulässige Beanspruchung für Bauteile in N/mm^2. Bei St 37, Lastfall HZ und Schub
Waum nur 2 Nieten?
bei ner doppellasche nimmt man nur eine hälfte
Also ist das einfach immer die Anzahl der Nieten die in EINER Lasche sind? Kann man das so als Regel festhalten?
Bei Zug an den Bauteilen geht die Formel soweit ich weiß: F<=zulässige Spannung * Sb * n * d...... Hier wurde aber n mit 2 angegeben, somit müsste es doch hier die Hälfte von F1 sein. Also 28080N. Oder ist das falsch mit den n=2 ? Kam mir sowieso etwas seltsam vor.
n=2 also (b-d1*n) b=6d1 6d1-2*d1=4d1
Bei Zug zählt immer nur die Anzahl an nieten in Querschnitt. Guck mal bei Schnitt B-B oder A-A. Im Schnitt sind es nur 2 Nieten, also n=2
Muss man hier F1/n1 * n2 rechnen? geht doch auch ganz normal oder?
steht 2 zeilen da drunter, ist natürlich nicht allgemein gültig. es geht ja nur da drum zu checken was kritischer ist, damit man nicht beides ausrechnen muss. Dazu betrachtet man aber ob Sb < 2 * Sl ist.
Wo ist der Wert zu finden?
View 1 more comment
Perfekt. Danke. Genau wie im Skript so einen Wert (Sigma l zul für die Bauteile) habe ich gesucht. Wenn das jetzt hier nicht gegeben ist wie soll man dann darauf kommen??
Hier in der Aufgabe können wir doch gar nichts vergleichen und müssen Sigma l zul Niet nehmen oder?
Warum nimmt man hier n=2? Da sind doch 4 Nieten
View 7 more comments
Also betrachte ich das immer im Querschnitt und mit der Faustregel sb<2sl entscheide ich ob Blech oder Lasche kritischer ist?
Bei Betrachtung auf Zug am Bauteil schon, siehe meine Rechnung (die ist kürzer und wahrscheinlich weniger verwirrend).
Warum die Formel für einschnittige und nicht mehrschnittige?
View 1 more comment
achso, okay vielen Dank! Also muss man da nur bei Scherung drauf achten?
Im Grunde ja. Guck dir nochmal an welche Kraft bei Scherung an welcher Fläche zieht. Dann erkennt man dass es jeweils die Flächen im Niet durch die Schnitte sind.
Also was ist LL jetzt? 4 * e^1 oder 2*e^1 + t ? bzw. ist t=2*e1 oder t = 3d1 ? Wird von den beiden 4*e^1 genommen weil t dort unter dem Höchstwert von t liegt?
View 4 more comments
ich würde behaupten dass t=1,5*e_1 sein muss, da t=3*d1 und e1= 2*d1 ist .
Man nimmt das kritischere aus beiden Berechnungen