Maschinenelemente I

at Universität Siegen

Join course
620
Next exam
AUG 11
Discussion
Documents
Document type
Semester
Könnte mir jemand bitte bei meiner RK Rechnung (Bildkommentar zur RK Aufgabe im studydrive RK Kurs) helfen?
Danke euch.
Wieviele Seiten Formelsammlung darf man in der Klausur benutzen?
View 1 more comment
Kann man auch zeichnungen gegebenfalls schnittverläufe mit in die formelsammlung packen?
Ich glaube das isr nicht erlaubt
Gedächnislücke lässt grüßen. In einer Momentengleichung ist ein eingeleitetes Moment vorhanden. Wird das einfach je nach Drehrichtung +/- dazu gerechnet oder noch zusätzlich mit dem Hebelarm , wie es bei Kräften (Fx,Fy,Fz) der Fall ist, multipliziert?
Nein, es wird einfach so in die Gleichung aufgenommen, sonst würden ja auch die Einheiten nicht mehr passen. Ein Moment hat als Einheit ja meistens Nm, würde das noch mit dem Hebelarm multipliziert, hättest du Nm^2
woher weiß man dass Punkt 3, der Punkt mit maximaler torsion und einer biegespannung ist?
Im Grunde sind die Belastungen in Punkt 1 und 3 gleich groß, es wird aber immer davon ausgegangen dass Zugbeanspruchungen versagenskritischer sind als Druck, daher wird Punkt 3 gewählt.
Hey :) wäre jemand so nett und würde aus diesem Semester die Lösungen zu den Übungsaufgaben 1.7-1.13 posten? Wäre sehr nett 🙈
Die aus dem letztes Jahr sind doch noch aktuell und hier online ;D
Hey Was kam heute in der ME1 Klausur dran? Wäre super wenn das jemand kurz notieren könnte Danke
push
Hallo, kann jemand vielleicht aus Erfahrung sagen wie der Unterschied in der Klausur zum Herrn Idelberger war?
View 2 more comments
Unterschied ist, dass der Umfang der Aufgaben gekürzt wurde, sodass man etwa 10 min mehr Zeit hat.
hat jemand die klausur afugaben von ss17 oder ws17/18 notiert?
Wie fandet ihr die Klausur?
View 38 more comments
§ 17 "Die Note einer schriftlichen Prüfung soll dem Kandidaten/der Kandidatin spätestens vier Wochen nach der Prüfung bekannt gegeben werden. "
@anonymer regenschirm hast du vielleicht auch die anderen aufgaben ? @alle: hat jmd die aufgaben notiert?
No area was marked for this question
Is this book in English?
Do you want to ask whether the book exists in an english version?
Woher weiß man, dass die neutrale Faser dort ist?
View 4 more comments
Ist das hier nun richtig oder falsch?
Ist die Schwerelinie hier dasselbe wie die neutrale Faser?
Wo sind wir momentan im Skript und welche Übung wurde zuletzt behandelt?
Kann bitte jemand die Aufgaben hochladen, die heute in der Vorlesung gelöst wurden?
Das sind die selben wie letztes Jahr, such einfach hier mal nach "Vertiefung". Du findest hier alle Übungen.
Hallo zusammen :) Ich wiederhole dieses Semster Maschinenelemente. Letztes Jahr habe ich alle Übungen hier hochgeladen, damit alle damit arbeiten konnten. Das hätte ich dieses Jahr auch gerne gemacht, allerdings sind die Übungen exakt gleich geblieben, deswegen darf ich das nicht nochmal mitschreiben und hochladen. Dafür sind die alten Dokumente natürlich noch relevant! Sollten die Aufgaben irgendwo abweichen, dann werde ich die Lösungen hochladen.
View 6 more comments
Hab von Leuten gehört die auch beim letzten Prof geschrieben haben, die meinten dass die klausur im letztens Semester schon einfacher als die Jahre davor. Wurden mehr grundlegende Dinge abgefragt und nicht so ins Detail gegangen Die Rechenaufgaben wären schon gut machbar gewesen
Idelberger wurde nicht umsonst "der Exmatrikulator" genannt.
Richtet sich die Klausur nach der rk-Übung oder Vorlesung von me1, weil man in der Vorlesung nichts versteht😅
Also das aus der heutigen Vorlesung kommt so nicht dran, das ist ja die Grundlage, soweit ich mich erinnere verwenden wir am nur noch die Formel die daraus hervorgehen. Die RK Übung wird noch ein wenig schwieriger aber die kommenden Rechenaufgaben gibts dann auch in der Klausur.
Die Klausur stellt doch wieder die Reinecke oder?
No area was marked for this question
@Sma Mit welcher App auf dem Tablet erstellst du deine Mitschriften? :)
Mit OneNote
Wurde heute in der Vorlesung irgendwas wissenswertes gesagt?
Die Infos stehen eig alle in moodle in der Präsentation :) sonst ist mir nichts wichtiges eingefallen was gesagt wurde
Hat jemand noch ein paar Aufgabenstellungen aus der letzten Klausur im Kopf und könnte die mit mir teilen? schreibe nämlich dieses Semester die Klausur und es wäre eine gute Übung
Noten online!
View 2 more comments
Durchfallquote war 50,6 %.
o.o
hat einer schon bei der Frau mal eine mündliche Ergänzungsprüfung gehabt? wenn ja was hat die so abgefragt?
Was ist hier mit der Kraft, des Seils die in der Mitte angreif und balken sowie Rolle verbindet
Warum wird hier 90 genommen? Der Bolzen sitzt doch mit einer Spielpasung im Stift , also ein Gleitsitz. Da muss man doch die Werkstoffpaarung St/St nehmen und der zulässige Wert wäre 15 ?
Würde ich auch so sagen
Wirkt hier Ueberhaupt eine Torsion ? die Kraft wirkt doch nur in der Schwereachse der Welle, also kein Hebelarm um die Achse.
View 13 more comments
Die Achse ist umlaufend! Klar sie steht fest, aber die Kraft bzw. der Kraftangriffspunkt "dreht" sich.
Aber dann ist die Achse unten doch an sich gar nicht umlaufend, sondern der Kraftangriffspunkt ändert sich nur weil sich das gesamte Ding dreht.
Muss man den Wert immer aufrunden, auch wenn keine Normdurchmesser in der Aufgabenstellung gegeben sind? Weil auf d1 bin ich gekommen, hab den Wert aber so belassen...
kann mir jemand mal sagen, wie ihr da vorgegangen seid?
View 1 more comment
Das stimmt nicht, guck dir die vorgefertigten Schnittgrößen an, du schneidest durch die Druckstäbe!
Das stimmt. Für die Aufgabe a) reicht es jedoch, wenn du es so machst. Da du da nur die Auflagreaktionen wissen möchtest. Für die Schnittgrößen musst du natürlich durch die Stäbe schneiden
das hab ich auch raus, aber das Widerstandmoment aus der Aufgabenstellung wird doch gar nicht benötigt.
View 3 more comments
Ja genau, so hatte ich es auch. Aber sicher war ich mir halt nicht
Im Skript ist eine Vollwelle, keine Hohlwelle! d>=8,27mm
Verlauf bei x = l/2 ? obere Hälfte in beide Richtungen Druck und unten in beide Richtungen Zug? Jemand eine Antwort? Bei x = 7/8 * l ist die obere Hälfte ob,z und untere Hälfte ob,d. Jeweils 0 in der neutralen Faser.
Bin hier mit der Aufteilung der Kraft durch 4 überhaupt nicht sicher. Vielleicht muss man 8 nehmen . Berechnung pro einelnen Niet: (Fniet/4) / ( d^2/4*pi*m*n) <= ta,zul = 60 m=1 n=1 -> 4*60*8^2/4*pi = Fniet= 12063,4 N
Du teilst durch 8
Weiß jemand wie man das Drehmoment hier bestimmen soll. Weil 4 Nieten ja einen anderen durch durchmesser haben als die anderen 4. Also Mt= Fniet *4 * 100/2 + Fniet*4*125/2 ?
Mt = Mt 1 + Mt 2 = Fr * 4 * r1 + Fr * 4* r2
ob,a = Mb,a/ Wb = 17,19 N/mm^2 Wb= 98174,7mm^3 T,ta, = Tt *1/2=36,66 onenn,a = ov,a = 64 N/mm^2 <= (b1*b2*ozA)/(Bkz*SD) = ov,Azul = 45,71 nicht gewährleistet .
Wie kommst du auf die Torsionsspannung? Das ist ja nicht unähnlich zur Hausaufgabe...
Tt ist falsch. 36,66 sind es bei Einzelheit V und nicht Einzeleinheit U. ova wäre dann 18,933 mit qrt(17,19²+3*(9,167/2)² ) ova zul = 45,71 ist richtig.
Aufgabe 3: a) d1 = dn = 4,866mm b) s = 0,811 + 5,948 = 6,759 b = 6 * s = 40,55 c) s_L = 4,056 mm d) ol_L = 158,34 ol_B = 190,03 e) 13*d1 = 63,258mm f) lü = 83,88mm
No area was marked for this question
Aufgabe 2: a) Mt = 596,83 Nm Fr = 7460,38 N b) Mb = Fr * 0,06 = 447,62 Nm Mt = 596,83Nm Q = Fr c) Qvka = 92,07 N/mm² Qvkazul = 138,62N/mm² b1 = 0,87 b2 = 0,85 Qa,z = 326 (meine abgelesenen Werte, können variieren) Edit: d) lges = 29,56 lnenn = 32 e) Federsteifigkeit "c" allg: omega = qrt (c / m) c = m * omega ² mit n max = 960 1/min c = 2,8 kg * (2 pi 960/60 1/s ) ² c = 28298,13 kg / s²
Wie bestimmt man hier die Radialkraft? Über die Leistung und die Drehzahl aufs Moment und vom Moment auf die Umfangskraft ist klar.
View 3 more comments
596830/125 ist bei mir 4774,64 Aber abgesehen davon hab ich Fr über das Torsionsmomentengleichgewicht bestimmt mit der Formel von dem Nutzer im 1ten Kommentar
Mt= fr1*125-fr2*125 Mt=0,82*fr*125-0,18*fr125 dann fr ausklammern und Mt/(Klammer) teilen.
No area was marked for this question
Aufgabe 1: a) Az = - F cos a Ay = - F sin a Ma = - F sin a * l b) N(z) positiv F * cos a = Nmax Q(z) positiv F * sin a = Qmax Mb(z) negativ F *sin a * l Mbmax c)Fmax = 3341,23N d) Ausführung 1: Fmax = 8039,72N Ausf. 2: Fmax = 4687,92 N
instationäre, reine Torsionsbeanspruchung Maximalspannungskonzept: akt*Tt,a <= T,tAzul T,t,Azul / Tt,a = akt T,t,Azul= 57,32 (mit geg. Werten) D/d = 60 /50 = 1,2 mit akt und D/d -> r/d ermitteln
kt dann 1,56 und aus diagramm r=2,5mm
Genau hab ich auch. Gerechnet mit Tt,a = 36,66 abgelesen 0,05 = r/50
Also was ist LL jetzt? 4 * e^1 oder 2*e^1 + t ? bzw. ist t=2*e1 oder t = 3d1 ? Wird von den beiden 4*e^1 genommen weil t dort unter dem Höchstwert von t liegt?
View 4 more comments
ich würde behaupten dass t=1,5*e_1 sein muss, da t=3*d1 und e1= 2*d1 ist .
Man nimmt das kritischere aus beiden Berechnungen
Hab eine Frage und hoffe auf eine schnelle antwort :) Wenn jetzt ein zweiachsiger Spannungszustand vorliegt, sagen wir bei einer Welle, bekomme ich somit ein Biegemoment Mb,y und Mb,z . Wenn jetzt nach einem Festigkeitsnachweis nach Nennspannung und GEH gefragt ist, rechne ich meine Biegespannung mit der Resultierenden der beiden Momente oder beziehe ich beide einzeln mit ein ? Weil die Formel der GEH für den einachsigen und zweiachsigen Zustand macht ja schon einen Unterschied.
Also in allen Übungen und Tutorien wurde erst die resultierenden kräfte gebildet und dann der festigkeitsnachweis geführt. also wurde ich das auch immer so machen in der klausur außer es steht in der aufgabenstellung irgendwas dazu dann daran halten.
No area was marked for this question
Wenn man jetzt bei V den Momentenverlauf zeichnen müsste, würde der dann im positiven oder im negativen Bereich starten? Und warum?
ov,m= 20,78 omax,a= ov,a= 91,86 b1= 0,875 b2= 0,97 ozA= 390-91,86= 298,14 OvA,zul= 145 Festigkeit gewährleistet
Hast du bei sigma_vm das alpha_kt vergessen? Ich komme auf 37,41
ob,a = (Fr*60)/Wb = 36,48 Ob,m=0 Tt= Mt/Wt= 24 -> T,t,a=,T,tm= 12 Ts = Fr/A = 3,7
Warum nimmst du denn Ts mit? Laut Aufgabenstellung kannst du diese vernachlässigen. Somit ändern sich deine vorhandenen Spannungen, sowie dein oA bei den Zulässigen.
hast recht
PNL = 125,6 <= 180 PNB = 100 <= 180
No area was marked for this question
d) U ov,m=omax,m = 21,17 Mit akt T,tm und ob,m= 0 ozA= 270 - 21,17 =248 SMiTH ZUG DRUCK ovA,zul= 113 o,max,a= 31,02 mit ob,a= 10,8 Festigkeit gewährleistet V onenn,m=ov,m = 105 mit ob,m=0 T,tm=61 ozA= 340-105 = 235 SMiTH ZUG DRUCK ovA,zul= 48 onenn,a=ov,a= 105 mit ob,a= 0 und Tt,a=61 Festigkeit nicht gewährleistet Bkb , Bkt,akzd wird nicht benötigt.
warum bildest du bei x=600 die Vergleichsspannung?
jo hast recht braucht man eigentlich nicht ^^
wie bist du auf den Durchmesser gekommen? In der Aufgabe steht ja eineKraft von F soll übertragen werden, daraus schließe ich dass es sich nicht um eine Kraft handelt wie nicht wie im Skript angreift sondern um eine Zugkraft, welche aber kein Mt hervorruft
View 2 more comments
schau einfach in den alten formelsammlungen nach da findest du die Gleichung
nimmst die formel der scherspannung vom querstift. (2 Fu)/(pi d²) - Fu = Fz in diesem Fall
Welche trigonometrische Formel und was für ein Dreieck bildet ihr bei dem Biegewinkel ?
ich habe bei raus: Bx 5000N,By=2500N und Ay=2500N
View 2 more comments
Es ist eines für die querkraft da, und die setzt sich ja aus den Kräften in y- und z-richtung zusammen. also vorher die resultierende querkraft berechnen. müssten dann pro lager 3535,53N sein
in x richtung wirken keine Kräfte. Ay = Az = By = Bz = 2500 die Aussage oben ist richtig mit 3535,53 für resultierende Lagerkräfte. Fres ist 7071,06 - damit den Quertkraftverlauf und Mb-verlauf bilden
Habt ihr die schon gelöst ? Wisst ihr wie man auf h , t1 ,t2,b kommt? um die Durchmesser zu berechnen? Man dafür ja theoretisch vorher eine Passfeder auswählen, aber welchen Durchmesserbereich soll man da ansetzen? mit Mt/Wt < T,tzul =55/akt hab ich d = 31,043 mm berechnet Wenn das mit der Formzahl so richtig ist, könnte man damit 10x6 auswählen. und damit die eventuell, die anderen Wellendurchmesser berechnen die mit 10x6 in Frage kommen.
View 3 more comments
ja den berechneten durchmesser +t1
d_min (über FP_Nabe) = 37,363 mm
ich habe für H neu 84,168mm raus und für gewicht stahl 116,796kg und kosten 3036,69 euro bei aluminium gewicht 50,946 kg und kosten 1783,11 euro
View 8 more comments
Kann man nicht ausschließen da keine genauen angaben gemacht wurde, was releveant ist und was nicht
aber das sollte jetzt auch eher nicht so das problem sein
No area was marked for this question
warum ist bei Aufgabe d) d_1=13mm, d ist doch 12mm ? Bolzendicke halt? Liegt das an der Spielpassung? rechnet man dort im allgemeinen einfach 1mm drauf?
d=13mm ist in diesem Fall der Innendurchmesser der Stange, da dieser genau so groß sein soll, wie der der Gabel aus Aufgabenteil c)
B_y= -F A_y= 2F
Fu= 23873,2N 50 mm=d -> 16 x 10 ,t1=6 , t2= 4,3 maßgebend -> Scherfestigkeit l1 = 13,5 mit Tpfzul= 100 -> l1 +b = lges= 29,5 -> lges = 32mm Nennlänge
Load more
136 documents in this course
0
0
44
Description
Summer 2017
Hesch
Summaries
+ 2
0
47
Description
Summer 2018
Hesch
Assignments
0
0
50
Description
Winter 2012/13
Idelberger
Lectures
0
0
7
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
5
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
6
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
+ 1
0
6
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
+ 1
0
9
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
2
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
1
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
2
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
1
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
2
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
2
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
2
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
5
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
6
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
5
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
8
Description
Summer 2012
Idelberger
Exams
0
0
5
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
5
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
3
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
4
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
6
Description
Summer 2014
Idelberger
Exams
0
0
19
Description
Summer 2017
-
Summaries
+ 2
1
55
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 2
9
79
Description
Summer 2017
-
Exams
0
0
44
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
0
35
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
1
56
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
4
56
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
- 2
0
42
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
1
48
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
6
44
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
16
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
6
27
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
2
24
Description
Summer 2017
-
Assignments
- 1
0
19
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
2
60
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
2
59
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
1
50
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
0
44
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
0
47
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
1
52
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
2
42
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
0
6
44
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
9
38
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
8
42
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
7
77
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
0
16
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
27
70
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 1
1
116
Description
Summer 2017
Hesch
Exams
0
4
69
Description
Summer 2017
Reinicke
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 3
4
112
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 3
3
149
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
0
0
22
Description
Summer 2017
-
Summaries
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 5
1
170
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 3
3
161
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 4
5
171
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 4
3
166
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 5
3
171
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 3
1
131
Description
Summer 2017
Sofia Hesch
Assignments
+ 4
2
154
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 4
1
140
Description
Summer 2017
Hesch
Assignments
+ 4
0
149
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 5
0
156
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 7
4
167
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 11
0
159
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 3
0
90
Description
Summer 2017
Reinike
Assignments
0
1
65
Summer 2013
Prof. Dr.-Ing. H. Idelberger
Assignments
0
0
108
Summer 2013
Prof. Dr.-Ing. H. Idelberger
Summaries
0
1
46
Summer 2013
Prof. Dr.-Ing. H. Idelberger
Assignments
+ 1
0
57
Summer 2013
Prof. Dr.-Ing. H. Idelberger
Assignments
0
1
54
Summer 2016
-
Assignments
0
0
48
Summer 2016
-
Assignments
+ 1
0
60
Summer 2016
-
Assignments
0
0
104
-
-
Summaries
0
0
38
-
-
Assignments
0
0
45
-
-
Assignments
0
0
37
-
-
Assignments
+ 4
0
195
-
-
Exams
0
0
137
Summer 2013
Idelberger
Exams
0
0
61
-
-
Assignments
0
0
60
-
-
Assignments
Load 36 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free