Investition & Finanzierung

at Universität Siegen

Join course
2314
Next exam
AUG 01
Discussion
Documents
Flashcards
Wenn man bis jetzt noch nichts für infi gemacht hat und jetzt erst anfängt...kann man die Klausur bestehen ?
Da die klausur am 1. august ist locker noch mit 1.0
Das klingt gut😅 und wie gehe ich am besten vor? Also lieber vorlesungsfolien oder die Aufzeichnungen von der Übung oder alles aus der Literatur und den Internet?
Ich hab hier bei den 5% und 8% andere Werte raus. Wie lautet hier der Rechenweg? Kann bitte jemand helfen :)
wie kommt man auf diese werte?
Wenn du dir die Tabelle aus der Aufgabe dazulegst, während du dir das Ergebnis ansiehst, wirst du alles schnell und easy nachvollziehen können.
wie kommt man auf den wert?
Für den Betrag muss man die Nettozuführung für das Jahr 02 zu den Rückstellungen berechnen. Dazu subtrahiert man -3.200€ Rentenauszahlung mit dem sonstigen betrieblichen Aufwand (Rückstellungen) i.H.v. 2.100€ und kommt auf einen Betrag von -1.100€ Nettozuführung. Die Nettozuführung wird mit der Thesaurierung i.H.v. 4.504€ subrahiert und somit kommt man auf das Ergebnis von 3.404,5€.
wie kommt man auf den wert?
In den Herstellkosten sind Abschreibungen i.H.v. 99.000€ enthalten. Da wir bei dieser Aufgabe den Liquiditätsüberschuss bestimmen müssen, zieht man die 99.000€ von den Herstellungskosten 331.000€ ab und erhält 232.000€. ☺️
No area was marked for this question
würde hier 5,58 Prozent sagen ( also den vergleichszins)
Das geht hier geht doch viel einfacher: 5000*5,242*0,045 + (5000/1,04^6) = 5131,02€
hätte das genau so gemacht
Hier steht wenn der Kapitalwert um 1 Euro steigt, "steigt" der interne Zinsfuß um 0,00125 %, ..., wenn der Kapitalwert um 1 Euro sinkt, "steigt" der Zinsfuß um 0,00125. Müsste hier nicht "sinkt" der Zinsfuß um 0,00125 stehen ?
Ja ich glaub auch, weil Frau Gerding mal in einer Übung das auch so aufgeschrieben hat wie du es gesagt hast.
Jo, ihr habt beide vollkommen Recht, das ist ein Fehler meinerseits! Danke für den Hinweis! :)
No area was marked for this question
Jan hast du zufällig auch die Lösungen von den anderen Tutorien? Das wäre super :)
Muss man in der Klausur immer die Formel aufschreiben die man anwendet oder kann man auch direkt die Zahlen hinschreiben ? Z.B. Anschaffungskosten - Restwert/ Nutzungsdauer oder kann man direkt die Kennzahlen hinschreiben ?
View 3 more comments
Dankeschön
Ansonsten schaut einfach hier mal rein: https://www.studydrive.net/kurse/universitaet-siegen/investition-finanzierung/klausuren/infi-klausurloesung-ss17/vorschau/459134 das ist eine vom Lehrstuhl abfotografierte Altklausur.
ich komme hier auf 1,25 wenn ich die Anzahl der jungen Aktien / Anzahl alte Aktien Rechne😕
View 4 more comments
meinst du wieviele Alte Aktien man für eine neue benötigt? dann ja:)
Ja genau
wie kommt man drauf, dass Maschine 2 erstmal günstiger produziert?
die Variante mit den geringeren Fixkosten ist immer die bessere, bis dann die durch gleichsetzen ausgerechnete Stückzahl x erreicht ist
Wie würd hier die Formel allgemein aussehen?
Kapitalerhöhung durch altes gezeichnetes Kapital alternativ: junge aktien Anzahl durch alte Aktienanzahl (wenn Nennwert gleich!) oder Altes Gez Kapital durch Kapitalerhöhung und dann kehrwert. -> hier wurde ja explizit nach Verhältnis einer alten zu junge aktien gefragt
der NW ist in diesem Fall ja gleich.. wenn ich Anzahl junge Aktien/ Anzahl alte Aktien rechne komme ich aber auch 1,25 junge Aktien pro alte Aktie. Ist das dann falsch?
Wie kommt man hier auf die 30.000? bevor man die Steuern abziehen muss kommt doch 254450 raus davon 30% und wieso macht man diese thesaunierung und was bedeutet sie? in der übung wurde das leider nur überflogen
Thesaurieren ist das einbehalten von Gewinnen Man kann den Gewinn den das Unternehmen erwirtschaftet hat ausschütten an seine Aktionäre oder einbehalten für Projekte.
Kann das jemand erläutern,? Ist mir ein bisschen unklar warum man das so rechnet
View 1 more comment
rechne ich hier die erhöhung / gez. Kapital?
weil ich hätte hier 12,5Mio / 10 Mio gerechnet
Hallo liebe Leute, ich habe eine generelle Frage an euch. Wie notwendig findet ihr den Inhalt der Vorlesung eigentlich für die kommende Prüfung? Ich habe mich bisher nur um die Vorlesung gekümmert und fast jede Folie in Karteikarten umgewandelt und wollte beginnen sie auswendig zu lernen. Jedoch habe ich mir die Altklausur vom letzten Jahr angeschaut und musste leider feststellen, dass es hauptsächlich ums kalkulieren geht. Leider habe ich weder in den Übungen noch in den Tutorien teilgenommen und würde jetzt beginnen es nachzuholen. Allerdings beginnt langsam die Zeit knapp zu werden und ich bin nun stark unsicher, ob ich noch in den Folien Zeit investieren soll. Wie bereitet ihr euch auf die kommende Prüfung? Schuldige für die lange Frage und dank fürs lesen 😊.
die Vorlesung ist rel. unwichtig du kannst wenn du gut aufgepasst hast im Vorlesungsteil der Klausur Punkten, wo du 5/60 Punkten holen kannst(wenn überhaupt was aus dem Skript abgefragt wird). Wenn du Top vorbereitet sein willst schau dir lieber Tutorien und Übungen an und sammel alle nötigen Formeln die es gibt heraus. Daraufhin mit Altklausuren deine Formelsammlung austesten und zu guter letzt alle Formeln auswendig lernen und der 1.X sollte nichts im Weg stehen
also 5 punkte sind eig Minimum immer Theorie. Aber die kann man durch das lernen von Altklausuren. Ansonsten alles rechnen hier und da mal eine frage zur Theorie aber die ist dann meist mit 1 punkt gewichtet. sogar komplett ohne Theorie ist es ohne Probleme möglich eine 2.0 zu schreiben
warum wurde hier mit dem wert des EBITDA gerechnet ? müsste da nicht 952.000/11.098.000 stehen?
View 1 more comment
Ich hatte einen Zahlendreher, sonst war alles gleich. Danke :-)
Alles klar, kein Problem!
warum wird hier noch zusätzlich der Restwert dazu addiert?
Weil der Restwert bei kontinuierlichem Amortisationsverlauf noch berücksichtigt werden muss, siehe hier auch Seite 41 im Skript:
wie berechnet man nochmal die steuern? 35 Prozent von welcher summe?
Natürlich vom Jahresüberschuss vor Steuern.
logisch, danke dir
Hat jemand gute Tipps um sich für die Klausur vorzubereiten?
Altklausuren soviel wie geht. Dazu formelsammlung neben dran legen.
Formeln auswendig lernen und einfach mal gucken wie weit du damit beim bearbeiten der Klausuren kommst. Zum Schluss die aktuellste Klausur als Probeklausur machen und sehen wie du abschneiden würdest..
Jemand ein gutes Buch für Infi?
Das Buch "Investition und Finanzierung " von Becker/Peppmeier find ich ganz gut gemacht. Das ist auch glaube ich in den Literaturhinweisen im Skript aufgeführt. Das gibt es auch kostenlos als PDF über SpringerLink über den VPN Zugang der Uni Siegen.
Könnte das ROE Schema auch in der Klausur dran kommen (Übung am 16.04.19)?
View 3 more comments
Tamam Chef danke
Kein thema 😂
Muss hier nicht 4 herauskommen?
Nein. Im Zähler steht 240-200=40, im Nenner steht 2.500/250+1=10+1=11. Daraus ergibt sich 40/11=3,6363636363.
Woher kommt die 1,85 ?
Das sind die verbleibenden Gewinnrücklagen nach der Kapitalerhöhung. Vor der Kapitalerhöhung hast Du 3,35 Mio. € an Gewinnrücklagen. Wenn Du davon aber 1,5 Mio € in gezeichnetes Kapital umwandeln willst, hast Du also danach nur noch 3,35-1,5=1,85 Mio €.
wie kommt man auf die 36.000?
Das sind die gesamten Fixkosten. Die setzen sich folgendermaßen zusammen: Fixe Betriebskosten gesamt: 5.000 € + AfA: 20.000 € + Zinskosten 11.000 € =5.000+20.000+11.000=36.000 €.
vielen Dank!!
warum 1,7 und nicht Kvar(5950)?
Weil pro ME variable Kosten in Höhe von 1,70 € anfallen. Die Kostenfunktion stellt man allgemein auf, und nicht für eine bestimmte produzierte Stückzahl. Das heißt, man kann mithilfe dieser Kostenfunktion nun die Gesamtkosten für jede beliebige produzierte Stückzahl berechnen, indem man das "x" durch eben die beliebige Produktionsmenge ersetzt.
Wieso kann man diese Investition 2 mal tätigen?
Hier wird keine Investition getätigt, im Gegenteil, das sind die Cash Flows die durch die Investitionen aus der Vorperiode generiert werden.
Kann mir jemand das nochmal erklären ? Wie kommt diese Rechnung zustande ? Danke
indem man die beiden kostenfunktionen gleich setzt und nach x auflöst
Kann jmd Tutorium 8 hochladen?
zu den Fixkosten zählen doch auch die Amor. des Kapitals i. H.v 10 000 . warum wird das nicht mitberücksichtigen?
View 3 more comments
Das ist richtig, die Abschreibung wird ja hier ebenfalls in den Fixkosten berücksichtigt.
genau so meinte ich das :)
wir müssen uns keine neues Tutorium aussuchen wenn unser Tutorium durch die feiertage ausfällt oder?
nein :)
Nein :) das ist alles mit Puffer eingeplant. Schöne Feiertage euch
Ist das so so richtig? Bin bei der Aufgabe unsicher gewesen und der Lösungsweg bei der Altklausur hier auf Studydrive sieht anders aus. Vielen Dank im Voraus :)
View 1 more comment
alles klar, dann wird es wahrscheinlich so richtig sein :D ich frage bei Gelegenheit noch im Tutorium nach und melde mich dann nochmal. Besten Dank nochmal :)
Gute Idee, mach das! Immer gerne!
Hat jemand das PW und den BN für das Skript?
Siegerland
No area was marked for this question
und wo sollen die Tutoriumsaufgaben 2 bis 3 sein ????
Kann mir das jemand nochmal erklären? Ich versteh das mit dem verdichten nicht so ganz, also was genau machen wir hier, das wir auf 9 Jahre kommen und weshalb nehmen wir den Kapitalwert von dem neunten Jahr? Danke im Voraus :)
View 1 more comment
Dankeschön
Vielen Dank Jan! Das hat mir sehr weiter geholfen, ich glaube wenn man sich das paar mal anschaut und rechnet dann klappt das :)
No area was marked for this question
Bei Aufgeba 4b): Ich habe hier als Kapitalerhöhung 150.000 Euro heraus... In der Aufgabenstellung steht ja, dass es sich um eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln handelt (also nicht durch weitere Einlagen)... Deshalb verstehe ich den Zähler in diesem Bruch nicht, weil der meiner Meinung nach konstant bleibt: die Summe des bilanziellen EKs ändert sich ja nicht, nur der Wert des gezeichneten Kapitals, oder?
sollte es nicht Umsatzerlöse heißen? und was ist mit den sonstigen betrieblichen Erträgen? werden die gar nicht mit berücksichtigt?
die gehören doch auch zum Umsatz
Man könnte auch "Umsatzerlöse" schreiben, aber selbst im Skript steht in der Formel lediglich "Umsatz", siehe Bild 1. Die sonstigen betrieblichen Beträge zählen NICHT zum Umsatz, die sind lediglich Teil des operativen Betriebsergebnisses, siehe Bild 2.
Es wird doch auch der Zinsertrag beim Ausrechnen des EBIT nach Jahresüberschuss vorausgesetzt. Der Zinsertrag ist aber nicht in der Aufgabenstellung gegeben
wie berechnet man hier die Steuern?
Der Steuersatz ist mit 35% gegeben. Also musst Du den Jahresüberschuss vor Steuern mit diesem Faktor multiplizieren, sprich 159.000 € * 0,35 = 55.650 €.
hat jemand ne Skript zusammenfassung bzw eine Formelsammlung die zu empfehlen ist ?
View 1 more comment
Wie kriegt man die ?
schau unter Dokumente hier und Filter nach Zusammenfassungen😀
richtet sich das immer nach dem C0t=9? also wenn C0t=10 wäre dann müsste ich mein RBF um t=10 verdichten?
View 3 more comments
danke dir
Kein Problem!
Wie errechnet man den Rentenbarwertfaktor? Vielen Dank
View 2 more comments
Im Regelfall ist eine entsprechende Tabelle mit RBF gegeben. Man kann einen bestimmten RBF aber auch recht einfach berechnen, das steht im Skript auf Seite 60, siehe Bild.
Es wird eig immer eime Tabelle gegeben. Die formel braucht man nicht
Werden die restlichen übungen nicht hochgeladen ? Die vom letzten Jahr zb?
View 2 more comments
Ah, jetzt verstehe ich was Du meinst. Ja das ist in der Tat seltsam. Sollte Frau Gerding in den Vorlesungen o.Ä. nichts dazu gesagt haben, würde ich dem ZIMT vielleicht mal eine E-Mail schreiben und nachfragen wie da die Lage ist.
Okay danke dir 👍🏻
Wo findet man online die Übungen? Auf Moodle ist ja nur die Lösungsaufzeichnung. Schonmal danke
Im Moodle Kurs - Fallstudien.
Hat jemand die Lösung der Übung 6 und wäre so nett sie hoch zu laden?
Ist hier nicht eher eher das verlassen der Gewinnzone gemeint, kann sein das du dich verschrieben hast?:)
Heh, ja ich meinte tatsächlich das gleiche wie du: hier wird das Ende der Gewinnzone erreicht. Wenn ich es jetzt so sehe, ist das aber wirklich sehr missverständlich - Deine Erklärung ist eindeutiger!
No area was marked for this question
Ich wollte dir nur mal sagen wie gut ich deine Lösungen finde und gleichzeitig bedanken für guten Erklärungen nebenbei :) Alles sehr ausführlich
@Jan Bicker, hört sich scheisse an aber lädst du das 6. tut. noch hoch?🙄
Bin gerade noch dabei es zu rechnen ;). Kommt nachher! //Edit: So, habe die Lösung grade hochgeladen.
hey weiß jemand bis zu welcher Folie wir in der letzten Vorlesung gekommen sind?:)
bis Folie 137
danke
Load more