Internationale Finanzierung

at Universität Siegen

Join course
675
Next exam
FEB 23
Discussion
Documents
Document type
Semester
No area was marked for this question
Zu 4b) Das Unternehmen muss heute 6 Kontrakte zum Basispreis von 0,80 kaufen.
View 1 more comment
Das liegt daran, da eine Kaufoption (Kontrakt) ein Volumen von 50.000 SFr hat und das gesamte Volumen in Aufgabe b) 300.000 SFr beträgt.
ahhh perfekt ja genau! vielen Dank! Das ist ja dann auch irgendwie logisch!
Hat jemand zufällig schon die Klausur vom WS 13/14 gemacht und kann mir bei der Nr. 2b) weiterhelfen?:)
Die Klausur ist ziemlich schwierig :/ Also ich würde sagen, man sollte Termingeschäfte abschließen, da der faire Terminkurs über dem Terminkurs liegt, d.h. man wird in Zukunft mit höheren Kursen rechnen müssen (wegen der Arbitrage) und sollte sich den günstigen Terminkurs sichern.
Die Klausur ist allgemein echt schwierig... :/ So hab ich jetzt auch argumentiert..dass er zu 1,20 kaufen sollte. Danke dir!:)
No area was marked for this question
Wieso muss bei der 2d) der Geldkurs über 4,000, aber unter 5,000 liegen?
unter 5,000 hab ich nur geschrieben, damit der Geldkurs nicht größer ist als der Briefkurs :) an sich kannst den teil auch lassen glaub ich
wie bist du hierauf gekommen?
irgendwie kann ich nicht sehen was du meinst.. der zeigt mir das hier nicht an :/
No area was marked for this question
Wo hast du die Klausur gefunden? finde die bei Moodle nicht
du findest die da unter Investitionstheorie und Internationale Finanzierung_Wiedemann_WS1617_1PT :)
Ich hab allgemein eine Frage.... mit ist aufgefallen, dass hier IW= max ( e- B) gilt, in einer anderen Klausur wurde es genau verkehrt herum errechnet, und zwar B-e ... woran liegt das ?
es liegt daran, ob es sich um einen Put oder einen call handelt; beim call : kassa-bp beim put: bp-kassa
Kann man mit einer Kassaspekulation auf eine Abwertung spekulieren?
Klar, Spekulation Aufwertung: Kauf von Währung, Speakulation Abwertung: Verkauf von Währung. Dann halt später bei dem spekulierten Wert verkaufen bzw. zurück kaufen
Danke! Hatte ein Brett vor dem Kopf...
Ist das im Skript gegeben, dass man auch beim Euro die $ Zinsen betrachtet?
ja, ist im Skript so gegeben
Hat jemand Ergebnisse für diese Aufgabe? Muss man eventuell die 300.000 SFr in Euro umrechnen mit dem B1 = 0,8 und dann diesen Wert durch die 2500 € aus dem Aufgabenteil zuvor teilen ?
kannst du mir erklären, wie du darauf kosmmst?
zu Aufgabe 6b: wieso haben wir hier einen Profit? Bei Aufgabe 5 war es ja umgekehrt, dass der rechte Teil größer als der linke Teil (Kreditkosten) war und dementsprechend ein Gewinn entsteht. Bei Aufgabe 6 jedoch, sind die Kosten (linke Seite) höher als der linke Teil
genau das Problem habe ich leider auch. Kann jemand helfen?
Wir nehmen im Eurogebiet einen Dollarkredit auf und der kostet uns 1,166 €, die wir per Termin zurückzahlen (= 0,9911 $). Den einen Dollar legen wir im Dollargebiet an zu 0,07. Wir erhalten daraus in einem Jahr 1,07 $ RÜckzahlung. Das rechnen wir mit den Kosten (0,9911 $) gegen und erhalten unseren arbitrage profit.
Aufgabe a2) Kann mir jemand sagen, woher ich beim Zins-Währungsswap weiß, auf welche Währung es die festen Zinsen gibt, bzw. die Währung des LIBOR ? Zumindest Ersteres geht für mich nicht eindeutig aus der Aufgabenstellung hervor.
Warum zieht man bei den 3-Monats-Outright Kursen die Swapsätze ab und addiert sie aber bei den 9-Monatigen?
Wo kommen die 10.000 her?
No area was marked for this question
Ist der innere Wert nicht eigentlich = max{0 ; e -B} und nicht umgekehrt?
Hier wird eine Verkaufsoption betrachtet, desswegen B - e. Bei einer Kaufoption hast du Recht.
kann mir jemand das hier erklären?
muss da nicht, [SFR/$] stehen?
denke ich auch
wie kommt man da drauf?
Kassakurs minus Swapsatz
No area was marked for this question
Bist du dir bei der Grafik in 4a) ganz sicher? Habe dazu nirgends Infos gefunden. Es erscheint mir etwas unlogisch dass der Gewinn bei 0,9 laut Cylinder-Graph noch positiv ist, da sowohl LP und SC in diesem Bereich in der Verlustzone liegen.
View 2 more comments
Wenn etwas ähnliches in der Klausur vorkommt dann gute Nacht ^^ Ich glaube die Aufgabe wurde letztes Semester rausgenommen, da sie fast niemand konnte. Jedenfalls waren laut den Facbook Kommentaren des letzten Semesters viele überrascht, dass die Klausur so gut ausgefallen ist (während direkt nach der Klausur der Aufschrei groß war).
okay ich guck mir das heute abend nochmal genauer an :) ja letztes Semester wurde die Klausur glaub ich auch nochmal richtig aufgewertet.. davor glaub ich sogar auch :D weil das Thema ist so unfassbar verwirrend.. manchmal denkt ja gut klar ist ja logisch und im nächsten Moment kommt dann doch wieder was anderes bei raus :D leicht deprimierend
No area was marked for this question
Bei der 3a1) Die Währungen kürzen sich doch weg. Du hast 1/(€/$)*(€/$). Daher würde ich sagen es ist keine Währung. Die Gleichung zeigt doch lediglich die Rendite als Dezimalzahl und ist mMn Währungslos.
View 5 more comments
weiß ich kein Problem:) Das ganze Thema ist halt irgendwie zu viel um 100 ecken decken :D also gedeckte Zinsarbitrage ist diese Ungleichung also wenn die eine seite größer ist als die andere, dann besteht eine Möglichkeit zur Arbitrage. bei eTfair besteht dementsprechend keine Möglichkeit zur Arbitrage, weil sich dann ein Gleichgewicht einstellt. die nächste Gleichung der gedeckten Zinsparität ist das ganze in der approximativen form. Gleichung 4.4 und 4.4a sind gleich, da wird nur der dollarzins rübergeholt um den zusammenhang zu zeigen glaub ich :)
Ok :) Habe gerade mal auf Wikipedia nachgeforscht, da gibt es einen guten Artikel zur Zinsparität. Lediglich 4.4a stellt laut diesem Artikel die Zinsparität dar. Sie besagt, dass die Rendite im Inland der Rendite im Ausland entspricht. Laut den Musterlösungen von Franke Viehbach von alten Klausuren handelt es sich bei beiden Gleichungen um die gedeckte Zinsparität. Also so wie du gesagt hast :)
No area was marked for this question
Kann mir einer erklären warum der USD bei der 1d schwach ggü dem SFR ist?
Vorher 1 Dollar für 1,4 SFr Nacher 1 Dollar "nur noch" 1,2 SFr Bekommst den Dollar billiger wie vorher, daher abgewertet (=Schwach ggü. SFr)
Kann jemand die Klausur SS 2017/18 hochladen?
View 2 more comments
hab auch keinen Fehler gesehen! Und das mit der WS 16/17 würde mich auch interessieren :D
Das ist schon mal gut :) die Klausur mach ich heute abend oder morgen mal und lade sie hoch :)da garantiere ich aber besser auch mal nicht für die Richtigkeit :D
No area was marked for this question
Warum nimmst du denn in Aufgabe 2 b2 eT anstatt eT fair, so wie es in der Gleichung in a steht?
eT fair ist der Kurs, bei dem es keine Möglichkeit zur Arbitrage gibt. Wenn du eT fair einsetzt, dann ist die rechte Seite gleich der linken, das heißt du kannst entweder im euro Geldmarkt oder im Dollar Geldmarkt anlegen. Du erhälst dann in beiden Märkten gleiche Rückflüsse. Da du aber sagen musst in welchem Geldmarkt es attraktiver ist anzulegen, hab ich den Terminkurs per ein jahr genommen der tatsächlich herrscht und geguckt wo es attraktiver ist anzulegen. Ich sag nicht dass es so richtig ist, für mich hat es so nur mehr sinn ergeben :-)
Wie kommt man hier drauf?
Warum wird das hier sorumgerechnet ? müsste man nicht den zalungsempfang - zahlungsverpflichtung rechnen
In der Lösung ist ein Fehler guck dir dafür die andere Lösung in dieser Gruppe an. Vor die Klammer kommt ein Minus
Verstehe ich denn die aufgabe so richtig ? das Us unternehmen muss die 1125000€ Zahlen outflow und bekommt 1500000$ = 1350000€ inflow also wäre die netto zahlung die das unternehmen erhält 1350000-1125000=225000€ also hat das us unternehmen aus meiner sicht einen vorteil das passt aber mit aufgabe d nicht zusammen in der ich ja was ändern soll damit es für das us unternehmen interessant sein könnte
Hat jemand eine Lösung zur Klausur vom Franke Viehbach (SOSE 2015)? die auf seiner seite beinhaltet leider ausnahmsweise keine lösung
Hab eben ein paar Klausuren gerechnet und mich das selbe gefragt. Die Klausur scheint identisch mit SS14 zu sein und die SS14 findest du mit Lösung auf seiner Seite.
weiß jemand, wie ich auf die Lösung komme? Verstehe LIBOR nicht so ganz..
Warum mengennotierung?
kann mir das bitte jemand erklären?
Bei der Preisnotierung steht im Zähler die Preiswährung und im Nenner die Handelswährung; für die Mengennotierung gilt dann natürlich der Kehrbruch: -> da die GBP und SFR GEGENÜBER dem USD angegeben ist, wird deutlich, dass der USD auch die Preiswährung ist, da diese hier im Zäher steht handelt es sich um die Preisnotierung
vielen Dank für deine Antwort! heißt also, dass wenn Währungen GEGENÜBER einer anderen Währung stehen, diese Währung die Preiswährung ist? Im Skript §2 auf Seite 31 ist auch von Preisnotierung die Rede, da steht der Dollar aber im Nenner. Das verwirrt mich ein bisschen.
Hallo, kann mir bitte jemand erklären, wie das bei Aufgaben wie z.B.: "Wenn sich der Wechselkurs zwischen dem Australischen Dollar und dem USDollar von 1,60 auf 1,50 [A$ / $] ändert, dann... " läuft? Wahrscheinlich ist es einfach, aber ich komme einfach nicht dahinter, was genau der Unterschied zwischen [A$ / §] und [§ / A§] ist. Auf weches Währungssymbol bezieht sicht der Wechselkurs?
View 3 more comments
Ja das ist ja beides das gleiche. Die Währung im Nenner ist praktisch immer die 1 und die im Zähler ist der Wert. Das heißt in deinem zweiten Beispiel bedeutet das, dass du entweder für einen Dollar 1,6 AUD bekommst oder 1,6 AUD für einen Dollar bezahlen musst.
Danke! :-)
Hat jemand die Lösung der Klausur ( SS 16/17) und möchte sie mit mir Vergleichen?
Kann mir eventuell jemand bei der Nr. 1e) sowie bei der Nr. 1g) der Übung 8 verraten, wie man die Zeichnungen mit den Zinsen inbegriffen darstellt? Ich weiß da nicht so ganz genau wie ich es machen könnte... Danke schon mal für die Hilfe! :)
Dieser Swapsatz müsste negativ sein. Erkennt man schnell daran, dass auch der Inhalt der Klammer negativ ist. Wahrscheinlich nur ein Tippfehler!
Kann mir jemand erklären, wie ich auf 109,83 komme?
Warum müssen wir hier die Preisnotierung nehmen ?
Anhand der Formulierung "Pfund *gegenüber* Franken", die er ja auch bei den Referenzkursen verwendet ("Die beiden Währungen *gegenüber* dem Euro") hatte ich erwartet, dass die schweizer Franken im Nenner stehen sollen. Trotzdem hast du es so rum gemacht und in einer anderen Lösung habe ich es auch so gesehen. Warum?
Ja aber es steht doch die PREISNOTIERUNG des brit. Pfund ggü dem Sfr. d.h. brit.Pfund muss in den Nenner
Stimmt. Tausend Dank! War mein Denkfehler.
Ich komme auf 1,135 ? :/ e(Geld) * (1 + i€Geld * t/360) / (1 + i$Brief * t/360) = 1,1585 * (1,0275*90/360)/(1,0485*90/360) = 1,135 ??
die Formel ist richtig nur mach nicht den Fehler alles auf einmal ein zu tippen rechne erst den Nenner dann den Zähler aus und schreib alles nochmal hin. Wahrscheinlich spuckt dein Taschenrechner eine falsche Zahl aus weil du alles auf einmal eingetippt hast
Eine Frage zu 7b im skript steht zitat ''USA, Großbritannien und das Eurogebiet. In diesen Gebieten werden die Fremdwährungen in den Zähler gesetzt, z.B. wird der Japanische Yen quotiert als JPY/USD, JPY/GBP, JPY/EUR.'' Demnach wäre das richtig. Andererseits steht eine seite weiter ''Als Merkposten kann man festhalten, dass eine Notierung in „American Terms“ den US-Dollar im Zähler aufführt.'',''Wir nehmen als Beispiel für die Handelswährung den Schweizer Franken (CHF, Sfr) am 5. März 2009: American terms: 0,8547 [USD/CHF] = 0,8547 [$/Sfr]'' und da wir uns ja im US raum befinden sollte man meinen das American terms benutzt wird wodran erkenne ich denn jetzt was richtig ist
Ich denke mal daran dass in der Aufgabenstellung extra steht das der Händler um die Quotierung des Euro bittet
Eine Frage wieso wird bei der Aufgabe 15 c) Geldkurs/Briefkurs gerechnet anstatt Geldkurs/Geldkurs?
Weil die Kursdemensionen nicht ''überkreuz'' sind hab jetzt nach 1 stunde herrausgefunden wieso. [SFr/$] [A$/$] da musst du geld/brief für geld und Brief/geld für geld rechnen bei [SFr/$] [$/A$] geht Brief/Brief
Achso Danke, habe es jetzt glaube auch verstanden... (Sfr/$) und (A$/$) haben beide $ als Preisnotierung daher also überkreuzt rechnen Geld/Brief und Brief/Geld. Bei (Sfr/$) und ($/AS) ist es ja sozusagen schon überkreuzt und daher Geld*Geld und Brief* Brief
Ist die Klausur auf deutsch oder auf Englisch?
Man kann den Teil auswählen. Der Teil von Franke-Viebach ist auf deutsch, die restlichen Teile sind auf englisch. Ich glaube es gibt sogar einen russischen Teil.
Wie kommt man zu diesen Werten?
Hat jemand die Lösung zu Internationale Finanzierung WS16/17 Aufgabe 2 ? Verstehe das nicht so und in den Übungen gab es solch eine Aufgabe auch nicht.
Eine Frage zu A6 b i)ii) ich habe jetzt intuitiv aus Sicht des Baht bei i) (25-30)/30 gerechnet Ich komme auf das gleiche Weiss jetzt nur nicht ob das richtig ist oder Zufall war
Kannste auch so rechnen, wenn du es dann im endeffekt als abwertung interprierst.
Danke für die Antwort
Hat schon jemand SoSe 2017 gelöst und möchte vergleichen?
Hier :) Kannst ja deine Lösungsvorschläge mal hochladen :)
Wo kann man die Loesungen der Klausur von DR.Ditter (internationale Finanzierung)finden?
Plant hier jemand dieses Semester die MAP Finanzwirtschaft zu schreiben? Wenn ja, wie bereitet ihr euch auf internationale Finanzierung vor?
View 3 more comments
Also den Teil von Internationale Finanzierung kann man ganz gut mit Altklausuren lernen, da die Aufgaben immer sehr ähnlich sind. Investitionstheorie sollte man auf jeden Fall die ganzen Formeln beherrschen. Dann kann man auch eine gute Note schaffen.
Also ne 2,7 würde mir da persönlich schon reichen :D
No area was marked for this question
Kann mir jemand erklären wie man darauf kommt bzw. was man da rechnen muss?
Einfach die -1 als $:£\$:£ geschrieben, damit man den Zähler in den Bruch ziehen kann. Subtraktion von Brüchen...Nenner muss gleich sein
Danke
Hat jemand die Lösungen der Aufgaben §7?
Dazu gibt es meines Wissens keine Aufgaben. Das Skript zu diesem Kapitel ist auch nur 2 Seiten lang.
Hallo :) kann mir jemand das Passwort für die Unterlagen von Investitionstheorie nennen?
Siegerland
Danke! :)
Load more
95 documents in this course
0
7
28
Description
Winter 2016/17
Franke-Viebach
Exams
0
0
11
Description
Summer 2017
-
Lectures
+ 1
5
42
Description
Summer 2017
Franke-Viebach
Exams
0
0
140
Description
Winter 2015/16
Franke-Viehbach
Exams
0
1
146
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
111
Description
Summer 2015
-
Assignments
0
2
105
Description
Summer 2015
-
Assignments
0
6
109
Description
Summer 2015
-
Assignments
- 1
2
86
Description
Summer 2015
-
Assignments
+ 1
9
123
Description
Summer 2015
-
Assignments
0
4
107
Description
Summer 2017
-
Assignments
- 8
0
65
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
2
105
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
110
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
3
108
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
73
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2014
Collins
Exams
Description
Summer 2015
Collins
Exams
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
Description
Winter 2016/17
Collins
Assignments
0
0
135
Description
Winter 2016/17
Collins
Summaries
Summer 2016
Franke-Viebach
Other
0
0
10
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
0
0
25
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
+ 1
0
17
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
0
1
16
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
0
0
32
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
0
0
30
Summer 2016
Franke-Viebach
Assignments
0
0
13
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
16
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
12
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
14
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
12
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
17
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
0
0
35
Summer 2016
Franke-Viebach
Lectures
+ 4
0
184
-
Franke-Viebach
Exams
+ 1
0
99
-
Franke-Viebach
Exams
+ 1
0
89
-
Franke-Viebach
Exams
+ 1
2
138
-
Franke-Viebach
Exams
+ 2
0
160
-
Franke-Viebach
Exams
+ 2
3
120
-
Franke-Viebach
Exams
0
0
85
-
Franke-Viebach
Exams
+ 1
1
125
-
Franke-Viebach
Exams
+ 1
0
109
-
Franke-Viebach
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
-
-
Exams
0
0
43
-
-
Summaries
0
0
32
-
-
Summaries
- 2
1
24
-
-
Summaries
0
0
24
-
-
Summaries
0
0
28
-
-
Summaries
0
0
49
-
-
Summaries