International Management: Internationales Personalmanagement

at Universität Siegen

Join course
436
Discussion
Documents
Flashcards
Wie lange ist der lernaufwand für das ganze Modul?
Gibt es dieses Semester noch einen Gastvortrag?
Nein, die Vorlesung hat letztes Wintersemester stattgefunden. Da gab es einen Gastvortrag, Dieses Semester findet der andere Part der Kombi-Klausur statt (internationales Marketing) und da gibt es keinen Gastvortrag,
Hi, Kann mir bitte jemand das PW für die Unterlagen von international Marketing nennen? Vielen Dank!
intmar2019
Hallo, gibt es auch Zusammenfassungen von den Unterlagen im SS?
Im Sekretariat von Herrn Stein kannst du das für 5€ kaufen.
Weiß einer von euch, ob man sich das Skript noch irgendwo kaufen kann?
zu Aufgabe 3 - Hofstede Ich glaube mit IND ist IDV gemeint und mit IVR ist IND gemeint. Wenn man sich aus dem Skript die Tabellen dazu anschaut fällt das auf. Irgendwie ist das vertauscht worden
Kommt man noch irgendwie an das Skript dran? Die Vorlesung wird ja nur im Winter angeboten...
View 10 more comments
Du meinst den klausurrelevanten Text? Das ist dieses Jahr: Masaaki, Kanai: The Chairmen of Ryohin Keikaku on Charting Muji's Global Expansion. In: Harvard Business Review 96 (1/2018), 35-40
ja genau ! Danke !
No area was marked for this question
Kann ich diese Zusammenfassung auch für dieses Semester 18/19 verwenden ? :)
Ich habe mich spontan dazu entschieden, die Klausur dieses Semester mitzuschreiben, also ich war letztes Semester nicht in der Vorlesung und habe den Gastvortrag nicht gehört. Gibt es dazu irgendwo die Unterlagen?
View 2 more comments
Aber der Gastvortrag ist, soweit ich weiß, nicht drin.
Aber die Folien vom Gastvortrag sind hier hochgeladen
Verkauft hier einer sein Skript mit Mitschriften ?
Hey, ich habe letztes Semester (WiSe18/19) Unternehmensrechnung gehört und empfand den ExRe Teil als sehr schwer. Könnt Ihr mir diese Wahlmodul, International Management empfehlen. Wie sind die Anforderungen in diesem Modul und wo liegt der Schwerpunkt. Würde mich sehr über eure Antworten freuen! :)
Muss man wirklich gut in englisch sein um die Klausur zu bestehen?
nah. Da das Skript auf Englisch gehalten ist, brauchst du natürlich gewisse Grundkenntnisse, um es für dich zusammen zu fassen bzw. überhaupt zu verstehen. (Sofern sich das Skript nicht verändern wird, kannst du mit der Zusammenfassung lernen, die hier hochgeladen wurde, ist wirklich top!) In der Klausur zählen keine grammatikalischen Fehler oder Rechtschreibfehler. Was zählt ist, dass die Prüfer das geschrieben von dir verstehen, also brauchst du nicht unbedingt ein Englisch-Ass zu sein. Manche machen den Fehler und denken mit gutem Englisch packen die locker die Klausur, aber dann werden sie leider eines besseren belehrt. Was wichtig ist, ist das Verständnis der Kulturtheorien, wie du sie auf verschiedene Fälle anwenden kannst bzw. eine schlüssige Argumentation führen zu können auf Basis eben jener Theorien. Ein Tipp meinerseits, sollte der Dozent mal ne e-Mail raussenden, in der er einen Gastvortrag oder ähnliches als klausurrelevant bezeichnet GEH HIN. Auch wenn am Ende der Mail ein '';)'' oder sonstiges steht und man es dadurch nicht unbedingt Ernst nehmen würde ^^
Hallo zusammen, wie ist es in diesem Modul mit den Prüfungen, schreibt man eine im SoSe und die andere im WiSe? Danke im Voraus
View 4 more comments
Wobei man die Veranstaltung nicht über 2 Semester wirklich besuchen muss. Es reicht wenn du zu einem der beiden gehst und vom anderen Teil einfach eine Zusammenfassung lernst, die hier hochgeladen ist
danke für die Info!
Die Noten sind draußen. Was habt ihr so?
View 7 more comments
auch 3,7... habe aber auch nichts zum Gastvortrag schreiben können.. habe nur allgemein etwas über den Chamäleon erläutert
3,7 krass, wie schlecht
Hallo zusammen, wo findet man allgemein den Notenspiegel ?
Leute, lasst uns alle Mails an den Lehrstuhl schreiben, dass es uns in Anbetracht der Zeit nicht möglich war, alle Aufgaben ausreichend zu beantworten! Es ist eine Möglichkeit, um gegebenfalls etwas an der Bewertung ändern zu können!
View 2 more comments
Wobei es halt den letzten Notenstatistiken nach auch praktisch nie 1en gab.
Wo gibt es die letzten notenstatistiken?
Boah die war nicht achlecht die Klausur, aber jetzt mal ganz ehrlich, das waren doch viel zu viele Aufgaben für 45 min. Ich habe keine Pause gemacht während des schreibens, habe aber trotzdem jeweils eine aufgabe in jeder Klausur nicht geschafft, zeitlich!!!!
View 2 more comments
man kann mit seiner kurzen antwort dem operator "analysiere" gar nicht gerecht werden. da baut man dann einen text auf einen gedanken auf, den man sich schnell einfallen lässt und weiß, dass das eigentlich überhaupt nicht wirklich richtig ist, sondern nur so halb oder naja...
wer die geforderte klausurleistung angesichts der 45 bzw. 90 min als unfair empfand: mails an schramm-klein und scholz. ich habs getan. kein wunder, warum 40% durchfallquote herrscht.
Kann man sich dieses Modul gut selber aneignen oder muss man die Vorlesungen besucht haben?
Ist eigentlich größtenteils auswendig lernen. Und da Stein den Großteil auf seinen Büchern oder denen von Scholz aufbaut reicht es da reinzugucken wenn man sein Wissen noch etwas vertiefen will
Ich glaube ich habe den falschen KLAUSURRELEVANTEN Text bearbeitet ??‍♂️
View 7 more comments
Würde mich auch interessieren was die ESL mit Competitive Accaptence zu tun hat ... Da war für mich kaum ein Bezug.
Klausurrelevant bedeutet, dass er ihn abfragen kann. Es bedeutet nicht: HEY DER KOMMT 100% vor. Wenn ihr auf Lücke lernt oder nicht zur Vorlesung geht, ist das euer Problem, nicht die des Profs. Außerdem ging die Frage zum größtenteil über Chameleon usw., man musste nur wissen, dass ESL international agiert, mehr nicht.
Wie lange hat die Korrektur beim letzten Mal gedauert?
etwas mehr als 4 Wochen soweit ich weiß...
Oh lawd das war nichts
Habt ihr zu den Intercultural Strategies die einzelnen „International“ Gebiete komplett auswendig gelernt? Oder reicht es zu wissen was Central, Decentral, Federal und Mono- Multi- und Mixed - Culture Strategy sind?
Kernaussage des Gastvortrags??
Kann mir jemand mal noch erklären was der Unterschied zwischen Central, decentral und Federal ist?
Das ist das selbe wie ethnocentric, polycentric und geocentric. Was das bedeutet, findest du entweder im Skript oder hier in der Zusammenfassung eine gute Erläuterung :)
ah okay, super vielen dank :) ethno-,poly-&geocentric sagt mir mehr ?
Kurze Frage zu dem Text den wir lesen sollten. Seiyu ist ein subsidiairy von der japanischen Saison Company? Und Seiyu hat Muji gegründet und Muji = Ryohin Keikaku - ist das richtig?
yes
Hat jemand schon den Artikel bearbeitet und die Kernaussagen verstanden bzw würde sie erklären? :)
View 6 more comments
Joint Venture zu Beginn ... Nachher Licensing mit Liberty bzgl. Distribution. Aber eigenständige Läden.
Internationalization Ansatz ist denke Ethnocentric ...
Wie löst ihr immer die 3 Aufgabe bei der es darum geht kritisch Stellung zum Text zu nehmen und die CAM anzuwenden? Weiß da nicht genau wie ich vorgehen soll
was ist denn die CAM?
Competitive acceptance matrix
Ist hier jemand der morgen, vorzugsweise im Audimax mitschreibt und mir ein zweites Wörterbuch mitbringen kann? :) Gruß und Dankeschön
Hallo :) Könnte mir jemand nochmal erklären wie genau man bei/mit der competetive acceptance matrix vorgeht? Also wofür genau steht das Adapt und wofür steht das Counteract? Ist es so das man Sachen die nützlich für den eigenen Business Erfolg sein können adaptieren sollte und Sachen die schädlich sein sollten dann "counteracten" soll? Oder wie ist das gemeint? Danke schonmal :)
View 7 more comments
vielleicht nur eine kleine Sache, die ich anders verstanden habe. Counteracting habe ich so verstanden, dass man zwar komplett alles adaptieren könnte theoretisch (cultural Acceptance), allerdings auch an einigen Stellen um Wettbewerbsvorteile zu generiere, gegen die Kultur agieren kann! Man muss nur vorsichtig und informiert darüber sein was die Gesellschaft einer Kultur akzeptieren würde und was nicht. Man will ja schließlich als Unternehmen aus der Masse herausstechen. Und das kann ja nur gelingen, wenn man etwas tut was andere nicht tun. In China und Japan würde das Counteracting gegen einen Erfolg sprechen, da die Kultur dort viel zu streng ist. In Ländern wo viele Kulturen zusammenkommen, Diversität eine große Rolle spielt (wie in den Staaten) ist Counteracting eigentlich das beste was man machen kann. Wo bei mir nur ein Fragezeichen ist, ist das Feld Adapt bei low Strengh of cultural dimension. Wieso das einen negativen Einfluss auf den Erfolg hat....das kann doch auch in Ländern, die vielfältiger und lockerer sind, genauso gut funktionieren....oder nicht?!
@S.D. das wird gemacht weil man halt nicht einfach blind der Kultur und den anderen Firmen folgt, sondern in so kleineren unwichtigeren Punkten gegen den Mainstream arbeitet und damit die wenigen richtig erfolgreichen Firmen nachahmt. So stehts mal im Skript vom Christian Scholz von der Uni des Saarlandes zum Internationalen Personalmanagement.
Kurz eine Frage zur Globe Study: Wurden die 6 Führungsstile, die sich aus der Studie herauskristallisiert haben, in der Vorlesung detailliert erklärt? Was denkt ihr, wie wahrscheinlich ist es, dass wir in einer Aufgabe der Klausur, irgendeinen Sachverhalt damit erklären müssen?
bin kein fan von solchen fragen, aber: schafft man IHRM in 3 tagen a 15 hours lernen? haha
View 4 more comments
Und wie sieht’s aus
viel einfacher als marketing zu lernen, meiner meinung nach. vorallem mit der"vorlesungsmitschrift" hier. reichen auch 2 tage. hätte lieber mit ihrm anfangen sollen, das wäre punkte- effizienter gewesen.
Da der zu bearbeitende Text von einem Japanischen Unternehmen handelt, wäre es doch sinnvoll sich die spezifischen Informationen von Japan und dessen CAM genauer anzusehen oder?
View 18 more comments
Mal unabhängig davon, was richtig und falsch ist: Uns wurde ja in der VL gesagt, dass wir, egal was unsere Behauptung/These ist, diese sehr gut mit Argumenten stützen müssen. Wenn wir das machen, obwohl wir anfangs vielleicht eine nicht ganz perfekte Behauptung aufgestellt haben, dann kriegen wir trotzdem viele Punkte, weil eine schlüssige Argumentation ihm ja sehr wichtig ist.
Echt? Ok gut das hört man doch echt sehr gerne!
Kann mir jemand den Unterschied zwischen multi & mixed Culture erklären?
Bei Multi Culture kann jede Tochtergesellschaft ihre eigene Landeskultur/Unternehmenskultur anwenden. D.h. jede Tochtergesellschaft wird an das Land und dessen Bedingungen an gepasst. Die Mixed-Culture sagt der Name schon, ist eine gemixte Kultur. D.h, wenn ein Unternehmen die z.b. die geozentrische Strategie anwendet, sucht es gezielt nach super guten Führungskräften , egal welcher Herkunft. Das könnte dann zum Beispiel dazu führen, dass Kulturen gemixt werden, weil man unterschiedliche Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ländern hat. (Man sucht ja bei dieser Strategie nach Synerigien um die Zusammenarbeite zu optimieren. Die geozentrische Strategie kann aber auch ein Mono- oder Multikultur voraussetzen. Habe dir nur ein Beispiel dazu gegeben.
Danke!
Kann mir jemand international negotiation nach salacuse erklären? im Skript auf S.62 zu finden.
View 2 more comments
Dazu kann man eigentlich gar nicht viel sagen. Hier werden lediglich die Verhandlungsprozesse der unterschiedlichen Kulturen dargestellt. Es handelt sich nur um 10 Prozesscharakteristiken, bei denen sich die Kulturen bei Verhandlungen unterscheiden. Ein Beispiel wäre, dass Japan und die USA einen Vertragsabschluss für notwendig ansehen, während Indien das eher als zweitrangig ansieht.
L.S. genau so habe ich das auch aufgefasst.
Für CA reicht es da, wenn wir die patterns of cultural beahvior können, die CAM der Beispielländer und Summary of CA?
View 7 more comments
wofür steht CA und CAM?
Competitive Acceptance/ - Matrix
Wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass Expatriat Management und IVT‘s dran kommen?
View 2 more comments
Zu den IVT´s kann man meiner Meinung nach, gar nicht so viel schreiben. Größtenteils sind das ja nur Grafiken. Und dass man eine Software wie z.B. SAP in einem Unternehmen anwendet, um sich intern zu vernetzen, ist für mich jetzt keine große Kunst. Oder was würdet ihr darüber schreiben?
ja würde auch sagen, dass man sich merkt was genau IVT ist und die Vorteile und joah thats it :D
Kennt jemand eine Seite auf der die patterns of cultural behavior genauer (oder mit Beispiel) dargestellt werden?
Könnte mir eventuell jemand 2-3 Beispiele zu IVTs geben? ?
Vielen Dank!
Dürfen wir in der Klausur in Stichpunkten antworten?
Ich meine er wollte volle Sätze, bin mir aber nicht mehr 100% sicher
Was würdet ihr zu Case Study #5 (Skript Folie126) sagen?
View 1 more comment
Ich würde auch über Gespräche versuchen Vertrauen aufzubauen und dann nochmal nach einer besseren Tour fragen, um wirklich helfen zu können. Bezüglich der Kritik bin ich mir unsicher. Bei Südkorea wäre es definitiv ein No-Go, aber bei China?
Stimmt, darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Vielleicht müsste man dann einfach versuchen, die Sache zu umschreiben? Chinesen würden ja auch eher nichts Negatives über ihre Führungskräfte sagen. Deshalb müsste man auf jeden Fall vorsichtig mit der Kritik umgehen.
Ist das Buch Interkulturelle Wettbewerbsstrategien sehr zu empfehlen?
Nochmal eben zurück zu dem Gastvortrag. Ist der jetzt WIRKLICH klausurrelevant?
View 4 more comments
Ich konnte leider an dem Tag nicht anwesend sein, deshalb habe ich da eine Lücke. Kann m an dazu was im Internet finden? Was heißt ESL ausgeschrieben? Danke schon mal im Voraus!
Den Vortrag gibts bei den Dokumenten :)
Wie würdet ihr so eine Aufgabe wie Task 3 im SS17 behandeln? Meiner Meinung nach benutzt er da seine eigene Abkürzung falsch indem er in der ersten Spalte IND schreibt obwohl er logischerweise IVN meinen müsste. IND benutzt er nämlich im Skript für Indulgence, er kann aber eingentlich nur Individualism meinen, was er im Skript mit IDV abkürzt. Die Werte in der Spalte Negotiation Attitude sind im Skript auch genau andersrum.
View 1 more comment
Die Abkürzung IVR wird im Skript auch benutzt und zwar in der originalen Abbildung von Hofstede. hatte mich auch erst total verwirrt. Jedoch bleibt immer noch das Problem, dass 2 Angaben (IVR und Negotiation attitude) verwechselt wurden, was meiner Meinung nach nicht in einer Klausur Aufgabe passieren darf. :D
Ja genau wegen dieser Dopplung von IND und IVR in der Tabelle kam ich ja darauf, dass er da einen Fehler gemacht hat. Bei der negotiation attitude hab ich es auch nur gemerkt, weil Japan da so raussticht und das ja schon ein Punkt ist den man in der Lösung berücksichtigen sollte. Hoffen wir mal das es keinen Fehler gibt, bzw. man ihn nicht bemerkt und dadurch verwirrt wird
Auf welche Bereiche/Theorien habt ihr beim Lernen den Schwerpunkt gelegt?
View 2 more comments
Bei manchen case studies wird ja nichts gefragt, muss man da einfach den Vorgang der „Verhandlungen“ auswendig lernen?
Welche Case Study?
Kann einer die Cultural Dimensions nach Salacuse erklären ? (Also mit win-win und win-lose)
View 4 more comments
Steht da bei dir mehr als nur diese verschiedenen Diagramme Währungswechsel?
Ne,ist nur eine Darstellung mit Diagrammen. Ist aber ziemlich selbsterklärend würde ich sagen
Bekommen wir in der Klausur beide Teile (IHRM und IM) gleichzeitig oder wie z.B. in Unternehmensrechnung nacheinander?
Wir bekommen beide Klausuren gleichzeitig.
Werden Rechtschreibung und Zeichensetzung auch bewertet? Im Skript steht das nämlich so. Und dürfen wir beim Wörterbuch nur Deutsch-englisch benutzen oder auch D-EundE-D ein einem?
Rechtschreib - und Grammatikfehler werden nicht bewertet, man sollte lediglich nachvollziehen können, was du genau meinst
Hat jemand Interesse an einer kleinen Lerngruppe, um sich paar Tage vorher zusammen zusetzen und über alle Themen noch mal zu "diskutieren" und sich auszutauschen? Es ist ja wichtig, die gelernten Themen anwenden zu können, empfinde diese Methodik deshalb für angemessen. Freue mich über Interessenten! :) Gruß
View 12 more comments
Wäre auch gern dabei :)
wie macht ihr das mit den privaten Nachrichten? Und wer hat die Whatsappgruppe erstellt? Kann ich mich da noch anschließen?
In der Klausur WiSe 17/18 wird in der dritten Aufgabe von IHRM nach dem "pattern of cultural development" gefragt. Was wäre eure Antwort darauf?
Hm meine Vermutung: Divergenz der kulturellen Unterschiede, trotz zusammenkommen (globalisieren) der Welt. Im Endeffekt geht es darum im Artikel. Ob das jetzt das „Muster“ ist, da bin ich mir nicht komplett sicher. Mich würde viel mehr interessieren, wie der Bezug zur CA Matrix aussieht und die Internationalisierungsstrategien
Load more