Noten sind raus
View 3 more comments
durchgefallen
2,3, mehr als zufrieden
Wie findet ihr das komplette Modul (WS+SS), würdet ihr es weiterempfehlen? Möchte das Modul gerne zum SS schreiben, ohne Vorkenntnisse aus dem WS..
View 7 more comments
@Anonyme Banane Ich muss sagen ich hatte ein sehr schlechtes Gefühl bei der Klausur, hab zwar viel gelernt und hab nach der Klausur gedacht ich wäre durchgefallen. Schlussendlich war es ne 2,7. Ich war aber auch in keiner Vorlesung, konnte daher auch eine Aufgabe in der Klausur gar nicht bearbeiten. Daher bin ich zufrieden.
Also ich habe 3 Tage gelernt und ne 1,7 geschrieben. Einfach nur das Wichtigste auswendig lernen und grundsätzlich die Zusammenhänge ein wenig verstehen. Nichts schweres. Laberfach halt.
Noten sind da :/
Notenschnitt
Weiß jemand wie lange das in der Regel dauert bis die Noten da sind?
Frage ich mich auch
Wahrscheinlich 3-4 Wochen, kann mir aber gut vorstellen, dass sich durch den Text wühlen bei so vielen und in Englisch länger dauert
was habt ihr zu der aufgabe mit der NBA geschrieben?
Dass die NBA sich der culture adapten muss, wenn sie in China business success haben möchte.
Moinsen, ich weiß leider nicht, ob die Frage schon gestellt wurde, aber könnte mir vielleicht jemand die "Intercultural Strategies" von Scholz erklären? Das wäre knusprig!
View 3 more comments
Marketing unerwartet besser als HRM ,aber dennoch scheisse du?
fand marketing auch unerwartet besser, hrm war kacke weil nicht mal der artikel drankam und stattdessen dieses scheiß tcn... aber naja habe alles bearbeitet sollte eig bestanden sein
Habt ihr eine Beschwerde geschrieben?
Wer fands auch beschissen
View 18 more comments
Finde man sollte eher eine generelle beschwerde wegen der zeit einreichen
Kann mir vorstellen, dass die dann argumentiere dass alles was in der Vorlesung dran kommt klausurrelevant ist auch was nur mündlich behandelt wird.. Hoffe, die merken das einfach schon wenn kaum Leute die Aufgabe bearbeiten konnte, dass die die Benotung was runtersetzen oder so.. Aber die Zeit ist leider echt ein riesen Problem, das stimmt das müsst eman mal anmerken auch einfach für die Zukunft
Kann mir jemand die Competitive Acceptance Matrix erklären wie man z.B aus einem Text schließen kann ob Relationship to Business Success High oder Low ist und was genau Relationship To Business Success und Strength Of Culture bedeuten im Zusammenhang mit einem Text?
View 12 more comments
Gehoert das nicht aber zu positivist?
der positivist würde es halt richtig machen, so wie die matrix sagt, während der cowboy immer counteracted oder das chameleon immer adapted
Kann mir jemand den unterschied von international, multinational, global und universal erklären? In Bezug auf cultural positivist/leveler und bei den orientations mit global glocal multinational und domestic
ist das diamond model von porter sehr wichtig? 👀
Hab mir das kurz angeschaut kam ja 1x dran
Was habt ihr zu stereotypen und Generalisierungen ?
generalisierungen sind vorurteile bzw stereotypes, die nicht stimmen und die nicht konstant beobachtet und bewiesen worden sind. stereotypes sind vorurteile bzw behauptungen die man belegen kann und die man konstant beobachtet hat
Woher weiß ich bei der competitive matrix welches entgegensetzen oder welches anpassen ich nehme? Verstehe das nicht mit dem Mittelwert und der Korrelation in welchem Zusammenhang die hoch oder niedrig sind
Schau mal ein paar Beiträge darunter, da hat jemand eine ähnliche Frage gestellt
Kann jemand vielleicht den Circles Test erklären?
View 4 more comments
oh Leute ich dachte die drei zusammenhängenden Kreise bedeuten, dass man mehrere Sachen auf einmal simultan macht und die getrennten Kreise, dass man Sachen lieber nach einander macht? ist das auch richtig? deswegen heisst doch die Dimension sequence und synchronization
Ne das die drei zeiten zusammenhängen und man sich daran orientiert
Hat sich jemand mit der Klausur aus dem SS19 beschäftigt? Die 3. Aufgabe.. was genau soll da das Hintergrundwissen bzgl intercultural communication und vorallem emotions sein? Und wie bezieht man die gestellte Frage auf den Text? Vielleicht kann man sich ja hier in dem Beitrag austauschen..
View 7 more comments
Hahahaha ja hab ich auch grad gemerkt , hab’s bearbeitet 😂 Conflicts& Missconceptions gehört aber zu HRM
@Anonymous Spade ich bin mir nicht wirklich sicher , aber ich hätte geschrieben , dass der cultural Leveler es am einfachsten hätte wenn es um neutral Communication geht .Weil er ja derjenige ist , dem die Kultur egal ist und das Erfüllen der Aufgabe an vorderster Stelle steht. Dem Cowboy würde das ganze nicht passen , weil er versucht seine Prinzipien und Normen mit einzubringen. Cultural Chameleon& Positivist hingegen würden neutral zu dem Ganzem stehen. Bin mir aber wirklich unsicher.
Kann mir einer bitte Nefotiation Style erklären ?
Hat jemand einen alternativen Vorschlag, wie man diese Aufgabe lösen kann? Finde die Lösung hier bezieht sich zu wenig auf die eigentliche Aufgabenstellung.
Ich würd viel weniger auf den Text eingehen. Als erstes Competitive Acceptance erklären und dann viel mehr auf Cultural Chamäleon eingehen und dann Beispiele aus dem Text auflisten. Auch die anderen Types erwähnen ( Cultural Cowboy etc.) Das wars aber auch. Hat jemand noch weitere Lösungsvorschläge?
kann vllt jemand den zentralen unterschied von intercultural misconceptions und conflicts erklären, bitte?
Ich meine Intercultural misconception bezieht sich auf das kommunikative Missverständnis. Das zum Beispiel Der Absender aus einem Land dem Empfänger eine Nachricht schickt, welche der Empfänger falsch verstanden hat. Umso größer der kulturelle Unterschied beider Personen umso höher ist davon auszugehen das ein Missverständnis entsteht. Intercultural conflict bezieht sich vor allem auf die Missinterpretation von Signalen und Verhalten die der Sender von sich gibt. Der eine sieht seine Geste als freundlich, während der andere sich davon beleidigt fühlt.
Ich könnte mir gut vorstellen dass der Artikel den wir lesen sollen in Verbindung mit der competitive acceptance matrix im Zusammenhang abgefragt wird, was würdet ihr dazu schreiben?
View 21 more comments
Sorry, dachte sie kommt da auch vor hab aber nachgesehen..doch nicht
ich würde generell sagen, dass alles genannte nur mit marketing zutun hat und nicht mit perso. könnte mir so eine aufgabe deshalb überhaupt nicht vorstellen
Hier muss demand conditions stehen.
hat jemand die Zusammenfassung des Artikels auf deutsch?
"Explain 3 fundamental notions of globalization" In der Klausur 16/17 ist das eine Aufgabe. Aber das ist wohl aus dem Skript gestrichen, oder? Oder sollte man da -strategic approach - social constructivism phenomenon -empirical phenomenon schreiben? Wenn ja dann macht er ja teilweise echt fiese Aufgaben :D hätte nie damit gerechnet dass die allererste Seite, quasi Einleitung, vom Skript in der Klausur abgefragt wird
View 2 more comments
Doch @Geldsack, relativ am anfang
Ach ich dachte sogar . Intercultural HRM, Country specific und international LOL ... die stellen die Fragen gar nicht klar
Was sind das eigentlich teilweise für beschissene Fragen in den Altklausuren? Ich hoffe, dass man in dem Modul sehr großzügig bewertet.
View 18 more comments
Ahh, okay ich bin aber noch in der alten PO, daher werde ich dann wohl wechsel. :D
Man ist automatisch in der neuen PO damit man nicht benachteiligt ist. Man muss 2 der 3 Wahlmodule machen, kann in einem der 3 aber dreimal durchfallen und dann nochmal das dritte 3x probieren. So habe ich das verstanden - definitiv keine Gewähr
Sind foreign operation modes nicht "primary design, re-branding und adaption"? Ich hatte nämlich das da stehen.
Ne, das wird später im Skript noch mal genauer aufgegriffen was Foreign operation modes sind
Wow danke dir hätte in der Klausur das komplett falsche geschrieben
Wo ist denn der Unterschied zu Glocal orientaiton? Verstehe das leider noch nicht so :D
Weil die Antwort doch eigentlich zur Glocal orientaiton gehört
In jeder Altklausur bestand ein ganzer Aufgabenteil nur aus der Bearbeitung eines textes, den man vohrer gelesen haben musste. Ist dieser text im jetztigen semester "What western marketers can learn from china" ?
Ja. 👍🏻
Kleine Ergänzung, die den Artikel nicht gelesen haben, sondern nur auf diese Zusammenfassung basieren: die 2. Seite hier ist mit der Überschrift, wie westliche Unternehmen sich ändern müssen für Marketing und um in China erfolgreich zu sein. Das sind die hier aufgezählten Faktore, also falls die Frage aufkommt in der Klausur was man da machen soll - diese Aspekte nennen :-) Auf der 1. Seite sind nur generelle Unterschiede zwischen China und Western companies aufgezählt - falls der Prof vllt auch das hören möchte..
View 3 more comments
Als kleine Ergänzung noch: Der Artikel umfasst viele Elemente aus dem Marketing, jedoch wird er Teil der Human-Resource-Management-Klausur sein, d.h. wichtig ist vor allem wie die Westlichen Manager und Firmen mit chinesischen Firmen zusammenarbeiten, um letztendlich an die Verbraucherdaten zu kommen. Dazu am besten nochmal die Sachen über China anschauen (z.B. negotiation Style , "price allways to high" "bureaucraty card", )
noch zu china: Hofstede: (orientiert an Hongkong) LTO Collectivism (WE) Power Distance high (hierarchie) high masculinity (success, achievement) Weak UAI (relaxed attitude) Restraint (society strict norms) Basic Dimension: Particularism (different, unique) Hierarchy (High) Negotiation -Relationship, Win-Win, informal, direct, high time sensitivy, high emotional, specific agreement, Top down agreement building, one leader, high risk taking
kann mir jemand Spatial Dimension erklären?(Cultural Dimensions by Hall)
es geht drum wie viel platz menschen in den verschiedenen Umfeldern brauchen und wie wohl sie sich fühlen
gab es dieses Semester wieder einen Gastvortrag?
Glaube nicht, nur der Artikel ist klausurrelevant
Nein, es gab zu 100% keinen.
Aus der Klausur SS18 ist die folgende Aufgabe.. Ich finde zu Japan und vorallem Korea haben wir doch kaum Informationen außer das jetzt in der Competitve Acceptance Matrix. Was würdet ihr da bspw hinschreiben?
-China , South Korea & Japan = same adapt strategy , high context dimension -build up long term relationship -power distance important -respect their culture but be yourself
Mega, danke dir
Ich verstehe das einfach nicht mit competitive acceptance .. vor allem im zusammenhang in der klausur :( kann mir das jemand bitte ausführlich erklären?
Schon Altklausuren mit Lösungen von studydrive gelesen? Musst du ein paar mal machen.. dann verstehst du vllt auch noch mal besser was ein Chameleon, Cowboy etc ist. Am besten markierst du dir im Text stellen, die auf die Tabelle von den 4 Ausprägungen passen. Wenn du zb liest dass jemand die andere Kultur nicht akzeptiert und er seine eigene Kultur wo er her kommt einbringen will - markieren - und weißt dann okay dass ist der Cowboy denn er kolonialisiert Kultur. Ist hier in paar Lösungen finde ich auch verständlich dargestellt
das buch interkulturelle wettbewerbsstrategien erklärt das super!
Hat jemand die Lösung?
muss man hier wirklich die ganzen drivers aufzählen?
Wenn die Zeit noch da ist würde ich es sicherheitshalber machen
Kann mir einer das bitte erklären ?
Was meint er mit paradigms
Beispielen
An die, die schon mehrere Altklausuren gemacht haben: kamen themen schon mehrmals vor? Es wird ja zB jedes semester eine andere cultural dimension (Hofstede) abgefragt
Internationalization strategies by Perlmutter, also ethno poly geocentric erklären können + die Erweiterung von scholz mit mono multi mixed auch draufhaben. Ganz wichtig auch competitive acceptance matrix also verstehen wer wie was ein Chameleon, Cowboy etc ist. Kam sehr oft als Transfer aufgabe auf Artikel die man lesen soll oder so
Kann mir bitte jemand das FOSI framework erklären? :-) Dankeee
Also das Modell sagt, dass es 2 Arten gibt Kultur zu analysieren und und zu beeinflussen. Es gibt 2 Ebene: Objective functional Das sind die Leute, die daran glauben das man Kultur nicht persönlich erleben muss um diese aufzufassen '"ETIC" Durch Bemessungen bzw. Austeilungen von Fragebögen and Menschen einer Kultur, kann man sich somit schon einen Einblick bzw. ein Bild dieser Kultur machen Und dazugehört Hofstede Die 2 Dimension ist, subjektive interpretiv Die gehen davon aus, dass man Kultur selbst erleben muss um sich einen Bild davon machen zu können "EMIC" Hall zählt dazu
Danke dir !!! <3
sorry, aber was steht hier?
sind diese Taktiken abgeleitet von diesen 36 Strategeme? oder wo kommen die her?
Ne die sind auch im Skript auf einer Seite
was denkt ihr wird wahrscheinlich abgefragt? in perso und auch in marketing?
View 7 more comments
Nehmen wir mal an , dass IDV &MAS drankommen. Wie viel würdet ihr dazu schreiben? Ich habe 2-3 Stichpunkte jeweils zu einer Dimension
bei Mas würde ich schreiben dass es verdeutlicht dass in dieser society die präferenz auf heroism achieveness rewards for success gegeben ist und die society competitive ist im gegensatz zu feministic wo sie consensus oriented wäre idv wäre dann doch high degree: society is loosely knit , i image und low degree society is tightly knit und we image was denkt ihr?
Möchte sich jemand zur Klausur SS18 austauschen? Was habt ihr bei der Nr.2 als Strategie geschrieben? Ich habe alle drei Länder und die Mentalität sowie die Competitive Acceptance Matrix erklärt und geschrieben, dass diese drei Länder in etwa die gleiche Adapt Strategy verbindet und eine high-context dimension vorherrscht, und ich daher versuchen würde ein persönliches und langanhaltendes Verhältnis mit einer impliziten Kommunikation aufbauen würde.
würde ich auch so machen. "willingness to learn" vielleicht noch hinzufügen.
Habe ich drin 👍🏽bei Japan glaube
No area was marked for this question
Was für einen Kulli benutzt du
Hahahaha irgendeinen 0815 Kulli 😂
No area was marked for this question