Habt ihr auch geschrieben, dass Forever21 eine glocal orientation hat? Und dass Ghemawats „Globaloney“ am besten passt, um das ganze zu beschreiben? Ich finde Levitt hat nicht so gepasst.
View 18 more comments
Und bestanden?
nop. durchgefallen.
Was habt ihr bei Aufgabe 2 geschrieben, mit dem Market Segment Process?
View 5 more comments
Also wirklich belegt hab ich das auch nicht wirklich 😂😂
Ich habe segmentation targeting und positioning erklärt. dann noch multi stage prozess erklärt und noch das mit checklist method scoring model etc , mehr is mir dazu nicht eingefallen. dann noch beschrieben wie sie segmentiert haben aber das war mehr quatsch.
habt ihr wirklich alles gelernt? hab besonders marketing stark auf lücke gelernt mit fokus auf die themen, die die letzten jahre abgefragt wurden
View 1 more comment
nicht genügend Speicher Kapazität in meinem kleinen Erbsen Hirn
Ich habe extrem auf Lücke gelernt ... Naja mal gucken IHRM habe mir ausführlicher angeschaut, kann da zwar nicht alles auswendig,weil ich nicht weiß wie Menschen einfach auswendig lernen,aber kann zu jeden Thema etwa sagen, habe den Sinn dahinter verstanden ...
Inwiefern haltet ihr es für möglich Internationales Marketing in 1 1/2 Tagen zu lernen wenn man von 0 anfängt?
View 11 more comments
anonymer hase sei froh, dass prozentrechnung nicht abgefragt wird 😂
Zum Glück ey was ein fail haha
Blöde Frage: Muss man in beiden Teilen (IHRM/IM) jeweils 50% schaffen um durchzukommen, oder zählt die Gesamtpunktzahl ?
View 4 more comments
Je Klausur 100%, also insgesamt 200%. Geht nicht nach Punkten, schau dir die altklausuren an dann siehst du es
Joa deswegen habe ich ja gefragt :)
Ich habe hier einen alten Beitrag gefunden, der kurz nach der Klausur im SS19 geschrieben wurde. Ich finde die Lösung passend so zur Klausur, hätte es auch so gemacht. Vielleicht hilft es ja jemandem
Barrieren aus Sicht der Konsumenten??? part 2 Folie 5 sind doch Barrieren von Internationalisierung aus Sicht der Unternehmen?!
Ich denke darauf basiert das nur, also umgeändert für Konsumenten
also sie spricht von cross border globalization und den 3 drivern, ich finde zwar DRIVER aber es sind 4 von thema global orientation (Market, Cost, Government, Competitive Drivers) sind diese gemeint?
View 1 more comment
und welche perspektive würdet ihr nennen? bei der frage am anfang?
Das ist die Theorie von Friedmann mit seinen 10 flatteners.. und in b) soll man erklären wie diese Theorie von Ghemawat widerlegt wird
meint sie damit domestic market?
View 2 more comments
entgegenwirken wären ja so länder wie saudi arabien zb, weil die nicht nach einem better life streben sondern alles einschränken etc, wäre das ne antwort, also zb government restrictions?
Moment, aber Friedman sagt ja die welt ist eine borderless flat world. Und die Theorie von Ghemawat widerlegt ja diese Theorie, dass die Welt nur semi-globalisiert und dass cross-border differences größer sind als wir denken
ist damit global orientation gemeint?
Zwei Sätze später steht ja "Glocal" ich denke damit ist diese basic oreintation gemeint
hallo, hier soll man doch auf marketing mix eingehen also, product , place, price , promotion und das für beide bilder, mir kommt es so rüber als ist hier nur die sprache über die deutsche webside genau so wie standadization und differentation kommt auch nicht viel rüber oder steh ich aufm schlauch
Ja ich hätte jetzt auch gedacht die 4 Ps..
was meint sie hier?
View 1 more comment
oki
Würde hier auch die selben Risiken wie aus (a) nehmen, nur hier dann aus der Company perspective beschrieben
Würde es hier nicht reichen einfach 2 Kriterien von Folie 370 zu nehmen?
also ich hab ja wirklich keinen plan wie man die klausur von ihr bearbeiten soll, aufgrund der so schwammigen aufgabenstellungen wüsst ich nie konkret welches thema gemeint ist...
View 1 more comment
ja sonst müssen wir uns alle nach der klausur mal beschweren, gibt es eigentlich irgend wo muster lösungen?
Würde auch sehen wie die Klausur ausfällt, aber sonst beschweren. Die werden Jahr für Jahr schwammiger die Aufgabenstellungen.. Von Musterlösungen weiß ich nichts, wären aber super um zu sehen was ie gerne hören würde
Ich habe einfach bei beiden Fächern das Problem, dass ich in den Skripten nicht unterscheiden kann, was wichtig sein könnte und was nicht. Vieles sieht so unwichtig und beiläufig aus und dann wird aber in der Klausur zum Beispiel der Big-Mac-Index abgefragt.
Kann mir jemand irgendwas dazu sagen? Keine quelle angegeben, kann dazu auch nichts spezielles finden. Was ist hier die Kernaussage? Danke schonmal
View 1 more comment
Je nach Einführungszeitpunkt und Kultureller Verknüpfung kann sich das Produkt Länderspezifisch in einer anderen Lebenszyklusphase befinden. Während die Verkaufszahlen in Markt A (*in diesem Fall domestic Market) stagniert/ der Regress einsetzt, setzt der Verkauf in Land D gerade erst ein. Je nach Lebenszyklus-Phase stehen andere länderspezifische Managementmaßnahmen zur Debatte (*Siehe Poor Dog, Cash Cow, Star, ? ) => Investition, Deinvestition, Gewinne abschöpfen.
vielen dank😁
was genau und wie viel habt ihr zu Global & Glocal Orientation?
View 3 more comments
Könnt ihr glocal von multinational abgrenzen?
Laut der Basic orientation ist Glocal: High on Advantages of Globalization + Localization, heißt es ist eine Mischung auf Standardization aber auch auf die Ländern localizated. Multinational ist low in advantages in Globalization, high in advantages of localization. Heißt die haben für jedes Land ihre lokalen produkte etc. Wenn ich es richtig verstandne hab?
sind damit die internationalization barriers? also general market risks, commercial und political risks?
Würde sagen ja, aber war mir bei der Aufgabe auch nicht ganz sicher. Kann das jemand bestätigen?
Ja finde die Fragen alle so schwammig🙄
hat jemand die lösung zur ss19 klausur?
Wäre ich auch dankbar für :-)
push
gibt es irgend wo musterlösungen von der schramm?
kam die letzten Jahre eigentlich mal ne Frage zu emerging Marktes? wenn, ja wann ?
View 5 more comments
Warum bekomme ich Downvotes? Für ne normale Frage
die downvotes sind die Antwort
wurde in den letzten vorlesungen vielleicht schwerpunkte auf bestimmte themen gesetzt, die besonders wichtig für die klausur sein könnten?
Die Vorlesung ist immer nur im SS, denke wenn es eine gegeben hat dann nur für die Klausur im SS und da hat er bestimmt nichts zu der jetzt gesagt
das ist doch schon wieder keine Antwort aus dem Skript, woher soll man denn wissen welche moitves hier im detail gefragt sind... man das ist doch so eine *******
Finde es auch echt mies. Hätte ich das am Anfang gewusst, hätte ich wohl auf diese Klausur verzichtet... Vielleicht vermittelt uns die hier gezeigte Klausurlösung aber auch ein falsches Bild und in der richtigen Klausur werden unsere Antworten auch gut bewertet, wenn sie stimmen, auch wenn es andere Inhalte oder weniger Inhalte sind. Aber mindestens 25% von dem was hier in den Lösungen steht wusste ich nicht mal weils einfach nicht im Skript steht. Und ich glaub da sind wir nicht die einzigen, habe das jetzt hier in Marketing schon öfter gelesen
Ich glaube dass sie sehr kulant sind. Ich würde mich nicht auf eine Lösung im Internet verlassen.
Wieso gibt es eigentlich bei Marketing so oft Fragen oder in der Klausur hier Lösungen die nicht im Skript stehen?
Zu Task 1a) Habe das ganze Skript abgesucht aber diese 5 Begriffe bzw. International Marketing Environment finde ich nirgendwo :( Wurde das im Skript geändert? Andere Überschrift oder so? Hoffe es kann jemand helfen, verzweifle gerade voll weil ich das nirgendwo finden kann
View 5 more comments
@Brief Wäre aber merkwürdig. Sonst waren ja alle Begriffe im Skript immer erklärt. Du hast auch nur aus Folie 37 diesen Kreis gefunden oder?
Ja genau @noten
Wie ist das bei Foreign Operation Mode gemeint, wenn man zb von primary design spricht? Ist damit gemeint, dass man das gekaufte Unternehmen zb unverändert lässt, oder ist damit gemeint dass man das eigene primäre Design anwendet und das gekaufte Untermehmen dann verändert? Würde sagen ersteres oder?
Was ist establishment proans/proals? oder was steht da? :D
process
was steht da? hinter dem and
würde customs vermuten
Bekommt man zwei Klausuren und kann man sich dann aussuchen welche man macht oder wie sieht das aus? jeweils zwei für marketing und eine für personalmanagement?
du musst beide Klausuren machen
ein paar Tage vor der Klausur so eine Frage. Made my day!
hey leute, mal ne frage? Könnt ihr z.b die Definitionen alle auswendig? Meint ihr das diese wort für wort abgefragt werden? oder reicht es vom sinn? Aber dann kann ja nicht unter den verschiedenen definitionen dfferenziert werden? Ich bekomm die nicht in meinen kopf :( freue mich über jede antwort.
View 5 more comments
ich hab total Angst in die Klausur zu gehen, da ich letztes Jahr schon durchgefallen bin und keine Ahnung hab, ob ich gut genug vorbereitet bin. war noch nie so unsicher 😵
So präzise die Klausur schreiben geht das leider nicht. Ich denke das ist nur eine Orientierung was man alles an Themen anschneiden kann udn einfach etwas ausführlicher geschrieben, damit man es versteht und ggf damit lernen kann. Bei mir ist es auch die letzte Klausur meines gesamten Studiums, aber habe mich auch noch nie so unsicher gefühlt auch wenn ich auswendig alles drauf habe.. Aber das anzuwenden wird echt heavy
Findet ihr es auch irgendwie komisch, die Klausuren zu bearbeiten? Theoretisch kann man doch keine "richtige" Antwort bei den Transferaufgaben verlangen, weil man mit vielen Theorien richtig bzw sinnvoll argumentieren kann. Denkt ihr man kriegt Abzüge, wenn man nicht genau das schreibt was sie hören wollen? Ausser bei den Definitionen wo konkret danach gefragt ist.
Ich finde es auch sehr schwer die Klausuren zu bearbeiten.. Wie du sagst, kann man mit vieles sinnvoll argumentieren. Ich glaube auch noch zu wissen, dass eine quasi Aufgabe auf mehrere weisen richtig sein kann, solange sie sinnvoll argumentiert ist.
die hätte ich auch alle aufzählen können, hier ist doch aber nur nach drei barrieren gefragt und nicht nach 9?
Es sind ja 3 Risiken (in blau markiert) aufgezählt und deren Erklärung
Naja nein. General market risk ist kein risiko, sondern eher der Unterpunkt „culture/language“ beispielsweise.. ich denke die wollten da eher 3 „unterpunkte“ wissen
sowas muss man doch nicht auswendig koennen oder?
Hab ich auch nicht gelernt
Muss man für dieses Modul auch einen Text oder eine Lektüre lesen wie in IHRM? :)
View 2 more comments
push
Ich glaube nichts davon hier gehört / gelesen zu haben, aber vllt kann das ja noch mal jemand bestätigen
No area was marked for this question
Wie soll man das denn alles lernen? :D gibt es Tipps? Hab nur 2 Wochen dafür.. ich heuleee
Ich hab nichtmal 2 Wochen, klappt schon!
Wie bereitet Ihr euch auf die Klausur vor ? Einfach das Skript auswendig lernen ?
Ich werde mich ab morgen auch damit komplett beschäftigen.. Werde denke ich auswendig lernen aber es auch verstehen. Und dann anhand Altklausuren: üben üben üben
WS15 /16 Kann mir jemand sagen, was er da antworten würde? nach Skript geht es ja um : cross-border activities country-specific thinking and acting cross-border thinking and acting aber was würde man im Detail dazu schreiben? Im Skript ist kein Bezug auf irgendeine Quelle , die man nachlesen kann. Soll man da sich jetzt einfach was ausdenken oder was? HELP
....und welche risiken sind dabei gemeint? so wie ich es verstehe geht es ja um die risiken der globalen orientierung, aber welche risiken sind explizit gemeint?
ich glaube gemeint sind general market risks wie distribution, insufficient knowledge, language and culture, etc genau so wie commercial risks (exchange rate, shipping delays or damage, etc.) und political risks (government restrictions, national policy, legal codes usw.)
Ich überlege diese Klausur zu schreiben, da ich mit Unternehmensrechnung überhaupt nicht klar komme. War allerdings in keiner Vorlesung. Ist die Klausur trotzdem machbar?
View 19 more comments
woher soll ich das wissen, ich mache es so. guck dir auch noch mal altklausuren an. da sind auch Beispiele