Mitschrift 2. Vorlesung.pdf

Lectures
Uploaded by Jan Bicker 101195 at 2018-04-16
Description:

Hier meine abgetippte Mitschrift der zweiten Vorlesung vom 16.04.2018. Bei Fragen oder Anmerkungen einfach kommentieren.

 +6
205
2
Download
No area was marked for this question
Wie kommt man bei Punkt 3 Diskrete Zufallsvariable beim Beispiel des 3-fachen Münzwurfs auf die 3/8 bei P(X=1) und P(X=2)?
P(X=1) beschreibt ja genau die Wahrscheinlichkeit, dass bei diesen 3 Würfen genau einmal Kopf kommt. Die Möglichkeiten dafür sind dementsprechend: -Die ersten beiden Würfe liefern Zahl, der letzte Wurf liefert dann Kopf, das ist der Fall P({(0,0,1)}). -Der erste Wurf liefert Zahl, der zweite liefert Kopf und der dritte liefert erneut Zahl, das ist der Fall P({(0,1,0)}). -Der erste Wurf liefert Kopf, die beiden nachfolgenden Würfe liefern jeweils Zahl, das ist der Fall P({(1,0,0)}). Dann summierst Du die einzelnen Wahrscheinlichkeiten auf, das heißt Du rechnest 1/8+1/8+1/8 und das ergibt dann 3/8. Analog rechnest Du das für den Fall P(X=2). War das so verständlich?
Alles klar, danke dir!
Das müsste ein + sein. Sonst super Mitschrift!
Richtig, vielen dank, ist mir wohl durchgegangen ;).