Lösung WS16-17 2.PT.pdf

Exams
Uploaded by A. S. 6693 at 2017-05-03
 +5
575
55
Download
bei mir kommt irgendwie immer -(e/2)^-3 raus.... könnte mir jemand sagen, was ich wohl falsch mache ?
Wie kommt man in einer Klauusr auf diese Schlussfolgerung? Es könnte ja auch nur ein Zufall sein..
aus Aufgabenteil a) aus 1 wird -1 und aus -1 wird 1, usw.
wieso hier 2 durch e
Einsetzen von e/2 in f ergibt dies
wie kommt man hierauf? komme nicht auf die -3
View 4 more comments
vor der Klammer steht eine -2. Die mit der -1 vor dem ln ergibt eine +2 vor dem ln
Minus 2 mal minus 1 ergibt 2
Warum wurde hier 1-2 nicht berücksichtigt?
View 1 more comment
Bitte in Zukunft hier die entsprechenden Stellen markieren - ist einfach für alle!
Es ist nicht in dem Intervall, welches in der Aufgabenstellung gegeben ist.
Muss da nicht einfach stehen F(x) = also das ist doch die Stammfunktion?
Ja geht glaub auch:)
Was macht man in diesem Schritt? und ist das Ergebnis negativ so haben wir automatisch einen Sattelpunkt?
wie kommt man auf die 96?
View 2 more comments
Steht links daneben in der Summenformel.. kannst aber auch eine andere nehmen. Die Lösung hier ist etwas kompliziert
vielen dank
Kommt es nicht aufs gleiche raus wenn ich hier Summe von i= 0-99 : 100+ (4*i) nehme? Das sieht ja total kompliziert aus
Das habe ich auch raus
wo ist das andere x^-2 hin?
x^(-2) wurde hier ausgeklammert.
wie kommt man nach dem Aufstellen der Summenformel auf diese Form?
View 1 more comment
Warum zieht man hier die 100 raus ?
Kann mir bitte jemand erklären, warum da eine 96 steht ? Und warum meine Summe nicht: Von 0-99 läuft und dann in der Summe steht 100+4*k ?
was ist hier u und was ist v?
ist dass das selbe wie summe von 0-99 100+(4*k) ?? weil habe bei der aufgäbe keinen überblick
View 3 more comments
100 * 100 + 4 * 1/2 * 99 * 100 = 10000+19800 = 29800
Habe einfach mal wieder die 100*100 außer acht gelassen. Ich danke dir :)
kann mir jemand diese Aufgabe erklären ich habe mit k=0 gerechnet und kriege bei allen aufgaben das richtige Ergebnis aber hier kommt 64950 statt 64250
View 1 more comment
Hab auch mit k=0 gerechnet und komme auch auf 64.250. Vergiss nicht bei der 2.Summe k=1 zu setzen.
die erste summer stimmt bei mir aber ich habe 34750 statt 34450
Kann jemand den Schritt von der zweiten zur dritten Matrix erklären? Weil für mich macht dann in der dritten Matrix die rechte Seite keinen Sinn. Kann man nicht einfach in der zweiten Matrix die dritte Zeile mal -1 rechnen und die erste + die zweite? Kommt halt nur ein ganz anderes Ergebnis raus.
was soll das hier bedeuten...
weiß jemand ob das richtig ist komme auf ganz andere Werte und dann als Ergebnis dann auf 2
View 13 more comments
Bei dir fehlt eine Klammer: 0 - ( 1/4+1/3-1 ) (Punkt vor Strich)
Verdammt stimmt. Vielen Dank!
wieso ist die Nullstelle hier null? wäre es nicht bei x+1 x=-1 zum Beispiel?
Schau mal eine Zeile weiter unten; da stehen alle nullstellen.
Oh :$
warum nicht ( ln(2x)-1 )
ich würde es auch eher so aufschreiben wie du es getan hast
1-ln(2x) ist schon richtig. vielleicht habt ihr ein - ausgeklammert?
Wenn ich die Aufgabe mit k=0 rechne komme ich auf den 78.Tag wobei der 22324. Gast kommt und am 79. Tag kommt der 22640. Gast. Was ist nun richtig? :D
View 1 more comment
Bei k=0 wäre 78 der 79. Tag...
Bei k=78 werden mit 20224 die 20000 überschritten, also am 79. Tag ...
und wo genau ist jetzt hier das y= mx + b ?
View 7 more comments
Ist egal , mach es so wie es dir besser gefällt
ahhh okey super DANKE!!
Wie kommt ihr hier auf 2xn
Gauß'sche Summenformel : 4 * 1/2 * n * (n+1) und 4 mal 1/2 ergibt 2
Stimmt, danke
in der ersten Ableitung die x^-2 fällt weg weil sie ungleich 0 ist oder wieso?
Durch Null teilen ist eine schlechte Idee, also ja, 1/x^2 muss ungleich null sein
das ist dann e ^1 oder?
ja e^1 = e
kann das jemand erklären? blicke das gerade absolut nicht
durch 2 teilen und pq-formel anwenden
Woher weiß ich, dass ich hier (*-1) rechnen muss, damit die Vorzeichen sich ändern. Rechne ich nämlich ohne diesen Vorzeichenwechsel, kommt etwas ganz anderes raus.
Wo wird das hier gemacht? In deiner Markierung wird nur der Stationäre Punkt bestimmt
wie kommt man drauf?
Warum hier 2x^2 ? Die Ableitung war doch -x^2 und das abgeleitet ist -2x .
ne, nach y ableiten (2 mal)
Kann mir jemand erklären was genau man hier rechnen muss?
Wenn ich doch mit -1 rechne, weil das mein vorheriger Wert war, müsste dann nicht -0,5 rauskommen?
View 6 more comments
Oh verdammt, ich hatte vergessen die hoch 3 auf hoch 2 zu verkürzen. Peinlicher Fehler. Danke für Deine Mühe Julia!
gerne :)
wie kommt man hier drauf?
3-5 = -2
also 1 in f' einsetzen
muss das nicht 0/0 sein?
View 1 more comment
um so höher die Zahl ist, die ich einsetze(wegen gegen unendlich) um so mehr 0,00000irgendwas kommt raus, oder mache ich was falsch?
ln(x) geht gegen unendlich für x gegen unendlich x geht gegen unendlich für x gegen unendlich -> unendlich durch unendlich ...
wie komme ich hier auf 1/x ? wenn ich ableite habe ich doch 1/2x *2 /1 und das zusammen gefast wäre X/1 , also unendlich ?
ln(2x) im Zähler abgeleitet sind aber 2/2x . Die 2 kürzt sich raus und es bleibt 1/x. Die x im Nenner wird zu 1. Also: 1/x / 1 =1/x.
habe hier was anderes raus
Und was?
hat jemand die ausführichen rechenschritte für die 2te ableitung? komme auf andere werte.
ich habe sowohl die erste als auch die zweite Ableitung anders und als x-Wert habe ich 2-e^1 raus, hat das noch jemand ?
Warum -3 -1 3? Wurde hier nicht einfach die 2. Zeile mit der ersten Zeile addiert?
Stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Wie kommt man hier auf die Zahlen bzw. 10.600,25?
Das kommt von der quadratischen Ergänzung: (49/2)^2 ergeben 600,25 die musst du von den -10000 nochmal abziehen
woher kommt die drei?
hier müsste 0 hinkommen
2 ist richtig 1x1+2x2-3x1
wann muss man den kleinen gauß anwenden und wann die geometrische reihe?
View 3 more comments
Kann jemand die beiden Formeln bitte aufschreiben ?
(q^(k+1)-1)/(q-1) geom. Summemformel und (n^2+n)/2 gauß
No area was marked for this question
Kann mir jemand sagen, warum man hier die 4b so rechnet wie hier ?
No area was marked for this question
Bei der 3a) ist x1 doch jetzt -1 oder nicht ? Da bei mir als Endwert nicht 1, sondern -0,5 rauskommt. Wenn man -1 in f(x) und und f´(x) einsetzt und das wie in der Formel teilt kommt bei mir -0.5 raus. Hat das jemand auch so ?
kann mir wer den schritt erklären, warum nicht durch 2?
4 durch 2 ist 2
Warum nimmt man hier 96n ?
Hey kann mir jemand seine Lösung für diese Aufgabe stellen, der mit der Summe k=0 bis 99 gerechnet hat ? Also nur Teil d) Lieben Dank !!
View 1 more comment
Super :) Danke für die schnelle Antwort !
Nicht dafür :)
No area was marked for this question
Kann es sein, dass du dich bei der 1. Ableitung verrechnet hast? Ich komme auf ein anderes Ergebnis.
View 1 more comment
Kannste auch mit der Quotientenregel machen
danke euch
No area was marked for this question
Aufgabe 2c: Bei meiner Klausureinsicht wurde es auch als falsch deklariert und hab deshalb Punktabzug bekommen. Bei l Hospital musst du x in den Nenner schreiben und nicht in den Zähler also alles genau andersrum.
warum 100 ist die Formel nicht (n-m*1) also (100-1*1) ??
View 1 more comment
Oh Mist! Danke habe das falsch auf meiner Formelsammlung
Woher habt ihr die Formel? Ich verstehe generell nicht, warum da 100*96 steht? Warum muss man noch mit 100 multiplizieren?
No area was marked for this question
Bei der Ersten Ableitung müsste doch das x^-2 wegfallen oder ?
Ich komm nicht drauf, wie die Ableitungen entstehen, muss man da nicht irgendwie auch die Produkrtegel beachten?
View 3 more comments
Muss man doch auch oder nicht? Wenn man das nach Produktregel ableitet kommt man auch auf das Ergebnis.
Wenn x im Nenner steht kann man das umschreiben also zb 1/x ist x^-1 wie in diesem Beispiel. Dann formt Man die Funktion diesbezüglich um also erstmal : ln (2x) * x^-1 Dann wendet man die Produktregel an: Ln(2x) wird so abgeleitet: 1/2x * 2 = 1/x wie oben gesagt kann man das dann umformen zu x*-1. Also steht dann dort x*-1 * x^-1 + ln(2x) * (-1)x^-2 Der Rest ist ganz normales Zusammenfassen
No area was marked for this question
Meiner Meinung nach muss die Summe mit k=0 gerechnet werden weil im 1. Jahr keine Veränderung stattfindet. Würde im 1. Jahr schon etwas passieren, d.h. 4 Gäste mehr kommen dann würde die Summe mit k =1 korrekt. So ist es falsch.
View 3 more comments
Ja aber generell kann man doch festhalten : wenn im ersten Jahr / Monat etc. keine Veränderung stattfindet, erst im 2. Jahr / Monat dann fängt man mit k=0 an und ansonsten mit k=1?
ist dir überlassen, ob du lieber bei 1 oder bei 0 anfängst zu zählen, solange in der Summe das korrekte steht. Bei der Aufgabe geht sowohl summe von k=1 bis 100 über 100+4*(k-1) als auch summe von k=0 bis 99 über 100+4*k
Ich habe in der Aufgabe die Quotientenregel angewendet und am Ende kam bei mir (1-ln(2x))/x^2, ist das auch richtig? Also habe die x^2 im Nenner statt im Zähler oder müsste ich die dann noch umändern am Ende?
wie kommt man hier auf 96 ?
View 5 more comments
aber man könnte auch k=0 und oben dann die 99 schreiben oder?
Ja kannst du, kommst auf das gleiche Ergebnis!
Wie kommt man auf f'(x) ? ist ln(2x) nicht abgeleitet 2x^-1 ?
View 2 more comments
kann man hier nicht die Quotientenregel anwenden ?????
doch kann man, kommt das Gleiche raus
No area was marked for this question
wie kommt man auf die Lösung bei 1d? Kann mann nicht die Summe, die bei b rauskommt nehmen und die dann minus Summe aus 3k ?
View 2 more comments
Weil das der Wert am 100 Tag ist.
habt ihr dabei auch die Lösung raus? ich komme auf was komplett anderes...
Wie wurde das ausgerechnet? Komme nicht drauf.
du musst das eigentlich nur ausmultiplizieren also sagen wir mal du fängst vorne an mit x(x+1) wären das dann ja x^2+x und dann rechnest du das mal die 2. Klammer und das ergibt dann halt x^3-x^2-2x
Danke für die Erklärung. Eigentlich total einfach!
Was ist das für ein Zeichen hier über dem X?
eine tilde (schlange) ~