Grundlagen der Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (ehemals: Analytische Methoden)

at Universität Siegen

Join course
1358
Next exam
MAR 29
Discussion
Documents
Flashcards
Warum wird hier keine Produktregel + Kettenregel genommen?
View 4 more comments
Also die -1 kommt von der kettenregel, dann e hoch minus x dann die Klammer nicht abgeleitet, dann das +, dann die e Funktion nicht abgeleitet mal die Klammer abgeleitet
Nur die Klammer abgeleitet. Also nach dem +e^-x müsste ich doch die Klammer ableiten und das würde ich doch in dem ich äußere * innere Ableitung nehme. Hier wird aber nur das 'Innere' der Klammer abgeleitet.
wie rechnet man das?
View 2 more comments
nimmt man hier f'x und f'y oder f'xx und f'yy?
Julia wie kommt man auf die -4*4-4*4 ?
ich hab y1=1 oder -1
jo, gibt 3 stationäre Punkte
Was meinen die damit ?
View 2 more comments
Achso okay, danke !
Bekommt jeder so eine? Hab die Mail nicht bekommen obwohl ich für die Prüfung angemeldet bin
wie sieht die Matrix mit der korrekten zweiten Ableitung von fyy aus ?
fehlt nihct beim regula falsi verafhren am ende die f(0) ?
View 2 more comments
man muss doch nur die gegebenen Zahlen in die Formel einsetzen oder? Bei mir kommt was anderes raus.
Komme hier auch auf eine andere Zahl. f(0)= -3 f(2) = 2,10183 x1= 1,176
ist das nicht in der Klammer (x-1) ? Kann mir jemand vielleicht genauer die Schritte erklären wie man das e^-x ausklammert?
Wie kommt man hier auf y=1?
View 1 more comment
Ahhh. Weil es dann eigentlich heißt e^y=e^0. Ah oke danke :D.
e hoch ln(y) ergibt y
Wieso setzt man hier nicht die ausgerechneten x werte in die zweite Ableitung ein?
Kannst du auch, dauert manchmal länger
Wo ist denn die 1 aufeinmal hin?
Sie wird zu e
Kann das einer erklären? Was wurde hier gemacht?
View 2 more comments
Ich glaube einfach ein Punkt der kleiner ist als x=e/2 und einer der größer ist. Damit du gucken kannst inwiefern sich das Vorzeichen ändert.
Jap
Welche von den beiden Formeln ist die richtige? Es gibt keinen Unterschied für k=0 oder k=1 richtig?
Obere k=1 untere k=0
Warum -1 und nicht +1?
Wie kommt man denn genau auf die Zahlen die man einsetzen muss. Also natürlich A-1*rechte Seite des Gleichungssystems. Aber wie rechne ich das dann? :/
Mathe Grundkurs abiprüfung 1- geschrieben. Reicht das wenn ich morgen anfange? Bin ziemlich fit was analysis (abiturthemen) angeht
Also meiner Meinung nach kann man das schaffen. Einfach die Altklausuren lernen dann sollte das klappen
Bis auf Newton / Regula falsi/ Summen ist das nur Schulstoff
Kann das sein das hier ein Zahlendreher ist? Habe 2,4764 raus
Ich habe da 2,6771 raus... welche Zahlen hast du denn eingesetzt?
2,46740124691761 hab ich raus ...
Muss man diesen Schritt machen? In der neueren Lösung wurde dieser weggelassen
ist halt eine andere schreibweise
Wie kommt man auf die Werte?
Zeile mal Spalte: die Zahlen jeweils multiplizieren und dann die drei produkte addieren (Skalar-Produkt).
Wie fasst man dies am besten zusammenfassen? Hat jemand den Zwischenschritt?
Die Klammer im Nenner einmal ausklammern und kuerzen
Wieso kann man nicht so rechnen: 100*1,04^k > 100.000 k*ln(1,04) > ln (1000) k= ln(1000)/ln(1,04)
View 1 more comment
Interessiert mich auch
Dann müsste die Frage lauten: an welchem Tag fängt er erstmalig mehr als 100.000 Tamagotchis
Ich bin verwirrt, wann berechnet man eine Nullstelle in dem bestimmten Integral?
Wenn du einen Flächeninhalt berechnen moechtest
Müssen wir nicht in diesem Fall die Nulstelle berechnen?
View 2 more comments
Und im Tutorium wurde auch das gesagt
Ne nur bei Flächenberechnung
muss das nicht x2= 1+2*t lauten?
View 2 more comments
die Zeilte lautet mit Variablen: x2 + 2*x3 = 1. Dann da x3=t einsetzen und nach x2 auflösen
Achsooo 1 rüberholen und x2 auch auf die andere Seite, habs verstanden. danke nochmal haha
Wo finde ich auf moodle die ganzen Altklausuren?
Im Ordner „Wir FSR“
No area was marked for this question
Wieso kommt in A6 b) 10/3 raus? Mein Taschenrechner sagt 7/3
7/3 stimmt
Sollte man das auch so in der Klausur zusätzlich hinschreiben?
Darf man die -2x*2x einfach wegkürzen? Oder wie kommt man sonst auf die zusammengefasste Ableitung? und wieso aufeinmal das Minus in der Klammer?
View 4 more comments
Achsooo jetzt Check Ichs erst, alles ausgerechnet und danach die 2 ausgeklammert. Danke dir
Genau :)
Da muss 99*100 stehen
View 3 more comments
weil die Summenformel von k=0 bis 99 geht und nicht von k=1 und 100.. deswegen kleiner gauß 99*(99+1)/2.. so kommt man dann auf 29800.
Was ist denn ein kleiner Gauß? Bzw das klingt so, als gäbe es einen großen :)
Warum wird hier die 0 eingesetzt?
Zum testen wo die Funktion unterhalb und so oberhalb der x Achse verlaeuft
Wie kommt man von den oberen Schritt unten auf die 3,1? Dachte man macht +1 und dann *1,07 und dann nochmal +1 um die obere eins Weg zu bekommen?
View 1 more comment
Oof danke ^^ Bin anscheind hart dumm ^^
ne das hab ich auch lange gebraucht um zu checken. man macht ja quasi mal (1,07-1) um den bruch wegzubekommen.. ist das gleiche wie *0,07, dann noch die +1 vom oberen teil vom bruch :)
Stimmt die Lösung ?
View 2 more comments
Geht um keine Summe
danke
Bei mir kommt 35,003 raus ?
View 1 more comment
Dann einfach 35.,003 -1 rechnen?
Jo
Wie kommt man hierauf?
beide seiten logarithmieren, dann Logarithmusgesetze anwenden und am ende -1
Wie kommt man denn auf die -1. 0,5 habe ich auch.
View 3 more comments
wieso auch =-3 ?
Betrag auflösen (+/-)
Wie komme ich auf 1.02^n+1>2?
View 2 more comments
Ist das das selbe wie wenn ich direkt 50 mal (1.02-1) rechne ?
Erste frage: weil 0,02 im Nenner steht Zweite frage: ja, weil 1,02-1=0,02
Wie kommt man denn auf die 2. Ableitung ?
Zb Quotientenregel
Wieso ist hier -1/3 vor dem e, wenn man die innere Funktion ableitet kommt doch -1 raus und davon bildet man den Kehrwert und setzt ihn davor, oder lieg ich jetzt falsch?
Ableitung von -3x ist nicht -1
Weiß jemand die Punkteverteilung bei Aufgabe 1 ?
Kann das jemand erklären?
No area was marked for this question
Wie komme ich bei der 6b auf die Nullstellen ?
Dir erste Klammer gleich null setzen. Ergibt sofort plus / minus Wurzel 9/4
Hat jemand einen anderen Intervall raus ?
habe (2,2637 ; 4 ) raus
was wäre jetzt n in so einer aufgabe? nach wie vielen monaten?
N beschreibt die Monatsanzahl, genau. Können auch Tage oder Jahre gemeint sein. Es ist eigentlich sehr entspannt, falls Aufgabe 1 die Gaußschen Summenformel ist. So ist die 1 c) eigentlich immer gleich. Die geometrische Summenformel hingegen kann mit der Aufgabe 1c) variieren, weil die Aufgabenstellung verwirren könnte.
Muss man hier nicht die Produktregel und die Kettenregel benutzen
Ja, wurde auch benutzt
Woher kommt die 5?
müsste 4 lauten
wieso wird hier nch nochmal durch 2geteilt? Normalerweise wird das doch bei der PQ-Formel gemacht?
die lautete ja -p/2 und das heißt dass man durch 2 teilen muss
Woher weiß man das mit der 80?
100-20
Was sind denn mit Stetigkeit und was danach noch kommt gemeint? Reicht es vollkommen aus, einfach nur damit zu argumentieren, dass ein VZW stattfindet und somit eine NS sich zwischen diesen Intervallen befindet?
Ne, sonst hätte 1/x auch eine Nullstelle, da 1/-1 <0 und 1/1 > 0, also ein Vorzeichenwechsel
Wieso 8/16?
Ist nur auf den gleichen Nenner gebracht damit man das leichter rechnen kann. 8/16 sind das gleiche wie 1/2
Kann mir jemand sagen was man rechnen muss um darauf zu kommen? :/
Wie kommt man auf die 5??
View 1 more comment
Danke,aber wohin verschwindet die hoch 2 von der 3x sowie die 1 durch x ? Das hat mich verwirrt.😅
x^2/x mit den potenzgesetzen verrechnen
Load more