Finanzwirtschaft: Investitionstheorie

at Universität Siegen

Join course
1042
Discussion
Documents
Flashcards
Weiß jemand obs noch lang dauert? :D Neugier
View 7 more comments
Ich checke es einfach nicht warum das immer so lange dauert. Klar, die haben auch noch mehr zu tun, aber die Klausuraufgaben lassen jetzt nicht viel Platz für Interpretationsspielraum. FV hat sowieso immer nur ein paar Wörter die er abhakt, und in Investitionstheorie war die Klausur meiner Meinung nach auch nicht so gestellt, dass man weiß Gott wie oft die Antworten angucken muss. Ich kritisiere nicht die Lehrstühle aber dann sollte man evtl. mal darüber nachdenken eine solche Klausur ganz an den Anfang zu verschieben. Investitionstheorie ist doch sowieso immer vorzeitig fertig. Jetzt steht man da und weiß nicht wie man kommendes Semester planen soll...
Die Klausuren werden auch an die ausländischen Profs. geschickt, deswegen dauert es so lange.
wurde der Kurs im Moodle gelöscht? Wollte alle Tutorien herunterladen, aber kann es nirgendwie finden, obwohl ich bei dem Kurs eingeschrieben war
Ja, der wurde gelöscht. Der wird wohl in den kommenden Wochen für das neue Semester neu angelegt werden ;).
kann mir jemand weiterhelfen ich möchte nächstes semester finanzwirtschaft belegen und eventuell schon mitschreiben, welche vorlesungen muss ich jetzt belegen und wieso gibt es da 2 englische 2 deutsche in unisono?
Die Klausur besteht aus zwei Teilen, Investitionstheorie ist der Pflichteil und von den drei anderen muss man einen auswählen. Je nachdem welchen du auswählen willst solltest du dann auch die jeweilige Vorlesung belegen.
achso alles klar also schreibt man die klausur über alle 3 und sucht sich einen teil aus welchen man bearbeiten möchte. welcher von diesen 3 ist zu empfehlen? und ich habe in unisono gesehen dass bei einer der beiden englischen vorlesungen im kommenden semester keine zeiten eingetragen sind, kann man manche von diesen teilen nur im ws belegen?
Wird dieses Semester wieder die Vorlesung gestreamt?
Hallo Leude, kann man sich das Modul Finanzwirtschaft selbst beibringen oder sind die Tutoren und Vorlesungen ein muss ?
Gibt noch 3 Übungen, zu denen würde ich gehen. Ansonsten kannst du es dir auch selber beibringen. In den Tutorien werden altklausuren gerechnet von daher...
woher kommt 1,55?
Das ist 1+risikofreier Zinssatz. Der risikofreie Zinssatz wurde in der vorherigen Aufgabe berechnet und beträgt 55% oder 0,55. Das heißt 1+0,55=1,55.
jemand nochmal ein Update bezüglich der Klausur gehört?
Wüsste ich auch gerne mal. So lange kann es ja eigentlich nicht mehr dauern...
Haut mal euere Meinung zur Klausur raus
View 51 more comments
Danke @Anonymer Mond
Seid ihr gestört oder was? Ist doch nur ein Kompliment und zwar ernsthemeint. Stellt euch mal an
Hat jemand bezüglich den Noten etwas gehört? Wie lange kann man mit den Ergebnissen rechnen?
Das wird mindestens bis Ende März dauern. Sonst einfach mal beim Lehrstuhl nachfragen. Die sind meiner Meinung nach alle ziemlich nett.
Habe letzte Woche eine Mail geschrieben Keine Antwort
Wird die Vorlesung oder die Übung gestreamt? und wie siehts aus bei internationaler Finanzierung?
Frau Gerding streamt die Vorlesung die auch die 3 Übungen enthält. Int. Finanzierung wird nicht gestreamt
Werden beide Vorlesungen für das Modul im SS angeboten ?? Weiß das zufällig jemand ? :)
Ja. Das steht aber auch alles im unisono:
Ouh nice... Danke dir ! War anscheinend wirklich einfach zu blöd.^^
Hat jemand die Punkteverteilung im Kopf?:)
Aufgabe 1) 5 punkte Aufgabe 2) 8 Punkte Aufgabe 3) 16 Punkte Aufgabe 4) 16 Punkte
Frage des Tages Internationale Finanzierung Call = e-B? Dubiose Meinungen kreisen hier ?
View 1 more comment
Ich habe es auch so 😊 und Aufgabe 1 war Mengennotierung und bei b kam 0.5 raus oder?
@Anonymer Regenschirm hab ich auch so
Wünsche uns allen viel Erfolg und eine faire Klausur👍🏼
Danke, das wünsche ich uns auch!!!
nvm xD
wieso 250?
Die formel wäre doch eigentlich f^-1 * Preisvektor. hier kann man das ja nicht so rechnen. nimmt man dann einfach Ft?
Kann mir jemand diesen Teil erklären?
View 5 more comments
ich meine den ersten rf der wird ja nicht multipliziert
Was meinst Du mit "den ersten rf"? In der Klammer steht 0,005+0,085*1,4344, hierbei ist: 0,005 = r_f (siehe Aufgabenstellung) 0,085 = µ_m-r_f, setzt sich also zusammen aus 0,09-0,005 = 0,085 1.4344 = β (siehe Aufgabenstellung) Diese ganze Klammer bildet dann insgesamt µ_n bzw. die Eigenkapitalrendite r_EK.
müsste da unten nicht 1 + 0,4175 stehen ?
ja richtig
Danke an Jan der jede Frage hier beantwortet .. bist ein klasse dude Viel Erfolg morgen alle
Gerne, gerne! :) Euch allen viel Erfolg morgen, ihr packt das! :)
hier fehlt doch eigentlich bei der Formel bei dem 2+ die anteile un das risiko von C
View 1 more comment
Habe ich mir auch gedacht...
tut mir leid hatte ich nicht gesehen, da keine Stelle markiert war.
No area was marked for this question
Hat jemand eine Lösung zu 1.2 d ?
Das wurde schon des öfteren beantwortet, die Korrelation beträgt -1. Siehe auch Seite 83 im Skript:
Meines Erachtens die falsche Graphik gewählt hätte hier die Kapitalinie genommen für die Veranschaulichung
View 1 more comment
Wieso?
Weil diese lediglich nur anzeigt das mit steigender Anzahl der Aktien das Risiko abnimmt
Warum ist d und e falsch?
//Edit: Hoppla, da habe ich mich vertan, danke @Anonyme Avocado! Habe meinen Beitrag mal der Richtigkeit halber editiert. Für d): siehe Seite 60 im Skript. Für e): reine Wertpapier generieren in genau EINEM Umweltzustand einen Payoff von 1, in allen anderen Umweltzuständen einen Payoff von 0!
Die hier im Dokument gegebene Antwort (falsch) ist korrekt. Siehe Folie 50
Man kann auch einfach die 0,006 nehmen!
View 7 more comments
σ²=0,7²*0,3²+0,3²*0,45²+2*0,7*0,3*0,006=0,064845
Okay hatte einen Fehler im Taschenrechner, Danke dir :)
War da nicht von Roll Back Verfahren die Rede ?
Ja. Die Aussage in 1 e) ist jedoch FALSCH, weil beim stochastischen Entscheidungsbaumverfahren die Lösung mittels Monte-Carlo-Simulation bestimmt wird.
F –––nur die Portfolio Theorie von markowitz
View 2 more comments
auf Folie 60 letzter Stichpunkt
Sende doch ein Bild ich hab andere Seite im Skript scheinbar
kann das jemand bestätigen?
View 2 more comments
Beim ebit werden doch keine außerordentlichen erträge/aufwendungen berücksichtigt?
Doch, die werden sehr wohl berücksichtigt:
Ist die Formel zur Minimal Varianz Portfolio gegeben?
Ein einziges Mal war sie gegeben. Würde sie daher auswendig lernen
Gerding meinte im Sommer dass sie gegeben wird
Steht bei c ein r oder ein f?
1 c) ist auf jeden Fall RICHTIG!
ein r
hat jemand eine Lösung? wo genau müsste der Knick sein von steigendem, zum sinkenden Graphen?
ich versteh die Aufgabe irgendwie nicht. stehe wohl am schlauch. was genau muss man denn hier machen?
vergleichen ob die mit der Prognose erreichten Kapitalwerte größer oder kleiner dem zuvor errechneten Kapitalwert sind
Wie kommt man auf diesen Wert von 10/27 ?
das ist der korelationskoeffizient o1,2/ o1*o2
Warum 50´150?
View 6 more comments
Ja, da hast Du recht, allerdings muss man dabei immer ganz genau hingucken: in der Vorlesung beziehen sich diese Kosten einmal auf die Anschaffunsauszahlung (-100.000 €) und einmal auf die Konjunkturprognose (-10.000 €), allerdings sind diese beiden Auszahlungen IN T=0 zu tätigen! Diese müssen dann natürlich nicht abgezinst und verbarwertet werden, eben weil sie bereits am Anfang in t=0 entrichtet worden sind! Im Tutorium ist davon ausgegangen worden, dass diese "Gesamtkosten" irgendwann im Laufe der Zeit entstehen und eben nicht in t=0.
Ja hast du recht vielen Dank Für die ausführliche Antwort
wie muss man hier rangehen?
View 1 more comment
kann man das immer einfach am Knick ablesen? wie wäre das zu lösen wenn die Grafik nicht dabei wäre?
Ja was heißt "am Knick", Du willst ja schauen, wie hoch Risiko und Rendite des MINIMUM-VARIANZ-Portfolios sind. Die "minimale" Varianz dieses Portfolios ist natürlich an dem Punkt erreicht, der am weitesten links liegt. Das ist im Regelfall natürlich "der Knick", ich würde mir es aber lieber mit dem Verständnis merken (eben dass das Risiko möglichst klein bzw. minimal sein soll -> am weitesten links). Wenn die Grafik nicht dabei wäre, lassen sich Risiko und Rendite des MVP lediglich rechnerisch bestimmen, dafür gibt es ja diverse Formeln. Da hier aber explizit keine Rechnung verlangt wird, liest man es einfach ab. Das ist natürlich auch mit viel weniger Aufwand verbunden, dafür aber nicht besonders exakt.
stimmt das so? Weil auf der "Eierschale" würde der punkte ja auf dem unteren Teil liegen und wäre somit ineffizient? oder geht es hierbei nur um die tatsache dass das risiko geringer ist ?
View 4 more comments
Jein, ihr habt beide Recht. Meiner Meinung nach ist die Fragestellung etwas zu vage formuliert, um "eine" richtige Antwort zu wählen. Fakt ist, dass ein Portfolio aus den Aktien A und C ein geringeres Risiko hat, als die Aktien A und C einzeln betrachtet. Deswegen könnte man dieses Portfolio einem risikoaversen Investor empfehlen, falls er sich sonst nur für EINE der einzelnen Aktien entscheiden könnte. Allerdings reduziert ein Portfolio aus den Aktien A und B das Risiko natürlich noch weiter, das heißt, dieses Portfolio wäre natürlich noch erstrebenswerter für einen risikoaversen Investor, Meiner Meinung nach scheitert eine vernünftige Beantwortung der Frage daran, dass in der Aufgabenstellung nicht erwähnt ist, mit was man dieses Portfolio aus A und C vergleichen soll. Mit dem Portfolio aus A und B oder mit den einzelnen Aktien? Das ist eben etwas schwammig formuliert. Im Zweifelsfall würde ich genau darauf in meiner Antwort eingehen in der Klausur.
Stimmt! Danke für die ausführliche Antwort :)
wäre b nicht positiv, da man einen negativen Wert quadriert?
View 4 more comments
Ok besten Dank! Hab gedacht da ist irgendwo eine Falle drin... weil das ja nicht die bekannte Form der Nutzenfunktion ist.
Ja das stimmt, die Sache mit dem "b" ist auch in letzten Klausuren nicht mehr so häufig aufgetreten, dann ist das immer etwas einfacher zu rechnen.
Hier habe ich mal eine Frage. Für die B rechnen wir statt 25% mit 0,25. Bei der C dann mit dem Prozentwert. Wann kann ich den Prozentwert nehmen und wann muss ich den umrechnen?
View 3 more comments
Eigentlich ist es auch egal mit welchen Werten wir rechnen. Das Ergebnis sollte nur so angegeben werden wie es auf dem Excel Sheet steht.
Da in der Tabelle aber 0,25% gegeben sind, ist es falsch mit 0,25 zu rechnen. Wenn man lieber mit Dezimalzahlen rechnet sind es hier 0,0025. Wie du es aufgeschrieben hast kann es evtl. etwas verwirrend sein, da du ja trotzdem auf die richtigen Ergebnisse kommst.
Kann mir jmd. diesen Schritt erklären ?
View 5 more comments
@Marielu95 seit wann sind Reine Wertpapiere risikolos? Reine WP sind immer risikobehaftet, es geht doch viel mehr darum wie viele Anteile man von den Finanztiteln kaufen muss, um genau 1 EUR in einem Szenario zu generieren und in den anderen beiden 0.
kurze Frage zur Schreibweise hier: Sollte man das so machen wie hier oder x mal F2*T gleich Payoff ?
Nimmt man D3, weil 0,6 der höhere Wert ist? Und man ja das Minimum haben möchte?
Nein D3 ist Anteil X1 und X2 berechnet sich aus 1-X1, also wenn man X1 ändert, ändert man automatisch X2
Das wird nicht quadriert oder?
nein wird nicht quadriert
Ist diese Formel wirklich richtig?
Ja das ist die ganze normale Portfolio-Risiko Formel mit der Kovarianz
Kann mireiner Aufgabenteil c erklären?
View 1 more comment
Oha mega gut, habs auch verstanden, vielen Dank! :)
Gerne :)
Wie kommt man darauf? Also wieso wird bei Prognose: Überleben die ABC AG genommen und bei Prognose: Insolvenz die XYZ G?n
View 4 more comments
Guck doch auf Knoten 1, da steht doch Prognose Überleben dran
gilt auch für alle die danach damit verbunden sind
Wo bekomme ich denn den wert her?
Ich hab dasselbe raus, es macht doch aber garkein sinn das der rf negativ ist oder?
wenn ich jetzt zB das reine WP 2 herausfinden soll, ist das dann automatisch die zweite Spalte von Ft^-1 oder kommt es darauf an, dass es im zweiten UZ, also UZ der Abkühlung einen Payoff von 1 generiert?
Ich dachte man rechnet zur Ermittlung der Rendite heute - gestern / gestern ... sprich B6-B5/B5
View 1 more comment
Weil die t negativ sind ? Sprich deswegen ist es diesmal andersrum ?
Ja genau weil die negativ sind
Woher kommt dieser Wert?
View 1 more comment
ist in a) gegeben
stimmt. danke.
Denkt ihr es kommt was zum stochastischen Entscheidungsbaum? Kam ja eher selten vor
Woher weiß ich, welche Währung der libor sein muss? Siehe Tabelle ??
Falsche Gruppe...
Load more