Lösung Entscheidungsrechnungen WS 2016_2017 1. PT [Ohne Teilaufgaben 1 d) und 1 g)].pdf

Exams
Uploaded by Jan Bicker 106524 at 2018-02-09
Description:

Hier meine Lösung zur Klausur aus dem WS 2016/2017. BITTE BEACHTEN, DASS ICH TEILAUFGABEN 1 D UND 1 G NICHT LÖSEN KONNTE!

 +3
511
20
Download
was heisst das wenn das hier so "übersteht" für eine Bedeutung?
push
glaube das hätte zum erreichen der vollen punktzahl gereicht oder?
View 7 more comments
Also in fast genau 7 Minuten kam ich mit folgender Vorgehensweise ziemlich genau hin: Habe mir den Netzplan einmal abgemalt und dann Vorwärts wie Rückwärts die entsprechenden Fij und Sij eingetragen. Dann den Kritischen Weg am eigenen Netzplan eingezeichnet, aufgeschrieben und die Projektdauer bestimmt...
hier reicht die Zeile doch völlig aus oder?
Die Zielfunktion muss durch -> min! ergänzt werden, da es ansonsten keine vollständige Zielfunktion ist und es zu Punktabzug kommen wird.
Richtig.
Hier reicht es doch wenn man lediglich die Vorwärtsrechnung macht oder nicht? Dann hat man den kritischen Pfad samt Projektdauer.
View 1 more comment
push
Schaut euch die Musterlösung vom Prof an (SS11).
Das schafft man doch nicht in 7 Min... Reicht es hier nicht wenn man einfach nachvollziehbar die Projektdauer und somit den kritischen Weg berechnet ?
Genau, das haben viele andere auch schon angemerkt. Ich gehe auch davon aus, dass eine kurze Erklärung der Projektdauer und das Aufzeigen des kritischen Weges ausreichend sein sollten.
Müsste das nicht auf der x Achse unter der gestrichelten Linie stehen ?
Ja, genau. Die gestrichelte Linie markiert die optimale Menge. Die Formel kann man natürlich an einer beliebigen Stelle platzieren, die optimale Menge sollte man aber noch kenntlich machen, da hast du recht.
wo ist hier die Fragestellung?? Kannst du das bitte mal erläutern.
View 4 more comments
Wäre eine gültige Frage vielleicht " Nach welcher Zeit muss im Durchschnitt eine neue Bestellung erfolgen?"
Oder sowas wie "Musste in jeder Periode neu bestellt werden?"
Hat jemand ne Idee zu g? "Stellen Sie dar, wie ein vorgegebenes Budget KB=10000€ für das durchschnittlich im Lager gebundene Kapital die optimale Bestellmenge beeinflusst."
Wäre das richtig, wenn ich 2x(KB/e) rechne und wenn das Ergebnis < oder = die opt. Bestellmenge ist, beeinflusst es diese nicht. Wenn das Ergebnis > als die opt. Bestellmenge, muss man diese senken?
wie siehts mit der hinreichenden bedingung aus? muss die auch erfüllt sein?
frage mich, ob man bei x opt wirklich aufrundet oder nicht eher abrundet? Hat da jemand eine Ahnung? eigentlich macht bei Mengen abrunden ja immer mehr Sinn
View 3 more comments
alles klar, danke euch!
Wenn du nicht aufrundest hast du am ende zu wenig bestellt und kannst den bedarf A nicht decken
Warum ist denn hier 8? müsste da nicht 2 stehen? wie bei der vorwärtsrechnung
Die Werte in der Tabelle darüber kann man doch auch aus der vorwärtsrechnung so übernehmen nur das passt net
Man muss die (gerade berechneten) Werte aus der Rückwärtsrechnung und nicht aus der Vorwärtsrechnung übernehmen. Für i=1 und j=4 schaut man bei SZ(i)=SZ(4)=8. Für i=1 und j=3 schaut man bei SZ(i)=SZ(3)=4. Für i=1 und j=2 schaut man bei SZ(i)=SZ(2)=4.
No area was marked for this question
weiß jemand ob es bei der letztenAugfabe reicht, wenn man nur 4+0+4+7+... hinschreibt? Die Aufgabe gibt ja nur 7Punkte. Irgendwie sind die Aufgabenstellungen immer sehr schwammig -.-
Also das bei der Aufgabenstellung mit 12 Monate und 0,3/Monat hat mich verwirrt :D wieso muss man die 0,3 nicht auf ein Jahr hochrechnen?
View 1 more comment
Ok danke, aber wenn ich bspw mit 1 (Jahr) dann rechne, bleibt dann 0,3? oder müsste ich das hochrechnen
Müsste man hochrechnen. Dann verwendet man 0,3⋅12=3.6/Jahr.
Ist es richtig wenn man hier keine Werte oder genaue Angaben macht sondern man das so ganz allgemein zeichnet?
ja wenn ich der Aufgabenstelung "qualitativ" steht
In der Vorlesung hat der Prof gesagt, dass eigentlich hier S³ wäre und rechts wo S³ ist, wäre dann eigentlich S4. Wurde in der Grafik vergesse.. Nur als Info :)
Ah, alles klar, danke für den Hinweis!
Hat es einen Grund wieso es q0 und nicht nur q heißt? Wäre es ein Fehler es nur q zu nennen?
q0 ist es, wenn die Bestellmenge fix ist, also bei der (t,q) und der (s,q) Politik also ist es wichtig, das dazuzuschreiben .
No area was marked for this question
Warum läuft der kritische Weg nicht über H statt über S3 und K?
Na weil Aktivität G 14 Zeiteinheiten dauert, während Aktivität H lediglich 3 ZE dauert. Das kann ja gar nicht funktionieren, wenn der kritische Weg über H laufen würde, das wäre dann ja nicht der längste Weg durch den Netzplan.
Instrumentalvariable x und NB= x>0
View 13 more comments
könnte einer mal seine komplette Lösung dazu zeigen?
Der Rest steht ja bereits hier
No area was marked for this question
Weiß jemand was bei dem Aufgabenteil g) gefragt ist?
View 1 more comment
Weißt du zufällig, ob das im Skript steht?
Hat hier jmd. ne Ahnung?
View 1 more comment
sprich das A im zähler hinter KF fällt weg und man schreibt es hinter die 200 im nenner
Ein Budget KB stellt eine zusätzliche Restriktion dar, dazu haben wir die Formel 2x(KB/e) = xopt bzw e x (x/2) ist kleiner gleich xopt; überprüfen und dann für die formalität in ne geschweifte klammer schreiben