Klausur WS1516 - Lösungsvorschlag.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2019-03-13
Description:

Korrekturen/Ergänzungen sind gerne gesehen!

 0
91
5
Download
Wieso ist hier ein Anschluss im Dreieck zu wählen? Liegt das an U_LL=400V und der Bezeichung 400V - Dreieck?
dein n ist hier größer als n_o. Sieht für mich falsch aus, da in unseren Fällen n immer kleiner war als n_o, oder irre ich mich ? Der Grund ist dein c phi. Hab den über Uan/omega_o_n gerechnet. Dann kommst du auf 5,5 Vs. Wobei dein Schritt eig. auch logisch ist mit Mn/Ian. Falls ich Recht habe, ist auch dein Ia etc. falsch
View 5 more comments
Entweder gibt es da noch einen Zusammenhang der mir nicht klar ist, oder die gegebenen Werte in der Klausur passen nicht so ganz zusammen.
Sehe ich genau so. Eig. sollte über beide Wege das selbe rauskommen ?!
kann eigentlich auch nicht sein. die Spannung befindet sich nicht auf der Kennlinie
Denke auch das es sich verändert. Die Frage ist ob es jemand sicher weiß.
Du kannst ja mal mit den 25 Hz, die neue Spannung ausrechnen. Die beträgt dann 115,47 V. Macht auch Sinn (Kennlinie beachten, muss ja kleiner sein als U1N). Mit der neuen Spannung berechnest du dann dein neues MK, -> Mk bleibt gleich. Der Kollege hat schon Recht. f1n "verschiebt" sich ja auf 86,6 Hz. Wenn man mit 50 Hz das ganze rechnet, kommt natürlich nicht das selbe Mk wieder raus. Bin mir relativ sicher, dass die Aussage so stimmt. Aber falls es jemand weiß, bitte um Antwort !
251.1 Nm. musst mk und nicht Mn einsetzen
wieso =1?