Einführung in Numerische Methoden und FEM

at Universität Siegen

Join course
222
Discussion
Documents
Flashcards
Hat jemand gute Buch Empfehlungen? Bin für jeden Tipp dankbar.
Also das ist etwas schwierig pauschal ein Buch zu nennen für alle Themen. Für nurbs auf jeden Fall the nurbs book und für die anderen Themen kunterbunt mal in diversen Büchern umschauen. Wikipedia fand ich tatsächlich am hilfreichsten. Zudem unbedingt mit den matlab Dateien arbeiten
Danke 💪 für die Hilfe,
Und wie war es?
View 12 more comments
Ich fühl mich etwas verarscht :D naja wenigstens hat es letztes Semester bei mir auch gereicht
@Anonymes Messer, könntest du eventuell einen Lösungsansatz für die Aufgabe 5 erläutern?
Ergebnisse sind raus!
View 1 more comment
war ja auch eine mehr als faire Klausur. War absolut nicht mit der Klausur von SS18 zu vergleichen.
Eine erfreuliche Entwicklung.
Und ?
Moin, es schreiben alle um 15 Uhr in der Aula oder? Im Prüfungsplan steht noch was von einem anderen Raum? Danke
jep genau sagt zumindest die Klausur Ankündigung.
Habe noch mal bei Frau Krüger nachgefragt, es wird nur in der Aula geschrieben!
Müsste das nicht genau andersherum sein?
Muss man für die Klausur das Range-Kutta-Verfahren kennen? Bzw. könnte man ja eine Aufgabe Stellen, wo das Butcher-Schema gegeben ist und man die Verschiedenen Formeln bestimmen muss. Kam sowas schon mal vor in den Klausuren?
View 3 more comments
Davon höre ich gerade zum ersten mal. Woher habt ihr das?
Letzte Vorlesung
*8000
No area was marked for this question
Versteht jemand die Aufgabe 21?
View 1 more comment
Im Grunde ist das einfach nur einsetzen in die Formeln, sollte eigentlich kein Problem bereiten. Ich würde sowas auch mal testweise mit 4 oder mehr Gleichungen ausprobieren ;)
Wenn die Formeln gegeben sind geht es ja wirklich nur um einsetzen. Wenn nicht sehe ich da schwarz...
Ich glaube hier müsste der Nabla-Operator noch weg
Ja habe ich auch ohne in meinen Unterlagen
wie war die Klausur??
Ist erst samstag
Bei der Quaraturformel wird diese Annahme ebenfalls eingesetzt, ist jedoch nicht in der Übung gegeben. Ist die Annahme Allgemeingültig, oder wie kommt diese zustande?
Laut Altklausuren ist das eine allgemeine Formel für die Berechnung des Fehlers bei äquidistanten Stützstellen
Hier ist doch ein Vorzeichenfehler oder? die erste Zeile bleibt doch unverändert stehen.
Du hast vor dem Ergebnisvektor noch ein "-" stehen.
Oh JA du hast ja sowas von Recht, das ist mir absolut durchgegangen! Super Danke für die Erleuchtung!
muss das ^2 dann nicht wegfallen ,weil man muss ja vorher durch h teilen ?
Ja, würde dir zustimmen @twain de rok tschonsen. Weil zieht ja das f(x) auf die linke Seite und teilt, wie du gesagt hast, durch h um genau den Vorwärts-Differentenquotienten zu erhalten. Es steht ja auch extra drunter, dass es sigma von h^1 ist.
No area was marked for this question
Auf Seite 28 bei "Affine Transformation" steht für N_i ein x_i-1 im Zähler. So habe ich das tasächlich auch abgeschrieben. Aber müsste es nicht eigentlich x_i+1 sein, weil man sieht ja im Bild daneben, dass das Intervall der Länge h_e von i bis i+1 geht. Deshab würde ich sagen, dass wenn man (x_i+1-x_i)/h_e rechnet 1 rauskommt, wie es in der Darstellung für N_i auch gezeigt ist. Das gebiet ist ja sogar nur von i bis i+1 definiert
Numerik in 7 Tagen machbar zu erlernen?
View 3 more comments
Wie bist du beim Lernen vorgegangen ?
Übungen auf Verständnis gelernt und bei jedem Thema mal kurz in Wikipedia geschaut wozu das verwendet wird. Ich war nicht in der Vorlesung, aber ich fand Wikipedia hilfreicher als die Mitschriften. Wichtig ist, dass man ohne Lösungen vorgehen kann, ich weiß auch nicht ob ich auf meine FS geguckt habe in der Klausur (man muss schnell sein!). In der Klausur dann nicht iwo verhaken sondern schnell weiterreichnen. GANZ WICHTIG: Unbedingt mit den Matlab Dateien lernen, besonders bei nurbs usw haben die echt für das Verständnis geholfen.
Muss hier nicht ein roh hin?
ich hab ein kleines Phi. Hauptsache eine andere Variable als bei den Basisifunktionen zuvor.
Hat jemand eine grobe Vorstellung, welche Formeln nicht auswendig gelernt werden müssen? Ich hab mir beispielsweise einmal aufgeschrieben, dass die Formeln bezüglich der c's bei den B-Splines gegeben werden.
woher kommt die 2?
Kann jemand erklären was dieses "||r||" bedeutet?
View 1 more comment
Die Norm von r, im Falle der euklidischen Norm der Betrag
toxic place :)
Abbruchkriterien für Newton-verfahren Der Prof. hat in der Vorlesung gesagt, dass wir eines der beiden Kriterien bevorzugt verwenden sollen. Weiß jemand welches das war? Besten Dank schonmal!
Kann jemand erklären, wie man die Basisfunktionen zeichnet ?
Der Wert ist falsch bzw. stand falsch an der Tafel (hab in meinen Unterlagen den gleichen Wert). Müsste allerdings -0,1627 sein.
Lernt ihr diese Formel auswendig? Oder könnt ihr sie im Zweifelsfall herleiten?
View 2 more comments
Darauf würde ich mich nicht verlassen :D
In der Übung hat die Übungsleiterin gesagt, dass diese Formel auf jeden Fall gegeben wird, wenn sie gebraucht wird. Prof. Hesch hat sie in der Vorlesung auch nicht hergeleitet, daher müssen wir sie auch nicht von selbst aufstellen können.
Wie kommt man hier drauf?
Die Länge h_e müsste doch eigentlich x_2-x_0 sein, oder?
Wie kommt dieser Wert zustande? müsste doch eigentlich 10 s * 2617,99387799149 m/s = 26179,9387799149 m sein!?
Kann jemand sagen, ob der Wert für x_2[0] stimmt?
Ich habe für den Wert -17.8050.
Hey, hat jemand Lust sich mal zusammenzusetzen und gemeinsam ein bisschen zu lernen?
View 6 more comments
Klingt gut, wollen wir uns dann einfach um 9 am Pb beim Pförtner treffen?
Abgemacht
Wo ist hier die -"7" aus der Funktion hin?
View 3 more comments
Das gefällt mir schon besser 👍
Danke euch!
Müsste hier nicht ein + statt einem * hin? Ergebnis wäre dann: 75t^3-425t^2+450t+100
Hallo, ich habe das Problem, dass ich kaum noch zusätzliche Aufgaben mit Lösungen finde. Würde mir echt helfen, wenn mir da jemand nen Tipp geben kann, wo ich welche finde.
Hier sind doch viele altklausuren oder auch schon durch ?
Wie lernt ihr so so für die Klausur? Ich komme ohne eine Fromelsammlung nicht wirklich zurecht.... Vielleicht hat ja jemand nen Tipp
View 1 more comment
Verfahren verstehen, dann kann man sich die selbst herleiten. Meiner Meinung nach machbar, wenn man das Semster über was für das Fach getan hat. Komme ohne FS soweit klar.
Ich finde die Regelung ohne FS einfach nur sinnlos, ich meine eine FS war ja vorher kein Freifahrtsschein für die Klausur.. Entweder die wollen, dass man sich mit dem Material mehr beschäftigt oder es hat sie gestört, dass es letztes mal 3(?) Noten im 1er Bereich gab :D
Hallo zusammen, ist jemand in dem Thema B-Splines fit und kann erklären, wie man aus den Knot-Vektoren die Darstellung im Parameterraum erhält?
Das ist eigentlich ganz gut zu meistern, schau dir die Übungen an für die Formeln, Aufbau etc und spiel dann mit der Matlab Datei rum, dann sollte das kein Problem sein
x_1 (1) x_2(1)
-19,0238 -17,8050
-
Wieso ändert sich v_2 im Euler-Schritt, wenn r_2=0 ist?
Kann jemand diese Gleichung erklären? Wird hier der Gradient des Potentials berechnet?
Woher kommt diese Gleichung für p?
wenn du r_punkt = m_2^-1*p umstellst. dann für r_punkt = v einsetzen!
Habe das genauso abgeschrieben von der Tafel. Allerdings wären die Funktionen damit doch alle 1 oder ? Müsste es nicht nur kleiner, ohne gleich sein, damit diese wie im Diagramm immer zur nächsten Zahl auf 1 springt ?
No area was marked for this question
Ich denke das sollte mal gesagt werden: ABSOLUTER WAHSINN! DANKE!
Ja richtig geil. Das hat der Hesch bis heute nicht hinbekommen...
hi, morgen übung?
View 3 more comments
komm vorbei, live Schaltung klappt nicht
Guter Tipp, nur konnte ich leider heute nicht anwesend sein...
das sind -2/5x
hier fehlt noch ^2
Hier sollte denk ich jeweils ein "+" stehen.
Kann jemand Aufgabe 11 (Penalty Methode) genauer erklären?
Wie kann man hier auf quadratische Konvergenz schließen ?
Wichtig nur < und nicht <= , da dann bei 1=1 die Ungleichung unerfüllt bleibt und das Ergebnis 0 sein muss
Load more