Einführung in die Managementlehre

at Universität Siegen

Join course
1513
Discussion
Documents
Flashcards
Bei wem würdet ihr zum 3.Versuch schreiben ?
View 11 more comments
Für jemanden im ersten Semester redest du aber ganz schön laut Dominique 🤔
war auch im dritten, habe das skript buchstäblich auswendig gelernt und bei moog bestanden
Gibts es schon einen zweiten Prüfungstermin ? Finde nichts auf der Seite des Prüfungsamtes.
View 10 more comments
Die wechseln sich ab. Moog hält die Vorlesung im Wintersemester, Werner im Sommersemester.
Danke dir :)
Hab gerade mit der Moog telefoniert, Noten kommen nächstes Jahr
Gut möglich 😂
endlich eine realistische angabe :D
Kommen irgendwann mal die Noten ?
Nee kommen nicht mehr.
Kann man Managementlehre im Winter und Sommersemester schreiben??
Ja
Aber dafür immer nur zum 1. PT
Wann kommen endlich die Noten?
Ist oder war jemand schon einmal im 3. Versuch? (Keine dummen Kommentare please)
View 6 more comments
Stimmt Will zum drittversuch wieder bei werner schreiben
werde ich auch
Was meint ihr wann die Ergebnisse kommen könnten?
View 7 more comments
und in wie fern glaubst du dass du das ganze durch einen Anruf beschleunigen kannst? glaubst du die sitzen da und machen extra langsam und sobald du anrufst fällt denen ein "ou, er will es wissen, jetzt machen wir Überstunden"? bestimmt nicht.
Ich glaube so 3-4 Wochen brauchen die für Management schon. Denke spätestens nächste Woche sollten Ergebnisse kommen
Wie habt ihr beim Multiple Choice geantwortet?
View 2 more comments
Ich glaube das habe ich komplett anders 🙈
Habe das auch komplett anders 😅
Mintzberg: 7 Manager Rollen?
View 2 more comments
hätt auch 3 gesagt...interpersonell, entscheidungen, informationen...7 in jedem fall falsch
Ok danke :)
Ich habe in der Klausur aus Versehen eine Grafik mit Bleistift gezeichnet. In der Aufgabenstellung stand aber nicht, dass das verboten ist. Frage mich nur ob ich für die Zeichnung dann trotzdem Punkte bekomme ?
Welche Grafik habt ihr bei 3a gezeichnet ?
die 2 unterschiedlichen Gehaltsspreizungen, Gehaltsstruktur A (linear), Gehaltsstruktur B (progressiv)
Wie war ?
View 15 more comments
Dominique ne das war jemand anderes :D. Irgendeine Zahl als Name.
ah top 😋 jetzt aber volle Konzentration auf Buchführung 💪
Wann ungefähr kommen die Ergebnisse raus ?
Rechne mal mit 2-3 Wochen :)
Weiss jemand wo genau die aula ist ?
Campus Paul Bonatz Gebäude C, Raum 101
Kann jemand den Link nochmal rein schicken wo steht in welchen Räumen man schreibt ?
bitte sehr
Was würdet ihr bei den Funktionen von Unternehmenszielen (Entscheidungskriterium, Handlungssteuerung, Koordination, Legitimation & Konfliktlösung) als Beispiele nennen?
View 1 more comment
Unternehmensziele sind ja dafür da um ein Unternehmen auszurichten, ihm eine Richtung vorzugeben. Das Bedeutet wenn eine Entscheidung getroffen werden muss, wird man diese Entscheidung so treffen, dass sie dem Unternehmensziel dient. Wenn also ein Unternehmen Umsatzwachstum anstrebt, dann werden alle Entscheidungen so getroffen, dass der Umsatz möglichst stark steigt. Genauso verhält sich das auch mit Handlungssteuerung und Koordination. Wenn dann so eine Entscheidung zb angezweifelt wird kann man die mit Hilfe des Unternehmensziel "legitimieren", nach dem Motto: "Wir wollten den Umsatz steigern also haben wir so entschieden und nicht so" Entscheidungskriterium: Unternehmen Z, hat sich für die kommenden Jahre das Ziel der Umsatzmaximierung gesetzt. Es steht nun vor der Wahl zwischen zwei Investitionen. Die Investition A würde die aktuellen Arbeiten deutlich vereinfachen und somit eine Gewinnmaximierung hervorrufen. Mit der Investition B kann das unternehmen seine Produktpalette ausbauen und somit eine deutliche Umsatzsteigerung erzielen. -> Entscheidung für Investition B, da mit ihr das Unternehmensziel besser erreicht wird. Handlungssteuerung: Der Umsatz im Bereich A sinkt zunehmend. Im Bereich B steigt er allerdings an, jedoch nicht so stark wie man es gerne hätte. Aufgrund der aktuellen Marktlage, sieht sich das Unternehmen gezwungen zu handeln. Daher entschließt sich das Unternehmen sich neu auszurichten und den Bereich B stärker zu fördern. Koordination: Da man sich entschieden hat, den Unternehmensbereich B zu erweitern, werden die Ressourcen neu Koordiniert ( verteilt). Es werden Arbeiter und Maschinen aus Bereich A abgezogen und im Bereich B eingesetzt. Ligitimation & Konfliktlösung: Unter den Managern entsteht ein Streit, da einige Meinen man hätte Investition A tätigen sollen, da ja hier ein deutlich höherer Stück/Gewinn eingefahren werden könne. Ein anderer Manager erinnert diesen aber daran, dass das Unternehmensziel ganz klar "Umsatzsteigerung" war und begründet (legitimiert) so die Investition A. Der Konflikt ist damit gelöst.
Danke sehr :)
Kann jemand screening durch Signale erläutern?
View 1 more comment
Signaling bedeutet, dass Bewerber andere Informationen hat als der Arbeitgeber. Der Bewerber versucht seine Fähigkeiten dem Arbeitgeber gut darzustellen, weil er sich selbst besser kennt als der Arbeitgeber. Andersrum kennt aber auch der Arbeitgeber sein Unternehmen besser als der Bewerber. Beide zeigen also dem gegenüber Signale.
Perfekt danke 👌🏼
No area was marked for this question
In der ersten Aufgabe, wird verlangt die Ansätze der stakeholder und shareholder zu skizzieren, aber davon habe ich bis jetzt noch keine Skizze gesehen
Skizzieren bedeutet sowas wie erläutern/erklären
Es wird unterschieden in verbal und graphisch skizzieren
Stellen Sie graphisch dar wie sich Strategien nach Mintzberg herausbilden und geben Sie hierzu eine kurz Erläuterung. Jemand einen Idee wie man das graphisch darstellen soll + Erläuterung ?
View 1 more comment
das würde doch als grafische Darstellung reichen oder?
Ja, denke schon
Hat jemand die lösung von dieser seite ?
View 4 more comments
Nein, das ist Kapitel 5, also wichtig
Kapitel 5 ist Personal- und Führungsmanagement, hat also nicht direkt etwas mit der Aufgabenstellung zu tun. Wenn doch korrigiere mich bitte.
Ist bei dem Multiple Choice Teil immer nur eine Antwort richtig oder können es auch mehrere sein ?
View 5 more comments
Wie gesagt keine Gewähr 🙈 vielleicht weiß es ja irgendwer genau?
Oh man :( stimmt das?
Warum werden explizite Löhne nur sehr selten im Unternehmen eingesetzt ?
Es werden immer Mitarbeiter gebraucht, die das nötige Potential haben; mögliche Erhöhung der Mitarbeiterfluktuation sowie können zusätzliche Kosten entstehen. Zudem scheuen sich Unternehmen, wenn die Messung und Zurechnung des individuellen Outputs bei komplexeren Arbeitsabläufen berechnet werden muss--> erhöhter Arbeitsaufwand. Hat nun mal einige Risiken..
Zumal die Messung , vor allem bei komplizierten Arbeitsabläufen, teuer ist. Je komplizierter desto teuerer .
Hat jemand die Lösungen zu Aufgabe 2b+c? Sind dort die ein-Produkt- Strategie usw gefragt oder was genau?
View 4 more comments
Du musst doch einfach nur die Vor- und Nachteile abwiegen und erläutern wieso sich das Unternehmen für diese Strategie entscheidet und zwar mit dem best möglichsten effektiven/effizienten Nutzen. Das ist einfach eine Anwendung zum Skript 😄
und genau da wo die aufgäbe fehlt habe ich bereits schonmal kommentiert
Meint ihr die Darstellung von Griffin zur Anpassung von Unternehmen ist wichtig?
View 1 more comment
Welche Darstellung denn?
Die hier
Was ist mit dem Bums hier gemeint? Das ist doch nicht Einprodukt-Strategie usw.?!
View 2 more comments
Hier
Ach das. Ja dann bin ich beruhigt. Danke:)
Wenn Lazaer nicht Klausur relevant ist, dann spielt Einführung einer erfolgsabhängigen Entlohnung keine Rolle?
Soweit ich richtig informiert bin, spielen lediglich die Safelite-Folien keine Rolle für die Klausur:)
Kann mir jemand die Aufgabe erklären?
View 3 more comments
@Marie ich denke hier geht es um die Ein-Produkt, Verbund-Produkt und unverbundene Produktstrategie, somit also doch klausurrelevant
Auf jeden Fall relevant. Ihr verwechselt Diversity und Diversifikation.
Wenn in der Aufgabenstellung steht: "Nennen und erläutern Sie...", darf man dann mit Stichpunkten antworten?
Du kannst die gefragten Inhalte per Stichpunkte nennen, ja. Allerdings musst du beim erläutern dieser Stichpunkte in ganzen Sätzen antworten ;)
WAS MEINEN DIE MIT KLASSISCHEN MANAGEMENTANSÄTZEN ?
View 1 more comment
brauchen wir für die morgige klausur nicht
Jap ist in Kapitel 3 und damit irrelevant für uns morgen:)
Diversity usw. fällt dieses Semester komplett weg oder?
View 4 more comments
Ah okay. Danke dir :)
Kein Ding:)
Was sind hier die abgeleiteten Norm Strategien ?
View 5 more comments
Wie könnten die Beispiele dazu lauten?
Gemeint sind aufjedenfall die: S-O / W-O / S-T / W-T Strategien. Beispiel für eine S-O Strategie: Das Unternehmen Z, hat einen Vorsprung in der Technologie von Handys. Da Handy X sehr gut läuft wird in die Entwicklung von einem zweiten Handy Y investiert. Beispiel für eine W-O Strategie: Das Unternehmen Z, verliert immer mehr Anteile auf dem Handymarkt, wobei sich der Aufwand um Marktanteile zu halten immer weiter steigt. Um Ressourcen für andere Unternehmensbereiche freizustellen, werden die verwendeten Ressourcen im Bereich „Handy“ reduziert. Beispiel für S-T Strategie: Eine Rezession in der Wirtschaft droht, wodurch starke Umsatzeinbrüche im Bereich Handyverkäufe vorausgesagt werden. Da das Unternehmen Z neben dem Handygeschäft auch im Laptopgeschäft aktiv ist und diesem Markt eine große Zukunft vorausgesagt wird, entschließt sich Unternehmen Z, sich verstärkt auf das Laptopgeschäft zu konzentrieren um möglichen Bedrohungen(Umsatzeinbrüchen) entgegenzuwirken. Beispiel für W-T Strategie: Das Unternehmen Z hat wachsende Umsatzeinbrüche im Bereich Handys. Die viel zu hohen Produktionskosten und zu geringen Absatzpreise zwingen das Unternehmen zum Umdenken. Um der Bedrohung einer Insolvenz zu entgehen, entscheidet das Unternehmen die Sparte Handys zu eliminieren, umso die wachsenden Defizite einzudämmen.
lernt ihr was zu mintzberg?
View 8 more comments
Beabsichtigte Strategien können nur selten realisiert werden, da für die perfekte Strategie ein vollkommener Vorausblick vorhanden sein müsste. Von den beabsichtigten Strategien wird dann ein Teil verworfen (unrealisierte Strategien) und ein anderer Teil umgesetzt (bewusste Strategie). In der realisierten Strategie sind auch sich herausbildende Strategien enthalten, da diese in der Planung noch nicht abzusehen waren sich aber im Laufe der Zeit entwickelt haben.
Danke!!
kann mir jemand sagen warum bei Übung 5 Aufgabe 1a) die Grafiken von Seite 38 und 40 (kapitel5) die richtigen sind? ich habe als Antwort Seite 37 für fixlohn/Stundenlohn genommen und Seite 38 für flexlohn, der auf Basis Lohn aufbaut.
View 5 more comments
Ich kann mit der Antwort ehrlich gesagt auch nichts anfangen und weiß nicht genau was sie damit meint 🙈
Am besten in der Klausur genau so aufschreiben wie es auf den folien ist.
Wer ist der Typ N und wer ist Typ H? Und was sagen mir die Indifferenzkurven?
View 19 more comments
Wo sind denn diese Tabellen von denen alle sprechen?
Seite 42/43 Kapitel 5
Hat jmd Beispiele für die Aufgabe?
View 3 more comments
und bei der b) ?
Bereiche, Ressourcen und Kompetenzen
Denkt ihr das die Übung für die Klausur ausreichend ist? Könnte man damit bestehen ?
könnte man, besser aber noch n paar Altklausuren machen
Könnt ihr mir bitte sagen wo ich Altklausuren und Lösungen von der Moog herbekomme ? Wenn ich danach Google finde ich bestenfalls Klausuren bei StuDocu aber keine Lösungen. Bitte sagt mir wo ich die Lösungen finden kann.
Altklausuren bei Moodle unter WIR FSR, Lösungen ggf. hier
Lernt ihr auch nur mit den Übungen ?
View 1 more comment
die Übungen behandeln bei weitem nicht den notwendigen Stoff.
Wenn man die Übungen kann, reicht es zum bestehen. Wer eine gute Note anstrebt, sollte sich auch das Skript gewissermaßen verinnerlichen...
Kann man bei einer Aufgabe eigentlich auch in Stichpunkten antworten bzw. diese vielleicht etwas ausformulieren oder muss man immer einen Text schreiben.
Kommt drauf an wie die Fragestellung lautet. Wenn da z.B. "Nennen..." steht, dann reichen Stichpunkte
Weißt jemand, wieso in Kapitel 5 die Kategorie Personalführung rot eingekreist ist?
Vll. weil es im Kapitel 5 hauptsächlich um Personalführung geht. lediglich Personal Entwicklung/ Beurteilung wird gegen Ende Kapitel 5 noch kurz erwähnt
Habt ihr auch das Gefühl, dass die Altklausuren nicht weiterhelfen, weil meistens das abgefragt wird, was für uns ausgeschlossen wurde?🙄
jaa, generell fühle ich mich schwammig vorbereitet und hoffe einfach nur zu bestehen
Sollten wir die 2 englischen Folien zur "SWOT"-Analyse kennen & wenn ja, hat jemand eine korrekte deutsche Übersetzung dazu?
View 3 more comments
Okay danke :)
gibt auf YouTube auch gute Erklärungen für die swot Analyse falls du es damit besser verstehst
Wo und um wie viel Uhr wird die Prüfung am Freitag geschrieben?
View 1 more comment
Wo ist die Aula?🙈
Direkt beim Eingang beim PB
Tim Robels, meine Rettung in so mancher Klausur :D Reicht es nach deiner Einschätzung wenn ich deine Zusammenfassung voll drauf habe, eine 2,0 oder besser zu schreiben? Ehrliche Antwort bitte ;-)
View 2 more comments
Alles klar. Beim auswendig lernen mache ich mir keine Sorgen. Aber dann werd ich die Übungen aufjedenfall auch mitnehmen.
kannst du uns noch die Lottozahlen von heute Abend verraten?
Müssen wir die Formeln für Stakeholder und Shareholder lernen?
Denke es ist nicht verkehrt diese zu können zumal so viel gestrichen wurde an Inhalt - und es gab auch schonmal eine Klausur da mussten die einzelnen Elemente beschriftet/erklärt werden oder so
Seit ihr euch sicher,dass die komplette Übung 3. und Übung 6 ausgeschlossen ist? Weil in der 3 Übung werden die strategischen Ansätze noch angesprochen ?
Ja weil diese aber auch im Kapitel 3 behandelt werden 😅 Die Übungen sind nach den jeweiligen Kapiteln ausgerichtet und zb wird in Kapitel 2 ja auch nochmal das ein oder andere wiederholt bzw aufgegriffen was in Kapitel 1 auch schon gesagt wurde hängt ja letztendlich alles zusammen
Habt ihr auch so Schwierigkeiten mit dem Auswendiglernen ? Ich krieg das kaum auf die Reihe.
View 4 more comments
Wann hast du angefangen ?
Gestern Hahahah 😅😅
No area was marked for this question
Hätte jemand ein Lösungsvorschlag für 2b+c? :(
View 2 more comments
ich bin mir nicht sicher aber eine Firma wie Yamaha zum Beispiel fertigt Motorräder aber auch Instrumente, somit eine Unverbundene Strategie, sie werden sicherlich nicht ganz so abhängig sein wie Coca Cola von nur einem Produkt, was sich bei dem Managementkreislauf auf die Mitarbeitermoral auswirken kann( gesicherter Arbeitsplatz) allerdings müsste es zum Beispiel schwierig für Yamaha sein die Kontrolle über den Gitarrenmarkt und den Motorradmarkt zu behalten (natürlich krass gesehen)
Achso ok vielen dank :)
Load more