Einführung in die Elektrotechnik

at Universität Siegen

Join course
371
Next exam
MAR 09
Discussion
Documents
Document type
Semester
wie kommt man hier drauf??
Weiß jemand wo gleich/morgen die Einsicht von ET ist? Es steht kein Raum in der Mail.
Sein Büro beim Hölderin Standort
wie kommt man auf diese Gleichung?
Noten sind eingetragen!
View 8 more comments
Hatte die komplette 2. Aufgabe nicht und 2.3. Ist wohl sehr fair bewertet worden
Hatte zwei Aufgaben nicht und trotzdem 2,7. Super faire Bewertung ! Ich dachte ich wäre gerade so durch.
Wie fandet ihr die Klausur?
View 12 more comments
Also ich hatte bei der Aufgabe 2 nachgefragt und er meinte, dass die Punktezahl auf dem Deckblatt falsch wäre. VG dein Sitznachbar ;)
Hm, ich habe auch gefragt. Evtl war auch ich der gesuchte Sitznachbar? Ne aber Spaß beiseite, das Deckblatt war nur ne Hilfe für ihn meinte er. Die Punkte die über der Aufgabe selber standen zählten.
Viel Erfolg! :)
Das Zeigerbild müsste doch eigentlich nach oben zeigen ?!
Warum? links steht auch beliebig drehbar, was soll das eigentlich heißen?
Dass du es beliebig drehen kannst
ich war zwischenzeitlich schon am zweifeln, ob ich mich überhaupt angemeldet habe, weil ich immernoch keine mail bekommen habe. aber ich bin angemeldet. ob das an der umstellung auf unisono liegt?
Ja das liegt an Unisono. Da bekommt man keine Bestätigungsmail.
Warum hier 12 Amin? 32 Amin verstehe ich.
View 1 more comment
Das geht aber hier nur, weil es bei t= 0 ist oder? Sonst muss man das doch mit dem großen Dreieck- kleines Dreieck rechnen?
Kästchen zählen geht prinzipiell immer, da es ja um die Fläche unter der Gerade geht. Natürlich nur, wenn es auch so schön "aufgeht". Rechnerisch wäre es in diesem Fall auch 2*4+ 0,5*(2*4), also das Rechteck unten plus das halbe Quadrat (also Dreieck) darüber.
Kann die Aufgabe jemand lösen ? Letztes Semester kam die auch so ähnlich dran. Da war noch zusätzlich ein C in dem System
View 19 more comments
Hier Leute in ausführlicher Schreibweise:
Danke :D, also muss man das mit dem TR machen? Will den eigentlich ungern umstellen, oder wie kann ich den wieder zurückstellen?
weiß jemand ob die aufgabe auch für Einführung relevant ist ?
View 5 more comments
Sehr verständlich beschrieben, danke :)
muss man da garnichts rechnen sondern nur zeichnen ?
Weiß einer wann die Klausur jetzt genau wo geschrieben wird? Hab keine Mail bekommen und der Plan vom Prüfungsamt stimmt ja auch immer nur so halb bzgl Räumen...
View 3 more comments
Auf dem Prüfungsplan steht 12-15. es wird ja immer eine stunde mehr geplant als die klausur geht Verstehe auch nicht wieso man nicht mal genau schreiben kann wann die klausur anfängt. Dann sitzt man da wieder 30 min dumm rum
Anonymer Geldsack woher weißt du das? Mach mal bitte einen Screenshot.
Muss da nicht bei IE: -Re, bei IF = +Re und bei U: -U1 hin?
Kann mir jemand was zu den zeigerbildern zwischen Strom und Spannung sagen? Wann der Verlauf positiv wann negativ ist? Hängt das damit zusammen ob das eine Spule oder Kondensator ist ? Zeigerbild der Leistungen wäre ja immer positiv oder ?
View 7 more comments
Ich versteh nicht wann was auf welche Achse kommt und wieso. Mit IR, IL, QL, P, S usw.
Ich weiß nur, dass Kondensator also ic nach oben zeigt und Induktivität iL nach unten, IR ist glaube immer gleich mit UQ. Und auch immer ist P auf Re, Q von Ende P nach oben und mit S schließt man das Dreieck
in der Aufgabenstellung sollte man das noch zeichnen. hat das vielleicht jemand gemacht ?
weiß jemand wie man das zeichnet? ich weiß nur, dass 50V der höchste Punkt ist..
ich würde auch gern wissen wie man das zeichnet
Wieso mal 2? Müsste ein Fehler sein
Hat evtl. jemand die ganzen Fragen aus den Altklausuren rausgeschrieben und kann sie hochladen?
Ist das mit dem Stern/Dreieck auch relevant?
View 2 more comments
Nein ist nicht für Einführung relevant
Was denn nun?
Was bedeutet das KONJUGIERTE I und wann wird es verwendet?
wenn nach der komplexen Scheinleistung gefragt ist
Warum wird das hier konjugiert? Nach der normalen Formel müsste da eigentlich ein + hin
Darf man die Formelsammlung oder einen Teil auch am PC (Word) erstellen oder nur handschriftliche , handschriftliche Kopien oder Dokumente von moodle?
View 2 more comments
Wissen das alle nur durch diesen Post bei Moodle oder hat er das auch dieses Semester in der Vorlesung gesagt? Ich weiß das nämlich auch nur durch Moodle nicht dass sich da was geändert hat
Das hat er auch in der Vorlesung gesagt
Hey Leute, hat jemand die Lösung zu der A3 ?
View 26 more comments
Du hast 7 Ströme und der Strom IQ1 geht durch RQ1 und R1, somit ist I1= IQ1. Das ist in der Matrix auch so berücksichtigt RQ1+R1. Also brauchst du noch 2 Knoten und 4 Maschen um deine restlichen Ströme komplett zu definieren.
Im Tutorium war bei einer Aufgabe eine falsche Lösung. Der Umlauf war falsch eingetragen und einfach aus der Musterlösung übernommen worden. Wenn man sich nicht sicher ist, dann einfach einen Maschenumlauf aufstellen und das UQ auf die eine Seite und die anderen Spannung auf die andere Seite umstellen. So wie ich es oben gemacht habe. Ist eine einfache Matrixmultiplikation.
kann mir jemand kurz sagen wo die zahl 22500 her kommt ? Danke
(15cm)^2=(150mm)^2=22500mm^2
In der Lösung wird die Spannung der Induktivtät für die gesamte rechte Masche berechnet. Ist dies dann die Hauptinduktivität? Ich dachte man muss wie bei einem linearen Netwerk Uxh berechnen und dafür müsste ich mir ja erst mein Ih berechnen.
Wie man den Winkel im Exponent errechnet wurde hier ja schon beantwortet. Doch wie kommt man auf die 164,85 Ohm?
wurzel(50^2+157,08^2). kannste immer so machen! oder halt im Taschenrechner auf complex stellen und dann irgendwas komisches eingeben... so gehts aber auch
Super, danke! Klingt auch logisch, so als RESULTIERENDER Widerstand :-D :-D
welche Klausur wurde in letzte Vorlesung vorgerechnet ?
2005
Gehört das auch zur Einführung oder schon zur Vertiefung?
View 5 more comments
Aufgabe 22 ist identisch zu dem was da als erstes steht ! inklusive Verlust und Kompensation
Jein, die Aufgabe 22 steht auf Seite 4 unten links, nur mit anderen Werten. Das hier ist noch ein bisschen was anderes
Altklausuren
ich finde das wirklich unfair, dass einige einige Klausuren haben, die hier nicht hochgeladen sind oder sonst wo und diese mit uns nicht teilen wollen. Seid doch einfach fair und teilt eure Klausuren mit uns. wir wollen alle eine gute note schreiben..
View 4 more comments
Ohhhhhhhh, mehrere schwarze schreien, einer lässt sich in die Masse fallen, der Mob tobt.
Schwachsinn was der obere Typ hier redet. Einfach anonym posten und fertig statt hier so einen Palaver zu machen!
Wieso nimmt man hier P_el und nicht P_v? gesucht sind doch explizit Q_v und S_v ?
wie ist das zu lösen ?
Wo hast du das Blatt her?
gibt es auf Moodle
No area was marked for this question
Hat jemand die Lösung zu Aufgabe 2?
push
Wie kommt man auf diesen Winkel?
View 8 more comments
auf den Winkel kommt man auch mit: arcostan(157,08/50)
also ich komme auf einmal dadrauf, wenn ich arcos(50/164.846) in den TR eingebe..
Frage zum zur Berechnung von komplexen in der Eulerschen Darstellung im Taschenrechner. Mir ist gerade aufgefallen, dass wenn ich folgendes berechne ein falscher Wert für den Winkel ausgegeben wird: (220,7e^j-99,69)/(10e^j+90)=2,21e^-170,72 Aber das ist ja falsch, denn der Winkel müsste ja eigentlich -180,69° betragen. Der Taschenrechner ist auf Deg und cmplx eingestellt. Wenn ich ihn auf Gra einstelle, dann passt es wieder. Aber Gra ist für alle anderen Berechnungen falsch. Woher kommt das?
View 1 more comment
welche aufgabe?
Ich meinte auch 189,.. war ein Tippfehler. Ich rechne es auch immer so im Kopf, aber ich würde schon gerne wissen warum der Fehler auftaucht. Ist die Aufgabe Aufgabe zu Drehstrom, aber es geht um den grundsätzlichen Fehler vom TR
Wieso ist da ein minus?
Unsymmetrische Drehstromlast ist für die Einführung irrelevant richtig?
View 2 more comments
glaube auch nicht, aber denkt ihr es wird echt sowas wie Sinusnetzwerke dran kommen? Das bezweifle ich irgendwie auch..
wieso denn nicht?
Was soll das l FE nochmal bedeuten?
das ist L_FE
also die mittlere Feldlinienlänge im Eisen
kann mir jemand erklären wie man von -240° auf +120° kommt?
View 1 more comment
ist das vielleicht so, dass wenn man |-240°|+120° = 360° ?
könnt ihr bitte erklären wieso überhaupt die 40A und 340° genommen werden ?
Warum wird hier das Zeigerbild von Spannung und Strom aufgezeichnet, wenn doch nach den Leistungen gefragt war
Wann haben wir denn so etwas gerechnet? Hat jemand eine Lösung zu der Aufgabe?
View 2 more comments
Hmm sicher, ich habe da was anderes gelesen. Also es gilt wohl Ri=Ra und damit würde sich der Widerstand doch erhöhen. Ich glaube es ist nich so einfach.
Wenn Ri=Ra stimmt kann man es doch so rechnen wie es Anonyme Noten berechnet hat. Jedoch wäre ja dann die Frage nach Ra überflüssig oder?
woher kommt bitte diese Formel ?! Vielen Dank im Voraus
Bei widertsänden,kondensatoren und spulen werden die Widerstände bei Reihen und Parallelschaltung gleich berechnet
Die Formel ist identisch zu der Parallelschaltung Rges=R1*R2/(R1+R2) Das gilt aber nur für zwei Widerstände und Prallelschaltungen. Du kannst auch einfach Z=1/[(1/Z1)+(1/Z2)] berechnen. Kommt genau das Gleiche raus. Vorsicht bei der Zusammenfassung von Kondensatoren in Reihe hier gilt (1/Cges)=(1/C1)+(1/C2)+...
Woher weiß man hier, ob es sich um eine Induktivität oder Kapaztät handelt?
Bei einer Kompensation von einer Spule muss immer ein Kondensator überlagert werden. Und hier sieht du es an dem Minus bei der Scheinleistung.
Müsste das nicht Q_c = -Q sein ?
Will jetzt nichts falsches sagen, aber ich meine Qc zeigt immer nach unten und daher wäre es so richtig.
Ist das eine feste Formel oder wie soll man darauf kommen? Sehe das zum ersten Mal
Die horizontale Achse ist normalerweise mit wt (Omega*t) angegeben, so konntest du ganz einfach dein Winkel phi ablesen. Da du aber bei dieser Aufgabe nur t angegeben hast musst du logischerweise phi errechnen indem du dein zuvor errechnetes omega mit deinem jeweiligen t multiplizierst.
Könnte das jemand eventuell kontorlieren oder schauen ob das als antwort reicht ?