Übung 2 - SS19.pdf

Assignments
Uploaded by El Profesor 7055 at 2019-05-10
Description:

.

 0
330
16
Download
Wann kommt hier zb. zweite wurzel von ?
View 1 more comment
Wenn n Werte unter der Wurzel stehen, dann nte wurzel
Klar , okay danke !
Ich verstehe nicht wann man das gewogene arithmetische Mittel anwenden muss. Mit dem normalen arithmetischen Mittel komme ich hier auch auf 0,48
Das liegt daran das diese immer gleich sind. Es ist die überlassen ob du zb 3+3+3+3+3 oder 3 mal 5 rechnest
wie kommt man auf diesen schritt?
View 2 more comments
Um die Strecke x herauszubekommen stellst du die Formel danach um
Kann mir das einer noch einmal genauer genauer erklären? Und einmal vorzeigen wie man auf die Formel 5(11+x)=54(72+4x)/60 kommt?
Warum nimmt man die hj Werte und nicht die und nicht die Hi Werte ? Die Formel besagt ja Summe hi mal ai ?
View 7 more comments
Stimmt, sorry habe nur auf die (falsche) Spalte der hi geschaut :)
In der Lösung wurde ai wert von i1 und i2 vertauscht
Warum wird das so gerechnet? Wenn 25% dazu kommt sind es doch 6,25.. Denkfehler, Hilfeee :(
View 2 more comments
Wie kommt man jetzt auf die Rechnung?
es werden immer 25% von der Anfangsgschwindigkeit abgezogen. Ergo die 5 km/h sind 25% der Anfangsgeschwindigkkeit. Heißt bei jeder Etappe werden 5 km/h abgezogen. Hier werden also, da wir quasi von hinten rechnen immer 5 km/h addiert bis zu Etappe 1.
Beim geometrischen Mittel fehlt hier doch noch die - 1 oder?
Nein das geometrische Mittel ist ohne die - 1, die kommt nur bei der durchschnittlichen Wachstumsrate und die entspricht dem xgeo - 1
Kann mir jemand sagen wohin das verschwindet ? Das wurde ja gar nicht abgezogen im nächsten Schritt ..
View 1 more comment
Im betreffenden Schritt steht +2x1x2 und im nächsten Schritt steht -2x1x2. Differenz: 4x1x2
Vielen Dank :)
Das ist doch keine häufigkeitsverteilung?
Doch du hast doch Ausprägungen und Häufigkeiten
sicher dass das richtig ist und nicht vertauscht?
Ersten beiden sind vertauscht
Super hänge daran ewig hahah Dankeschön!:)
Wie komme ich auf die Werte ? Kann mir jemand da weiter helfen ? :-)
View 2 more comments
Ich habe lediglich die Frage beantowrtet, wo die Werte herkommen. Dass sie falsch sind war nur ein nett gemeinter Hinweis. Das sie falsch sind erkennt aber jeder, der die Aufgabe mit dem Hinweis selbst lösen möchte.
Hier hat sich nur wieder der Zahlendreher in Reihe 1 und 2 eingeschlichen oder ?
wieso zeige ich genau an dieser Stelle, dass das arithmetische nun größer ist ? also woher weiss ich wann ich aufhören soll?
weil der Term rechts immer größer als 0 sein wird. außer beide werte sind gleich
Müssten die Werte nicht andersherum sein ?
View 5 more comments
wieso andersherum? das sind doch die relativen häufigkeiten und die stimmen so
Fn(1) ist 0,2, nicht an der Stelle 2
hat jemand einen Tip wie ich diesen Schritt schnell im kopf hinbekomm?
View 4 more comments
10,8 ist das gleiche 108/10
Ah okay ich hab’s, danke :)
Wieso wird das so aufgebaut?
Wie kommt man darauf? Im Skript finde ich eine andere Formel fürs geo. Mittel
View 1 more comment
das ist das geometrische Mittel für Wachstumsraten 1+ri
Habe es gefunden, danke trotzdem :)
Wie kommt man darauf? Kann mir das jemand schritt für schritt erklären?
Das sind einfach die 10,8 die man aus der Aufgabenstellung gegeben hat als Bruch geschrieben