Deskriptive Statistik

at Universität Siegen

Join course
1502
Discussion
Documents
Document type
Semester
hier hast du die Formel für interne und externe Varianz benutzt stimmt's? Was ich leider nicht verstehe: warum rechnest du (0-3)^2und (6-3)^2 ? Hier rechnet man doch laut der Formel (ydachj-ydach)^2 also (0-12)^2 und (6-12)^2 ?
No area was marked for this question
Gibt es irgendwo noch die Lösungen für die restlichen Fragen?
Das Dokument heißt "Fragenkatalog_loesungen"
Kann das einer bestätigen? :) Danke
wieso ist das falsch? Die Formel lautet doch 1/p*Summe der trendbereinigten Zeitreihe, also geht auch /p zu rechnen. Das Ergebnis wäre doch gleich oder hab ich gerade einen Denkfehler? :D
Hier fehlt 6* ist das beabsichtig oder nicht ? :D So wie das jetzt aussieht wäre die Antwort "falsch", aber falls der/die Autor/-in das nicht mit Absicht gemacht hat, dann "richtig"
Nur rein theoretisch wie sollte ich am besten lernen wenn ich noch nie in einer übung/VL war und kein Blatt/Übung bearbeitet habe ? rein theoretisch natürlich
Für die jetzige Klausur? Gar nicht mehr. Das Lernen wäre reine Zeitverschwendung, weil du sowieso nicht bestehen würdest.
Nicht von sich auf andere schließen... Rechne alle Übungen nach, die Lösungen findest du auch hier. Und alle FSK. Wenn du die drauf hast sollte es für eine 4,0 reichen.
No area was marked for this question
Weiß jemand, wie man hier die Aufgabe 7 rechnet?
Also BPK 0,5 kann man ausschließen, da nur 2 Punkte gegeben sind. BPK 0 rechnet man aus. BPK ist gleich 0, wenn der Zähler (also die Kovarianz) gleich 0 ist. Die Werte in die Formel einsetzen und auflösen. Artihm. Mittel von x ist (8+X1)/2 . Dann kommt man auf X1=8 1 und -1 kommt man drauf, wenn man sich das bildlich darstellt. Hast ja nur 2 Punkte und lediglich die eine x-Koordinate kann variieren.
Kann jemand die Aufgabe bestätigen?
ist korreklt
bei x0,5 ist der Strich fett.. Kann es sein, dass x0,75 auch =5 ist? Wenn ich damit weiter rechne kommt bei mir 8 raus.. und das befindet sich auch unter den Lösungen? Oder hab ich nen Denkfehler?
wenn ich das mit der Formel für bedingte Wahrscheinlichkeit ausrechne komme ich auf 2/3.. Kann das jemand bestätigen?
View 3 more comments
danke hatte die ganze zeit nen denkfehler
danke :)
kann mir bitte jemand erklären wieso ich das so annehmen muss ?
steht in der Aufgabe "Erhöht sich y um 5, so erhöht sich x um 10"
Müsste man bei der Summe aus Hj nicht auf 100 Betriebe kommen??
Hat sich glaube erledigt, es kommen keine 100 Betriebe raus weil dort steht unvollständiges Histogramm oder?
richtig
Vergessen durch 4 zu teilen
- ln ist hierbei falsch. bei e^(-x) nach ln wird dies zu -x = ln(100-90/121,2055) <=> -x = -2,4949 |*(-1) <=> x = 2,4949 Kommt aber dennoch aufs selber Ergebnis.
Ist auch so korrekt. -ln(a/b)=ln(a/b)^-1=ln(b/a)
Wo ist diese Formel zu finden und was berechnet man da genau? :)
Ich habe auch 1,104 raus aber warum steht der Wert nicht bei den Lösungen? oO
View 2 more comments
die korrekte Lösung fehlt tatsächlich in den Antworten..
weil in der Lösung steht auch zweimal das Lösungsergebnis 1,103
Wieso rechne ich hier 2*4? In der Aufgabenstellung wird doch gesagt, dass sie zwischen männlichen und weiblichen Namen unterscheiden kann. Müsste man dann nicht 6 mögliche Zuordnungen haben? 2 Möglichkeiten bei weiblichen Namen plus 4 Möglichkeiten bei männlichen Namen?
2 Möglichkeiten mal 4 Möglichkeiten ergibt 8 (warum plus?)
Wie kommt man denn auf diesen Term? Also warum 1/(1-2/3)
Wie kann ich das aus der Tabelle erkennen?
View 2 more comments
Vielen Dank für diese Erklärung :)
Wie erklären sich R(E) R(F) R(G) in der Lösung von Aufgabe 5?
Kann das jmd bestätigen? Und hat jmd Lösungen für 7.2 und 7.6 ?
wie komme ich auf diese Werte ?
a_i * H_i / H_i
No area was marked for this question
Bei der Zusatzaufgabe sind die Beträge der Preisgelder falsch. Rang 1 bekommt 15 Mio pro Uni, oder sind 45 Mio für dich 50% von 150 Mio ? :p Rang 2 stimmt und Rang 3 bekommt 3 Mio pro Uni. Die eigentliche Frage ist aber richtig beantwortet.
View 2 more comments
Es wird ja nicht unterschieden, ob etwas "fast" oder "überhaupt nicht" richtig ist :) Demenstsprechend ziehe ich mein 99% zurück ;)
Kann eventuell nochmal jemand angeben, was jetzt genau richtig ist ?
Wie kann h1=0.5 sein und h2=0.4? Kann mir vllt jemand erklären was hier gemacht wurde? die relative Häufigkeit erhalte ich doch durch die Multiplikation von Histogrammhöhe und Breite. Wie wurd das dann hier gemacht?
es wurde das neue h1 von der 1 abgezogen, was h2 entspricht. (neues h1 = 0.6 und neues h2=0.4)
Warum n=4. bei 4 Verzinsungen ist n doch dann 3 oder täusche ich mich?
4 Verzinsungen=4mal wird etwas verzinst Also n=4
Kann das jemand bestätigen? :)
gibt zwei richtige Antworten. xquer = 4 und Varianz < 4 (das untere W)
Danke! :)
Kann jmd die Ergebnisse bestätigen ? Und hat einer Lösungen bzw. Ansätze für 5.2 und 5.3?
5.2 ist unter "dokumente"
0.997 (tippfehler)
Kann mir bitte jemand diesen Schritt erklären? Ich verstehe nicht was mit dem Z passiert, woher rechts das w kommt und woher links die (w+1) kommen. danke
View 3 more comments
Lösung S stimmt aber trotzdem oder?
ja, stimmt trotzdem !
wenn Yij doch yi + s~i ist müssen wir doch erst das berechenen und dann die s dach j abziehen, bei den ersten beiden quartalen können wir ja wie es da steht aber zB quartal 3 müsste dann sein : (36,60-3.130) - -3,291 =36,761, ansonsten berücksichtigen wir doch nicht s~i ?kann das jemand nachvollziehen?:D
warum zieht man hier nicht die dritte Wurzel? Man hat doch 3 Werte. Bei einer ähnlichen Aufgabe wurde auch die vierte Wurzel gezogen da man 4 Werte betrachtet hat
View 1 more comment
von 2003 bis 2007 das sind 5 Jahre, also 4 verzinsungen, also n=4
hier in der aufgabe hast du nur 2 Werte (180/90 und 160/180), also die 2. Wurzel.
Die ist RICHTIG. Das obere Quantil liegt in der Mitte von 4 und 7, also bei 5,5.
Genau. Der Median hat da nichts zu suchen.
Interne und externe Varianz wurden dieses Semester nicht behandelt oder ?
View 1 more comment
Wo finde ich denn die Klausur vom 1.PT?
Nur durch Überlieferungen von hier und der Facebook Gruppe.
dann wäre es aber FALSCH, denn es kann ja auch Gleichheit herschen,,
Genau, es ist nicht stets größer, sondern stets größer/gleich. Daher ist die Antwort FALSCH
No area was marked for this question
die a_i lauten 5,20,40,65,100 die H_i lauten 5,15,20,12,8 bei B: die a_i lauten: 10,27.5,42.5,70,105 die H_i lauten: 20,12,6,10,2
Kann mir vielleicht einer erklären wieso überall die 0,5 kommt? :)
die 0,5 ist die "ähnlichkeitsgrenze".
vielen dank :)
Laut z.B: wikipedia ist das richtig. Die maximale Länge ist 1,5*Q
View 1 more comment
eine reelle Zahhl besitzt aber eine "länge" von null. D.h. z.B. das Intervall ]0,1] ist genau so lang wie das intervall [0,1] (vgl. Integralrechnung oder Stastistik B)
Ah okay! Das macht dann natürlich Sinn! :)
No area was marked for this question
Bitte bei (gerne willkommenen) Anmerkungen die betroffene Frage markieren.
Woher weiß ich, dass das die 4 ist? :)
View 1 more comment
ah ok danke! :D
Fn(4) = 0,9 und Fn(2)=0,7. Also ist 4 der kleinste Wert x, so dass Fn(x) >= 0.75 ist (definition der quartile)
No area was marked for this question
ist 9b richtig ? müsste das nicht 8 annehmen ?
View 2 more comments
Kann mir jemand erklären wieso H(7)=10 und nicht H(7)=12 ist?
Setze doch mal 7 in H ein, dann kommt 10 heraus ... die 12 käme nur für Zahlen x größer oder gleich 8 heraus.
Richtig: die Klassenhöhe ist die Steigung.
Da steht aber größer oder gleich 0 und da es immer größer 0 ist, ist eine der beiden "oder" Bedinungen erfüllt... (ist vom Autor unglücklich formuliert, finde ich)
Hat jemand eine Idee bei diesen 2 Punkten? Theoretisch müsste ja bei GK=0 einerseits der normierte GK gleich null werden. Damit wären beide Punkte falsch oder?
Würde auch genau so argumentieren. Bei keiner Konzentration wird der GK=0 also auch GK* somit nicht stets größter als der GK und auch im Intervall 0,1. Würdest du deine Lösungen hochladen?
Ist noch in Arbeit. Lade den Rest noch hoch.
No area was marked for this question
kann mir jemand bei Aufgabe 3 erklären wie ich im letzten Schritt alles subtrahiere? bei mir bleibt immer übrig: (1-x)^n + x^2*(1-x)^n-2 - x^n-1*(1-x) - x^n-2*(1-x)^2
Müssten das nicht 6 Möglichkeiten sein? Bei weiblichen Namen 2 Möglichkeiten: 1 ABC 2 ACB Bei männlichen Namen 4 Möglichkeiten: 3 DEF 4 DFE 5 EDF 6 EFD
View 5 more comments
nochmal (zum letzten mal): 2*4 ist 8 und nicht 6 :) schreibe sie dir hin
Ich zitiere mich mal aus der Facebookgruppe mit anderen Namen: Namen der Frauen: Anna und Elsa (A,E) Namen der Männer: Paul, Olaf und Thomas (P,O,T) Reihenfolgen: AEPOT AEPTO AEOPT AETPO EAPOT EAPTO EAOPT EATPO = 8 Möglichkeiten.
Könnte mir bitte jemand diese Lösung erklären? Wie kommt man darauf und warum ist die Bedingte Wahrscheinlichkeit (erster Term) = 1 ?
könnte sein, dass es diese Formel ist: P(AlB) = ((P(A∩B))/P(B) bzw. dann in der Aufgabe (P(A∩(B∩C)))/P(B) also 1/1 = 1.
Kommt hier bei den richtigen Zahlen nicht 8,5 raus?
View 2 more comments
Denke auch..
Dort kommt auch 8,5 raus. was das für eine Formel ist bzw wo die Werte herkommen, ist mir auch suspekt... bo müsste 1,75 sein.
Hallo liebe Leute, hier wurden mal alle Lösungen der FSK Aufgaben hochgeladen, von denen jetzt allerdings nur noch wenige da sind.. Kann die nette Person diese erneut hochladen oder vielleicht jemand anders? Danke!!
Kommt hier eigentlich keine + hin? Also a + 4*x0,25
ne die Transormation lautet a+4*x0,25 und nicht -a-x0,25
ah stimmt wenn wir y0,25 in Klammer setzen dann ändert das Minus das Vorzeichen in den Klammern :D Danke :)
Wenn man eine Stichprobe betrachtet die über z.B. 4 Jahre erfasst worden ist und man die Klassenbreite auf 1/2 Jahre festlegt, dann wäre doch (angenommen alle beobachtungen liegen in dieser Klasse) h*= 1/(1/2) = 2 oder mache ich da einen Denkfehler?
View 2 more comments
klar, sie kann beliebig groß sein...
ahso, habe gar nicht gesehen, dass hier ein Dokument zugehört :)
Wie kommt man denn auf das Ergebnis?
View 1 more comment
Aber warum wurde hier der Kehrwert von n verwendet? Man hätte ja auch einfach n annehmen können und der Zähler des Ergebnisses wäre der Nenner und umgekehrt oder?
Die summe soll ja 1 ergeben. Also gleich 1 setzen und auflösen.
Load more
177 documents in this course
Description
Summer 2017
-
Exams
0
1
8
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
9
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
16
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
2
86
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Summaries
0
1
22
Description
Winter 2017/18
Runde
Assignments
+ 2
3
79
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
+ 2
1
73
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
+ 1
3
160
Description
Summer 2017
-
Exams
+ 2
2
186
Description
Summer 2017
Ralle Runde
Summaries
0
2
187
Description
Summer 2017
-
Exams
0
4
176
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
19
Description
Summer 2017
-
Other
0
0
15
Description
Summer 2017
-
Other
0
0
22
Description
Summer 2017
-
Other
0
0
18
Description
Summer 2017
-
Other
0
0
20
Description
Summer 2017
-
Other
+ 1
0
23
Description
Summer 2017
-
Summaries
0
1
89
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
33
-
-
Summaries
0
1
157
Description
Summer 2017
-
Exams
+ 1
5
163
Description
Summer 2017
Runde
Summaries
+ 1
1
25
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
1
59
Description
Summer 2015
-
Exams
0
0
105
Description
Summer 2016
-
Exams
0
1
33
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
10
203
Description
Summer 2016
-
Exams
Description
Summer 2017
Runde
Summaries
+ 3
2
134
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
+ 1
0
78
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
0
76
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
Runde
Summaries
+ 2
2
81
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
0
1
70
Description
Summer 2017
-
Assignments
0
0
57
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 2
2
101
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 4
3
106
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
+ 2
1
78
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
1
73
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
+ 3
0
78
Description
Summer 2017
Runde
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
Description
Summer 2017
-
Assignments
+ 1
1
89
Description
Summer 2017
Ralf Runde
Assignments
0
0
120
Winter 2016/17
-
Exams
Description
Summer 2014
-
Lectures
Description
Summer 2014
-
Lectures
Description
Summer 2014
-
Lectures
Description
Summer 2014
-
Lectures
0
0
20
Description
Summer 2014
-
Lectures
0
0
20
Description
Summer 2014
-
Lectures
0
0
16
Description
Summer 2014
-
Lectures
0
0
32
Description
Summer 2014
-
Lectures
Description
Summer 2014
-
Lectures
0
0
18
Description
Summer 2014
-
Lectures
+ 6
20
387
Winter 2016/17
-
Exams
Summer 2015
Prof. Dr. Runde
Exams
+ 1
0
53
Summer 2014
Prof. Dr. Runde
Exams
0
0
74
Summer 2014
Prof. Dr. Runde
Exams
Summer 2015
Prof. Dr. Runde
Exams
0
0
128
Winter 2016/17
Runde
Exams
+ 1
0
49
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
67
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
+ 1
0
46
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
46
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
37
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
73
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
44
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
40
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
- 1
0
40
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
96
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Summaries
0
0
82
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
0
0
61
Summer 2015
Prof. Dr. Ralf Runde
Assignments
+ 2
0
331
Summer 2016
Runde
Exams
+ 1
1
262
Summer 2016
Runde
Exams
0
0
194
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
0
0
135
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
+ 1
0
126
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
+ 2
1
141
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
+ 1
2
144
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
0
1
132
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
0
0
155
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
+ 2
0
159
Summer 2016
Ralf Runde
Lectures
Load 77 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free