Habt ihr auch noch keine Note?
Kann die jemand beantworten?
View 6 more comments
Danke Tom, meine Frage wäre noch: Bei einer Anfangsallokation, bei der viel Bier und wenig Brot hergestellt wird, kann die Person die Bier präferiert immernoch einen hohen maximalen Nutzen erreichen und die Person die Brot präferiert einen geringen maximalen Nutzen erreichen - heißt die Kurve liegt quasi flach zu der bierpräferierenden Person auf der X-Achse hin, und nicht zu der brotpräferierenden auf der Y-Achse, richtig? Weil dies so in Cathi S Unterlagen gegenteilig drin steht, also so rum dass in diesem Fall die Brot maximierende Person auf der X-Achse ist und die Kurve flach zu ihr hin liegt, sie quasi einen hohen Nutzen herausbekommen kann. Das verwirrt mich :D
Also die Person zu deren Gunsten produziert wird hat einen höheren Wert beim Achsenabschnitt ... ob das dann flacher oder steiler ist hängt davon ab ob die Person auf der X oder Y Achse abgetragen ist. Ist aber wie gesagt nur der maximal realisierbare Nutzen. Kann sein dass eine effiziente Allokation vorliegt wo die "begünstigte" Person trotzdem nichts bekommt und keinen Nutzen realisiert.
Was sind Auslöser von Moral hazard? meint das zum Beispiel so etwas wie angebotsinduzierte Nachfrage, third party payment oder engogenes p mit beträchlichen Kosten, endogenes p ohne beträchtliche Kosten usw.?
View 4 more comments
oder mit Auslöser könnte auch Informationsasymmetrie (angebotsorientierte Nachfrage) und zb. geringe Kosten Medikamente (Überkonsumption) gemeint sein
Wie lautet denn die originalfrage?
Könnte mir jemand den Graphen in Übung 5, Aufgabe 4 erklären? :)
Welche 4 reformmaßnahmen sind denn damit gemeint, um die ungleichheiten der familiären hintergründe zu verringern? War schon öfter eine klausur frage...
View 6 more comments
Stimmt haste recht
Also ist hier lt vorlesung die rolle des staates in der hochschulbildung gemeint?
Warum entspricht bei der Nutzenkurve beim Maximin-Kriterium (VL3 Folie 23) Punkt U nicht Punkt G? Weil eigentlich ist doch die nutzenmaximale Verteilung für die Utilitaristen die Gleichverteilung?
View 3 more comments
Die Grafik zeigt ja nicht das Einkommen sondern den Nutzen an und die Utilitaristen sprechen ja nicht primär von Nutzengleichverteilung, sondern von Grenznutzenäquivalenz als Optimum. Deswegen Punkt U, weil dort die Nutzenabnahme des einen ungefähr gleich groß ist die die Nutzenzunahme des anderen. Einkommensgleichverteilung ist bei den Utilitaristen nur die logische Folge aber bei der Grafik nicht zutreffend, weil die Nutzenfunktionen ja offensichtlich nicht identisch sind
Ist in den Übungslösungen auch nochmal erklärt Block 2 Afg. 5
Hat jemand eine Lösung zu Teilaufgabe b) und vor allem was weitere Beispiele für ein endogenes p mit psychischen Gewinn (abgesehen von der Schwangerschaft)?
Plastische Chirurgie war noch ein Beispiel aus der Vorlesung glaube ich. Ökonomische Folge wäre meines Wissens nach ein Marktversagen. Möglichkeiten dagegen zu reagieren waren glaube ich Selbstbeteiligung und Schadengruppen.
Richtig. Ergänzung: Führt zu Marktversagen aufgrund adverser Selektion.
Hey :) wie berechnet man Hk und Vk?
Das ist einfach nur kumuliert worden ;)
Wurde denn für die Klausur irgendeine Übung oder etwas aus der VL ausgeschlossen? Danke
Warum gibt es beim spender/empfänger thema keine transfersumme, wenn sich U‘extern verschoben hat?
Wurde in den Übungen die Bid-Rent Kurve behandelt? Also ÜB 3 Aufg. 6? Falls ja hat jmd ne Lösung dazu? =) Vielen Dank schon mal.
Ja
Wurde im 5. Übungsblock Aufgabe 4 behandelt oder so wie in den Vorjahren nicht? Vielen Dank! :)
wurde behandelt
Jemand hier, der Sozialpolitik schreibt? Bzw. hat jemand Tipps, was man besonders lernen soll?
Wenn jemand von Euch in die Klausureneinsicht geht, wäre es wahnsinnig lieb, wenn ihr Eure Klausuren & Antworten hier teilen könntet!!! :-) Vielen Dank schonmal!
Angaben dürfen aus urheberrechtlichen Gründen nicht hochgeladen werden ;)
Zur PKV: Sind Moral Hazard und Adverse Selektion Funktionsvoraussetzungen oder KEIN Moral Hazard und KEINE Adverse Selektion? Ich blick da irgendwie nicht so durch...wär super, wenn mir das wer erklären könnte! :)
Moral hazard und adverse Selektion sind beide nicht erwünscht. ;)
Alles klar, vielen Dank!
Hat hier zufällig schon jemand eine Zusammenfassung erstellt?
View 5 more comments
Ne... Kommt aber eher unwahrscheinlich vor Mitte nächster Woche... :// hab nächste Woche erst noch drei andere Klausuren an einem Tag ?
ok. Könntest du evtl. den Teil, den du hast schon hochladen?
Hat jemand Lösungen zu den Zusatzaufgaben Übung Sozialpolitik und würde sie gerne teilen? :)
Wurde irgendetwas ausgeschlossen oder besonders betont? Bzw. hat jemand eine Vermutung, was drankommen könnte :)
View 1 more comment
schade, hätte ja sein können...
ist er denn mit dem Vorlesungsstoff und Übungsstoff komplett fertig geworden?
Hey, könnte mir bitte nochmal jemand die bid-rent Funktion erklären? Im Internet finde ich dazu nichts wirklich brauchbares, nur lauter andere Sachen... Ich verstehe, dass die bid-rent Funktion die maximale Zahlungsbereitschaft für den Wohnraum darstellt und man auf der Funktion selber indifferent ist sein gesamtes Einkommen y für x auszugeben oder nur zu wohnen. Die bid-rent Funktion ist abhängig vom jeweiligen Einkommen und w von der Qualität der Wohnung, Größe, etc. ... Aber was stellt dieses pw dar? p steht denke ich für den Preis, und w wieder für "die Menge der Wohnung" aber wo setzte ich dieses pw hin und was sagt es aus? Danke für eure Hilfe!
Hat jemand eine Lösung zu der Klausuraufgabe aus dem Sommersemester 13 Aufgabe 1 oder dem Wintersemester 16/17 Aufgabe 1? :)
Hey, Weiß jemand wie man sich erklären kann, dass es sich bei Materieller Freiheit ohne formale Freiheit um eine Diktatur handelt? Ich hab mir das in der ersten Vorlesung dazu geschrieben.... Warum keine formale Freiheit herrscht ist mir klar, aber wieso herrscht Materielle Freiheit? ? Danke!
View 1 more comment
Achso, dadurch dass man praktisch keine formelle Freiheit hast gibt's auch nichts umzusetzen?
Ist materielle und materiale Freiheit sowie formelle und formale Freiheit nicht jeweils das gleiche? Er hat es ja auch mal so und mal so gesagt... im Internet hätte ich jetzt auch nichts gegenteiliges gefunden....
Hat mal jemand versucht, die sich immer wiederholende Obdachlosigkeits Aufgabe zu lösen? Und eine brauchbare Lösung gefunden?
Hat jemand schon die Klausuraufgabe zur Obdachlosigkeit gemacht z.B. aus dem Wintersemester 17/18 und könnte mir die Lösung vill schicken? Ich weiß nicht genau was der Unterschied der beiden Grafiken aus der Teilaufgabe b) sein soll. Wäre toll wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :)
Hi, ich hab gehört das es Altklausuren gibt. Besitzt jemand zufällig welche und könnte sie fix hochladen? Das wäre ein Traum :)
Klausurenangaben dürfen aus urheberrechtlichen Gründen nicht hochgeladen werden, allerdings gibts die in der Klausurensammlung der Fachschaft ;)
weiß jemand was die basis literatur in sozialpolitik ist? irgendein buch, dass am wichtigsten schien?
Steht in den Folien dabei. Ist allerdigs nicht so leicht beim Farhauer zu checken was ihm wichtig ist oder was davon relevanter ist. Für die Klausur wäre ein Besuch der Veranstaltung enorm vorteilhaft da die Folien nicht so aussagekräftig sind wie in anderen Fächern wo die Folien wirklich ausreichen um das Nötigste zu wissen. Wenn man alle Übungsaufgaben lösen kann und zu denen noch Erklärungen/Zusatzinfos/Hintergrundwissen (erhält man von Farhauer selbst in Vorlesung und Übung) liefern kann sollte man die Klausur bestehen können. Ich hoffe das hilft dir dabei das ein bisschen besser einzuschätzen.
okay danke, ja, da es ja eine wiederholerklausur ist wollte ich mich eben drum kümmern über die hauptliteratur richtig gutes Wissen zu bekommen, aber dann gucke ich nochmal in den folien nach. danke
Weiß irgendjemand wie die Edgeworth Box Aufgaben bei den Altklausuren in Sozialpolitik funktionieren? Danke Danke Danke
Hast du zufällig bei den Obdachlosigkeit Beispielen Aufgabe b mit den 3 Grafiken ?
Einfach so wie Aufgabe 5 in der 1.ubung