Hallo, wurden die Noten schon hochgeladen?
Nee, noch nicht ;)
Danke ;)
Wofür ist denn die erste Formel auf der Formelsammlung? Kann mich gerade nicht dran erinnern wann bzw ob mir die mal untergekommen ist..... Danke!
Ich versuche das mal zu erklären :) 1. Du musst die Elastizität in Betrag setzten, dass heisst hier wäre sie 1 2. Alle Elastizitäten > 1 sind elastisch, alle <1 unelaastisch 3. Erhöhst du den Preis bei einem Produkt mit unelastischer Nachfrage, steigt der Umsatz trotzdem.... Bis zu einer Elastizität von 1 4. Dh, dass du bei jeder Nachfrage, die eine größere Elastizität als 1 hat, geringerem Umsatz hast und somit auch geringeren Gewinn 5. 1 ist also die Umsatzmaximale Elastizität Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)
Das wird doch garnicht in der Aufgabe abgefragt. Die Aufgabe verlangt eine Matrix für die Geschäftstypen im B2B Marketing. Nicht die Typisierung von Dienstleistungen
View 4 more comments
ja ich kann lesen haha, ne konkrete bsp. also bei Mass Service ( schulen) :) thx im vorraus
Professional service: Anwälte, Ärzte Service factory: Fluglinien, hotels Service shop: Autowerkstatt, Krankenhaus
Sind die Formeln in der Klausur sicher gegeben? In der Altklausur 17/18 war das nicht so, oder?
View 1 more comment
Es gibt ne Formelsammlung? :D darf man sich da eine selbst erstellen??
Ja natürlich, die die auch in StudIP hochgeladen ist, also nein, du darfst sie nicht selbst erstellen ;) Die Formelsammlung aus StudIP darfst du auch nicht mitnehmen, die wird an die Klausur geheftet.
wie lautet die ganze normale Gewinn Funktion? Muss man da variable plus Stückkosten abziehen oder nur variable Kosten?
Gewinn = Umsatz - Kosten = Absatz mal Preis - (Absatz mal Kvar + Kfix+ Werbekosten)= px - xkvar - kfix - W
hast du einen rechenweg zu der aufgabe? bei mir kommt da 150 raus. es ist ja 1/2*(25000/125+100) oder nicht?
View 1 more comment
Muss es -k oder +k sein?
Stimmt, das war ein Tippfehler---- 150 sind korrekt :) Henning: Es ist +k
Werden bei den falsch/richtig fragen bei Falschbeantwortung die 1,5Punkte abgezogen oder bekommt man einfach nur auf richtige Antworten Punkte?
Man bekommt einfach auf richtige Antworten Punkte und auf falsche einfach keine ;)
No area was marked for this question
wie brechen man bei der Gutenberg Funktion den sp mit der x bzw y achse?
y=0 bzw x=0
Ich glaube das Ergebnis sollte hier 3 sein (4,5 - 1,5 =3) :)
👌🏻
No area was marked for this question
wie kommt man bei 6c auf den erzielten gewinn?
Ich habe es eigentlich so gelöst: G(p)=x(p)*p-[K(x(p))]-Zusatzkosten 45000*300€-(250000+45000*120€)-200000 = 7650000
Das habe ich eben auch, deswegen hat mich das Ergebnis verwirrt
muss man hier nicht die differenz berechnen? wie in den VL folien angegeben
Denke ich auch, also ich habe bei Netstream= 0,25*1 + 0,45*2 + 0,05*(-2,0) + 0,2*1,0 + 0,05*1,0 = 1,3. und bei Webmovie als Ergebnis -0,65. Du auch?
Hab ich auch
hat jmd die mitschrift zum bmw vortrag?
ich hab dort: richtig, darüber hinaus gehören auch staatliche einrcihtungen & vertriebspartner dazu
Jap hab ich auch so! :)
Die Antwort stimmt auf jeden fall, aber staatliche Einrichtungen sind organisationale Kunden :) Ich habe geschrieben, dass auf einem Markt alle Arten von Anbietern und Nachfragern von Produkten zusammen kommen :)
Hallo, kann mir zufällig jemand sagen ob und was dieses Semester ausgeschlossen ist? Danke!
Die Amoroso- Robinson Relation. Ansonsten weiss ich leider nicht, ob er noch mehr ausgeschlossen hat
Hat jemand die Notizen vom bmw gastvortrag?
🙄 OneNote hat mal wieder gespinnt
Wieso rechnest du auch noch mal den absoluten Absolventenanteil und mal den absoluten Leseanteil? Weil die wollen sich doch eigentlich nur nur auf die männlichen Absolventen konzentrieren oder? Könntest du das nochmal erklären?
In der Tabelle sind ja als Leseranteil nur die % Angaben gegeben. Du kannst auch zur besseren Übersicht den absoluten Anteil zuerst ausrechnen
Z.B sind bei A 95% der Leser Absolventen. Aber davon sind nur 60% männlich, deswegen muss du die Gesamtzahl an Lesern *0,95*0,6 rechnen
Ich komme auf die gleichen Lösungen, aber Vorsicht, in der Angabe steht, dass die Marktanteile in % auf eine Nachkommastelle gerundet werden sollen ;)
hätte auch gesagt, bzw einfach eine gerade parallel zur x achse, und somit ist der teilnutzen immer gleich und zu vernachlässigen
Darf man die Formelsammlung in der Klausur verwenden?
Ja, darf man, dafür ist sie ja da, allerdings darfst du nicht deine eigene mitbringen, die wird an die Klausur geheftet ;)
Wann genau braucht man diese komische Amoroso Robinson Relation? Bzw kann mir die jemand erklären?
Er meinte gestern, dass er die nicht in der Klausur dran nimmt :)
woher kommen die 31000?
67000 - 200 * 180 = 31000
ist das was du hier begründest nicht das Preisschwellen komzept?
Der interne Referenzpreis ist der Preis, den Konsumenten aus früheren Käufen im Kopf haben, bzw. eine Preisschwelle die sie sich selbst setzen.
Weis jemand ob in der klausur eher die aufgaben aus den übungen drankommen oder man sich eher an den altklausuren orientieren sollte?
No area was marked for this question
Vielen Dank für die Veröffentlichung von der gelösten Altklausur! wie ist jedoch der Ansatz für die Aufgabe 2b? und bist du dir sicher das du die Aufgabe 7 richtig gelöst hast? LG
Ja kann sein dass nicht alles 100% richtig ist. Und bei 2b muss du einfach die erwartete Qualität von der wahrgenommenen abziehen und dann den Durchschnitt berechnen.
Die Angabe der Wichtigkeit ist hier ja völlig überflüssig und nur zum Verwirren da? :D
Hier müsste in der ersten Zeile 1 stehen. Dann kommt am Ende 0,6 raus 😅
ah jetzt macht das alles sinn, vielen dank!
No area was marked for this question
TOP! aber bei der Aufgabe 2b hast du dich in Österreich um 0,25 verrechnet. pö = 187,5 und nicht 187,75
Hat jemand die Mitschrift vom BMW Vortrag und könnte die hochladen? :)
wie kommt man hier auf das -2? :)
Bei der multiplikativen PAF ist die Elastizität immer - b :)
Müsste es hier nicht -200 sein? Obwohl das keinen Sinn eingibt 😅
View 2 more comments
Ich glaube nicht, weil das Minus ja "aus der Formel kommt", oder? y=a-b*x
🤔 Ok, dann also nur Betrag
No area was marked for this question
6 c winter semester...c )WIE kommt man auf den erzielten gewinn?
Du stellst die Gewinnfunktion auf und setzt den Preis und die Menge ein
No area was marked for this question
2. woher hat man den wert 31.000 euro?
View 1 more comment
aufgabe 2 a,b SS 18 sry... gewinn
Du setzt den errechneten Cournot Preis in die kombinierte PAF ein
No area was marked for this question
6. wie macht man so einen streuplan? welche Formeln, werden dazu verwendet?
ss18
No area was marked for this question
5. Informationssuche fehlt
Nein, das steht ja bereits in der Aufgaben stellung
Beim Preis warum nicht 4,1-2,6=1,5 .. 2,6 ist der niedr. Nutzenwert oder? Beim c) auch würde ich sagen Bananengeschmack , p=3,00 und 250 Kalorien => 1,5+2,6+1,5=5,6..
Weiß jemand wofür die Formel in Zeile 3 auf Seite 1 der Formelsammlung gut sein soll? Kann die nicht zuordnen....
Zu Aufgabe 1: Aussage c= Richtig (zb Einzelhandel, Schulen) Aussage g=Richtig (zb Fachzeitschriften) Aussage h ist ebenfalls richtig Bei Aussage i bin ich mir unsicher, ich würde aber falsch sagen. Ausbau der Macht eher dr Erhöhung der Alternativen des Kunden, bzw Reduktion der Alternativen des Anbieters oder dr Präferenzbildung beim Kunden etc
Ich würde sagen die 1i ist richtig, weil ja die Macht des Unternehmens durch einen Vertrag gesteigert wird, da die Key Accounts nun an das Unternehmen gebunden ist, oder?
Key Accounts sind doch wichtige Hauptkunden, oder? Dann würde ich dir zustimmen, dass i richtig ist.
No area was marked for this question
bei der Aufgabe 2b hast du die absolute Wichtigkeit ausgerechnet, die relative Wichtigkeit ist die prozentuale Angabe (die Rechnung mit dem w mit ^ oben drauf) :)
Oh, vielen Dank für den Hinweis!! :) Welche Werte hast du denn dann eingesetzt? Weil es ja jeweils mehrere Teilnutzenwerte gibt....Hast du die Summer der 3 Teilnutzenwerte durch die Summer aller angegebenen Nutzenwerte (=28,5) geteilt? Also Geschmacke= 8/28,5 x100%= 28,07%, Preis= 13,5/28,5 x100%= 47,36 und KAlorien demnach= 24,56% oder hab ich hier die falschen werte verwendet?
Klar, kein Problem! :) Nein ich glaube man muss die 3 Teilnutzenwerte jeweils durch die Summe der 3 absoluten Wichtigkeiten teilen, also so: Geschmack= 3/6 x100% = 50% Preis= 1,5/6 x100% = 25% Kalorien= 1,5/6 x100% = 25% (also die 6 kommt von den absoluten Wichtigkeiten: 3 + 1,5 + 1,5 = 6)
Ist die Formelsammlung in der Klausur gegeben oder muss ich die selber mitnehmen?
Die ist gegeben, man darf sie nicht selber mitnehmen.
No area was marked for this question
Wäre echt cool wenn jemand was dazu sagen könnte... Ob was richitg o falsch ist , bzw auf Fehler hinweisen.
Ich glaube das passt so :) Nur bei Aufgabe 1g) da habe ich etwas anderes, nämlich: Printwerbung hat den Vorteil zielgruppenspezifisch zu sein (z.B. Fachzeitschriften)! Denke, das steht in den Vorlesungsunterlagen - bin mir aber nicht ganz sicher !
Super, vielen Dank dir für den Hinweis! Du hast vollkommen Recht, das hab ich vergessen :)
Hat jemand schon mal eine Altklausur gelöst und hätte Lust die Lösungen zu vergleichen?
View 3 more comments
von*
Ja, ich.
Werden die Lösungen zur Übung noch auf studip gestellt??
Ja werden sie, aber ich glaube erst dann, wenn das Kapitel abgeschlossen ist ;)
hat jmd die Lösungen von den ALklausuren?
Könnte jemand vielleicht seine Mitschriften von dem BMW Gastvortrag hochladen? Konnte den leider nicht besuchen. Vielen Dank schonmal!!
Wäre ich auch sehr dankbar dafür! 😁
werden welche Themen ausgeschlossen? Wisst ihr welches der Themen besonders relevant ist?
No area was marked for this question
Du bist ein schatz
Müsste es hier nicht statt 0,74D 0,47D heißen?
Ja natürlich, sorry! Zwei Zeilen drunter hab ich den gleichen Zahlendreher leider nochmal drinnen... 😊
No area was marked for this question
Hast du noch zufällig die nächsten Vorlesungen besucht? :-)
Load more