No area was marked for this question
Mega danke! Weißt du ob die vom Weigl gestellt wurde?
View 3 more comments
Hab das grad mit ein paar Leuten geteilt, die meinten das wäre ne Altklausur "Einführung in die Politikwissenschaft" bei Oswald (WiSe 18/19)
Also laut meinem Mitbewohner ist das aus vergleichende Regierungslehre und älter als 18/19, und ein Großteil der Fragen passt ja auch sehr gut zur Vorlesung. Aber sicher wissen tue ich es nicht, kann nur weitergeben was mein MB mir gesagt hat
No area was marked for this question
Danke!!!! Hat jemand Lösungen zu allen Fragen?
View 4 more comments
Die Übungsaufgaben stammen aus dem Tutorium von vor genau einem Jahr. Ist eine gute Übung aber denke ich nicht schlimm wenn man nicht alles weiß, besonders natürlich bei den Themen die nicht behandelt wurden.
kannst du uns denn die dazugehörigen Lösungen auch noch geben?
Lernt ihr auch bei „Politische Kultur“ die Beispiele an Deutschland, Frankreich, USA,.. oder ist das eher nicht relevant?
No area was marked for this question
was genau soll uns das sagen?
No area was marked for this question
Ich habe diese Zusammenfassung aus meinen Mitschriften und den Folien der Vorlesung erstellt und hier einfach als Hilfe für alle geteilt. :) Das ist das was ich lerne und ich hoffe einfach es hilft vllt ein paar Leuten:D Ich bin allerdings kein Prof und folglich gibt es auch keine Garantie auf Fehlerlosigkeit. Außerdem sollte niemanden einfach nur stur die Zusammenfassung eines anderen auswendig lernen als einzige Vorbereitung für die Klausur, sondern immer mit eigenen Notizen abgleichen und vllt Sachen ergänzen oder streichen.
No area was marked for this question
Herrschaftsformen im Vergleich: Die Nichtdemokratie teilt sich nicht in Autokratie+Totalitarismus auf, sondern Totalitarismus ist ein Teilbereich von Autokratien. Der Andere ist Autoritarismus :)
Wenn Totalitarismus ein Teilbereich von Autokratien ist und Autokratie eine Nicht-Demokratie ist, dann ist Totalitarismus auch eine Nicht-Demokratie
No area was marked for this question
Legitimationskette Präsidentialismus: Volk -> Regierung und Parlament. Das Parlament ist NICHT, wie in deinen Aufzeichnungen beschrieben, unterliegend
Lieber Kai Serschmarrn, du musst schon genau lesen! Das Volk wählt die Regierung & das Volk wählt das Parlament. Genauso steht es auch da. Tut mir leid wenn es für dich nicht 100% eindeutig war, aber da du ja eh alles schon weiß bist du ja zum Glück nicht auf diese Zusammenfassung angewiesen
No area was marked for this question
bei Rohe: doch es ist qualitativ messbar
Oh stimmt das sollte quantitativ heißen😅 also bei Rohe ist es nicht quantitativ messbar, sondern nur qualitativ messbar :)
findet die VL heute nicht statt?
Danke
Passen die Skripte vom letzten WiSe, zum diesjährigen WiSe? :)
Also es ist zumindest in größten Teilen gleich und passt auch zu dem, was er in der Vorlesung sagt
Wann ist eigentlich die Klausur?
am 13.2 13:30-14:30 Uhr
hat jemand ein gutes Skript von letzten Donnerstag? war krank :/
habs online gestellt :)
Dankee! :)
weiss jemand ob eine Nachklausur gibt und wann?
die war schon
Braucht Weigl immer so lange für die Noten? ?
Glaub der kann da nichs für, wenn die Klausur per Scan ausgewertet wird sind die Dozenten da nicht für verantwortlich :/
Schon Noten irgendwer ??
Ich hab leider noch kein einziges Ergebnis ...
No area was marked for this question
Hallo! Erstmal vielen Dank für das Bereitstellen von deinem Skript! Empfielt es sich, damit für das Wintersemester 18/19 zu lernen? Oder hat sich bei den Themengebieten etwas verändert? Viele Grüße und viel Erfolg euch allen.
Normalerweise macht er die Vorlesung jedes Jahr relativ ähnlich. Aber natürlich keine Gewähr dafür :)
Danke, hat sich dieses Jahr auch wieder bestätigt!
Hallo! Welche Regierungssysteme existieren nach Steffani? Nur Parlamentarismus und Präsidentialismus oder gehört Semipräsidentialimus auch dazu? Bin mir gerade unsicher ob er das als eigenes System sieht oder nicht
View 3 more comments
die herrschende Meinung akzeptiert das dritte System, nach Steffani gehört der Semi-Präsidentialismus wegen der Abberufbarkeit der Regierung aber zum PARLAMENTARISMUS
Das Direktorialsystem wie z.B. in der Schweiz würde Steffani, dann genau andersherum dem Präsidentialismus zurechnen, da hier keine Abberufbarkeit der Regierung vorgesehen ist
Hey, besitzt jemand eine Altklausur bzw. Kann mir jemand sagen, wie seine Klausuren aufgebaut sind (auf was legt er wert? Muss man die Namen von Modelen/deren Macher kennen?) ?
Wie wichtig sind die Realtypen von Regierungssystemen aus der 8. Vorlesung?
Es ist alles soweit wichtig dass du die allgemeinen Handlungsstrukturen kennst und das System dahinter versteht wie und warum die Sachen so sind. Da hier keiner ist der/die die Klausur konzipiert hat geh mal davon aus dass alles wichtig ist!
Wie genau sollten wir die Organisationsprinzipien der exekutiven können ?
keine Ahnung kann man vorher nicht sagen du solltest es halt zu ordnen können, aber es ist ja eh Single Choice, dh in der Regel reicht es wenn du die Sachen gehört hast und ungefähr weißt was sie bedeuten genau def. auswendig lernen brauchst du eig nicht
Z.b bei den 3 Dimensionen von Politik, reicht es Polity Politcs und Policy zu können oder ist es auch wichtig die Gegenstände und Merkmale zu wissen ?
Solltest schon wissen was was ist! (Also Polity -> Form ; Politics -> Prozess ; Policy -> Inhalt)
ein Kommilitone, der die Klausur letztes Semester geschrieben hat, meinte, dass besonders hier Detailwissen gefragt wurde!
hat jemand altklausuren der letzten jahre?
Hat schon jemand sein Ergebnis ?
Ich hab es immer noch nicht
Das war mal ne becknackte Klausur, dachte Basiswissen ist gefragt und ein generelles Verständnis.. Die Fragen waren sehr detailliert und nicht wirklich sinnvolles Allgemeinwissen wurde erfragt; welches eigentlich aus der Vorlesung hervorgehen sollte! Bestanden wird sie schon sein, schwach aber von dem Prof im Sinne der Anforderung, kurz rein in den Kopf und dann schwups diwup wechhhhhhhh.
View 3 more comments
Natürlich wahr, aber das Detailwissen kann auch einen wichtigen, relevanten Bezug haben.. fand das Detailwissen halt komplett unnütz. Aber danke liebe Tutorin ;) Dir auch noch viel Erfolg und Grüße!
Lieber Verfasser, wenn du denkst, dass es bei der vergleichenden Regierungslehre schon nur um "Details" ging, dann wünsche ich dir ganz viel Spaß bei PT und IP im kommenden Semester. Die Klausur war absolut machbar und super fair.
No area was marked for this question
Wieso steht bei Frankreich und "Zugehörigkeit der Regierung zum Parlament " Inkompatibilität, wenn doch die Regierung aus dem Parlament hervorgeht ? Das französische Parlament wählt doch ihre Regierung ....
Inkompatibilität heißt, dass z.b ein französischer Abgeordneter nicht gleichzeitig Mitglied der Regierung sein kann . Das Parlament in Frankreich setzt sich aus Nationalversammlung und dem Senat zusammen. Ersteres wird direkt vom Volk gewählt, während der Senat in indirekt von einer Wahlversammlung bestimmt wird.
Das französische Parlament wählt die Regierung nicht. Der Präsident ernennt die Regierung, uns zwar erst den Premierminister (=PM) und dann auf Vorschlag des PM die anderen Minister*innen. Da das französische Parlament die Regierung jedoch jederzeit per Misstrauensvotum abberufen kann, muss das Präsident eine Regierung ernennen, die eine Mehrheit im Parlament hat. Deshalb liegt die Entscheidungsgewalt eigentlich beim Parlament.
No area was marked for this question
DIe Datei ist leider kaputt und lässt sich als Download weder mit Word noch als PDF Öffnen! Könntest du sie erneut hochladen?
Das ist eine .pages-Datei, keine .doc oder .pdf. Ich habe sie in einem Online-Converter in pdf konvertiert und dann konnte ich sie öffnen :)
Ahhh vielen lieben Dank! Top!
Wo finden ich denn Altklausuren, bzw hat jmd welche? :)
Es gibt keine veröffentlichten Altklausuren.
Weiß jemand, wie bei Weigl die Klausuren sind? Schwierige Fragen ?
View 2 more comments
Herr Weigls Prüfungen sind so konzipiert, dass du auf jeden Fall bestehen kannst, wenn du das gröbste verstanden hast. Trotzdem sind auch einige schwierigere Fragen dabei um in dem oberen Notenbereich auszudifferenzieren. Wie die Kommilitonin schon geschrieben hat, ist es eine Single Choice Klausur, und zwar mit 3 Antwortmöglichkeiten, von denen immer nur eine richtig ist. Es sind 45 Fragen von denen du 30 richtig beantworten musst, um zu bestehen. Das hört sich erst mal viel an, aber selbst mit Zufallsprinzip hättest du ja schon 1/3 richtig. Die meisten werden vermutlich in einem Bereich zwischen 2 und 3 landen. Der blödeste Fehler, den bei jeder Klausur wieder einige machen, ist gar nichts anzukreuzen. Falls du von einer Frage gar keine Ahnung hast: kreuze wenigstens irgendwas an - vielleicht hast du ja Glück und liegst richtig ;)
Vielen Dank für die ausführliche Antwort
No area was marked for this question
Hey vielen Dank hast du auch noch die restlichen Vorlesungen zusammengefasst würdest mir wirklich unendlich helfen!!!
kommen heute oder morgen, bin selber noch am zusammenfassen :)
Weber, nicht Marx
sorry haha
Weber, nicht Marx
Hat jemand eine Zusammenfassung von Weigls VL oder alte KLausuren vom Weigl ?
Wie lernt ihr dafür? Hab irgendwie keinen Plan wie ich das angehen soll und schreibe mir im Moment eine Zusammenfassung aus Folien der VL, Folien des Tut und meinen (spärlichen) Mitschriften zusammen.. aber hab irgendwie das Gefühl dass das nix bringt..
Hallo! Hat zufällig jemand Altklausuren ?
Hat jemand Zusammenfassungen? wäre mega!